weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weiße Katze, schwarze Katze

73 Beiträge, Schlüsselwörter: Aberglaube, Schwarze Katze, Weisse Katze
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weiße Katze, schwarze Katze

28.10.2010 um 18:01
Katzen und Aberglaube
Das unergründliche Wesen der Katze, der starke Kontrast zwischen ihrer stillen, gemütlichen und der jägerischen, unabhängigen Seite haben dazu geführt, dass diese Tiere mehr als viele andere zum Gegenstand von Legenden und Aberglaube geworden sind.

Die Chinesen, deren Gott des Ackerbaus als Katze dargestellt wurde, glaubten daran, dass Katzen nach ihrem zehnten Lebensjahr reden und sich in noch höherem Alter in andere Tiere verwandeln könnten.

das erfährt man hier... wenn ich an die armen denke die da abgemurkst wurden , wird mir jetzt noch übel...
http://www.die-hauskatze.de/html/katzen4.html


melden
Anzeige

Weiße Katze, schwarze Katze

28.10.2010 um 21:23
tja alles was schwarz ist, ist auch böse...ja der mensch ist schon was tolles...


melden

Weiße Katze, schwarze Katze

28.10.2010 um 22:32
Leute, ich sag euch eins:
Ob eine schwarze Katze Unglück bringt, hängt ganz davon ab, ob man ein Mensch ist,....oder eine Maus! :D
LG


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weiße Katze, schwarze Katze

29.10.2010 um 10:44
^^gute Antwort...lach aber auch das stimmt nicht immer*


ODER SO*
aus Ein Herz für Tiere Heft 9/98

In der Grafschaft Northumberland wehrte sich eine britische Maus unbekannter Art nach Leibeskräften ihrer Haut und biß den Angreifer in die Flucht:
Mit einem Schmerzensschrei ließ Birma-Kater Widgett von dem Nager ab und flüchtete sich in die Arme seiner Herrschaften. Entsetzt über den blutigen Biß im Pelz ihres Darlings alarmierten sie die Tierärztin, die dem 15 Monate alten Opfer Antibiotika verabreichte. Für alle Fälle, auch wenn wohl vor allem sein Stolz verletzt war.


melden

Weiße Katze, schwarze Katze

29.10.2010 um 11:47
oplimus schrieb:Personen, die als Alp wirken, erkennt man, wenn man in der Kirche um Mitternacht neunerlei Holz schnitzt, da kommen viele Katzen und diese erkennt man am anderen Tage in den Personen.

Hexen verwandeln sich meistens in Katzen.

Eine über den Weg laufende Katze bedeutet Unglück.

Wenn schwarze Katzen sieben Jahre alt geworden, werden sie selbst zu Hexenwesen und gehen am Walpurgistage zur Hexenversammlung - oder bewachen unterirdische Schätze.

Hexen reiten auf Katzen und man kann diese von ihnen befreien, indem man einen Einschnitt in Gestalt eines Kreuzes in ihr Fell macht.

Eine (weisse Gespenster-) Katze, die außen am Fenster erscheint, zeigt den baldigen Tod an (binnen zwei Stunden).

Miaut eine Katze, während der Rosenkranz für die Seeleute gebetet wird, so gibt es eine widrige Fahrt.

Wer die Katze ins Wasser trägt, der trägt sein Glück aus dem Haus.

Eine schwarze Katze mit weißem Fleck darf nicht im Hause geduldet werde, ihr Atem ist für Wickelkinder tödlich.

In eine neue Wohnung darf man nicht gleich die Katze mitnehmen, sonst muß jemand aus der Familie sterben.

Eine dreifarbige Katze ins Feuer geworfen, löscht dasselbe und heisst daher "Feuerkatze".

Eine Katze, die das Haus eines Kranken verläßt, kündigt dessen Tod an.

Putzt sich die Katze übers Ohr, oder niest sie, deutet das auf baldigen Regen hin.

Tritt ein junges Mädchen einer Katze auf den Schwanz, so bleibt es noch so viele Jahre ledig, wie das Tier Schreie ausgestoßen hat.

Sitzt vor der Trauung eine Katze auf dem Altar, so wird die Ehe unglücklich.

Eine dreifarbige Katze schützt das Haus vor Feuer und anderem Unglück, die Menschen vor dem Fieber.

Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.
(aus China)

Ein Mädchen, das Katzen gut pflegt, wird zu seiner Zufriedenheit vermählt.
(aus Frankreich)
Das ist alles was ich finden konnte.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weiße Katze, schwarze Katze

29.10.2010 um 12:24
^^ hatten wir schon..aber doppelt hält bekanntlich besser :)

Geheimnisvolle Katze sagt den Tod voraus
http://www.krone.at/Steil/Geheimnisvolle_Katze_sagt_den_Tod_voraus-Todesbote-Story-74370

gibts auch bei Hunden, die z.B Krebs oder andere schwere Krankheiten riechen können......


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weiße Katze, schwarze Katze

29.10.2010 um 14:56
TAuch schwarze Katzen und andere Nachttiere werden mit Vampiren in Verbindung gebracht. Katzen können angeblich einen Menschen zum Vampir machen. Doch, doch, geht sogar recht einfach. Die Katze braucht nur über einen Verstorbenen drüberzuklettern, und schon ist ihm ein Schicksal als Vampir unausweichlich. So glaubte man zumindest im Mittelalter in Europa, doch war dies nicht der einzige Grund, warum man Katzen akribisch aus Häusern heraushielt, in denen ein Toter aufgebart war. Man glaubte nämlich auch, Katzen hätten im Schwanz ein besonders großes Haar, mit dem sie die Seele eines Menschen rauben könnten, und die sozusagen frei floatende Seele eines gerade Verstorbenen sei eine leichte Beute für die Katze gewesen. Oft dämonisiert, oft verehrt, ist die Katze ein Wesen, um das sich Hunderte von Sagen ranken. Die phosphoreszierenden Augen, die elegante und lautlose Art der Bewegung, die Nachtaktivität, dass scheinbare Eigenleben des Katzenschwanzes, das gruselige Miauen in der Nacht, die Fähigkeit, plötzlich aufzutauchen und genauso schnell wieder zu verschwinden

Quelle Geschichtsirrtümer


melden

Weiße Katze, schwarze Katze

29.10.2010 um 15:06
Ich glaub an diesen ganzen Katzenquatsch sowieso nicht, dass ist alles aberglaube aus einer längst vergangenen Epoche.


melden

Weiße Katze, schwarze Katze

29.10.2010 um 15:12
oplimus schrieb:In eine neue Wohnung darf man nicht gleich die Katze mitnehmen, sonst muß jemand aus der Familie sterben.
...zum Beispiel die Katze. :D
Und bis wann, wird auch nicht erwähnt. Irgendwann stirbt immer mal einer.

Also die meißten dieser Beispiele sind ja lustig.
Zumal Katzenbesitzer sie zu allen Zeiten wiederlegen konnten.
Schon erstaunlich was Aberglaube auszurichten vermag.


melden

Weiße Katze, schwarze Katze

29.10.2010 um 15:14
@Trapper
Das gleiche kann man mit Hunden schreiben, oder Kanarienvögel, Fische,Schildkröten,Hamster etc.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weiße Katze, schwarze Katze

29.10.2010 um 16:02
naturalmente ist das Käse...nur das mit den Wahrnehmungen von Krankheiten trifft schon zu.Und manche haben sicherlich auch ihre speziellen Vorzüge, aber ganz richtig..andere Tiere auch
@Shiiva
ne nicht vergangen...du glaubst nicht wie viele das heute noch für bare Münze nehmen, könnte ich dir aus eigenem Umfeld gleich 4-5 nennen :( phüüüüüüüü
http://www.dhd24.com/extra/pdf/HA_0911_Tiergesundheit.pdf

aber da es auch durchaus schöne legenden und Geschichten gibt:

Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat


Geschichte der Katze

Wo kommt die Katze her?

Der älteste Vorfahre der heutigen Katze ist ein Tier namens "Miacis”, es erschien vor ca. 40 Millionen Jahren auf der Erde. Es waren kleine, widerstandsfähige Säugetiere mit kurzen Pfoten die einem Wiesel ähnlich sahen. Die "Miaciden" gelten als gemeinsame Vorfahren von so unterschiedlichen Tieren wie dem Bären, der Hyäne, dem Hund, dem Waschbär, der Zibetkatze und der ganzen Familie der Feliden (Katzen).

Katzenlegenden:

Eine sehr alte Legende besagt, dass die Katze nach der Sintflut auf der Arche Noah geboren wurde. Noah sah, dass seine Arche von Ratten übersäht war. Er wusste nicht was er tun sollte und ging zum Löwen. Dieser nieste nach kurzer Überlegung eine ganze Katzenschar aus.

Einer anderen Legende nach hatte der Affe in der Arche Noah Langeweile und machte schließlich der Löwin den Hof. Sie bekamen eine Katze und einen Kater.

Eine Geschichte aus Griechenland überliefert, dass der Gott Apollo den Löwen schuf um seine Schwester Diana zu erschrecken. Diana ihrerseits erschuf aus Rache und um sich über den König der Tiere lustig zu machen, den Kater.

Die schönste Legende stammt allerdings aus Arabien, danach soll der Prophet Mohammed einen Ärmel seines Kleidungsstückes abgeschnitten haben um seinen Kater Muezza, der darauf schlief, nicht aufzuwecken.

Ägyptische Katzen:

Seit 2200 v.Chr. gibt es die ersten Hauskatzen. Sie lebten in Ägypten, wo sie zum Kampf gegen Mäuse, Ratten und Schlangen eingesetzt wurden. Die Ägypter verehrten die Katze. Wer eine tötete oder verletzte, wurde zum Tod verurteilt. Kambyses bediente sich im Jahre 525 v.Chr. einer geschickten Kriegslist. Als er den Hafen von Pelusium erstürmen wollte, verteilte er an der vordersten Truppenlinie Katzen. Die Ägypter zogen sich daraufhin zurück, um ja keine Katze zu töten. Die Ägypter sahen die Tiere grundsätzlich als heilig an. Sie glaubten, dass sich die Göttin Isis in eine Katze verwandelt habe, um den Häschern ihres Gatten, des Totengottes Anubis zu entgehen.


melden

Weiße Katze, schwarze Katze

29.10.2010 um 16:04
Naja wenn wir nach Aberglauben gehen, dürften wir uns ja kaum noch frei bewegen, weil es zu jeder Sache eine Geschichte gibt, die Unglück bringt. :)


melden

Weiße Katze, schwarze Katze

29.10.2010 um 16:07
Man soll auch nicht unter Leitern durchgehen.

Das soll auch Pech bringen.


melden

Weiße Katze, schwarze Katze

29.10.2010 um 16:28
Das kann ich sogar nachvollziehen - es könnte ja dem Mann auf der Leiter der Farbeimer, Hammer oder gar die Kettensäge aus der Hand fallen.

Aber zurück zu den Katzen - eine schwarze und eine weiße in Kombination bringen Glück: Liebende bekommen sich am Ende trotz aller Widrigkeiten doch und Tote stehen wieder auf.



melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weiße Katze, schwarze Katze

29.10.2010 um 17:31
notfalls kann man ja die Zeigefinger und Ringfinger kreuzen-sollten einem sehr sensiblen Menschen so furchtbaren Unglücksboten und Zeichen begegnen..und laut Lagato-Lagota sagen....am betsten noch drehen, also sich selbst ( ja ist eher ironisch gemeint) :)

@Conky
oute mich* mach ich nicht...automatisch NIEE unter einer Leiter durch-grins-


melden

Weiße Katze, schwarze Katze

29.10.2010 um 23:02
@kuehlwaldo
Das kenne ich aus serbien ... :-)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weiße Katze, schwarze Katze

30.10.2010 um 14:08
@Samnang
Du sagtest, dass Katzen ab 10 Jahre anfangen zu sprechen.
Meine sagt Mama, Oma und Aua!
Ich weiß nicht, wie ich das meinen neuen Nachbarn
beibringen soll. Ich hoffe, die rufen nicht irgend einen
Notdienst, weil sie meinen, ich bin's! ;-)


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weiße Katze, schwarze Katze

30.10.2010 um 14:30
@ramisha
ach weiß du, wenn DU das hören kannst-freu dich und lass die anderen denken was sie wollen....
vielleicht ist es nur Einblidung, ein Wunschgdedanke... vielleicht können es manche und einige haben eben die gabe es wahrzunehmen....ich denke wer sein Tier liebt..der "hört" und fühlt eben mehr.....

ist ja auch knuffig:


habe meinem Kater, der da war als es mir sehr , sehr schlecht ging ...auch ein Gedicht gewidmet...das Tier hat mir damals sehr geholfen... SCHWARZ/WEIß

Meine Katze

Schwarz-weißes Fell aus seidgen Haaren,
die Augen hell und jung an Jahren.
und doch was dieser Blick erzählt,
ist sie so alt , als wie die Welt

Die Augen fast geschlossen,
hingeschmiegt und lautlos träumend,
liegt sie da wie hingegossen-
innen rastlos, überschäumend

Sanft und friedlich ausgestreckt
Sanfte Seele , voller Glück
Ich frage mich, was sie bezweckt
mit ihrem sanften Blick?

Oft liegt schlafend sie herum
und macht nach einer Weile ,
das Mäulchen auf, den Rücken krumm.
Doch alles ohne Eile.

Wenn sie dann so schnurrend mir
um die Beine streicht,
liegt es wohl allein an ihr,
wann sie mein Herz erweicht.

Nehm' ich sie dann auf meinen Arm,
und schau in Bernsteinaugen
wie wird mir dann im Herzen warm
hilft mir an Gutes glauben

Schwarz-weißes Fell aus Seidenhaar
auf samtnen Pfoten leise
gehen wir gemeinsam Jahr um Jahr
bis endet unsre Reise.

Und gehst du einst, mein schnurrender Geselle
so deck ich sanft mit Lieb dich zu
und denk an dich, was mir den Geist erhelle
Schlaf Bernsteinauge, schlaf in Ruh*

Copyright SAM 09


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weiße Katze, schwarze Katze

30.10.2010 um 14:43
@Samnang
Nee, nee, das "Mama, Oma, Aua" hören auch andere laut und deutlich.
Aber ich werde das meinen Mitbewohnern schon verklickern.

Dein Gedicht ist herzergreifend!!!
Danke dafür!

Übrigens: Wir haben bald Halloween - ich selbst bin unerschrocken,
meine Katze auch - uns wird nichts erschüttern können - wir haben schon alles erlebt!


melden
Anzeige
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weiße Katze, schwarze Katze

30.10.2010 um 14:46
@ramisha
na da haben wir einiges gemeinsam..Alles liebe dir*


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden