Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ebersberger Forst

754 Beiträge, Schlüsselwörter: Forst, Kinderstimmen, Ebersberger

Ebersberger Forst

15.11.2007 um 14:53
sers leute, also mal zu dem auge im dreieck, komm aus der gegend vom ebersberger forst und muss sagen, des is in unseren breiten in kirchen oder kappellen schon öfters anzutreffen (zum beispiel in unserm nachbarort taing - irgendwo im nirgendwo am arsch der welt- da in da kirche ganz oben am altar is so n dingens.... oder in erding hab ichs auch scon n paar mal gsehn...)


und El_Lute sag mal..... welche farbe hattn denn des licht und habt ihr immer nur eins gesehn oder mehrere????


melden
Anzeige

Ebersberger Forst

15.11.2007 um 21:30
Wie wär`s denn mal mit`n paar Fotos von den Lichtern,wenn Ihr da schon in der Nähe wohnt.Das könnte doch nicht das Problem sein,oder.Ich wohn leider zu weit weg!


melden
pelzwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebersberger Forst

15.11.2007 um 22:51
Also ich komme ja auch aus der Ecke, wie Martl. Ebersberg/Erding aber mir ist da nie was aufgefallen. Weder im noch am Ebersberger forst noch in oder an einem anderen Wald dort in der Gegend...


melden

Ebersberger Forst

16.11.2007 um 11:36
ich hab auch noch nie was gsehn, aber ich finds trotzdem interresant.....
bin auch schonmal allein in da nacht durchn ebersberger forst gradelt.....
leck mich doch, des is schon unheimlich......
achja und wenns immer nur a einzelnes rotes kleines licht wär, hätt ich evtl sogar ne erklärung parrat:
des könnte des nachtsichtgerät von am jäger oder förster sein, da wennst den infrarot"scheinwerfer" einschaltest, dann is des, wie a taschenlampe mit na dunkelroten linse davor (hab nämlich selbst so a ding daheim).....


melden
helminator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebersberger Forst

26.05.2008 um 15:03
Ich wohn in einiger Entfernung vom Ebersberger Forst - nämlich in rosenheim. Ist nicht weit davon entfernt und ich werd mal da langfahren (wenn ich mal Zeit hab).


melden

Ebersberger Forst

26.05.2008 um 15:07
Ich komme aus Hessen ,aber von diesen Geschichten habe ich auch schon oft gehört.
Das finde ich sehr interessant .Ich denke an solchen Geschichten ist sicherlich was dran .


melden
helminator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebersberger Forst

26.05.2008 um 15:17
Ich hab ein Video schonmal in nem anderen thread gepostet und dazu was geschrieben. Hier mal das Video:



und mein Post dazu:



Juhu bei uns in der Nähe gibt´s auch nen Wald wo´s spukt Also im Ebersberger Forst ist das. Hab ein Video dazu gefunden. Vieles stimmt sogar.
Also zum Bleistift stimmt es dass hier bei der Kapelle ein Unfall passierte, die Frau starb und der Mann flüchtete. Genauso stimmt es dass hier nachts oft in der Kapelle ein seltsames Licht brennt.
Ich bin mit ein paar Freunden da schon mal lang gefahren bei Nacht und es hat wirklich Licht gebrannt. Vor Lauter Angst sind wir nicht weitergefahren weil wir Angst vor der weißen Frau hatten die ein paar Meter später auftauchen soll.


Ich hab also schon Erfahrung damit. Ist aber schon etwas her und heutzutage würde ich allein aus Neugier da mal langfahren wollen und das alles filmen. Tät ich sogar bei Youtube hochladen und hier reinsetzen.
Müsst aber finden der mal mit mir dahin fährt (hab leider kein Auto). Hat jemand Interesse?


melden

Ebersberger Forst

06.06.2008 um 01:34
Hi Leute, also hab schon oft die geschichte über die weiße Frau gehört und auch über die lichter, also beschloss ich mal mit 3 Freunden Hinzufahren, war von Freitag auf Samstag in der Nacht. Eigenlich glauben wir ja an so was nicht aber hatten schon ganz schön respekt. wir wollten falls wir was sehen auf video aufnehmen und deshalb hatten wir eine kamera dabei.
also so ging es los:
wir wussten ja ungefähr wo die kapelle ist, weil wir ca.20km vom ebersberger Forst wegwohnen.
Wir erreichten die Kappelle wo die weiße frau immer stehen soll, wir sind ausgestiegen, rauchten eine und machten fotos. es war echt unheimlich und ich fühlte mich wirklich beobachtet. dann sahen wir einen feldweg von der kapelle der tief in den forst reinführte. Da wir eh keine Erscheinung gesehen hatten, fuhren wir da einfach mal rein. nach ein paar hundert metern sahen wir ein kleines altes holzkreuz am rand des feldweges. Auch hier stiegen wir wieder aus und machten Bilder. Einer von uns war bisschen angetrunken und urinierte auf das holzkreuz. Da überkam uns wieder so ein Schauer und ab da fing der Schrecken richtig an. wir fuhren immer tiefer in den wald und hatten bis auf den angetrunkenen ein immer mullmiger werdendes gefühl. wir fuhren bestimmt eine halbe stunde tief im wald herum, als wir eine raucherpause einlegten. auf einmal sahen wir ca.200 meter von uns ein licht, dass vom gelblichen ins violette wechselte. Vor lauter Schrecken stiegen wir wieder ins auto und wollten wieder fahren. also fuhren wir kreuz und quer durch den wald aber das licht ging einfach nicht mehr weg, und leider fanden wir den weg nicht mehr raus oder zumindest auf eine normale straße. Das licht wurde immer greller aber immer gleichweit entfernt, als würde es uns verfolgen. wir trauten uns aber nicht stehen zu bleiben. zum glück hatten wir dann nach etlichem rumfahren im wald wieder auf die hauptstraße zurückgefunden und wahren heilfroh als wir dann zuhause waren.
Natürlich hatten wir die ganze zeit gefilmt und immer auf das licht gehalten. aber als wir uns es zuhause nochmal anschaun wollten war das licht einfach nicht drauf.
Seitdem hab ich echt respekt vor so einem scheiss.


melden
maschenbauer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebersberger Forst

06.06.2008 um 09:35
mvxxx,
bist Du Dir wirklich sicher, daß das alles genau so passiert ist,
wie Du das hier schreibst?


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebersberger Forst

06.06.2008 um 12:58
Eine erfundene, aber gelungene Grusel-Kurzgeschichte ist doch auch was Feines.


melden
helminator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebersberger Forst

06.06.2008 um 13:03
@ maschenbauer + schatten69:

Es gibt Dinge, die muss man erst selbst erleben, um darüber zu reden zu können. Erst dann sollte man Kritik ausüben.

@ mvxxx:

Kannste mal das Video bei youtube oder myvideo hochladen und dann hier reinsetzen?


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebersberger Forst

06.06.2008 um 13:04
Das war keine Kritik sondern ein Kompliment.


melden

Ebersberger Forst

06.06.2008 um 13:09
Ein Komplliment der 3. Art ^^

Die Story klingt echt interessant nur leider lässt sich eben ohne mediale Beweise das leicht mal behaupten...

mfg StoneZour


melden
helminator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebersberger Forst

06.06.2008 um 13:33
stonezour schrieb:Die Story klingt echt interessant nur leider lässt sich eben ohne mediale Beweise das leicht mal behaupten...
Er / sie / was auch immer hat doch gesagt, er / sie hat es gefilmt, also könnte man es doch i-wo hochladen und hier reinsetzen.


melden

Ebersberger Forst

08.06.2008 um 06:08
natürlich kann ich es hochladen aber leider sieht man das licht ja nicht auf dem video.
gestern haben wir z.B. einen freund für 5 stunden im ebersberger forst direkt an dem einen grab ausgesetzt und ihn danach wieder geholt. dem ist gar nix passiert außer eine begegnung mit einem fuchs. Und ich muss sagen das ist echt eine der dunkelsten stellen in diesem wald die ich bisher gesehen hab.


melden

Ebersberger Forst

08.06.2008 um 07:04
gestern haben wir z.B. einen freund für 5 stunden im ebersberger forst direkt an dem einen grab ausgesetzt und ihn danach wieder geholt. dem ist gar nix passiert

Geht doch nichts über richtige Freundschaft^^


melden

Ebersberger Forst

08.06.2008 um 15:37
Ich zitier mich einfach mal selbst:


Sehr viele bekannte spukorte gibts in bayern. ich red aus erfahrung.
Und was geisterwälder betrifft sag ich nur zwei worte: Ebersberger Forst

Der Ebersberger Forst ist ein meherere Hektar großer sehr unheimlicher Mischwald. Er liegt etwa 15 km von mir entfernt. Durch den Forst führt eine Bundesstrasse die mehrere kilometer lang ist. Auf ihr etwa fährt man 10 min. mitten durch den wald. Der forst ist in quadratische Felder aufgeteilt, um den Förstern + Jägern die Gebietsbestimmung ein bissl zu erleichtern. Von oben sieht der Wald aus wie ein riesiges grünes Schachbrett. Soviel zur Beschreibung.

Es ranken sich viele Gerüchte, Myhten und Phänomene um den Welt und ich werde euch nun zwei erzählen:

1. Die weiße Frau

Wenn man auf der Bundesstrasse (die, die ich vorhin erwähnte) langfährt trifft man auf ca. halben Wege auf eine kleine Kapelle am Straßenrand. Vor zig Jahren soll auf dieser Strecke eine Frau bei einem Autounfall getötet worden sein. Der Unfallverursacher ist damals geflüchtet und wurde nie gefunden. Seid diesen Tage soll eine weiße Geisterfrau auf dieser Strecke erscheinen. Wenn man an der besagten Kapelle vorbei fährt, und man licht brennen sieht, sollte man sich hüten. Denn dann ist die weiße Frau unterwegs. Ich kenn die geschichten nur vom hören-sagen, aber dieser Geist wurde schon von vielen Augenzeugen gesichtet. Laut ihrer Aussage wartet die Frau am Straßenrand. Wenn man sie sieht soll man anhalten und sie ein kleines Stück mitnehmen. Es heißt, das die frau bis heute den unfallverursacher sucht, und ihn mit dieser methode finden will. Wird der geist von jemanden mitgenommen und er findet nichts so verschwindet er einfach. Ich habe auch schon oft gehört, das der Geist Autofahrern ins Steuer greift falls diese nicht anhalten. Doch das halte ich eher für einen Mythos, obwohl ungewöhnlich viele Unfälle dort statt fanden. (früher jedenfalls)

Ich bin selber schon oft diese strecke entlang gefahren und glaubts mir: nacht sscheißt man sich dort in die hosen. es ist wirklich ein gruseliger wald trotz fester straßen.

(es heißt das die frau nur vollmonds auf wanderschaft ist, was ich aber eher für unsinn halte)

Der Myhtos der frau ist bis heute nicht geklärt.

2. Hexenlichter

An einer anderen Stelle, tief im Wald sieht man komische Licher, die fast wie eine feste Materie in der Luft aussehen. Sie haben eine underfinierbare Form (so wie irrlichter) wechseln schnell die Position und Farbe. Man kann die lichter fast jede nacht sehen und auch zu diesen thema gibt es bereits sehr viele augenzeugen. Die Hexenlichter (keine ahnung warum sie so heißen) wurden sogar wissenschaftlich untersucht, ohne bemerkenswerte Ergebnisse.

Als erklärung wurde herausgegeben das die lichter nur spiegelungen von den verkehrsschildern der bundesstrasse seien. sie sollen auftreten wenn ein fahrzeug sie mit ihren scheinwerfen anblendet. ich halte die theorie für müll, die Stelle der Hexenlichter fernab der strasse liegt, tief im wald.
Um an die Stelle zu kommen muss man mitten in den wald, auf einen ziemlich schäbigen feldweg fahren. (ich war da auch schon)

Zum glück kenne ich ein paar leute aus dem dorf das direkt am wald grenzt. Ich werde bald mit ein paar leuten nachts an die stelle der hexenlichter fahren und versuchen sie zu filmen. ich hoffe ich werd erfolgreich sein.


ich hoffe ich hab euer interesse geweckt.

Viel spass noch

uni


melden

Ebersberger Forst

28.07.2008 um 10:50
Hallo Fories!

Eine kurze Durchsäge: heute (28.07.) kommt um 23.30h auf RTL eine Reportage über die „Spukphänomene“ im Ebersberger Forst sowie in den Beelitzer Heilstätten. (Unetrtitel: "Poträt von Menschen mit merkwürdigen Hobbies...=

Viel Spaß
C.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ebersberger Forst

28.07.2008 um 13:05
Klar Müll,Du kannst weder etwas belegen,geschweige denn widerlegen,aber du kannst es zu Müll reden,dafür reichts noch.
Und weil die Gesetze der Optik dir ohnehin schnurz sind ignorierst du auch das durch Prismeneffekte selbst schwaches Licht mehrmals um die Ecke geleitet werden kann.
Filmen wirst du natürlich gar nichts,das liegt aber nicht am Spuk sondern an der Unfähigkeit und dem Desinteresse Zusammenhänge zu erkennen.
Wenn du da rein gehst nimm eine Spiegelreflexkamera und ein Stativ und wähle eine lange Belichtungszeit,mit Digicams und ähnlichem kommst du nicht sonderlich weit.Brieselang und Ebersberg haben die Gemeinsamkeit das sich Unwissenheit und Aberglaube die Hand reichen


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geist in der Wohnung113 Beiträge
Anzeigen ausblenden