weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Fluch, Tutanchamun

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

25.11.2008 um 18:38
DAS wussten wir übrigens alle schon....Aspergillus spec. ... der Verursacher der dadurch entstandenen Lungenentzündung...


melden
Anzeige
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.11.2008 um 11:48
^^ jaja und auch das der gute Howard 65 Jahre wurde, obwohl auch nicht sehr alt...ja ja die damalige Zeit

R.I.P.


Mit der Entdeckung des Grabes von Tutanchamun erfüllten sich die Träume von Howard Carter, und nachdem die Arbeit im Grab beendet war, folgte sein Leben einer festen Linie. Carter verbrachte die Jahre nach der Ausräumung des Grabes alleine in seinem Haus auf dem Westufer von Theben, und starb in seinem Londoner Heim am 2. März 1939 am Hodgkin Syndrom. Howard Carter wurde auf dem Friedhof von Putney Vale beigesetzt, seine Grabschrift lautet: "Archäologe und Ägyptologe".

Das Hodgkin-Lymphom syn.: Morbus Hodgkin oder Lymphogranulomatose,KREBS


melden

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

25.12.2008 um 21:12
Hallo,
ich habe erst gestern im Fernseher gehört, dass dies alles Schwachsinn ist, da alle Menschen, die an den Ausgrabungen beteiligt waren, mindestens 15 Jahre später gestorben sind, also....


melden

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

25.12.2008 um 22:35
... ist es auch Schwachsinn.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.12.2008 um 12:52
^^ @ Lastrael
ist doch alles schon mehrmals erläutert...wie alt die Leute wurden, ect. pp
aber es bleibt eben in den Köpfen der Menschen....auch auf der TITANIC !! befand sich im übrigen eine Mumie :)



das ist nicht von gestern...sondern schon viele Jahre bekannt,

TROTZDEM...ist die ANDERE GESCHICHTE auch spannend, aus dem richtigen Blickwinkel betrachtet, und wie immer....wer weiß schlußendlich , ob es nur die bösen Pilzchen waren, gell @ Fuchs


melden

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.12.2008 um 13:16
@Samnang

Wer heute behauptet, es existiere ein Fluch, der hat die Pilze wohl geraucht...
Und ja, die Story mit den Pilzen gibt was her.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.12.2008 um 13:18
Ja Pilze , wie auch immer, geben was her....aber auch eine schöne Fluchgeschichte* Ein Körnlein Wahrheit ist doch immer dran.

Und ansonsten bietet die ganze Geschichte um King Tut und Co so viele Geheimnisse und Abenteuer...das füllt Bände*


melden

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.12.2008 um 13:20
Ja, Pilze...


melden

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.12.2008 um 13:24
Letztens kam im TV ein Bericht über den Fluch.
Das mit den Pilzen wurde wiederlegt, die Leute mussten so die Pilze ca. ne Woche eingeatmet haben um daran zu sterben..


melden

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.12.2008 um 13:26
Also doch de Fluch! Der soll doch auch Leute befallen, die sich intensiv mit dem Beshäftigen?


melden

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.12.2008 um 13:27
Also doch der Fluch! Der soll doch auch Leute befallen, die sich intensiv mit dem beschäftigen?


melden

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.12.2008 um 13:30
Dazu mussten doch die Archäologen sich eine Woche lang in dem Grab aufgehalten haben, ist zu bezweifeln..


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.12.2008 um 13:48
Nun irgendwie ist es ein Fluch, nicht wahr...hätte man nicht die Kammer gefunden, wären sie nicht hinein, hätte man die Toten nicht gestört......
aber so ist es eben immer...auch die Forschung und Wissenschaft fordert ihre Opfer.
Ich denke die Pilzsporen trafen auch nicht jeden gleich...carter und Co waren von den langen, zehrenden und entbehrungsreichen Suchen und kräfteraubenden ausgrabungen sicher geschwächt, viele aßen sicher nicht richtig oder waren gesundheitlich anfällig.
So ist es auch heute oft...einigen macht es gar nichts aus...und andre sterben an ganz harmlosen Infektionen....ich denke da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen...und ich habe sicher 30-40 Bücher über Ägypten...und immer wieder sagen sie wieviele geheimnisse der Wüstensand noch verbirgt....

Ich fand es schon manchmal unwürdig wie wie mit Mumien als gesellschaftliche Unterhaltung in jenen Tagen.... Mumien auswickeln war dort der "Partyhit)

die vielen Mumien die herbeigeschafft wurden um zu Pulver /Medizin verarbeitet zu werden...damit die Potenz wieder besser wurde.....


Kein schöner Gedanke* :)


melden

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.12.2008 um 13:54
die vielen Mumien die herbeigeschafft wurden um zu Pulver /Medizin verarbeitet zu werden...damit die Potenz wieder besser wurde.....

Tönt vielleich jetzt ein wenig blöde, abe lieber die Mumien als ein Nashornhorn...


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.12.2008 um 14:03
Schlecht überserzt , aber auf die Schnelle

Der Fluch der ägyptischen Prinzessin von Amen-Ra
Als ich zum ersten Mal die Geschichte von der Fluch der ägyptischen Prinzessin von Amen-Ra und warum die Titanic wirklich versenkt, dachte ich, dass es nur eine lustige Geschichte und eine offensichtliche Falschmeldung.

. Ich habe da die Zeit und die Forschung in diesem und haben entdeckt, dass, weit davon entfernt eine Falschmeldung, ist dies eine Geschichte, die beschreibt tatsächlichen historischen Ereignisse, die wirklich passiert ist.

The "Unlucky Mummy". Der "Aberglaube Mumie".
Diese hölzernen Sarg Deckel ist die beliebteste Ausstellung im British Museum, da der Ruf seiner ursprünglichen Eigentümer, die die Titanic versenkt.
British Museum hat wiederholt die offizielle Dementis, dass dieser Sarg Deckel verursacht den Tod von 1500 Personen in den Atlantischen Ozean.
Das British Museum hat noch nie zufriedenstellend erklärt, was jemals geschah mit der Mumie, die eine im Rahmen dieser Sarg Deckel.



In erster Linie, diese Geschichte ist nicht das Gebräu von einigen Internet-verrückten Cyber-freak. . Die Geschichte besteht seit dem Tag, an dem die ersten Überlebenden der Titanic an Land kam. Es wurde gesagt, von Frederic Kimber Seward und anderen überlebenden Passagiere.bevor die Titanic sank. Sie anschaulich beschrieben, wie ein Passagier namens William T. Stead hatte erzählte ihnen die Geschichte von der Fluch der ägyptischen Mumie, in der Nacht, bevor die Titanic sank.
. Sie erzählte auch, wie William T. Stead Anteil war mit dem SchiffEr hatte nur Samstag ruhig ein Buch lesen in der First Class Zimmer Rauchen als den Ozean Liner sank.

In meiner Forschung, habe ich gefunden mehrere Fehler in der beliebtesten Version dieser Geschichte, die ich jetzt korrigiert.
Die beliebte Version heißt es, dass der Sarg des ägyptischen Prinzessin wurde zum ersten Mal gekauft in den späten 1890er Jahren. . Dies kann jedoch nicht sein, denn Madame Helena Blavatsky, die habe persönlich begegnet die Mumie, starb in 1891.

. In Wirklichkeit, den Sarg kamen in das British Museum in 1889. the story of the Somit ist es klar, dass die Geschichte der Sarg stammt aus den 1880er Jahren, nicht aus den späten 1890er Jahren.

Ein weiterer Fehler besteht darin, dass die Geschichte sagt, dass die Prinzessin lebte in 1500 v. Chr.. Das British Museum, jedoch gibt einen Überblick über den Zeitpunkt ihres Todes als 1050 v. Chr., die ist 450 Jahre später.

Das größte Problem bei der Geschichte ist, dass der Sarg Deckel befindet sich noch in der British Museum bis zum heutigen Tag. Es ist bekannt, als "Aberglaube Mumie", wegen der bekannten Kette von Katastrophen im Zusammenhang mit ihr.

Tatsache ist jedoch, dass die Mumie wurde von ihrem Fall, weil alle die Mühe war sie verursacht. ". Der Fall ist noch auf dem Display in das British Museum und ist bekannt als "Aberglaube Mumie". Nur der Mumie ging mit der Titanic, nicht ihr Fall.which Es war die Mumie gebracht, die auf den Fluch, nicht ihre hölzernen Sarg!

Und was auch immer passiert, um die Mumie? Wo ist die Mumie heute? Die Antwort: Die Mumie ging an der Unterseite des Atlantik, zusammen mit 1500 Passagiere auf der Titanic!
Die Geschichte der Mumie auf der Titanic wurde veröffentlicht in der "Washington Post", der New York Times und zahlreiche andere renommierte Publikationen Natürlich, niemand kann sagen, ob der Tod von 1500 Menschen wurden durch die Mumie, oder ob es nur ein unglücklicher Zufall.

Manche sagen...es gab eine Mumie an Bord...manche bestreiten es....

Wie immer gibt es mehrere "WAHRHEITEN."....mal schauen....
http://www.anusha.com/maryslon.htm


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.12.2008 um 14:05
@ Ich denke mal da ist nichts gut für so einen Mist...RICHTIgG..abgemurkste Nashören und andere Tiere....sind genau so schlimm.....Pfui Deibel....mal wieder beim Thema RAUBTIER MENSCH.
Die hätten mal liebe was für ihr Gehirn suchen sollen (bis heute) als für das Teilchen weiter unten* :(


melden

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.12.2008 um 14:35
Wer hat das übersetzt??Babelfisch oder ein Generator für Klingon-Deutsch??


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

26.12.2008 um 17:39
^^ Das sag ich nicht....ich nicht* :D


aber man kann sich auch als Mumie verewigen lassen..


In Amerika kann man sich sogar heutzutage noch einbalsamieren lassen. Ein Mann namens Summum Bonum Amon Ra und sein Assistent Ron Temo aus Salt Lake City machen ein besonderes Angebot. Für genügend Geld balsamieren sie auf Wunsch eine Leiche ein und machen eine Mumie aus ihr. Zum stolzen Preis von rund 60.000 Euro. Bei seiner Technik verwendet Ron Temo Formaldehyd, das macht den Körper rosig. Allerdings ist bisher noch keiner der rund 150 Kunden, die schon bezahlt haben, gestorben

wer weiß wo die dann irgend wann landen...


melden
rikimaru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

27.12.2008 um 07:20
Das es sich um einen Fluch handelt, als man die Grabkammer oder den Sarkophag öffnete ist wohl weit her geholt. Es handelt sich dabei um jediglich um Pilzsporen. Kein Fluch, die jenigen. die dies glauben (möchten) muss ich leider enttäuschen...


melden
Anzeige
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fluch des Tutanchamun - Zufall oder Wahrheit?

27.12.2008 um 18:50
^^ aber das wissen wir doch...sieh mal alles durch ist doch schon so oft erwähnt....das mit dem FLUCH ist ja auch oft im übertragenen Sinne.....

aber auch so...
http://aegyptenblog.blog.de/2007/01/01/der_fluch_des_pharao~1500410

@Dawson09
weißt du noch was es für ein Bericht war, in dem das mit dern Sporen wiederlegt wurde ??


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unsichtbarkeit!56 Beiträge
Anzeigen ausblenden