Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der unheimliche dritte Mann...

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Mann, Halluzination

Der unheimliche dritte Mann...

08.02.2010 um 15:27
@maryloue

Aber genau da gehört er doch hin?! Wo soll er dennn Deiner Meinung nach hingehören?


melden
Anzeige
Aiden
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der unheimliche dritte Mann...

08.02.2010 um 15:32
Ich denke, maryloue will ihn einfach nicht "reduzieren".
Man sagt ja, er "hilft" den Leuten in Notsituationen und das einfach als "Hirngespinst" abzutun wäre einfach "unwürdig".
Wobei er wahrscheinlich wirklich nur ein Resultat aus Umständen ist.
Aber er ist nicht böse...


melden

Der unheimliche dritte Mann...

08.02.2010 um 15:41
@Aiden

habe mich auch schon mit diesem thema beschäftigt.

peter habeler bezeichnet ihn als seinen schutzengel und glaubt
auch zu wissen wer es sein könnte. (ein verstorbener freund)

reinhold messner hat sogar mal ein junges hübsches mädel seinem zelt gesehen ;-)

hast du das buch von lincoln hall gelesen, der 2006 am everest
eine nacht mit hirnödem ohne sauerstoff in der nähe des second step
überlebt hat.
er spricht in seinem buch über die verschiedenen bewusstseinebenen
die der mensch durchschreiten kann.
ich denke darin ist die erklärung des phänomens zu suchen.

lg
columbus


melden
Aiden
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der unheimliche dritte Mann...

08.02.2010 um 15:51
@columbus:
Nein, das ist ein Buch, das mir in meiner Sammlung noch fehlt.
Aber ich wusste, dass er oben eine Nacht am 2ndS. überlebt hat. Ich meine auch gelesen/gehört zu haben, dass er dort auch mit "jemandem" gesprochen hat.

Ich stimme Dir zu, dass das irgendwas zwischen Leben und Tod sein könnte...


melden

Der unheimliche dritte Mann...

08.02.2010 um 18:33
Sorry Leute... war ma eben ne Zeit nicht da =o)
Ich würde ihn auf keinen Fall Reduzieren, sei er Instink oder Wahn... Wenn er den Leuten den Weg zeigt soll er auch den respekt haben.
Und für mich persönlich würde ich ihn als Schutzgeist einstufen. Aber was du selber draus machst, ist dir überlassen, wenn du da oben bist. Ich hoffe nur dass er dir den Weg nicht unbedingt zeigen muss.


melden
Aiden
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 08:25
Das hoffe ich auch! Vielen Dank! ;-)


melden

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 10:13
Zum Thema hab ich was gefunden,weiß aber nicht, ob es unbedingt was mit dem zu tun hat, was die Bergsteiger zu sehen glauben. Wen es interessiert kann dennoch mal reinschauen^^

http://www.sagen.at/doku/bergbau/Berggeister.html


melden

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 12:03
maryloue schrieb:Ich bin auch der Meinung dass man nicht alles belegen muss.
Stimmt, wir sind hier ja im Mystery-Bereich.


melden

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 12:13
Die mögliche Erklärung:

Wikipedia: Brocken_spectre


melden

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 12:19
@Hesher

Ne das ist was völlig anderes, ich hab mal in der Nähe vom Harz gewohnt und der Brockengeist passt hier in diese Spalte überhaupt nicht rein, der ist was anderes ;)
Ausserdem ist der Brocken ja eher ein kleiner Berg und kein 6000 oder 7000 m hoher Berg auf dem man Atemnot und Kopfsausen bekommt *g* ;)


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 12:22
@Aiden
Sehr interessantes Thema und vor allem auch geleitet von jemandem, der grundsätzliche reale Erfahrungen in der Thematik hat. Gleichwohl erscheinen mir zwei Äußerungen widersprüchlich:
"...Es gibt auch Bergsteiger, die mit diesem "Mann" geredet haben, so dass Sie nicht eingeschlafen und erfroren sind. Er hat sie wach gehalten, sozusagen.
Da gibt´s einige "Legenden" drüber..."

"...Aber alle sehen ihn nur aus der Entfernung, 50 bis 100 Meter vielleicht, im Nebel, Sturm..."
Wie erklärt sich dieses?

Und eine weitere Frage: Ist solcherlei Phänomen (gerne "Schutzgeist") nur im Bereich des Höhenbergsteigens bekannt oder auch in niedrigeren Regionen, also dort, wo kein erheblicher Sauerstoffmangel besteht? Auch in solchem Bereich können ja durchaus Situationen auftreten, bei denen man in "Bergnot" gerät...


melden

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 12:26
@Bernard

Kann ja sein das die Menschen die mit Ihm geredet haben eher den Wind gehört haben und dann meinten er würde Ihnen etwas von weiten zurufen oder sie haben statt wirklich rufen nur irgendein Säuseln vernommen.
Man muss sich ja nicht gleich von Angesicht zu Angesicht gegenüber gestanden haben um miteinander zu reden.

Und 50 m ist ja nun auch nicht besonders weit weg.


melden

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 12:30
Ernest Shackleton, der polarforscher, ist ja bekanntlich 1914 während einer seiner Reisen mit samt Schiff und Mannschaft für Wochen im Eis gefangen gewesen. Als das Schiff dann durch den Druck des Eises zusammenbrach, machten sich er und die 22 Seemänner auf, und erreichten nach 5 Tagen auf See die unbewohnte Insel Elephant Island. Dort konnte die Mannschaft nicht lange bleiben ( Eis, Kälte und kaum Nahrung). Shacklton fasste den Entschluss, mit fünf Männern nach Südgeorgien aufzubrechen, um Hilfe zu holen. Nach 15 Tagen auf See kamen sie dort an, mussten jedoch noch über ein Gebigsmassiv steigen. Shacklton nahm 2 weitere Männer mit, die anderen 3 blieben beim Boot. Nachdem Shackleton 1916 die Walfangstation auf Südgeorgien erreichte schrieb er :

„Ich habe keinen Zweifel daran, dass die Vorsehung uns führte… Ich weiß, dass es mir während des langen und aufreibenden Marschs von 36 Stunden über die unbenannten Berge und Gletscher oft so vorkam, als wären wir zu viert und nicht zu dritt"

Das wurde von seinen beiden Begleitern ebenfalls bestätigt.


melden

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 12:42
@Gryphus

Ja gut, das ist es worum der Thread sich dreht, aber das wissen wir ja schon das sowas vorkommt.
Die Frage an dem Thread ist warum kommt sowas vor? Was ist due Ursache und wovon wird es ausgelöst.


melden

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 12:49
Wollte nur anschaulich den berühmtesten Fall dieses Phänomens schildern. Hat das ganze eigentlich einen Namen unter Bergsteigern?


melden

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 12:52
@BlackPearl

Grüß halt die Berggeister von mir und ciao :)


melden

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 12:54
@Hesher

Hm? Was hab ich Dir denn jetzt getan? Ich hab doch nur geschrieben das das zwei unterschiedliche Geschichten sind :(


melden
Aiden
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 12:57
Nein, einen Namen hat "er" oder es nicht.
Und es stimmt, Shackleton hat das gleiche miterlebt. Den Bericht kenne ich auch, gut recherchiert Sherlock! :-)
Das mit den Stimmen ist so, wenn die Bergsteiger einzuschlafen und zu erfrieren drohen, redet "er" mit Ihnen. Als ob er neben ihnen säße. Aber da ist niemand. Nichts. Sie hören nur die Stimmen.
Und auf Entfernung "sehen" sie dann diese schemenhafte Gestalt.
Von Fällen in niederen Regionen ist mir nichts bekannt muss ich sagen.
Von daher glaube ich, dass das mit dem Sauerstoffmangel und der Notsituation zusammenhängt.
Eine Mischung aus sauerstoffunterversorgtem Hirn, Überlebensinstinkt und einem letzten Funken Hoffnung.


melden

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 12:58
@BlackPearl

Das war ernst gemeint. Ich mag Geister, vorallem Naturgeister ^^
Ich finde halt nur, dass dieses Phänomen schon gewisser Hinsicht zu dem unheimlichen Begleiter passt! Glaub auch nicht, dass das dieses Phänomen nur am Brocken zu finden ist.


melden
Anzeige

Der unheimliche dritte Mann...

09.02.2010 um 13:01
@Hesher

Ja aber das Brockenphänomen ist doch haarklein aufgeklärt.
Und der Brockengeist hat doch auch noch nie jemandem geholfen, der ragt doch einfach nur riesengroß auf und erschreckt die Leute.
Aber man weiß ja jetzt das es zu ner bestimmten tageszeit durch den Lichteinfall hervorgerufen wird.


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geisterphoto160 Beiträge
Anzeigen ausblenden