Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Poltergeist, Beweis, Tonanalyse

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 11:59
In den USA (genauer Kensington) hat der Wissenschaftler Dr. Barrie Colvin jetzt eine Studie veröffentlicht, die belegen soll, dass die Geräusche, die bei Poltergeisphänomenen auftreten, tatsächlich von paranormaler Herkunft sind.

Sieben Jahre lang hat Dr. Colvin Aufzeichnungen von Klopfgeräuschen etc. bei Poltergeistphänomenen analysiert und ist zu dem Entschluss gekommen, dass diese Geräusche nicht von Mensch oder Tier erzeugt werden können, da die Schallwellen, die dabei entstehen signifikant anders als bei von Mensch oder Tier erzeugten Geräuschen.
Er ist zu dem Schluss gekommen, dass die Geräusche nicht auf dem Material (Beispiel: Holz der Tür bei Klopfen) erzeugt werden, sondern in dem Material.
Die akustischen Wellenformen sind völlig unterschiedlich zu normalen vergleichbaren Geräuschen. Für diese Differenzen kann ich keine konventionelle Erklärung finden. Auch alle anderen Wissenschaftler, die meine Ergebnisse begutachtet haben, stimmen darin mit mir überein. Um ehrlich zu sein, waren auch wir selbst von diesem Ergebnis überrascht, da wir diese Resultate unserer Analyse nicht erwartet hatten
10 Aufnahmen gibt es die dieser Überprüfung standgehalten haben und solche Unterschiede in den Wellenformen aufweisen konnten.

Quelle: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/06/studie-tonanalyse-erbringt.html

Danke @Tygo für den Hinweis


melden
Anzeige

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 12:27
@Fennek
Typischer Fall von ich weis net was es ist also ist es ein Poltergeist


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 12:40
Ich glaub ne 7-jährige Tonanalyse lässt da doch das
Pumpkins schrieb:Typischer Fall von
ausschließen. Das noch was Anderes möglich ist, ist nicht auszuschließen, aber es kann halt anscheinend von nix dem Menschen bekannten gemacht worden sein.


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 12:41
@Fennek
Ja aber das "Nichtwissen" lässt immer gleich auf Paranormal schließen; ich bin der Meinung dass es auch sachliche reale Hintergrunde geben KANN obwohl sie nicht bekannt ist was!
Aber können z.b. Energiebatzen (Geister) Geräusche hinterlassen?


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 12:58
Energie kann ja transformiert werden (Bsp. Reibung -> Wärme). Der Poltergeist selbst wird wohl nicht die Geräuschquelle sein.
Theorie: Energie wird auf Gegenstand übertragen -> Reaktion -> Geräusch

Klar kann es auch sachliche Hintergründe geben. Wobei, wenn es sowär ein Poltergeist dann wohl auch als "sachlich real" angesehen werden müsste.


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 18:26
@Fennek
Fennek schrieb: Energie kann ja transformiert werden (Bsp. Reibung -> Wärme). Der Poltergeist selbst wird wohl nicht die Geräuschquelle sein.
Das ist ja auch in der Theorie in dieser Wissenschaft ein Anknüpfpunkt. Es gibt z.B. die These das Energie von elektrischen Geräten "abgezapft" wird um sie für z.B. Klopfen, Stimmen oder sogar Tür zuschlagen zu nutzen.

Man hört recht oft das in diesen Situationen z.B. Akkus von Kameras, Diktiergeräten oder sonstigem Equipment entladen werden.

Es wäre toll wenn diese Art der Beweisführung auch bei den gefundenen Tonbandbeweisen einiger "Geisterjäger" wie Taps benutzt werden würde um zu schauen ob dort tatsächlich so viel gefaked wurde.

Ansonsten kann ich nur sagen, ein toller Durchbruch in diesem Bereich, hoffentlich keine Internet-ente.


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 18:43
@Tygo
Tygo schrieb:Es wäre toll wenn diese Art der Beweisführung auch bei den gefundenen Tonbandbeweisen einiger "Geisterjäger" wie Taps benutzt werden würde um zu schauen ob dort tatsächlich so viel gefaked wurde.
Oh ja,dass würde mich dann auch ziemlich interessieren.Die erste und 2te Staffel von GH war ja noch glaubwürdig,aber nachdem es in jeder Staffel heftiger wurde und die paranormalen Aktivitäten immer erstaunlicher und größer wurden,habe ich meine Meinung geändert.Umso mehr Geld,umso mehr Geister gibbet bei Taps.


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 18:46
@Protectme
Jo das fand ich auch immer schade, man merkte richtig wie Scifi auf Quote gespielt hat.. Denke auch das berühmt-berüchtigte "you are not supposed to be here" aus der Halloween live Folge war ohne Mitwissen von Jay und Grant, so überrascht wie Grant geschaut hat.


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 20:43
@Fennek
Ok Energietransformation funktioniert, ganz klar!
Aber WAS ist dann der Ursprung? welche Art von Potenzial hat irgend ein Gebilde um seine Energie scheinbar spontan zu transformieren?


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 20:45
@Tygo
Wobei auch der Hess'sche Wärmesatz nicht zu vergessen ist! Es kann egal in wieviel Schritten keine Energie eingespart bzw herausgeholt werden! Es muss sich also REIN um Transformation handeln!


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 20:57
@Pumpkins
Jo wie gesagt, die Energie wird verwendet um eine Aktion zu tätigen. Das wäre ja eine Transformation und kein Verschwinden von Energie.


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 21:01
@Tygo
Und woher stammt der Wille Energie zu transoformieren? Wird der Geist schwächer wenn er sich "zeigt"?


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 21:02
@Pumpkins
Ich denke das gilt noch zu erforschen, da könenn wir nur spekulieren. Ich denke aber nicht das er schwächer wird wenn er sich "zeigt" vielmehr benötigt er von irgendwoher Energie dafür, so scheint es zumindest. Aber halt alles nur Spekulation meiner- und Paraforscherseits.


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 21:05
@Tygo
Aber wie zieht das "Ding" diese Energie rum? er kann sich ohne Energie ja garnet bewegen geschweige denn durch Wände fliegen! Hat der Geist selbst einen Willen? oder IST er der Wille selbst? :) gute Fragen ne?


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 23:00
Nagut, das soll ein Forscher herausgefunden haben...Aber er hat 7 Jahre dazu gebraucht?^^
Wenn diese Geräusche unterschiedlicher Natur sind, dann dauert das doch nicht so lange das mit allen in Frage kommenden Quellen zu vergleichen oder nicht? Kenn mich da im Bereich Forschung nicht so gut aus, aber ich finde 7 Jahre ziemlich lang, nur um ein unterschiedliches Muster da herauszufinden...


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 23:04
@Nidodin
Ich denke um eine aussagekräftige Schlussfolgerung zu äußern sollte man so viele Quellen wie möglich vergleichen und wäre das zwischen Tür und Angel in 3 Tagen untersucht worden (achtung übertriebenes Beispiel), wäre es ja auch nicht recht gewesen, bzw. es wäre nicht glaubhaft genug.


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 23:17
Material Arbeitet aber auch, Holz, Metall, Stein, Kunststoff und und und, da ist es normal das dieses Geräusch aus z.B. einer Tür kommt und nicht von der anderen Seite wenn jemand Klopfen würde.


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 23:18
@Deepthroat13
Ich geh mal stark davon aus, sowas wird bei einer 7-Jährigen Analyse durchaus bedacht..


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 23:28
Aber 7 Jahre sind wirklich eine sehr lange Zeit. Der muss ja angebliche Poltergeistgeräusche selbst mit einer furzenden Ameise oder einem Känguruh beim Geschlechtsverkehr verglichen haben. Weil sooo viele Geräusche, um eine Klarheit über Quellen von möglichen Poltergeitgeräuschen zu erlangen, gibt es ja auch nicht. Zwar schon mehrere, aber nicht so viele, als dass man 7 Jahre zur Analyse braucht.....Ist meine Meinung dazu, könnt diese auch gerne widerlegen.


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 23:37
@Nidodin
Es geht um die Frequenzen und Wellenmuster von Geräuschen, den letzendlichen Versuchsablauf versuche ich noch rauszufinden.
Allerdings was soll man da wiederlegen, dein Argument ist also das Du nicht glaubst was dort erforscht wurde weil es so lange gedauert hat? Versteh ich das richtig?
Weil da fehlt das Argument bzw. eine sinnvolle Erklärung in deinen Gegenargumenten.

Argumente für eine langjährige Forschungsarbeit könnte z.B. sein:

- Tonquellen lassen sich schwer organisieren
- Viel zu viele Tonquellen zum auswerten
- Forschung in dem Feld wird eher selten von jemandem bezahlt, sprich es läuft neben dem normalen Job

Das fällt mir spontan ein, alles gute Gründe um lange Zeit dafür zu brauchen.

Ausserdem gehts nicht um furzende Ameisen oder poppende Känguruhs sondern um standard Geräusche die bei angeblichen Poltergeist Aktivitäten vorkommen.
Das wären:

- Knarrendes Holz -> Da muss dann zwischen dem Arbeiten des Materials und Geistaktivität unterschieden werden

- Klopfgeräusche -> Da muss geprüft werden ob es nicht unabsichtlich durch Dritte passiert sein kann, auch gibt es Tierarten die Klopfen.

- Türen oder Fenster die zuschlagen -> Auch wieder Prüfung ob Geräusche durch Dritte passiert sein kann.

- Stimmen -> Diverse Gegenstände können z.B. Radiowellen empfangen und leise wiedergeben, gibt es Nachbarn die man hören kann etc.

- Gegenstände die herunterfallen oder geworfen werden etc.

Die Liste lässt sich ziemlich fortsetzen schätze ich.


melden

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 23:40
@Tygo wenn man jedoch ein Ergebnis liefern möchte das für den Beweis von Geistern steht, dann übersieht man absichtlich einige Dinge, und sein sie noch so Simpel ^^

Ich persönlich glaube an Geister, darum bin ich immer sehr Skeptisch wenn jemand sagt er habe beweise gefunden.


melden
Anzeige

Tonanalyse - Wissenschaftlicher Beweis für Poltergeister

24.06.2010 um 23:41
@Tygo
Tygo schrieb:dein Argument ist also das Du nicht glaubst was dort erforscht wurde
Das meinte ich nicht. Ich habe nur diese lange Zeitspanne angezweifelt, da ich diese als Laie viel kürzer einschätzen würde. Aber deine Argumente überzeugen mich so langsam, dass sich diese Forschung doch etwas in die Länge ziehen kann.


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt