Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Merlin

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Magie, Magier

Merlin

04.08.2007 um 12:30
Hallo,
glaubt ihr, dass es den keltischen Magier namens Merlin (von König Artus Hof)gegeben hat?
Ich glaube ja, er war wahrscheinlich ein keltischer Druide und Heiler und kannte sich mit Philosophie und übernatürliche Kräfte aus, stelle ich mir vor.
Außerdem war er als Druide sehr mit der Natur verbunden.
Wie ist eure Meinung dazu?
Falls ihr interessante Informationen über ihn kennt, könnt ihr sie gerne aufschreiben.
Es würde mich interessieren, was ihr darüber denkt.
Vielen Dank
MFG
:)
Lastrael


melden

Merlin

04.08.2007 um 12:38
mh.. joa ich denk mal Merlin wird es schon gegeben haben, ist nur die frage ob er auchalles das gemacht hat, was ihm zugeschrieben wird! Meißtens stimmt nur ein bruchteil ...


melden

Merlin

04.08.2007 um 13:00
Merlin ist der Magier der Artus-Sage und in dieser Funktion wahrscheinlich Schöpfung vonGeoffrey von Monmouth, der ihn in seinem Werk „Historia Regum Britanniae“ (lat.Geschichte der britischen Könige) 1136 erstmals auftreten lässt.

Es verschmolzenin ihm zwei in der inselkeltischen Mythologie verankerte Figuren: der Dichter-Prophet(„fili“ genannt) „Myrddin Lailoken“ und „das vaterlose Kind“, der jugendliche Seher„Ambrosius“.

Er ist Sohn eines Incubus, eines gefallenen Engels, und einerDemetierprinzessin und Klosterfrau, eines Königs oder eines Gottes. In anderenErzählungen wird er von der kornisch-keltischen Naturgöttin Mab erschaffen. Er ist alsOpfer für Vortigerns Festung vorgesehen, verblüfft jedoch den Usurpator und seine Druidenmit seiner Wahrsagergabe. Er sagt unter anderem das Kommen von Artus und seine Tatenvoraus.

Eine der Figuren, die in die Figur des Merlin einflossen, war derwalisische Barde Myrddin, der die Gabe der Wahrsagung erhalten haben soll, als er währendder Schlacht von Arfderydd 573 den Verstand verlor, in die Wälder rannte und dort miteinem Apfelbaum sprach, der ihm Nahrung und Weisheit lieferte. Diese Geschichte erzähltauch Geoffrey von Monmouth in seiner Vita Merlini (um 1150) nach älteren walisischenGedichten.

In der Artussage soll er an der Zusammenkunft von Artus' Elternbeteiligt gewesen sein, er leitet den Helden an und gibt ihm den Auftrag, den HeiligenGral zu suchen, in manchen Darstellungen soll er auch Artus Schwert Excalibur in denStein gesteckt haben. Von seiner Geliebten, die in manchen Darstellungen mit der Dame vomSee gleichgesetzt wird, wird er, nachdem er ihr alle seine Geheimnisse verraten hat undsie selbst zaubern kann, in einem unsichtbaren Gefängnis gefangen gehalten oder in eineEiche verwandelt. Er ist nie auf "natürliche" Weise gestorben, sondern wurde, wie auchArtus, in eine Anderswelt entrückt oder er residiert noch heute in einem Palast auf demMeeresgrund.

Merlin werden positive Eigenschaften zugeschrieben. Seine Personmarkiert in den manchen der uns heute ausschließlich bekannten christlichen Darstellungenden Bruch mit dem alten keltischen Glauben, denn während er selbst ein der Magie Kundigerbleibt (schließlich wird er manchmal als Druide dargestellt), wird er zugleich zumBringer des Christentums – ein Symbol für die Epoche der Christianisierung, in der dieseSagenwelt festgeschrieben wurde. Eines seiner Vorbilder, der walische Barde MyrdinWyllth, soll der erste getaufte Barde gewesen sein. Myrdin Wyllth wurde in einemBardenverzeichnis des Dichters Taliesin erwähnt, der selbst eine Vorlage für Merlingewesen sein könnte. Merlin wurde oft auch gleichgesetzt mit Aneirin oder Gwydion mâbDôn.

Die Herkunft des Namens wird teilweise auf einen hypothetischen Titel deshöchsten britischen Druiden, benannt nach dem gleichnamigen auch in Großbritannienheimischen Falken (siehe Merlin (Vogel)) oder auf die Umbenennung Myrddins in Merlin zurVermeidung von Ähnlichkeiten mit dem französischen merde zurückgeführt.

MerlinsProphezeiungen, wie zum Beispiel über den Untergang der Welt, erlangten solche Bedeutung,dass das Konzil von Trient sie 1563 verbot. Auch Jeanne d' Arc war bei ihrem Prozess 1431die Frage gestellt worden, ob sie an diese Prophezeiungen glaube. Ebenfalls von Merlinstammt eine Prophezeiung über einen Kampf zwischen einem weißen und einem roten Drachen -der rote Drache gewinnt am Schluss - die vielfach als Prophezeiung über den Kampf derWaliser gegen die Engländer gedeutet wird (siehe Flagge von Wales).

Die FigurMerlins wird in der Literatur (Wieland, Goethe, H. Heine, Edwin Arlington Robinson, C. S.Lewis) und in zahlreichen Filmen thematisiert. Auch in den Harry-Potter-Romanen taucht erauf: Er ist nicht nur auf einer der Schokofrosch-Sammelkarten zu sehen, sondern wird auchoft mit Harry Potter oder dessen Direktor und Mentor Dumbledore verglichen – auch wenn eslogischerweise viele Unterschiede in Handlungsweise und Philosophie gibt. Stephen Kingbezieht sich in seinem Opus-Magnum "Der Dunkle Turm" in großen Maße auf die Artussagenunserer Welt. In seinem Buch fällt der Hauptfigur Roland Deschain die Position des Gutenzu während sein größter Widersacher in der Jugend der böse Zauberer Marten (abgeleitetvon "Merlin") ist. In dem Buch "Avalons Rückkehr" von Stephen Lawhead kehrt Merlin in diejetzige Zeit zurück und bildet seinen "neuen" König Arthur aus. Es gibt aber auch eineBuchreihe von T. A. Barron, die von der Jugendzeit Merlins handelt.


QuelleWiki


melden

Merlin

04.08.2007 um 13:07
Damit ist die Sache wohl geklärt ^^


melden

Merlin

06.08.2007 um 14:03
Stella_

Tatsächlich?!? Meine Güte Du bist ja schnell zufrieden zustellen---:D


melden

Merlin

06.08.2007 um 14:22
Icg glaube das Merlin nur hinzugefügt worden is um der Sage eine gewisse Würze zu verleihen!


melden

Merlin

06.08.2007 um 18:37
König_Rasta

Danke dir für die lange Beschreibung aus dem Wikipedia :)
Lastrael


1x zitiertmelden

Merlin

06.08.2007 um 18:44
Kennt jemand Informationen aus Büchern oder Ähnliches, von denen hier nicht gesprochen wird?
Ich würde mich über diese wirklich freuen.
Danke im voraus.
Lastarel

P.S. Ich selbst habe die Merlin - Saga von T.A.Barron gelesen. Tolle Bücher ,die ich nur weiterempfehlen kann (eigentlich sind sie meine Lieblingsbücher ;) ).


melden

Merlin

06.08.2007 um 19:14
Über Merlin wirst nur in der geschichte über Camelot was finden über die Druiden gibts ein paar empfehlenswerte Quellen

Miranda J. Green: Die Druiden
Peter Berresford Ellis, Die Druiden
Christian-J. Guyonvarc'h, Francoise LeRoux:Die Druiden. Mythos, Magie und Wirklichkeit der Kelten

Und wenn du franzosisch kannst (leider bin ich es nicht mächtig) gabs da noch ein paar bücher in französisch


melden

Merlin

06.08.2007 um 19:16
ich finde die geschichten über das legndäre camelot , arthus und merlin sehr interessant.ich kann mir durchaus vorstellen das es sie einmal gegeben hat.


melden

Merlin

06.08.2007 um 20:41
Ich glaube schon, dass es Merlin gegeben hat. Immerhin gibt es ja Artus. War mal irgenwas auf Galileo Mystery drüber. Und wenn es Artus gab, gabs sicherlich auch einen Merlin. .garantieren kann ichs allerdings nicht. .könnte ja auch wirklich eine erdachte Figur sein. . vielleicht war er in wirklichkeit ein berater von Artus??. . .naja ich hab da noch nix von gelesen. .kenne nur den Film. Da war vor kurzem übrigens ein zweiter teil dran, der dann mit dem einser wirklich null zu tun hatte.. aber der 1er ist wirklich interessant. . da hat ja Merlin auch bei allem geholfen. naja wie auch immer. .


melden

Merlin

07.08.2007 um 09:08
In jeder Sage steckt ein wahrer Kern.
ich denke das Merlin ein schon ein "zauberer" war, allerding´s weiss ich nicht ob nicht das ausmaß seiner Taten ein wenig sehr ausgeschmückt wurde.
Arthus hat es gegeben (bei Gallileo sogar bewiesen)
und da Er ein "kleiner" Junge war als Er den Thron bestieg musste er einen mentor gehabt haben.
Und dieser Mentor war Merlin.
Merlin hat Ihm viele Jahre lang treue Dienste erbracht.
Das einzige was ich mich imemr wieder Frage; warum hat Er Arthus nicht von Gwenni und Lanzelot gesagt?
B.z.w die ganze Sache nicht verhindert ;o)


1x zitiertmelden

Merlin

07.08.2007 um 09:28
Ah ja, am WE kam ja mal wieder so n verkorkster Merlin-Streifen im TV.


melden

Merlin

07.08.2007 um 10:56
Zitat von elfenzauberelfenzauber schrieb:Arthus hat es gegeben (bei Gallileo sogar bewiesen)
Äähm... seit wann hat Galileo etwas mit Wissenschaft zu tun?
Lies mal ein paar Bücher von echten Wissenschaftlern darüber ;)


melden

Merlin

07.08.2007 um 11:41
Zitat von LastraelLastrael schrieb:König_Rasta

Danke dir für die lange Beschreibung aus dem Wikipedia
Lastrael
Hör ich da ein wenig ironie heraus?
Hättest du diese ach so lange Beschreibung tatsächlich gelesen, wären alle deine Fragen ausm eingangspost geklärt worden! :D


melden

Merlin

07.08.2007 um 11:50
Ich empfehle das Buch "Merlyns Vermächtnis" von Douglas Monroe. Diese Erzählung gefiel mir am besten und so in etwa habe ich mir es auch vorgestellt.


Hier noch ein kleines Bild des Covers:

http://www.syntropia.de/images/imagecache/PL159.jpg


melden

Merlin

07.08.2007 um 18:54
König_Rasta

Ich habs ernst gemeint, ohne Ironie!
Und ich habs mir auch durchgelesen, falls du es nicht glaubst!
Ich wollte auch von anderen wissen, ob sie Informationen, von denen hier nicht gesprochen wird,kennen.
Deine Antwort hat mir ja auch mehrere Antworte gegeben.
Dafür danke ich dir :)
Lastrael


melden

Merlin

07.08.2007 um 22:19
die historische persönlichkeit arthur hat es auch gegeben ;)
vielleicht gab es auch einen historischen merlin ^^


melden

Merlin

07.08.2007 um 22:20
ps: habs hier grad gelesen, beziehe mich nicht auf gallileo -.-


melden

Merlin

07.08.2007 um 23:05
Worauf beziehst du dich, wenn ich fragen darf? Ganz so einfach ist das Genze meines Wissens nämlich nicht ;)


melden

Merlin

07.08.2007 um 23:17
Richard Wagner war die Reinkarnation Merlins.

Nur so ein Gefühl. ;)


melden