weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vietnamkriegslegenden

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Legenden, LSD, Vietnam, Us Army, Marines

Vietnamkriegslegenden

10.10.2010 um 16:59
Moinsen,
wollte jetz auch ma ne Diskussion vom Brett starten, wie man so sagt, oder so ähnlich :)
und zwar habe ich neulich zufällig etwas aufgeschnappt über Legenden, die sich um den Vietnam Krieg ranken.
-So z.B. eine Story über 3 Marines die nachts weibliche Fledermaus Menschen gesehen haben wollen, wobei die drei die einzigen waren die 'die' gesehen haben.
-oder z.B. eine Geschichte über ein ganzes verschwundenes Platoon, was dann nach mehreren Tagen von einem SF Team Tot gefunden wurde, an der Position wo sie zuletzt Funkkontakt mit ihnen hatten. Die Besonderheit an der Story war, dass die Soldaten des
'Death Platoon' immernoch in Formation da auf dem Boden lagen und es keinerlei Anzeichen für einen Kampf gab und jeder Soldat scheinbar durch einen Kopfschuss aus nächster Nähe getötet wurde. Bei dem Anblick hat wohl das SF (Special Forces) Team selber schiss bekommen.
-und ich hab Geschichten über Vietcong gehört, die plötzlich unsichtbar geworden sein sollen, also so richtig und nur noch aus dem Augenwinkel zu erkennen gewesen sein sollen.
-ach und gestern hat inem andern Thread jemand was von 'Predatoren' erzählt, die angeblich Marines im Vietnamesischen Jungel platt gemacht haben. Muss da aus irgendeinem Grund an Arnie denken :)

meine Frage also, kennt irgendwer von euch auch noch n paar interessante Storys die so in die Richtung Legende gehen?

hier noch n link zu ner seite von einem Vet, der auch son bisschen was dazu gesammelt hat:
http://home.earthlink.net/~gt3d/Page_Rumors1.html#Platoon%20of%20the%20Dead


melden
Anzeige

Vietnamkriegslegenden

10.10.2010 um 17:06
Finde dieses Lied von Stan Ridgway passt hier schön rein!

Geht um einen Marine, der von einem "Geistersoldaten" namens Camouflage aus einer Bedrägnis gerettet wird!


I was a P.F.C. on a search patrol, huntin' Charlie down
It was in the jungle wars of '65
My weapon jammed and I got stuck way out and all alone
And I could hear the enemy movin' in close outside
Just then I heard a twig snap and I grabbed my empty gun
And I dug in scared while I counted down my fate
And then a big Marine––a giant, with a pair of friendly eyes––
Appeared there at my shoulder and said "Wait."

When he came in close beside me, he said "Don't worry, son, I'm here––
If Charlie wants to tangle now, he'll have two to dodge"
I said, "Well, thanks a lot!" I told him my name and asked him his
And he said "The boys just call me Camouflage"


Chorus:
Woah-oh-oh-oh, Camouflage
Things are never quite the way they seem
Woah-oh-oh-oh, Camouflage
I was awfully glad to see this big Marine



Well, I was gonna ask him where he came from, when we heard the bullets fly
Comin' through the brush, and all around our ears
It was then I saw this big Marine light a fire in his eye
And it was strange, but suddenly, I forgot my fears


Well, we fought all night, side by side, we took our battle stance
And I wondered how the bullets missed this man
'Cause they seemed to go right through him––just as if he wasn't there
And in the mornin' we both took a chance and ran
And it was near the riverbank when the ambush came on top of us
And I thought it was the end, and we were had
Then a bullet with my name on it came buzzin' through a bush
And that big Marine, he just swat it with his hand
Just like it was a fly...


Chorus:
Woah-oh-oh-oh, Camouflage
Things are never quite the way they seem
Woah-oh-oh-oh, Camouflage
This was an awfully strange (big) Marine



{spoken}
And I knew there was somethin' weird about him,
'Cause when I turned around,
He was pullin' a big palm tree up outta the ground
And swattin' those Charlies with it from here to kingdom come


When he led me outta danger I saw my camp and waved goodbye
He just winked at me from the jungle and then was gone
When I got back to my H.Q., I told 'em about my night
And the battle I'd spent with a big Marine named Camouflage
When I said his name, the soldier gulped, and a medic took my arm
And led me to a green tent on the right
He said "You may be tellin' true, boy, but this here is Camouflage
And he's been right here since he passed away last night
In fact, he's been here all week long...
But before he went, he said Semper Fi, and said his only wish
Was to save a young Marine caught in a barrage
So here, take his dog tag, son, I know he'd want you to have it now"
And we both said a prayer for a big Marine named Camouflage


Chorus repeat


So next time you're in a jungle fight, and you feel a presence near
Or hear a voice that in your mind will lodge
Just be thankful that you're not alone––you've got some company
From a big Marine the boys call Camouflage


Chorus repeat x2


Hup, hey-ho, hey, left... left...
Woah, woah, Camouflage
Hey, hey-ho, ho, left... left...
Woah, woah, Camouflage
Repeat endlessly until fade...
Und hier die, wohl eher grobe, Übersetzung/Story vom Liedtext!!
Ich war ein Pfc auf einer Suchpatrouille um Charlie weg zu jagen. Es war in dem Buschkrieg von '65. Meine Waffe klemmte und ich saa fest hier drauaen und ganz allein. Ich konnte die Bewegungen des Feindes ganz nah haren. Doch dann harte ich einen Zweig brechen und ich nahm meine leere Waffe, und ich duckte mich verangstigt und zahlte meine Angst herunter. Und dann ein groaer Marineinfanterist, ein Gigant mit einem Paar freundlichen Augen erschien an meine Schulter und sagte Warte. Als er ganz nahe zu mir kam sagte er, "keine Angst Junge, ich bin hier .....wenn Charlie Verwirrung will dann mua er springen." Ich sagte, "nun, vielen Dank," sagte meinen Namen und fragte ihn nach seinem und er sagte, "die Jungs rufen mich nur Camouflage." Whoa Camouflage, Dinge sind nicht immer so wie sie scheinen. Whoa Camouflage, ich war schrecklich glacklich den groaen Soldaten zu sehen. Nun, ich fragte ihn wo er herkam als wir die Kugeln fliegen harten, sie kamen durch das Gestrapp und waren um unsere Ohren herum. Dann sah ich bei dem groaen Marineinfanterist ein leuchten in seinen Augen, es war ernst doch platzlich vergaa ich meine Angst..... Whoa Camouflage, Dinge sind nicht immer so wie sie scheinen. Whoa Camouflage, ich war schrecklich glacklich diesen groaen Soldaten zu sehen. Wir kampften die ganze Nacht, Seite an Seite und wir machten unseren Kampf. Und ich wunderte mich das die Kugel ihn verfehlten. Denn es scheinte als gingen sie einfach durch ihn durch, als ware er gar nicht da - und am Morgen nahmen wir die Chance war zu fliehen. Es war nahe an dem Fluaufer als der Hinterhalt vor uns lag, ich dachte es ware das Ende das wir bekommen warden. Und eine Kugel mit meinem Namen darauf kam surrend durch den Busch und der groae Marineinfanterist schlug sie mit seiner Hand. Whoa Camouflage, Dinge sind nicht immer so wie sie scheinen. Whoa Camouflage, ich war schrecklich glacklich den groaen Soldaten zu sehen. (Und ich wuate, da war etwas Unheimliches an ihm... denn als ich mich umdrehte ria er eine Palme aus dem Boden heraus ...

mich aus der Gefahrenzone gefahrt hatte und ich mein Camp sah und ihnen winkte- blinzelte er mir nur vom Jungel zu und war verschwunden. Als ich wieder im hq war, erzahlte ich ihnen aber meine Nacht, und die Schlacht die ich fahrte mit dem groaen Marineinfanterist genannt Camouflage. Als ich seinen Namen sagte schluckte ein Soldat und ein Arzt nahm meinen Arm und fahrte mich zu einem granen Zelt nach rechts. Er sagte, "maglich, daa Du die Wahrheit sagst, aber das hier ist Camouflage, und er ist hier seit dem er gestorben ist -letzte Nacht". "Doch bevor er ging sagte er 'semper fi'" und sagte sein einziger Wunsch ist einen jungen Marineinfanteristen aus einem Sperrfeuer zu retten. So hier, nimm seinen Hund Junge, ich weia er will das Du ihn jetzt bekommst," und wir beteten sagte der Pfarrer far einen groaen Marineinfanteristen genannt Camouflage. Whoa Camouflage, Dinge sind nicht immer so wie sie scheinen. Whoa Camouflage, ich war schrecklich glacklich den groaen Soldaten zu sehen. Wenn Du das nachste mal in einem Jungelkrieg bist, und fahlst Dein Ende nahe, oder harst eine Stimme fest in Deinem Unterbewuatsein, sei einfach dankbar das Du nicht alleine bist, denn Du hast die Gesellschaft eines groaen Marineinfanteristen den die Jungs Camouflage nennen


melden

Vietnamkriegslegenden

10.10.2010 um 17:25
@Jofe
jo, dank dir, aber kenn das lied selbst, find ich sogar recht gut
kann mich auch dran erinnern, dass das früher öffter ma im radio kam


melden

Vietnamkriegslegenden

11.10.2010 um 09:06
Ja, so gebiert denn jeder Krieg seine Mythen und Legenden, von komplett verschwundenen Regimentern im 1. Weltkrieg über Nazi-UFOs im 2. Weltkrieg bis hin zu vietnamesischen Vampirsoldaten. Mal sehen, was unsere Jungs aus Afghanistan zu erzählen haben.


melden

Vietnamkriegslegenden

12.10.2010 um 16:54
@Doors
zombie taliban die auf dinosauriern reiten :)


melden

Vietnamkriegslegenden

12.10.2010 um 17:02
Das liegt dann aber an zuviel schwarzem Afghan.


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

12.10.2010 um 21:59
@SonofBabylon

Ich finde diese Kriegsmythen/Geschichten auch sehr interessant. Aber ich fürchte, dass ich spontan keine weiteren auf Lager habe.

Aber zu dem Beispiel wo drei Marines nachts weibliche Fledermausmenschen gesehen haben:
Ich musste ehrlich gesagt kurz schmunzeln. Ich meine die Jungs haben sich ja da drüben im Dschungel Tag und Nacht bekifft bzw. sonst irgendwelche Drogen reingeschmissen. (Zumindest wird das in den meisten VietnamStreifen sehr deutlich hervorgehoben)
Naja und dann auch noch Nachts ;-)

Die Geschichte vom "Death Platoon" hab ich auch schon mal gehört. Erinnere mich daran, mal ne Doku darüber gesehen zu haben.


melden

Vietnamkriegslegenden

12.10.2010 um 22:03
@Doors
Gab nur scheißhausparolen, keine mythen...


melden

Vietnamkriegslegenden

12.10.2010 um 22:45
@SonofBabylon

Gehörst Du auch zu denen, die gerne mal in einem Krieg dabei gewesen wären ? -
Oder was fasziniert Dich an dem Dreck?


melden

Vietnamkriegslegenden

12.10.2010 um 23:27
Ich hab mich ziemlich lange mit Kriegen befasst und natürlich auch mit dem Vietnam Krieg.

Das mit dem Platoon das in Formtion erschossen worden ist kann ich mir nur so erklärn, die Vietkongs haben damals die Amis ne Zeitlang abhörn können ohnen deren wissen und da sie Meister der Tarnung warn denk ich mal das sie den Befehl und die Route mit abhörn rausbekommen haben, dann haben sie sich eingegraben gewartet und dan rausgekommen aus den Löchern lautlos und den Amis Kopfschüße verpasst.

Die Infromationen hatten sie ja und wen das Timing stimmt sind die wie Geister und du bist schneller tot als du Feind sagen kannst.


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

12.10.2010 um 23:48
@soulbreaker

Klingt plausibel. Hast du ne Erklärung für die "weiblichen Fledermausmenschen" die drei Marines gesehen haben wollen?
Vielleicht hast du ja meinen Beitrag in diesem Thread darüber gelesen ;-).


melden

Vietnamkriegslegenden

12.10.2010 um 23:56
@cage
Hab alle gelesen :) , naja also sie haben die Gegner schon abgeschreckt aber nur auf brutaler weisse und zwar die Köpfe abgeschnitten und auf einen Pflock gesteckt bzw Holzstange und Leichen Wände gebaut Körperteile aufgehängt und und und, wie oben aber schon genannt wurde denke ich das es von Kiffen kam oder von Psychosen die sie im Krieg erlitten war ja nicht ohne das ganze...

Dorfbewohner warns sicher nicht kann ich ausschließen die hatten vor jedem angst.


melden

Vietnamkriegslegenden

13.10.2010 um 00:02
Was ich noch dazu sagen kann die Vietkongs warn Künster und Spezialisten in Sachen Tarnen,Hinterhalt und überraschungsmanöver, sie warn nur stark in geschlossenen Gebieten wie Feldweg, Duschungel und Dörfer im offenen Feld warn sie chancenlos also gibt sicher Dinge die man nie erfahrn wrid was sie noch so alles benutzen um ihre Feinde in die Fallen zulocken.


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

13.10.2010 um 00:04
@soulbreaker
Ja Ok.

Naja wie du schon gesagt hast, die waren wohl "Meister der Tarnung". Ist ja schließlich auch ihr Land und ihr Dschungel. Was die Umgebung und die Vegetation angeht, waren ihnen die Amerikaner wohl maßlos unterlegen. Die waren hald da einfach "angepasster" auch was Taktiken angeht. Und von "Psychologischer Kriegsführung" verstanden sie wohl auch was ;-). Ich meine, die haben sich bestimmt was dabei gedacht ihre Gegner durch solche "Taten" extremst zu verängstigen.


melden

Vietnamkriegslegenden

13.10.2010 um 00:09
@cage
Ganz genau.

Ich bin ja der Meihnung wie ich oben schon erwähnte die hatten noch viel mehr Sachen von denen wir bis heute nichts wissen und wir werds auch nie erfahrn. :(


melden

Vietnamkriegslegenden

13.10.2010 um 15:18
@stuelpner
ne, bin eigentlich kein verrückter (glaub ich) allerdings bin ich film student und höre/lese gerne solche geschichten, wer weiß....vielleicht kann man ja aus der einen oder anderen ne geile geschichte machen, sprich ein drehbuch ;)


melden

Vietnamkriegslegenden

14.10.2010 um 02:36
@alle, die sich für diese Thematik interessieren habe ich da einen Tipp:

Sucht Kontakt zu echten Veteranen, es leben noch genug davon in Deutschland. Redet mit denen
falls sie euch überhaupt etwas erzählen, wird euch die Lust an dieser Thematik sehr schnell vergehen.
SonofBabylon schrieb:vielleicht kann man ja aus der einen oder anderen ne geile geschichte machen, sprich ein drehbuch
Hehe, DAS nenne mal als Gesprächs-Motivation, wenn Du wirklich mal nen echten Veteranen gegenüber sitzt...

Oh Leuts, echt.........


melden
Capsaicin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

14.10.2010 um 04:32
soulbreaker schrieb:Das mit dem Platoon das in Formtion erschossen worden ist kann ich mir nur so erklärn, die Vietkongs haben damals die Amis ne Zeitlang abhörn können ohnen deren wissen und da sie Meister der Tarnung warn denk ich mal das sie den Befehl und die Route mit abhörn rausbekommen haben, dann haben sie sich eingegraben gewartet und dan rausgekommen aus den Löchern lautlos und den Amis Kopfschüße verpasst.

Die Infromationen hatten sie ja und wen das Timing stimmt sind die wie Geister und du bist schneller tot als du Feind sagen kannst.
Ja nur muss man dann genauso viele Vietkongs gleichzeitgi dahaben wie GIs. Und alle müssen fast auf die sekunde genau abdrücken. Sobald nur einer zögert sagen die GIs "buh" und es hat sich was mit überfall. Das ist in meinen augen recht schwer zu timen.

Und ich stimme @Zekol zu. Redet mal wirklich mit veteranen. Es wird euch übel werden, bei dem, was die erzählen. Das war kein buntes Pfadfinder-Kiff-Lager.
(Wer sich fragt, woher ich die weisen worte habe..ich war mit einem sohn eines veteranen zusammen)


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

14.10.2010 um 11:45
@Capsaicin
War das ein Vietnam- oder WW2 Veteran?


melden
Anzeige

Vietnamkriegslegenden

14.10.2010 um 12:26
@Zekol
hab tatsächlich schon zwei veteranen kennen gelernt. einer war in westpoint, weiß den rang nicht mehr, aber wird etwas höher gewesen sein, der is auch heute noch beim militär.
der andere hat erzählt er wär heute 'tauchlehrer' und hätte ein team von 'sechs' männern unter sich, alles spezialisten(!).
is ja net so, dass ich irgend ein spinner bin, ich behandel die sache schon mit ehrfurcht und respekt!


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden