weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vietnamkriegslegenden

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Legenden, LSD, Vietnam, Us Army, Marines
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 13:23
@Commonsense

Und das durchgehend bis zum Abzug?

Den Soldaten war es aber nicht gestattet, es waehrend eines Angriffs zu konsumieren, oder?

Ich stelle mir vor, vielleicht bei Verwundung.


melden
Anzeige

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 13:27
@Huey

Wie lange es das Zeug gab und wieviel davon zugeteilt wurde, kann ich Dir auf Anhieb leider nicht sagen.
Soweit ich mich erinnere, wurde es in 3er-Packungen ausgegeben, das heißt, die Soldaten trugen einen Vorrat mit sich, was vermuten lässt, daß sie den Zeitpunkt des Konsums selbst wählen konnten (auch wenn es vielleicht Vorschriften zum Genuß gab - wer hält sich schon daran?).


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 13:32
@Commonsense

Nun, da stellt sich mir die Frage warum die US-Regierung Cannabis erlaubte, es jedoch ab einem best. Zeitpunkt nicht mehr duldete, dass die GI´s ihre Insektenschutzmittel, Zigarettenschachteln, usw. an ihrem Helmgummi befestigen.


melden

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 13:33
@Huey

Ich denke, das eine hat mit dem anderen sehr wenig zu tun...


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 13:35
@Commonsense

Doch, das macht fuer mich keinen Sinn.
Was ist so schlimm daran, wenn die ihre Sachen am Helm befestigten?

Aber wenn da einer seinen Joint geraucht hat, haben die VC das sehr schnell gemerkt.

Zumal die Rauchenden bei einem Gefecht nutzlos waren.


melden

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 13:41
@Huey

Ich kann nicht beurteilen, wie nutzlos sie waren. Da müsste man mal nachforschen. Die normale Wirkung von THC macht das Zielen und schießen zumindest nicht unmöglich.

Das Verbot der Helmbefestigung ist eine Kleider-Ordnung würde ich sagen, außerdem macht es den Tarneffekt des Helms zunichte...


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 13:44
@Commonsense

Naja, ich will nicht wissen, wie die da im zugedroehnten Zustand faehig waren, ihre Aufgaben zu erfuellen...

Ja, das war auch die offizielle Erklaerung.
Ich habe mal gelesen, dass die Lucky-Strike Packungen im Vietnamkrieg gruen waren u. der VC es sich zu einer Geschicklichkeitsuebung gemacht hatte, den Kreis zu treffen.


melden

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 15:44
@Huey
Ein Platoon besteht aus 16 vis 40 Mann. Und nein, es müssten nicht genau so viele VCs wie GIs sein, denn sie wurden ja überrascht und der Mensch brauch, trotz Training, eine gewissen Zeit zum Reagieren und da die VCs genau wussten was sie wie tun mussten und die GIs völlig unvorbereitet waren, hätte das mit ein wenig Glück klappen können.
Außerdem könnten die GIs dann auch nachträglich an einem anderen Ort drapiert worden sein, also arrangiert, damit es so aussah als wären sie einfach alle gleichzeitig gestorben. Im Dschungel wirst du von diesem Kampf kaum noch Spuren finden, wenn du nicht genau weißt wo dieser stattfand.

Und es war nicht nur "Gras" es waren auch härtere Drogen dabei, LSD, Kokain, Heroin, Haschisch und halt eben Marihuana. Und sie wurden genommen und sogar gestattet, damit die GIs diese Hölle und ihre Ängste dämpfen konnten. Wird bis heute noch so gehandhabt, wenn auch nicht mit Kokain zb
Aber in Vietnam waren diese Drogen reiner als in Amerika und verursachten viel schneller ihre süchtig machenden Wirkungen.
Die GIs nannten das dann "Tripping","Skulled out","Drug high","Get-a-buzz","get ripped", Heroin nannte man "Mainliner","Shooter" oder auch "Speedball"

Du siehst also, es war alles andere als Gelegenheitskonsum. Ob es den GIs im Endeffekt mehr geschadet als genützt hat, auf die Kämpfe bezogen, ist nicht einfach zu beurteilen. Nun ja, sie haben verloren.

hier mal ein paar grobe Daten:

ca. 4 Millionen getötete vietnamesische Zivilisten
ca. 1 Million getötete vietnamesische Soldaten
58.226 getötete amerikanische Soldaten
20 Millionen entlaubte Bäume
40.264 vertriebene Waldbewohner
23 Millionen konsumierte LSD-Trips
20 Tonnen konsumiertes Marihuana (entspricht: 230.245 Joints und 505.396 Bongköpfes)
16 Tonnen konsumiertes Heroin

Ist schon ne Marke


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 17:59
@Entilsar

Also 16 bis 40 Mann ist schon 'ne ungeheure Menge.
Wie toetet man die alle auf einmal, also dass sich keine Anzeichen fuer Kampfhandlungen zeigten u. sie an der gleichen Stelle waren, an der sie zuletzt Funkkontakt hatten.

Setzte die NVA Gift-/Nervengas ein?


melden

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 18:06
@Huey
Jap, ist ne Menge, aber weißt du ob es 16 oder 40 Mann waren? vllt waren sie auch in Squads aufgeteilt und wurden jeweils angegriffen? Keine Ahnung was und ob da etwas dergleichen passiert ist, aber ich halte es nicht für unmöglich.
Ich sagte ja, ob sie an der gleichen Stelle lagem, weiß man nicht, vllt wurden sie überrascht, überwältigt und und schön ordentlich in Formation dort abgelegt wo man sie fand.
Wenn der VC nicht will das man dich findet, dann findet dich niemand und wenn die wollten das es so aussah das die GIs ohne Gegenwehr starben, dann schaffen sie auch das.

Ich glaube der VC hat kein Giftgas eingesetzt. Ich weiß das die Soldaten der Vietnamesischen Armeen Phosphorgranaten benutzten, was einer Napalmexplosion sehr nahe kommt. Giftgas, bzw DDT zum Entlauben der Wälder haben die GIs benutzt.


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 18:08
@Entilsar

Aber es war exakt die gleiche Stelle, an der sie zuletzt Funkkontakt hatten. Wie lief das ab, wenn es von VC geplant war?

Du meinst es war eine Art psychologische Kriegsfuehrung.


melden

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 18:17
@Huey
Es ist ne Legende, woher will man denn wissen das sie wirklich da waren wo man sie zu letzt vermutete? Das kann man im Jungle nicht wirklich feststellen. Vllt waren sie auch nur ein paar Meter von ihrer Ausgangsposition entfernt. Ich sage es nochmal, wenn der VC nicht wollte das Kampfspuren zu sehen waren, dann wird man auch keine gefunden haben, vor allem wenn die GIs überrascht wurden und sich nicht grioß zur Wehr setzen konnten. Und der VC hatte diverse Bodytraps, verstecke, Höhlen, Gänge etc. etc. die GIs konnten nur verlieren.

Denke ja, es war Psychologische Kriegsführung und die VC hatten auch keine Probleme damit ihre Männer für einen Sieg zu hunderten oder tausenden zu opfern. Von daher halte ich solche Angriffe für möglich.


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 18:20
@Entilsar

Mit dieser Kriegsfuehrung erreicht man sein Ziel.
Vorausgesetzt man macht es richtig.


melden

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 18:23
@Huey
Das stimmt und der Vietcong hatte mehr als reichlich Erfahrung im Kampf gegen ausländische Truppen. Die Franzosen waren zuvo ja auch noch da um bissl Krawall zu machen. Dann die Amis. Also ich möchte wetten das immernoch nicht alle Tunnel und Gänge entdeckt wurden, so viel Zeit wie der VC hatte alles zu erbauen und zu graben.


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 18:26
Er hatte einen gigantischen Heimvorteil.

Dazu kommt noch, dass die Amis sehr schlecht ausgebildet wurden.


melden

Vietnamkriegslegenden

18.09.2011 um 19:11
@Huey
Ja, genau so ist es. Aber in welchem Krieg waren die Amerikaner denn nicht in inrgend einer Weise vertreten? Angefangen beim AMerikanischen Bürgerkrieg xD
Sind schon ein wenig Kriegsgeil möchte ich meinen.


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

21.09.2011 um 20:10
@Entilsar

Die meinen halt, die muessten ueberall Weltpolizei spielen.
Sehe ich aber positiv.


melden
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

21.09.2011 um 20:11
@Entilsar

Kriegsgeil ist der perfekte Begriff!


melden

Vietnamkriegslegenden

21.09.2011 um 20:53
@Huey
Was ist daran positiv? Zumal sie die meisten Konflikte auch verloren haben.
Das wirft erstmal ein schlechtes Licht auf die USA und somit, leider für viele, auch auf die restliche westliche Welt. Auch wenn das nicht für alle gilt und es auch nicht so gesehen werden sollte.


melden
Anzeige
Huey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vietnamkriegslegenden

21.09.2011 um 20:56
@Entilsar

Militaerisch gesehen, lohnt sich jeder Krieg, ob verloren, oder gewonnen.


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden