weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist in der Hölle?

1.050 Beiträge, Schlüsselwörter: Teufel, Hölle, Fegefeuer
Cassiel99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

12.12.2009 um 13:20
@deet

das konzept von trial und error, des sich ausprobierens - ohne moralische grenzen und letztendlich jenseits der grenzen menschlicher vernunft geht schon deswegen nicht auf, weil der mensch zeit nur in eine richtung hin erlebt. jeder spielerische versuch, kann potentiell die grundlage für tausend andere möglichkeiten des ausprobierens zerstören. auf diese weise, begrenzt sich der spielende mensch in seiner freiheit letztendlich wesentlich stärker, als der nach höheren grundsätzen handelnde mensch. diese hörenen grundsätze wurden von wesen/menschen gefunden, die einen weiteren überblick über die gegebenheiten besitzen und uns nach diesen grundsätzen ermöglichen, möglichst lange freien handlungsspielraum zu behalten. während die menschliche begrenztheit im rein spielerischen ausprobieren sehr schnell ans ende aller möglichkeiten gelangen würde. allein auf einem häufchen asche sitzend - mensch und seine hölle eben.

ein zeitlich begrenztes wesen, das handlungen in einer ordnung setzt, die es nicht zulässt gesetzte handlungen und ihre konsequenzen rückgängig zu machen, noch die gabe besitzt, die konsequenzen in länge vorauszusehen, vorwegzunehmen, ist nicht für eine spielerische auseinandersetzung mit der welt geeignet. auch die sterblichkeit steht dem gegenüber. man kann einen mensch auch nur einmal-probeweise seines lebens berauben- ihn dann, aber nich wieder zum leben erwecken um mit ihm darüber zu diskutieren, oder eine partie fußball zu spielen.

und hiein liegt die baldige hölle, dass man in vollkommener unkenntnis von freiheit, sich diese grenzenlos und spielend beweisen möchte, sich dabei aber in handlungs-und geschensstrenge verwickelt, bis man den ereignissen handlungsunfähig nur mehr ausgeliefert ist. wasch mich, aber mach mich nicht nass. lass mich frei sein, von göttlichen geboten, die freiheit sie nicht zu befolgen, wenn ich über diese missachtung aber zu grunde gehe, dann muss es die schuld der götter sein? wie kindlich unfrei seid ihr?


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

12.12.2009 um 13:37
Achtung Spass!!!!

Ein Mann muß in die Hölle.

Der Teufel fragt: "Möchten Sie in die Ost, oder Westhölle?"

Der Mann überlegt und sagt: "Wo ist denn der Unterscheid? Kann ich mir vor meiner Entscheidung mal beide ansehen?"

Der Teufel stimmt zu.

Zu erst wird die Westhölle besucht. Dort werden die Menschen im Feuer geröstet, geteert, gefedert und so weiter.

Der Mann sagt: "Ojeoje, wie schrecklich! Nun bitte die Osthölle."

Dort angekommen sieht er, wie die Menschen tanzen, lachen, fröhlich sind.

Er fragt den Teufel, was denn hier los sei?

Der Teufel antwortet: " Tja, kein Holz, kein Teer, keine Federn....."


melden

Was ist in der Hölle?

04.01.2010 um 21:45
Will keinen extra Thread dafür aufmachen - aber es gibt Tage , da denk ich mir , die Hölle ist das hier - die Erde .
Es gibt so Tage , da erscheint mir mein leben wie ein kosmischer witz - als wär ich umgeben von der "spezies Böse" - und würde hier als einziger mensch für irgendwelche untaten zahlen . oder vieleicht sind ja andere auch menschen - vieleicht sind das diese spezielen leute , die man ganz ganz selten trifft und man fühlt sich dann zueinander zugehörig - aber weiß net - ich kann diesen zirkus nicht mehr interpretieren - und mir ist das einfach nur noch zu dumm .
ich will nicht näher darauf eingehen - aber mein leben könnte man als fein abgestimmtes zahnrad getriebe ansehen in dem alles ineinenader spielt um es mir besonders beschissen zu machen - kennt das einer - habt ihr auch manchmal das gefühl ?
naja ist wahrscheinlich nur wischi waschi - aber manchmal denk ich mir echt ich bin am verkommensten dreckigsten dunkelsten ort den das universum je rausgesch.... hat - sorry ^^


melden

Was ist in der Hölle?

04.01.2010 um 22:40
in der hölle steigen täglich die geilsten grillpartys und ich bin nicht eingeladen. bullshit


melden
Crytek0212
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

04.01.2010 um 22:55
So der Diskussionsführer möchte nun Wissen,was sich in dieser sogenannten "Hölle"befindet.Da kann ich ihm nur raten:Immer schön klauen und scheisse bauen und den Teufel anbeten.Und schwupps wenn du dann eines Tages stirbst,siehst du was in der Hölle ist.


melden

Was ist in der Hölle?

04.01.2010 um 23:14
In der Bibel sthet, dass die Hölle ein brennender Schwefelsee, sei, der sich in der Unterwelt befindet.


melden

Was ist in der Hölle?

04.01.2010 um 23:17
@Mindslaver

Welch seriöse Quelle ;)


melden

Was ist in der Hölle?

04.01.2010 um 23:19
@outandabout_

Nicht wahr!? ;)


melden

Was ist in der Hölle?

19.02.2010 um 13:19
Hallo ihr lieben :)

Also: du selbst, bzw wir alle zusammen bestimmen was in der "hölle" ist, weil die Hölle im entstehen ist. Unsere Welt entwickelt sich dahin. ja genau, die hölle wird erst noch. Doch hat der prozess der abspaltung begonnen. spreu vom weizen wird also getrennt - wie angekündigt im buch. wenn man bisher starb wurde man immer wiedergeboren, um weiter zu lernen, sich weiter zu verbessern, mensch zu werden. dazu zählt auch sich darüber bewusst zu werden, dass materielles nur als alleiniges mittel zum zweck dienen soll, und nicht etwa zum lebensinhalt werden soll (victoria beckham u.ä.). Man muss mehrere male leben, da die zeit eines einzigen menschenlebens für die menschwerdung nicht ausreicht. Die unsterbliche Seele (energie vergeht nicht) muss mehrere irdische leben durchlaufen, muss sich durch die mühlen des lebens quählen, um hinterher von einer inneren schönheit zu sein (energielevel des bewusstseins hoch) damit sie den levelUp schafft, den aufstieg.

wer sich nach all seinen inkarnationsZyklen in seinem wesen nicht gebessert und gereinigt hat, der wird zurückfallen und aus dem ewigen inkarnationskreislauf immer schwieriger rauskommen, da die bedingungen auf der erde sich umwelttechnisch und daher auch sozialtechnisch derart verschlechtern werden. Er wird mit allem anderen materiellen dann in die langsame Zersetzung hineingezogen, und dabei wird das von ihm gewonnene persönliche „Ich“ zerrissen. Unter tausend Qualen wird er damit wieder zu dem unbewußten Geistsamenkorn, was er im ursprung war. Das Entsetzlichste, was dem persönlich bewußtgewordenen Geist/bewusstsein geschehen kann.

Die inkarnationsZyklen sind ein geistiger evolutionärer reinigungsprozess von den tierischen körperlichen trieben zum rein geistigen bewusstsein (veredelung)) deswegen wird der teufel auch "Das Tier" genannt, weil er das tier im menschen ist, das unwissen, das unbewusste und seinen eigenen trieben stets nachgebend, halt tierisch. und daher wird er auch immer dargestellt als Humanoid mit animalen körperteilen wie hörner und hufe oder schwanz. Der mensch soll sich vom tier aber erheben. denn mit den tieren haben wir nur biologische merkmale gemein.

glauben = aufstieg
nichtglauben = wiedergeburt hier in die "hölle" des verfalls, die von "menschen" wie dieter bohlen u.ä. angeführt wird.

nicht vergessen: materie zerfällt, energie nicht. dein bewusstsein ist energie, reine information. je mehr wahre information du verinnerlichst, desto wahrer bist du - also ewiges leben. Denn Wahres ist auch morgen noch wahr, für immer. unwahrheit vergeht weil sie nicht richtig ist :)

liest sich manchmal geschwollen, ist abe wahr:
http://www.abdrushin.eu/im-lichte-der-wahrheit/gralsbotschaft-von-abdrushin-063.php

und hier seeehr wichtig:
http://www.joe-boehe.de/html/2012_ubergang_5__dimension.html

wir schaffen das schon @Wandermönch ;)
und alle anderen auch

*T


melden
darknemesis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

19.02.2010 um 13:32
@unison

Zu diesem philosophisch-religiös-esotherisch-angehauchtem Kommentar fällt mir spontan das ein:

Ein Philosoph und ein Pfarrer streiten sich darum, welcher der beiden von ihnen vertretenen Disziplinen der höhere Rang zukomme. Spöttisch meint der Pfarrer: "Philosophie ist, als ob jemand in einem dunklen Raum mit verbundenen Augen eine schwarze Katze sucht, die es gar nicht gibt." Darauf antwortet der Philosoph: "Theologie ist, als ob jemand in einem dunklen Raum ebenfalls mit verbundenen Augen eine schwarze Katze sucht, die gar nicht da ist und plötzlich ruft: "Ich hab sie!"...

Auf genau diesem level wird hier debattiert, wir seinen reinkarnierte Wesen, auf Teufel komm raus dazu verdammt hier in der "Hölle" zu schmoren - eine Hölle die wir uns selbst machen. So zumindest ist dein Grundtenor. Aber das ist schon sehr sehr weit hergeholt, findest du nicht?

Wir haben nicht mal einen Beweis dafür, das es sowas wie Gott und Teufel gibt und trotzdem werden hier Theorien in den Raum gestellt, die sich um deren "Behausungen" drehen... Das ist merkwürdig.....


melden

Was ist in der Hölle?

19.02.2010 um 13:44
Jep @darknemesis die Hölle ist eine Erfindung damit die Herrschende Oberschicht den Menschen bzw. ein Volk bei der Stange halten kann/konnte.
Eher fragt sich wo die Hölle ist bzw. es gibt die Hölle auf Erden.

Eigentlich ist es eine psychische Hölle. Man sagt ja auch: „ ...den Teufel in Dir besiegen!“
Oder den Herrschenden Disputen (Teufel) welcher seine Macht mit Unterdrückung und Angst legitimiert. Der bekannteste Teufel war Nero und sein Palast der Hölle gleich eine Stätte der gedanklichen Vernichtung Roms.


melden

Was ist in der Hölle?

19.02.2010 um 16:38
@darknemisis

religion wurde nur eingeführt, damit sich kultur und ordnung unter den damaligen "noch tierischen menschen" entwickeln konnte, damit sie sich auf dauer nicht vollständig selbst vernichten und aufessen usw.

dieses experiment (Liebe, Gefühle, Emotionen) hier ist bald zu ende und es wird aussortiert.
das geschieht ganz automatisch, jeder nach seiner inneren einstellung. ist man ein barbar, tut also anderen das an, was man selbst auch nicht gerne hätte, dann hat man nichts gelernt, wird aber so auch nichts vermissen, da man nichts anderes kennt.
bist du in der lage zu lieben und mitgefühl zu empfinden und zu helfen, dann siehts gut für dich aus. wenn man also erkennt, wie ungeheuer schön und großzügig diese gesamte schöpfung ist, hat man schon den beweis dafür, dass es gott geben muss. solche perfektion entwickelt sich nicht einfach so. eine stadt baut sich auch nicht von allein und ein oder mehrere universen schonmal erstrecht nich ;)

natürlich gibt es keinen wirklichen teufel, das hab ich doch schon geschrieben.
weil es ja in wahrheit nichts "böses" gibt. es gibt nur wissen und unwissen, ja und nein, wahr und unwahr, 1 und null. "böses" tut nur jemand der im mom nicht besser weiß.
oder aus angst, die auch wiederum aus unwissen entsteht. Also wenn ein Attentäter es besser wüsste, verstünde er auch, dass das was er da tun will falsch ist.

wir leben hier in einem dualen system, es gibt immer ein gegenteil vom anderen.
deswegen ist das "böse" sogar nötig, weil das eine kann ohne das andere nicht sein.
und beides reibt sich hier aneinander bis zum ausgleich, wonach das universum immer strebt, wie mans auch in der physik sehen kann und überall sonst.
auch im männlichen und weiblichen. da findet auch ausgleich statt. sehr viele männer sind nicht mehr die starken ugah ugah kraftprotze aus der urzeit sonder werden immer sensibler. und frauen emanzipieren sich immer mehr und hauen auch mal auf den tisch und sind nicht mehr so wie damals das schwache geschlecht.

hölle sagte man damals geschmückt mit all den bildnissen, weil man es den früheren menschen doch nicht anders erklären konnte. denen kannste nicht mit "dualem universum" oder binär kommen. sondern nur auf ihrem geistigen niveau entsprechend, nämlich so wie es bis heute in der bibel überdauert hat in dieser alten prophetischen sprache, die heute unrealistisch erscheint. jedoch der sinn dahinter ist wahr.

weit hergeholt ist das nich, intuitiv wirst du bald selber drauf stoßen.


melden

Was ist in der Hölle?

19.02.2010 um 16:51
Ein kleiner Witz die meine Sicht der Dinge teils erklärt:

Ein überzeugter Atheist, der gerade gestorben ist, findet sich selbst auf einmal in einem dunklen Gang wieder. Er entdeckt ein Schild: "Zur Hölle". Er hat keine andere Wahl als den Gang zur Hölle zu folgen. Er trifft nach geraumer Zeit an eine Tür, die nicht verschlossen ist. Der Atheist betritt die Hölle und traut seinen Augen nicht. Heller Sonnenschein, angenehme Temperaturen, Palmen, Meeresstrand, alle 100 Meter eine Strandbar, fröhliche Menschen tummeln sich, kurzum paradiesische Verhältnisse.

Der gerade verstorbene Atheist geht am Strand entlang, bis er plötzlich eine Gestalt mit einem Pferdefuß und einem Schwanz in einem Strandkorb sitzen sieht. Er geht auf die Gestalt zu und fragt diese, ob er denn der Teufel sei. Dieser bejaht dies und begrüßt den Neuankömmling in der Hölle äußerst herzlich. Er schickt den Atheisten nach dem Geplauder an eine der Strandbars, um sich dort einen Drink zu besorgen.

Der Atheist holte sich einen Drink und schlendert am Strand entlang um die Hölle weiter zu erkunden. Zwischen den Dünen entdeckt er ein großes, tiefes Loch. Neugierig blickte er in die Tiefe und erschrickt sich fürchterlich. Er sieht am tiefen Grund von diesem Loch wimmernde, unbekleidete Menschen. Es lodert ein heißes Feuer und wilde Bestien schlagen auf die Körper der Menschen ein.

Sogleich rennt der Atheist verwirrt zum Teufel und fragt aufgelöst, was denn das für ein Loch sei? Der Teufel versteht die Frage nicht und so fragt der Atheist nochmals nach dem tiefen Loch mit dem Feuer, den Bestien und den Menschen dort hinten bei den Dünen. "Ach," meint der Teufel, "Das ist für die Christen, die wollen das so ..."

Wenn man sich etwas Vorstellt, an etwas glaubt, existiert es auch, jedenfalls für diese Person. Sei es der Fantasiefreund des Kindes, die heilige Erscheinung eines Irren oder den Gott des Christentums. Man darf diesen Glauben mit anderen Teilen, aber nicht aufzwingen!
Ich persönlich bin aus diesem Grund gegen die Kirche(bezogen auf alle Religionen), da ich finde man sollte nicht Vorgeschrieben bekommen was man zu glauben hat, sondern selber glauben


melden
deusex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

19.02.2010 um 16:56
angebunden an einen Stuhl und Musik von DJ Ötzi!!


melden

Was ist in der Hölle?

19.02.2010 um 16:59
Irgendwo unter der Erde, Mit viel Feuer,harte Arbeit, Peitschenhiebe....


melden

Was ist in der Hölle?

19.02.2010 um 18:41
@Telrunya

genau so, Du sagst es! man schafft sich mit der fähigkeit "glauben" sein eigenes universum in seiner lebenszeit, in dem man dann hinterher lebt nach dem levelUp.
daher: man kriegt das was man will.

das was die kirche tut und getan hat ist alberner unfug und total überholt.
kirche ist das werk derer die damals noch unwissend waren und alles falsch verstanden haben. das leben ist ein unfassbares geschenk und soll freude bereiten. dazu gehört aber auch, dass man manchmal durch scheiße gehen muss, sonst weiß man das schöne hinterher einfach nicht zu schätzen und bleibt blind fürs wesentliche.

LG
*T


melden

Was ist in der Hölle?

19.02.2010 um 19:18
das willst du garnicht wissen^^


melden

Was ist in der Hölle?

19.02.2010 um 19:42
Schmerzen, Qualen, Leid und er hier:

mt44895,1266604935,hellraiser

XD


melden
ramsi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

19.02.2010 um 20:18
das ego


melden

Was ist in der Hölle?

19.02.2010 um 20:45
@ramsi

APPLAUS! ;)


melden
Anzeige
b.r.d.a
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist in der Hölle?

20.02.2010 um 22:07
Ich schliesse mich an.... APPLAUS!! für ramsi ;)


melden
197 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden