weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ungewolltes Vorhersehen

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Vision, Vorhersehen
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ungewolltes Vorhersehen

30.11.2010 um 08:18
Ich glaub nicht, dass es möglich ist solche Dinge zu sehen.
Ich hab zB eine heillose Güterzug-Phobie, weswegen ich auch gar nicht erst auf Bahnhöfe geh.
Wenn ein Güterzug an mir vorbeifährt, hab ich nen Gedankenblitz (ihr dürft es auch Vision nennen), in dem ich sehe, wie eine Metallklappe von einem Lastwaggon aufgeht und ein Stahlrohr nach hinten rausschießt, welches mir den Schädel vom Körper reißt.

Ich seh das immer. Jedes mal wenn so ein Teil an mir vorbeifährt.
Angenommen, es würde eines Tages passiern - wäre es dann eine Vision gewesen?
Oder einfach nur Zufall?

Es gibt ja viele "übernatürliche" Dinge, über deren Wahrheit ich gerne diskutiere.
Aber in die Zukunft sehn? Können bei Allmystery irgenwie alle und doch keiner...


melden
Anzeige

Ungewolltes Vorhersehen

30.11.2010 um 08:32
@belphega

Ich fürchte, dass wirst Du, ist erst einmal der Kopf ab, nicht mehr überprüfen können. Und ich würde es ungern für Dich tun.

Also: "Vorsicht an der Bahnsteigkante!"


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ungewolltes Vorhersehen

30.11.2010 um 08:40
@Doors
Awa.. kann niemals passieren, weil ich nie wieder Zug fahren werde.
Ich hatte diese Panik schon als kleines Kind. Und irgendwie haben sich damals ständig irgendwelche Leute vorn Zug geworfen. Meine Großtante, ne Bekannte meiner Mutter, mein Lehrer. Das hat mir glaub ich den Gedanken eingepflanzt, dass Züge böse sind. Psychische Störung in meinem Kopf - keine Vision.


melden

Ungewolltes Vorhersehen

30.11.2010 um 08:46
@belphega

Klarer Fall von Zugphobie. Und ich dachte immer, ich wäre der einzige Mensch, der Probleme mit der Deutschen Bahn AG hätte.

Aber das sind ja in Deinem Fall durchaus begründete Ängste, die weniger mit "Zukunftsvisionen" wie sie der Theradersteller meint, zu tun haben.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ungewolltes Vorhersehen

30.11.2010 um 08:53
@Doors
Das ist doch überall dasselbe.

Jemand sieht in seiner Vision jemanden sterben. Wahrscheinlich sieht er sein ganzes Umfeld mehrmals am Tag sterben. Wenn einer davon ex geht, dann ist das ganz einfach Zufall.
Klarer Fall von zuviel Horrorfilme.

Jemand sieht in seiner Vision einen Überfall. Am nächsten Tag steht in der Zeitung etwas von nem Überfall. Blöd nur, dass jeden Tag was über nen Überfall drin steht. Zufall.
Klarer Fall von zuviel gelesenen Schundblättern.

*kopfschüttel*


melden

Ungewolltes Vorhersehen

30.11.2010 um 09:56
auch wenn´s keiner hören will:

das phänomen ist bekannt und wird "selektive wahrnehmung" genannt

Wikipedia: Selektive_Wahrnehmung


melden

Ungewolltes Vorhersehen

10.12.2012 um 18:56
Matthias94 schrieb:In dieser Vision sehe ich eine Situation die dann einige Tage oder manchmal auch Wochen später eintritt.
Ich kenne das.

Bei mir ist es so, dass ich Dinge oder Räume oder Ereignisse "vorhersehe", und diese dann später auch genau so eintreffen. Ich kann diese Visionen nicht provozieren bzw. absichtlich herbeiführen, sie sind manchmal einfach da. Oft sehe ich dabei etwas, was mir nicht gefällt, oder was ich nicht erleben will.

Dejavus, selektive Wahrnehmungen oder selbsterfüllende Prophezeiungen sind es definitiv nicht. Sie sind es deswegen nicht, weil ich nach diesen "Visionen" manchmal alles tue, um die Ausführung zu verhindern, ich stelle mich mit aller Kraft dagegen, und trotzdem passieren sie. Als ich noch klein war, waren sie häufiger, in den letzten Jahren hat das (leider) abgenommen.

Zum Teil waren sogar Dinge dabei, die ich unmöglich hätte wissen oder vermuten können, das ist es, was mir Angst macht.

Es ist für mich sehr unschön, wenn es sich um schlimme Ereignisse handelt. Medikamente oder Drogen nehme ich nicht.


melden

Ungewolltes Vorhersehen

10.12.2012 um 19:31
@KillingTime
Es gibt sehr viele Menschen, die was vorhersehen. Allerdings trifft auch manches nicht zu! Das wird bei dir sicher auch so sein? Das Schicksal macht sowieso was es will. Denn du bist lediglich ein Werkzeug, mehr nicht. Du kannst dagegen steuern, indem du gedanklich polarisierst mit dem, was dir Angst macht, um es gemeinsam abzustellen. Versuche es mal, klappt bestimmt.

LG


melden

Ungewolltes Vorhersehen

10.12.2012 um 19:36
@AgathaChristo
AgathaChristo schrieb:Du kannst dagegen steuern, indem du gedanklich polarisierst mit dem, was dir Angst macht
Kannst du mir das näher erklären? Ich bin nämlich nicht der Überzeugung, dass ich etwas ändern kann. Bisher sind diese Dinge immer genau so eingetreten, egal wie sehr ich mich dagegen gewehrt habe.


melden

Ungewolltes Vorhersehen

10.12.2012 um 19:37
@KillingTime

Das missverstehst du ... die Dinge treten ein WEIL du den Weg der Gegenwehr beschreitest.
Du beschwörst sie herauf.


melden

Ungewolltes Vorhersehen

10.12.2012 um 19:40
Also wie ich verstanden habe es sind visionen,die danach war werden,gedankenblize,so zu sagen..Ja die kenne ich auch,ich hätte das vielleicht mit "drittem Auge" verbunden.Was das ist glaube ich brauche nicht zu erklären,eines von menschlichen energiezenter in körper,( chakra ).
Ich kann ein vorfall erzählen dass ich gedanke von andere person in vision gesehen habe,und kurz danach habe ich ein " feedback" erhallten,wort in wort was ich vor paar sekunden als vision gesehen habe.Das ist nur eines der beispiele,was das drittes Auge betrifft.


melden

Ungewolltes Vorhersehen

10.12.2012 um 19:44
@Matthias94
Eigentlich gehört das eher unter "Spiritualität", oder?

Das sind Phänomene, die im Grunde jeder erlernen kann, aber nicht muss.
Wie das ganze genau funktioniert kannst Du entweder selbst herausfinden oder dir Gedanken Anderer anhören, die Du anfangs vielleicht ungläubig abtun wirst oder aber interessiert in die Ecke stellst. Wichtig dabei ist, die Sache nicht zu ernst zu nehmen. Hinnehmen, ansehen, bemerken und gut ist. Im Laufe der Zeit wirst Du das auch gezielt lenken können.

"Remote Viewing" und "luzides Träumen" sind bestimmt interessante Themen für Dich.
Ist ja auch irgendwie allgemein interessant und kann echt nützlich sein.


melden

Ungewolltes Vorhersehen

10.12.2012 um 20:09
@Mrs.Mikaelson
Mrs.Mikaelson schrieb:die Dinge treten ein WEIL du den Weg der Gegenwehr beschreitest.
Du beschwörst sie herauf.
Ich glaube ich habe Gesprächsbedarf.


melden

Ungewolltes Vorhersehen

10.12.2012 um 20:58
@KillingTime
Wenn man sich in dem Sog von Paranormalitäten wie z.B. Vorhersagen befindet, gibt es nur die Alternative, sich davon zu befreien oder aber diese Materie zu erforschen. Man muß sich entscheiden, Realität gegen Paranormalität. Schwierg, dazu eine persönliche Gradwanderung zu finden, um nicht als verrückt gelten zu gelten.
Ich möchte hier Allmy positiv bewerten, obwohl viele das nicht so sehen.


melden

Ungewolltes Vorhersehen

10.12.2012 um 21:07
@AgathaChristo
AgathaChristo schrieb:gibt es nur die Alternative, sich davon zu befreien oder aber diese Materie zu erforschen.
Beides ist schwierig. Daraus befreien kann ich mich nicht, da diese Visionen einfach so und unerwartet kommen, und erforschen kann ich sie auch nicht, weil ich sie nicht "provoken" (provozieren?) kann. Was könnte ich denn aktiv tun, um diese Materie zu erforschen?
AgathaChristo schrieb:Schwierg, dazu eine persönliche Gradwanderung zu finden, um nicht als verrückt gelten zu gelten.
In meinem persönlichen Umfeld habe ich genau 1 davon erzählt, weil ich weiß, dass ich ihm vertrauen kann. Ansonsten niemandem. Hier auf Allmy ist es ja wohl egal ;)


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ungewolltes Vorhersehen

10.12.2012 um 23:36
@Matthias94

Ich kenn das auch. Für mich ist es mittlerweile normal, dass meine "Geistesblitze" Realität werden (meist sind es Kleinigkeiten, und ich fühle auch eher, als dass ich etwas "sehe"), und ich bin draufgekommen, dass das immer dann passiert, wenn ich wirklich ganz und gar und absolut im Jetzt - im gegenwärtigen Moment bin.

Wenn es stimmt, dass es in Wahrheit keine Zeit gibt, sondern Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ein winzigkleiner Punkt im unendlichen Raum - also Eins sind (das ewige Jetzt), dann erscheint es mir nicht unmöglich, einen Blick in die Zukunft erhaschen zu können, wenn man tatsächlich im Jetzt lebt, sprich: dieser winzigkleine Jetzt-Punkt IST.

Ich weiß, es hört sich vielleicht seltsam an, aber ich kann´s nicht anders beschreiben.


melden

Ungewolltes Vorhersehen

11.12.2012 um 07:03
So. Nach längerer Zeit schreibe ich hier auch mal wieder. Es ist interessant zu sehen wie viele Leute gleiches oder ähnliches erleben/ erlebt haben.


melden

Ungewolltes Vorhersehen

11.12.2012 um 07:31
@KillingTime
Kannst Du mal ein Beispiel fuer so eine Vision nennen?


melden

Ungewolltes Vorhersehen

11.12.2012 um 08:15
Vision klingt für mich eher nach Aufmerksamkeitsproblem.


melden
Anzeige

Ungewolltes Vorhersehen

11.12.2012 um 12:52
@Marouge
Marouge schrieb:Wenn es stimmt, dass es in Wahrheit keine Zeit gibt, sondern Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ein winzigkleiner Punkt im unendlichen Raum - also Eins sind (das ewige Jetzt), dann erscheint es mir nicht unmöglich, einen Blick in die Zukunft erhaschen zu können, wenn man tatsächlich im Jetzt lebt, sprich: dieser winzigkleine Jetzt-Punkt IST.

Ich weiß, es hört sich vielleicht seltsam an, aber ich kann´s nicht anders beschreiben.
Das hört sich alles andere als seltsam an. Sehr gut beschrieben!


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden