Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wölfe in Bayern.

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Bayern, Wolf, Fabeltiere

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 18:31
Also, ich bin noch relativ neu hier, aber über das was ich vor knapp zwei monaten erlebt habe muss ich jetzt doch mal erzählen!!! Also bei uns in der gegend gibt es einen großen wald, in dem ich manchmal mit meinem mopped (Yamaha DT 125 R) rumcrosse!! dann vor zwei monaten an einem abend als es schon dämmerte und ich nach hause fahren wollte sah ich etwas seltsames an einer wegkreuzung im Wald da stand ein Wolf, ich bin mir 100%tig sicher dass es ein wolf war und kein wolfsähnlicher hund oder so, ich weiß ja dass es welche gibt die mir nicht glauben werden, aber das ist die wahrheit, dass war 100%tig ein Wolf!!! ich bin natürlich sofort stehen geblieben, der wolf war ca. 50-100 meter entfernt von mir!!! als ich dann mut fasste un mit meinem moped langsam näher hin gefahren bin da ist er dann im wald zwischen den Bäumen verschwunden!!!

und nun das ereignis vor ein paar tagen, was mich noch mehr an meine theorie glauben lässt!! und zwar hat ein kumpel ihn auch gesehen, besser gesagt er war gerade auf dem heimweg mit seinem moped ( sachs zx 125 topspeed ca. 140 kmh) als er nochmal kurz anhielt um seinen rucksack noch besser zuzumachen, und da sah er diesen wolf, er rannte direkt auf ihn zu!!! mein kumpel fuhr natürlich sofort weg!! aber der wolf hätte ihn um ein haar noch gepackt doch zum glück war mein kumpel schneller!!!

Also nun meine frage!! Was meint ihr dazu??? was soll ich machen???

bitte nur ehrliche posts!!!


melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 18:32
Bayern-Nachrichten

16.01.2008 14:21 Uhr | aktualisiert: 15.03.2008 01:03 Uhr
"Die Wölfe kommen" - Bayern rüstet sich
München – Bayern richtet sich weiter auf die Zuwanderung von Wölfen ein. Derzeit sind allerdings in Oberfranken wahrscheinlich eher Wolfshunde unterwegs. Es gebe Hinweise, dass es sich dabei um entlaufene Tiere aus Tschechien handele, sagte der im Umweltministerium für Wolf, Bär und Luchs zuständige Manfred Wölfl am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur dpa.




Derzeit würden die Exkremente der gesichteten Tiere in Görlitz untersucht. Ergebnisse werden in der kommenden Woche erwartet. Im Dezember hatten zwei Frauen bei Spaziergängen in Oberfranken unabhängig voneinander ein großes graues Tier beobachtet, im Schnee wurden Spuren gefunden.

In einem Fall sei das Tier der Frau längere Zeit gefolgt und habe schließlich deren Brotzeit gefressen, berichtete Wölfl. Diese mangelnde Scheu vor Menschen lasse eher nicht auf einen wilden Wolf schließen. “Das spricht mehr für ein Gehegetier oder einen Hund.“ Außerdem sollen in der Nähe des tschechischen Eger vor etwa zwei Monaten aus einer Zucht zwei Wolfshunde entlaufen sein. Der Informationsfluss über die Grenze hinweg müsse hier verbessert werden. Jedoch seien die Behörden oft nicht über derartige Zuchtstationen informiert.

Auch wenn die jüngsten Spuren nicht von Wölfen stammen sollten, bleibe Bayern Wolfserwartungsland. “Die Wölfe kommen“, sagte der Experte. “Die Populationen um Bayern und Deutschland herum wachsen - wir sollten sinnvoll und möglichst unaufgeregt mit dem Thema umgehen.“ Bayern hat dazu einen Managementplan vorgelegt, der unter anderem die Bevölkerung aufklären und die Abgeltung möglicher Schäden regeln soll. Aus Polen und aus den Karpaten, aber auch aus dem Süden könnten Wölfe einwandern. Zuletzt war 2006 nachweislich ein Wolf nach Bayern gekommen. Er wurde Ende Mai 2006 im Landkreis Starnberg überfahren. Die genetischen Analysen belegten, dass das Tier aus der italienisch-französischen Alpenpopulation stammte.

Die Unterscheidung von Wölfen und Hunden sei wegen der engen Verwandtschaft selbst für Fachleute schwierig. “Grundsätzlich ist es unheimlich schwer, das zu unterscheiden, wenn man keine genetischen Proben hat“, sagte Wölfl. Selbst dann sei die Identifizierung wegen der Ähnlichkeit der Gene nicht einfach. “Man braucht sehr viel Erfahrung - und genetische Profile von sehr vielen wirklichen Wölfen und sehr vielen Hunden.“ Deshalb sei die Probe aus Bayern nach Görlitz geschickt worden: Der dortige Wolfsexperte Hermann Ansorge habe bereits mehr als 1000 Wolfslosungen aus Sachsen analysiert und verfüge über umfangreiches Vergleichsmaterial für eine mögliche Genanalyse.

dpa


reicht das erstmal?


melden

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 18:35
der wolf hätte ihn um ein haar noch gepackt...


Was?bist Dir da sicher?Wölfe fressen keine Menschen!


melden

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 18:41
ps. das war 100 pro ein wolf!!!! bitte glaub mir doch!!! außerdem hat er meinen kumpel mit einer geschwindigkeit von knapp 70 kmh verfolgt zwar nicht lang, aber diese geschwindigkeit, so hab ich zumindest gelesen kann kein hund erreichen, außer vll. ein jagdhund und die sehen nicht so aus wie wölfe!!! und wie ich gelesen hab kann ein wolf durchaus diese geschwindigkeit erreichen!!! also wer glaubt mir???


melden

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 18:43
@ CQB: ich weiß nicht was der wolf mit ihm gemacht hätte ob er ihn wirklich, angefallen hätte, fakt ist dass er ihn bis ca. 70 kmh verfolgt hat und er ihn fast am bein erwischt hätte!!!


melden

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 18:43
ey junge LOL! Was machst du daraus so ein rießen Drama! Klar glauben wir dir!
Was ist denn so besonderes, an einem Wolf???
Und wozu die genauen Informationen über dein Moped? Du bist lustig :)


melden

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 18:44
Ruhig ......Sensi:) i glaub Dir schon.nur Denk nicht das die gefährlich sind!
mach Dir keinen Kopf.die tun Dir nix;)


melden

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 18:45
Ein Wolf rennt doch keinem Moped hinterher! Gehts noch?


melden

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 18:46
Sensenmann90 schrieb:was soll ich machen???
Tja was macht man da?
Am besten den ganzen Wald anzünden und diese Bestien in die Hölle zurückschicken.
Oder ein schnelleres Moped zulegen.


melden

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 18:47
@Surfervac: ich will nur andere die in dem wald unterwegs sind vor dem vll. Tod bewahren!! und deshalb würde ich gern wissen was ich machen soll, soll ich den zuständigen förster kontaktieren oder so???
und die informationen über mein moped und das meines kumpels nur daher damit ihr wisst, warum mein kumpel so schnell davon gekommen ist!!


melden

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 18:49
@ kerouac: wäre er dir hinterher gerannt würdest du wahrscheinlich anderst denken!!!

ps. mein moped is schnell genug!! nur was soll ich machen, um andere davor zu schützen??
weil ich würd mich nich darauf verlassen, dass ein vll. halb verhungerter wolf einem nichts tut!!!


melden

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 18:55
lass den Wolf Wolf sein!
sag besser nix, sonst endet er noch wie Bruno!!!


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 18:56
Wölfe verfolgen keine Menschen! Schon gar nicht mit 70 km/h! Das kann ich nicht ernstnehmen, tut mir leid. Dass du einen gesehen hast, glaube ich dir, aber sowas dann... nee.

Aber dass die Wölfe nach Deutschland zurückkommen, steht außer Frage. Glücklicherweise. ;)

Vielleicht stimmt ja, was du gesagt hast, aber dein Kumpel hat dich verarscht. Warst du denn dabei?


melden

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 18:59
nein, ich war nicht dabei, aber erst gleich danach, zu mir nach hause, gekommen!!! er hat am ganzen körper gezittert!!! und war leichenblass, und hat zuerst nur gestottert, obwohl er sonst eigentlich sehr selbstbewusst ist und auch nicht schüchtern!!! und er hat mir dann gesagt, was ihm passiert ist!!!
ps. schau mal nach im i-net!!! wölfe können bis zu 70 kmh schnell rennen!!!


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 19:01
Benutz mal nicht so viele Ausrufezeichen..... das wirkt unseriös....

Vielleicht können sie das ja. Aber Menschen greifen sie nicht an. Und ich bezweifle, dass dieser Wolf so sehr am Verhungern war, dass er darüber hinweggesehen hat.


melden

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 19:09
Link: de.wikipedia.org (extern)

Also dass es wieder Wölfe in Bayern gibt, kann ich mir schon vorstellen und das find ich eigentlich ganz schön.

Aber die Story mit dem Angriff. Ich weiß nicht. Ich denke ein Wolf würde einen Menschen nicht angreifen. Das macht er allerhöchstens wenn er seine Junge verteidigen will.

Vielleicht war das ja so einer hier und ist auf Deinen Kumpel zu und hinterher weil er mit Menschen halt vertraut ist. Die sehen Wölfen schon extrem ähnlich.


melden

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 19:10
Sensenmann90 schrieb:wölfe können bis zu 70 kmh schnell rennen!!!
Das können sie definitiv nicht! Ausgewachsene Wölfe erreichen bestenfalls Geschwindigkeiten von 50 Km/h.

Wiki:
"Während die Erbeutung von Haustieren durch Wölfe unstrittig ist, entbehren die Berichte über Angriffe auf Menschen meist jeder Grundlage. Gesicherte Belege für Angriffe gesunder Wölfe auf Menschen konnten für Europa bisher nicht erbracht werden.

In Nordamerika zeigt eine Reihe von Fällen, dass es beim Kontakt von Menschen zu halbzahmen, durch ständige direkte oder indirekte Fütterung an Menschen gewöhnten Wölfen zu Missverständnissen, unbeabsichtigten Provokationen u. ä. mit zum Teil fatalen Folgen kommen kann. In den letzten ca. 30 Jahren sind dort 39 Fälle von gegenüber Menschen aggressiven Wölfen bekannt geworden. In 12 dieser Fälle wurde eine Tollwutinfektion nachgewiesen oder vermutet. In sechs Fällen wurden die Menschen durch Hunde begleitet, vermutlich war hier der Hund Auslöser der Attacke. In 16 Fällen wurden Menschen von nicht mit Tollwut infizierten Wölfen gebissen. Diese Fälle waren durch die Opfer fast ausschließlich provoziert und hätten leicht vermieden werden können. Keine der Bissverletzungen war lebensbedrohlich, aber in sechs Fällen waren die Bissverletzungen ernst".


melden

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 19:10
Tja Nereide war schneller. ;)


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 19:11
Das ist ja ein schöner Hund!


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 19:12
@22aztek

Hier steht, dass sie bis zu 65 km/h schaffen. Aber mir erscheinen diese 70 km/h auch übertrieben. So schnell ist ein Spitzenrennpferd!


melden
Anzeige

Wölfe in Bayern.

28.07.2008 um 19:14
Ja find ich auch. So einer als Haustier wär toll.

Vielleicht können sie solche Geschwindigkeiten kurzzeitig erreichen wenn sie komplett freie Bahn haben, was im Wald aber selten der Fall ist.


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nahtod- Erfahrungen69 Beiträge