Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefährliche Bücher

117 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Buch, Bücher, Gefahr ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
wicca Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gefährliche Bücher

23.04.2004 um 23:14
Link: www.nyarlathotep.de (extern) (Archiv-Version vom 06.05.2004)

Glaubt ihr das es Gefährliche Bücher wi z.B. das Daimonicon oder das Necromonicon gibt?????

Tu was du willst aber schade keinem!


melden

Gefährliche Bücher

24.04.2004 um 00:20
Ja, z.B. "Mein Kampf" ist so ein Buch!


melden

Gefährliche Bücher

24.04.2004 um 01:22
Mensch wicca, du bist anscheinend sehr an magischen Dingen interessiert, aber hier mehrer Threads zu eröffnen und nur rumzufragen führt dich auch nicht weiter! Wie wär's mit ein bisschen Eigeninitiative? Besorg dir Literatur und nähere dich in aller Ruhe und mit Bedacht dem Thema, übertreibe es nicht, da kann man leicht in was hineingeraten.
Und Bücher sind Wissen...!


Wer im Kopf nur Stroh hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden

Gefährliche Bücher

24.04.2004 um 10:06
"Und Bücher sind Wissen...!"

Sorry, aber gerade heute sind Bücher eher Geschäfft statt Wissen! Gedrucktes gleich als Wissen zu interpretieren ist ja leider der große Fehler unserer Zeit. Ich brauche nur ein Buch zu schreiben und schon gehen andere davon aus, dass der Inhalt wahr sein muss.

Leider steht mir mein eigener Anstand im Weg, sonst würde ich auf diese Weise viel, sehr viel Geld verdienen.


melden

Gefährliche Bücher

24.04.2004 um 10:17
Hallo wicca!

Das alles, was bisher, gesagt wurde, ist mit das Beste, was Dir zu diesem Thema gesagt werden kann. Beherzige es


melden

Gefährliche Bücher

24.04.2004 um 10:22
Nachtrag: Die Kommasetzung im letzten Beitrag aber schnell vergessen!!!!!


melden

Gefährliche Bücher

24.04.2004 um 13:53
Nja, er hat ja nur gefragt ob wir denken, dass diese Bücher wirklich so gefährlich sein könnten, also ob die Möglichkeit dazu bestünde.
Ich denke schon.
Ich meine das das Daemoicon odder Necronomicon aus Menschenhaut gebunden sei und allein das finde ich schon wiederwärtig und gefährlich.
Denn was für Menschen/Kräfte der Hölle sind so pervers?


LINKIN PARK & KORN 4EVER!!!!
(zufrieden? Meine Rechtschreibschwäche *löl*)
VISIT MY HP (Thema :Engel) www.wolf4.2xs.de



melden

Gefährliche Bücher

24.04.2004 um 14:02
miener meinung nach kann ein buch nicht gefählich sein, nur die person welche es ließt und das angeforbene wissen falsch benutzt ist gefährlich.

komm mir bitte nicht mit gott als erklärung, mein glaube ist die wissenschaft
no more bushit



melden

Gefährliche Bücher

24.04.2004 um 14:34
Ich würde gerne wissen, wo das Original Necronomicon liegt, fals es das noch gibt...

Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel.Der Teufel verändert dich!


melden

Gefährliche Bücher

24.04.2004 um 15:42
@azandor
H.P. Lovecraft hat sich das Necronomicon ausgedacht. Er macht uns weiss, es 1932 als Kopie erhalten zu haben. Es soll von dem verrückten Araber Abdul Alhazred verfasst worden sein. Schriftsteller haben manchmal sehr gute Einfälle.


melden

Gefährliche Bücher

24.04.2004 um 16:07
Das Necronomicon ist schon recht eigenartig denke aber das es doch eine erfindung von Lovecraft ist. Aber wieso versuchts einer von euch netmal mit denn necronomicon vieleicht klappts ja ^^*gg*

Also ich lass die finger von der Vortext zu denn ritualen war mir schon genug. Vor Dämonenbeschwören hab ich ziehmliche Angst =/



Wer Rechtschreibfeler findet darf sie behalten.


melden

Gefährliche Bücher

24.04.2004 um 16:09
@ben: Da hast du natürlich recht, habe mich dann wohl zu allgemein ausgedrückt, was ich meinte waren manche Bücher der Magie.
Natürlich darf nicht alles, was man in Büchern so zu lesen bekommt, geglaubt werden, das wäre fatal.

@azandor: Ob das echte Necronomicon existiert hat, oder noch existiert, ist unklar. Aber das Necronomicon als Buch der schwarzen Magie kannst du in diversen Läden erhalten oder direkt im Internet bestellen. Aber auch dieses Buch ist kein Spielzeug.

Greets,
Sidhe


Wer im Kopf nur Stroh hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.



melden
la ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gefährliche Bücher

24.04.2004 um 16:43
natürlich ist es gefährlich bücher zu lesen
wenn der der das buch geschrieben hat ein bisschen was von seinem handwerk versteht kann er dich so fesseln dass du der gleichen meinung bist wie er wenn du das buch gelesen hast
man beschäftigt sich ja doch ziemlich lange mit so einem buch und wen man sich mit etwas intensiv beschäftigt verändert man sich immer

menschen sind einfach mal leicht manipulierbar

bücher lesen und auch inet seiten immer mit sehr viel vorsicht

Wir müssen etwas machen sonst ist unser Heimadland bald komplett im Arsch!



melden

Gefährliche Bücher

24.04.2004 um 17:16
also das einzigste gefährliche buch das ich kenn ist der koran
in dem vom "heiligen Krieg" gepredigt wird

jegliche rächdschraipfeller sind als rhetorische stilmittel zu betrachten


melden

Gefährliche Bücher

24.04.2004 um 17:33
@chutullu

ich les grad "Mein Kampf", ich finds net gefährlich!

Kämpfen kann ich nur für etwas, das ich liebe, lieben nur, was ich achte, und achten, was ich mindestens kenne.


melden

Gefährliche Bücher

25.04.2004 um 16:00
@marbod : "Mein Kampf", "Bausteine zum dritten Reich" und so weiter sind gefährlich da sie pauschalisieren und verurteilen - so denke ich! Und was aus dem 3'ten Reich geworden ist weiss wohl jeder.


melden

Gefährliche Bücher

25.04.2004 um 17:07
Ich bin der Meinung,daß es keine gefährlichen Bücher gibt. Das Problem liegt bei dem Lesenden.
Ich habe vor kurzer Zeit das 6. und 7. Buch Moses gelesen(welches ja auch nicht gerade den besten Ruf hat) und nachdem ich es beendet hatte, ereigneten sich auffällig viele negative Dinge in meinem Leben. Natürlich kommt man da schon in die Versuchung zu denken, das es an diesem Buch liegen könnte und ich muß zugeben,daß ich drauf und dran war es zu verbrennen....habe ich aber nicht gemacht.Denn es lag nicht an dem Buch.
Es liegt an einem Selbst,welche negativen Gedanken man aus dem Gelesenden zieht und sich davon beeinflussen läßt.

das schönste licht leuchtet aus dem vorhof zur hölle


melden

Gefährliche Bücher

25.04.2004 um 17:11
Gratuliere "azandor" Du ersparst mir weitere Hinweise. Deiner sagt alles. So ist es. Ich las Lovecroft vor 20 Jahren mit Begeisterung - aber eben - es sind Gruselromane des 19. Jahrhunderts. Das jemand diese Sachen heute Ernst nimmt, würde den guten H.P amüsiert haben. Für Wicca hätte ich schon noch einige Antworten, aber das Forum ist dafür nicht der richtige Platz. Ich habe nämlich keine Lust, mich von den Spottlerchen, die hier rumdummeln aufs Nagelbrett legen zu lassen.


melden

Gefährliche Bücher

25.04.2004 um 17:11
@wonko: „also das einzigste gefährliche buch das ich kenn ist der koran
in dem vom "heiligen Krieg" gepredigt wird“

Steht das tatsächlich so darin oder ist das nicht eher eine von vielen möglichen (und bei vielen möglichen sind selten alle auch die richtige) Interpretationen oder „Hineinlesungen“?
Und wie gut, das es nie heilige Kriege im Namens des Kreuzes gab … ups ...


melden

Gefährliche Bücher

25.04.2004 um 17:19
wenn man ein gewisses intellekt hat um solche bücher wie mein kampf, als absolut menschenverachtende, makabere schriften zu durchschauen, dann sollten sie eigentlich keine gefahr für jemanden darstellen...denn es ist ja klar was hitler vorhatte, und dass es ein absoluter wahn war...wer solche ideen toll findet, ist einfach nur dumm...
...
aber @la du hast schon recht, wenn der autor etwas von seinem handwerk versteht, dann können seine werke manche menschen wirklich in ihren bann ziehen...

*****************************

Wir dürfen uns nicht kränken, daß andere uns die Wahrheit so oft verbergen, denn oft verbergen wir sie uns selber...



melden

Gefährliche Bücher

25.04.2004 um 17:23
Hallo birdy.
Im Koran ist zwar die Rede vom Heiligen Krieg, aber wie immer in religiösen Buchern, es kömmt auf die Interpretation an. Und da sind sich die isl. Gelehrten, wie immer bei so was, ziemlich uneins. Fakt ist, daß die Geschichte zeigt, daß einige Kalifate bis hin zum Osmanischen Reich durchaus ihre Kriege unter diesem Signet geführt haben. So wie Europa bis vor etwa 460 Jahren auch. Da muß in der islamischen Welt noch einiges durchdiskutiert und verändert werde - so wie auch hierzulande. (Siehe Bush´s "Kreuzzug"-Rede.)
Gutes Buch dazu: von Bassam Tibi - "Kreuzug u. Heiliger Krieg" (oder ähnlich)


melden