Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kanas-Seemonster

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:06
Hi hab vor kurzem was über einen Riesenfisch gelesen der in einem Chinesischen See lebt
hab dazu das gefunden:

Youtube: unknown creature in Kanas Lake 新疆喀纳斯湖现湖怪群

http://www.kryptozoologie-online.de/Forum/viewtopic.php?t=736

und diesen Text
Nach Angaben der chinesischen Behörden wurden am 05. Juli 2007 um 08.20 Uhr abends große Wellen von einigen Touristen, die zufälligerweise Videokameras mit sich führten, an der Oberfläche gesichtet. Auf dem achtminütigen Video kann eine Gruppe um die 15 unbekannter Kreaturen beobachtet werden. Sie kamen zusammen und entfernten sich wieder, ähnelten in ihrem Verhalten einer Flotte und erzeugten hierduch eine prächtige Szenerie. Die Teile der Kreaturen, die man oberhalb der Wasseroberfläche sah, waren den Angaben nach größer als die größten Ausflugsboote des Sees.

Der Kanas-See ist in seiner Nord-Süd-Ausrichtung 25 Kilometer lang, seine Breite beträgt um die 2,5 Kilometer und an der tiefsten Stelle geht es hinab bis zu 188 Metern. Der See befindet sich im Kanas-Naturreservat im Aletaiberg-Gebiet im Norden Xinjiangs. Als Chinas größter alpiner See ist er berühmt für seine wundervolle Landschaft und sein Ökosystem.

1985 geriet der See in die Schlagzeilen als die Entdeckung riesiger Fische bis zu 15 Metern Länge angezeigt wurde. Seitdem gab es die für Seeungeheuer typischen Sichtungen, Untersuchungen, Schlagzeilen usw. Die Seemonster werden für große Taimen gehalten, wobei 1987 ein Forscherteam drei bis vier Meter lange Fische fand. Dies gilt den Behörden als offizielle Erklärung der Kanas-Seemonster.

Die letzte Sichtung erfolgte im Juni 2006 und erzeugte kontroverse Diskussionen. Experten gehen im neuerlichen Fall davon aus, dass es sich am ehesten um unbekannte aquatische Tiere handelt. Die neue Sichtung ist die bislang längste und die erste mit zugänglichen und auswertbaren Filmaufnahmen.
Was haltet ihr davon
Kennt ihr noch weitere infos über das "Kanas-Seemonster"
Oder existiert dieser Thread schon ^^ (in dem Fall bitte löschen)

Freue mich schon auf die diskussion

mfg
Aldaraan


melden
Anzeige
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:15
Naja, auf dem Video ist ja nicht gerade viel zu sehn.

Kann auch irgendwas anderes sein, muss ja nicht direkt ein riesen Apperat da rum schwimmen oder?

@Aldaraan


melden

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:16
Interessant, davon höre ich zum Ersten mal etwas. Gibt es da noch mehr Informationen zu?
Einfach eine noch unbekannte Art? ein ausgesetzter, eigtl für die Region fremder, Fisch? Hat sich vermehrt und schwimmt in nem Riesen Schwarm umher...mmmh, wirklich wenig Infos.


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:16
btw. große Fische gibt es genug...siehe den hier:

tOGazyF 540 Giant Catfish 112989  c  WWF Suthep


melden

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:17
Die Viecher auf dem Video sind niemals 15 Meter lang. Maximal 3-4 Meter würde ich sagen.


melden

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:19
@zisse666
Würd ich auch sagen, vllt auch noch bis an die 6 Meter, aber ganze 15 Meter? Ich glaube da dramatisieren die Chinesen etwas...Ich kann mich nicht verwehren, aber ich trau denen bei sowas immer nicht....Vorurteile ich weiß, aber ich kann mir nicht helfen, ist so...mmmh


melden

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:21
Vielleicht brauchen die Chinesen nur etwas Aufmerksamkeit ähnlich wie Loch Ness.


melden

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:23
Bei denen ist alles möglich..ui, schon wieder ein Vorurteil xD
Aber es wäre wirklich interessant mal wieder eine neue Art zu entdecken, egal wie groß oder klein. Unsere Meere sind ja praktisch noch unerforscht, auch wenn es sich hier um einen See handelt.


melden

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:25
ich hab mal vor 2-3 Jahren als ich das Forum och nicht kannte ein video vom monster gesehen,
das von einem Boot aufgenommen wurde.
Aber ich find das irgentwie nicht mehr.
Mal sehen vielleicht schafft es ja einer von euch.
15meter sind wirklich übertrieben aber komisch das die regierung das 1985 bestätigt hat


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:26
Typisch...Touristen haben die sachen gefilmt, da ist es (für mich jedenfalls) klar, das da auch bissl viel übertrieben wird, 10 meter, war das keinesfalls.
Viel Trubel um nichts Weltbewegendes.
Genaus so viel wie ein treibendes Holzstück als " Nessie" bezeichnet wird. :/


melden

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:27
Ja, im Eifer des Gefechts wollen die Touristen natürlich gut rüberkommen und profilieren sich natürlich...Ist immer so eine Sache mit den Zeugen.


melden

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:28
Wahrscheinlich wollte die Chinesische Regierung den Tourismus in der Region mit der "Falschmeldung" ankurbeln. . .


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:31
Vor allem auf die entfernung....jeder sieh das irgendwie anders, und wenn einer sagt boah, das biest ist bestimmt 15 meter lang, denken die anderen das bestimmt genauso, wenn die gerade im rausch sind da was ganz mysteriöses vor die linse bekommen zu haben.


melden

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:36
Was ich so weiß tauchen mehrere Meter lange Fische auch nicht zur Oberfläche.


melden

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:36
@ISF
Ja, der Mensch lässt sich leicht beeinflussen und sich etwas suggerieren

@zisse666
Echt nicht? welche Bewandniss hat das denn?


melden
Somebody
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:40
Vielleicht wieder ein Bullenhai. In einem Golfsee in Amerika, schwimmen doch auch solche Viecher.


melden

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:40
@Somebody
Aber schwimmen die auch in Gruppen oder Schwärmen?


melden
Somebody
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:43
Ja tun sie in kleinen Schwärmen, jedenfalls auf dem Video -> http://de.eurosport.yahoo.com/14042011/73/buntes-wasser-fern.html

@Entilsar


melden

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:43
@Entilsar
Es gibt einige Fische die in mehren hundert Metern Tiefe leben und an den dort herrschenden Druck gewöhnt sind. Wenn diese Fische auftauchen, würden ihnen die Augen platzen und sie würden sterben da sie den Druck nicht ausgleichen können. Deshalb tauchen diese Fische nicht (freiwillig) auf.


melden
Anzeige

Kanas-Seemonster

21.04.2011 um 00:45
@Somebody
Aaaah, danke dir für diese Info

@zisse666
Achso, das war damit gemeint, ja das war mir klar. Nur hast du nur
zisse666 schrieb:Was ich so weiß tauchen mehrere Meter lange Fische auch nicht zur Oberfläche.
geschrieben, da kam ich nicht drauf das du evtl Tiefseefische meinst ;)


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kapuzenwesen im Wald175 Beiträge