Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Haus meiner Freundin

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Haus, Treppe
blackunicorn
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 13:42
Hallo liebe Allmystery User,

auch ich habe ein kleines Erlebnis was ich euchschreiben möchte, es ist allerdings nicht ganz so spektakulär wie so mansch andererSachen die man hier so liest. Das ganze ist nun schon fast 10 Jahre her, ich war damalsca. 13 Jahre alt und des öfteren bei meiner besten freundin Jenny, wir wohnten in einemkleinen Kaff ca. 40 km von Köln weg. Jenny wohnte mit Ihren Eltern und Ihrem kleinenBruder in einem normalen Einfamilienhaus. Das Haus war weder besonders alt nochAngsteinflössend. Aber trotzdem passierten dort komische Dinge die uns damals sehr vielAngst machten. Da war z.B. ein Nachmittag, Jennys Eltern fuhren los zum Einkaufen undbaten uns zuhause zu bleiben damit wir Timo(Ihr kleiner Bruder)rein lassen können wenn ervom spielen nach hause kommt. Also gingen wir hoch in Ihr Zimmer,ließen Ihre Zimmertürauf damit wir die Klingel hören und machten Musik an. Wir waren gerade im Begriff dieSpicegirls zu imitieren(peinlich) als wir das Treppengeländer hörten. Vielleicht kenntIhr diese Treppengeländer die so hallen wenn man dagegen kommt. Wir schauten unserschrocken an machten die Musik aus und Jenny klatschte die Zimmertür zu. Wir konnteneindeutig hören wie jemand die Treppe hoch stieg, obwohl wir ganz alleine im Haus waren.Wir gingen zum fenster um zu schauen ob das Auto Ihrer Eltern vielleicht schon wiederunten stand, aber Fehlanzeige. Das hallen der Treppe wurde immer lauter, aus Reflexnahmen wir uns einen Badmintonschläger und eine Papierschere damit wir uns sichererfühlten, wir setzten uns beide mit dem Rücken an die Tür. Mir kamen schon die Tränen, daswar mir einfach zuviel in diesem Moment...das Geländer wurde immer lauter, es hörte sichan als wenn jemand immer näher kommt und dabei gegen das Geländer haut und dann gingunten plötzlich die Türklingel..das musste Timo sein. Wir schauten uns voller Angst undPanik in den Augen an. Wir überlegten kurz was wir machen sollten, wir entschlossen unsmit unseren Waffen(*gg*) die Tür aufzureissen und sofort so schnell wie nur möglich dieTreppe runter zur Türe zu rennen, das taten wir dann auch...wir hatten wirklich damitgerechnet irgendwen umzurennen auf der Treppe, doch da war nichts...als wir Timo undseinem Freund die Türe aufmachten schauten sie uns nur total verdattert an(da ich ja auchtotal verheult war). Wir erzählten den beiden alles, wobei die dann auch schiss bekamenund auch nicht mehr hoch gehen wollten bis Ihre Eltern wieder da waren. Wir warteten alsounten in der Küche, als Jennys Eltern wieder da waren erzählten wir ganz aufgeregt alles,und um uns einen gefallen zu tun ging Ihr Vater mit uns durchs ganze Haus. Und um uns zuberuhigen und uns zu zeigen das dort nichts ist.
Es ist halt komisch, denn wir habenuns das ganz sicher nicht eingebildet. In diesem Haus sind noch mehr eigenartiger Dingepassiert, doch das war für uns das schlimmste. Ach ja, um das ganze auszuschliessen,Jennys Familie hatter weder eine Katze noch einen Hund, nur 2 Teddy Hamster die auch bravin Ihrem Käfig saßen.
Gut, also was sagt Ihr dazu?
Lg Black Unicorn


melden
Anzeige
blackunicorn
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 13:44
Ohhh Sorry...falsches Forum...das sollte doch in Mystery....kann ich den Beitragirgendwie verschieben???


melden
blackunicorn
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 13:46
Gut...Danke..nun sind wir hier richtig..loool


melden

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 13:52
war die haustür vieleicht nicht abgeschlossen oder nur angelehnt das so sich eine personeingang verschaffen konnen


melden

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 13:54
BlackUnicorn


wieso habt ihr nicht einfach nachgeguckt? wäre doch dieeinfachste möglichkeit gewesen^^


wie alt seid ihr zu dem zeitpunkt gewesen,wenn man fragen darf?


melden

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 13:54
kifft man schon mit 13???

falls nicht, will dir ja nichts unterstellen, vorallemweil ihr die spicegirls gehört habt...dann war halt wirklich jemand da...und ihr habtecht glück gehabt das es geklingelt hat...bzw, konnte man es schaffen aus demobergeschoss irgendwie zu fliehen? balkon oder so?


melden

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 14:01
Welcher Einbrecher macht so einen Krach?
Eher unwahrscheinlich.
Gruß
Peter


melden
blackunicorn
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 14:07
Also erstens habe ich noch nie Drogen konsumiert.
@löm wir waren 12 oder 13Jahre alt.
Die Türe war zu, wir haben sie schliesslich aufgemacht weil es geklingelthat, wir haben auch keinen an der Waffel, die Spicegirls hat man vor 10 Jahren nun malgehört wenn man Teenie war. Auch wenns heute peinlich ist.
Ein Einbrecher hätte auchbestimmt nicht so ein Lärm gemacht, und wo soll dieser Einbrecher denn auch gewesen seinals wir aus dem Zimmer kamen? Also, ich hab definitiv keinen an der Waffel und es wärewünschenswert wenn kommentare wie : kifft man mit 13 schon??? hier weg bleibenkönnten...Das wär ja zu nett. Vielleicht hätte ich auch von Hausgeistern oder sonstigenSachen schreiben müssen, dann scheint man wirklich ernster genommen zu werden...klingtkomisch...is aber so!!!Wie gesagt, genau so war es nun mal, ich habe es nichtausgeschmückt und nichts dazu gedichtet.
Lg


melden

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 14:08
habt ihr irgentswelche nachbarn die euch nicht leiden können oder vieleicht war es ja eintier das sich in euer haus verirrt hat


melden
blackunicorn
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 14:13
Mit dem Tier haben wir damals auch dran gedacht, aber wir haben ja mit Ihrem Vater allesnachgeschaut, irgendwie voll komisch. Aber selbst wenn, ich kann mir einfach nichtvorstellen das ein Tier so laut hätte sein können.
Ach ja, @Dunklerwald....wir hatteneinfach nur Panik, heute mit 22 würde ich wahrscheinlich auch nachsehen, aber damalshatten wir Angst.


melden

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 14:26
BlackUnicorn

achso, okay, mit 12 bzw. 13 ist das was anderes ;)


melden

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 14:50
ok, sagen wirs mal so, es ist ein totales klischee, das sich einbrecher sanft und leisewie ein kätzchen ins haus einschleichen können...ausserdem dachte ich da eher an dieschlimmere sorte verbrecher...zwei 13 jährige mädchen...naja egal, das mit dem kiffen warnicht so ernst gemeint...versteht diesbezüglich wohl keinen spass was? seit mal einbisschen lockerer...


melden
blackunicorn
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 14:58
Ne. mit dem Kiffen bin ich echt nicht locker drauf...mein bruder hat mit kiffenangefangen und ist letztes Jahr fast an einer Überdosis Heroin gestorben...ich sehe dasThema Drogen absolut nicht locker...kann halt nichts dafür...das prägt..sorry


melden

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 15:22
Deine Geschichte hört sich ja schon irgendwie unheimlich an....
Meine Ma hatte so einähnliches erlebnis un unserem damaligen Haus gehabt, es war das knarren der einzelnenStufen unserer Holztreppe. Meine Mutter glaubt nicht an solche Sachen wie Geister oderso, aber das war ihr doch schon sehr unheimlich damals.

Was ist denn noch sopassiert im Haus deiner Freundin?


melden
blackunicorn
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 15:45
Hy Ironboy
Naja, sonst waren es wirklich nur kleinigkeiten die wir uns auch spätererklären konnten. Da war z.B. unten im Keller ein Partyraum, indem aber nurhochgestapelte Stühle und auf der anderen Seite ein Holztisch stand.auf diesem Tischstand immer ein grosser Glasaschenbecher weil Ihr Vater immer unten rauchen musste. Alswir alle damals im Wohnzimmer zum Fernsehen saßen hörten wir unten sehr laut was poltern,daraufhin sind wir mit Jennys Mutter runter gegangen.Die Stühle waren umgekippt und derAschenbecher der vorher noch auf dem Tisch stand lag nun zerbrochen auf dem Boden. wobeider Tisch ca. 3-4 Meter von den Stühlen stand. das war schon komisch...aber wir erklärenuns das durch Vibrationen.Also das umkippen und aufprallen der Stühle hat wohl irgendwieVibrationen erzeugt und dadurch ist der Aschenbescher gefallen. Wüsste nicht wie es sonstpassiert sein könnte, also es war aufjedenfall kein Tier vorhanden...

Lg


melden
melody
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 16:18
Deine Geschichte hört sich schon etwas unheimlich an. Ich hätte auch nicht gewußt, wasich in dieser Situation getan hätte. Zum Glück wart Ihr wenigstens zu zweit. Irgendetwasmuss ja die Treppe hinaufgerumpelt sein. Aber ob übernatürlich, oder nur jemand der sichZutritt zum Haus verschafft hat, es hätte auf alle Fälle gefährlich für Euch werdenkönnen.
Gut, wenn Ihr für den Vorfall im Keller eine Erklärung gefunden habt, obwohles auch etwas komisch ist, wenn Stühle einfach so umkippen, sofern sie sonst immer festdastanden, weder schief, noch wachelnd....... und ehrlich gesagt, dass umfallende Stühleeinen Boden so zum vibrieren bringen, dass ein schwerer Aschenbecher von einem 4-5 mentfernten Tisch geworfen wird, das glaube ich eher weniger.
Wohnt Deine Freundinnoch in diesem Haus? Habt Ihr mal erfahren, ob dort irgendetwas vorgefallen ist?


melden

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 16:57
würd mich auch interessieren!


melden
blackunicorn
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 17:09
Ich denke sie wohnt noch dort...habe allerdings keinen Kontakt mehr zu Ihr da ich vor 5Jahren an die Nordsee gezogen bin. Aber das Haus sah nun wirklich nicht alt aus, es warallerdings auch kein Neubau...naja, aber ein altes Haus wo es spukt stell ich mir haltein bisschen anders vor. Jaaa, und dann die Sache mit dem Aschenbecher, irgendwieversucht man ja immer eine gute Erklärung für eigenartige Dinge zu finden, das war haltdie beste die uns einfiel. Auf jeden Fall war es immer in diesem Haus wenn etwas wirklichunheimliches passiert ist, wer weiss was dort vorher auf dem Grundstück stand undpassiert ist....

Lg


melden
melody
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 17:13
Schade, dass der Kontakt abgebrochen ist. Es gibt doch die gute alte Post und dasInternet, um in Kontakt zu bleiben. Sehr schade!


melden

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 17:31
Stimmt - schreib ihr doch einfach mal wieder oder so....öh...also nicht das ich neugierigwär..aber.....wär ja schon interessant obs was neues gibt! *g*


melden
Anzeige

Das Haus meiner Freundin

20.03.2007 um 17:52
mh, als ich noch ein kleiner junge war und bei meinem besten freund zu hause , haben wiruns auch immer die dollsten sachen eingebildet wenn die eltern nicht da waren. alleine inden keller zu gehen war die mutprobe schlechthin und draussen in der regentonne sah manimmer den kopf eines wookies. schaurig! vergisses einfach, in dem alter sollte man dasnicht so ernst nehmen^^


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden