weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unbeschreibbares Gefühl

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Alien, Nacht, Geräusche, Schock, Nataro, Gelähmt, Bedroom Visiter

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 21:53
Hallo liebe Community.
Das ist mein erster Thread, also..
Ich bin noch ein bisschen unerfahren, was das alles hier angeht.
Deshalb wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr, wenn ich einen Fehler oder so mache, nicht darauf rumreitet und euch darüber auslasst, sondern mich kurz benachrichtigt und mich darauf hinweist.
Das fände ich lieb von euch.
Danke schon mal im Vorraus. :)

Kommen wir zu dem eigentlich Thema:
Ich wusste nicht, wo ich meine "Story" am besten platzieren sollte, entweder in "Ufologie" oder "Mystery".
Ich habe mich für "Mystery" entschieden, weil laut einer Umfrage sich die meisten User mit diesem Themengebiet am meisten beschäftigen.
Denn ich weiß nicht, was da gestern so wirklich abgelaufen ist..
Ich fange dann mal an..


Es war 2:30 Uhr (nachts), und ich war schon ein wenig müde, da ich die ganze Woche über gearbeitet hatte. Also entschloss ich mich, den Computer auszuschalten und nach unten in den Keller zu gehen, um die Internetverbindung zu trennen. Schon beim Hinuntergehen der Treppen war mir ein bisschen mulmig zumute, ob es an der Müdigkeit oder etwas anderem lag, das weiß ich nicht.
Ich machte die Schalter an, damit ich was sehen konnte und ich mir nicht irgendwas einbildete, was gar nicht da war (Ich denke mal, manche verstehen mich bei diesem Punkt. Wenn man müde ist und ein bisschen Schiss im Dunkeln hat, dann macht man halt das Licht an, um sich geborgener zu fühlen und um natürlich nicht irgendwo drüber zu stolpern. :D ).
Ich trennte also die Internet Verbindung, machte die Lichter nacheinander aus, betrat mein Zimmer und ging ins Bett.
Und dann..
Boah, ich kriege jetzt schon wieder Herzklopfen, wenn ich daran denke..
Also..
Mein Fenster war auf Kipp', die Rolladen waren runtergezogen und ich hörte von draußen (oder von drinnen, ich hab' echt keine Ahnung, woher die Geräusche kamen) unbbeschreibliche Laute.
Das war ... So ähnlich wie ein "Ungr".
Und ein Zuklappen einer Autotür. So "Klapp".
Ich wohne in der Nähe eines Feldes, da kommen also nicht so viele Leute nachts von Partys und klappen ihre Auto Tür zu.
Das hat mich ein wenig beunruhigt.
Diese Geräusche kamen mehrmals.
Zudem hatte ich das Gefühl, beobachtet zu werden. Kann sein, dass das vielleicht irgendsoein Spanner war oder so, aber.. Is' eher unwahrscheinlich.
Und da ich ja hier im Forum schon mal so was von Bedroom Visitors gelesen hatte, bekam' ich es ein klein wenig mit der Angst zu tun.
Ich versuchte mich an die Tipps der User zu halten, die zum Beispiel lauteten: "Wenn du dir vorstellt, so ein Grey steht neben deinen Bett, dann gaukelt dir dein Gehirn auch so was ähnliches vor. Denk' am besten an was anderes und versuch', dich nicht in die Sache hereinzusteigern."
Das habe ich auch versucht.
Ich habe an andere Laute gedacht, wie sie klingen und wer sie macht.
Bitte lacht mich jetzt nicht aus. :D
Ich habe an ein Rattfratz gedacht, weil sich das so ähnlich wie das Geräusch angehört hat und ich mich damit zu beruhigen versuchte.
Ein Rattfratz ist ein Pokémon, zur Info.
Hier ist mal ein Link, wo man den Ruf dieses Vieches hören kann.
Dann habt ihr auch eine ungefähre Vorstellung davon, was ich gehört habe.

http://www.pokewiki.de/Rattfratz
Einach nur nach unten scrollen und dann steht am Ende des Steckbriefes Ruf.
Da drauf klicken.
Der Ruf, den ich gehört habe, war aber nur noch ein bisschen verzerrter.
Okay, ich will nicht zu lange auf den Geräuschen, die ich gehört habe, verharren.

Das Schlimmste kommt jetzt..
Okay.. Also..
Die Geräusche wurden immer lauter.
Ich wurde immer ängstlicher, obwohl ich versuchte, mir einzureden, das da bestimmt nichts wäre und ich mir das einbilde.
Mein Herz fing wie von verrückt an zu pochen und meine Oberlippe pulsierte (<-- Ich weiß, das ist sehr seltsam. Aber wie die geflattert hat..)
Mir wurde heiß und kalt zugleich und in meinem Kopf löste sich ein Schauer nach dem andern aus.
Und jetzt das, was mir wirklich Angst einjagt..
Ich versuchte, mich zu bewegen, aber ich KONNTE es NICHT.
Ich war wie gelähmt.
Hatte das Gefühl, als ob ein schwer liegendes Gewicht auf meinem Brustkorb wäre und mich niederdrücken würde.
Das alles kam mir so irreal vor, weil es dunkel war.
Aber ich versuchte, dagegen anzukämpfen.
Ich habe hier gelesen, dass die .. Aliens.. oder.. was auch immer das war.. (Ich kriege hier gerade wieder ein bisschen Schiss) die Fähigkeit haben, ihr "Opfer" zu manipulieren, es zu lähmen.
Und weil ich genau das nicht wollte, nahm' ich alle meine Kraft zusammen und kam hoch und stütze mich auf meine Ellenbogen ab. (Ich lag' im Bett auf dem Rücken).
Ich war total benebelt!
Ich versuchte, mit der Situation klar zu kommen und erst mal zu kapieren, was los war.
Deshalb sagte ich halblaut "Hallo..?", aber niemand antwortete.
Dann kam dieses erdrückende Gefühl wieder und ich wehrte mich wieder dagegen.
Suchte nach meinen DS, der mir Licht spenden würde und mir zeigen würde, ob da wirklich jemand in meinem Zimmer war.
Ich suchte und suchte aber ich fand ihn nicht, obwohl ich genau wusste, dass ich ihn in mein Bett neben meinen Kopfkissen gelegt hatte.
Dieses wirklich beschissen* Gefühl wollte mich auch nicht loslassen und deshalb rief ich um einiges lauter als zuvor "Ich will das nicht! Lass' das!" und in diesem Moment fand' ich auch meinen DS.
Ich schaltete ihn schnell an und weißes Licht erfüllte den Raum.
Kaum, dass ich was sehen konnte, verschwand auch dieses beklemmende Gefühl.
Ich selbst aber wahr total geschockt und zitterte überall.
Meine Hände waren eiskalt und ich hatte immer noch richtige Angst.
Die Geräusche waren auch weg, man konnte nur noch mal ein "Klapp" hören, wie wenn eine Autotür zugeschlagen wird.
Ich stieg' so schnell ich konnte aus meinem Bett und lief' zu meinen Eltern um Zuflucht und Sicherheit zu suchen.
Ich war voll unter Schock!
Ich versuchte meinen Eltern zu erzählen, was passiert war, aber ich konnte nur schluchzen und stottern und musste mich erst mal beruhigen.
Nach einigen Minuten berichtete ich ihnen dann, was vorgefallen war und sie sagten, dass ich wahrscheinlich bloß reingesteigert habe und mir keine Sorgen machen sollte..
Einschlafen konnte ich trotzdem nicht mehr, weil ich zu aufgedreht war.

Und.. Ja, jetzt sitze ich hier und schreibe diesen Text und bitte um Rat & Hilfe.
Weiß jemand vielleicht, wie mein körperlicher und geistlicher Zustand so in rage kommen konnte?
Ist es bloß, weil ich mich in etwas reingesteigert habe, was gar nicht da war?
Ich bin nicht jemand, der will, das Übernatürliches im Spiel ist.
Oh nein, das würde mir Sau Angst machen!
Ich würde lieber auf faktische und logische Weise diese "Story" ausdiskutieren, weil ich dann auch Gewissheit habe, dass das alles "meine Schuld ist" und mit mir zusammenhängt und nicht mit irgendwelchen unbekannten Wesen, die irgendetwas vollziehen müssen.
Falls später mal die Frage gestellt werden sollte, ob ich mir schon irgendwelche Alien Filme reingezogen habe: Nein, habe ich nicht. Ich würde das niemals im Leben tun, weil ich weiß, dass ich damit nicht klar kommen würde und das nicht richtig verarbeiten könnte.

Puuh. Ein echtes WOW, ein fettes Dankeschön und ein großen Applaus an alle, die sich meinen Text hier durchgelesen haben.
Is' schon eine ganz schöne Arbeit. :D
Okay, ich hoffe, ihr habt jetzt auch noch Bock, mir zu antworten, weil das ganze Getippe sonst umsonst gewesen wäre..
Freue mich schon auf eure Beiträge!

Liebe Grüße,

~> Nataro


melden
Anzeige
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:01
@nataro
nataro schrieb:Ich versuchte, mich zu bewegen, aber ich KONNTE es NICHT.
Ich war wie gelähmt.
Hatte das Gefühl, als ob ein schwer liegendes Gewicht auf meinem Brustkorb wäre und mich niederdrücken würde.
Das nennt man Schlafstarre und das hat nichts mit Aliens oder ähnlichem zu tun. Wie du schon sagtest du hattest die Woche über gearbeitet und warst total müde, das begünstigt die Schlafstarre.


melden

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:01
@nataro

Moin. Also am Feld oder in Waldnähe sind zwar nicht unbedingt viele Menschen, dafür aber zahlreiche Tiere.
Und du würdest dich wundern, was für eigenartige Geräusche manche machen, Füchs oder Dachse können beispielsweise wie kleine Menschenbabies schreien ^^

Ich hab das als Kind/Jugendlicher auch schon erlebt, dass man sich in der Dunkelheit schnell in was reinsteigert und sich Dinge einbildet, die nicht da sind. Mysteriös ist das nicht, sondern natürlich, Menschen sehen im Dunkeln schlecht. Naja und wir größtenteils Stadtmenschen haben doch auch kaum noch Ahnung von den Geräuschen des Waldes und der Felder.

Setz dich mal eine Nacht in eine bequeme Astgabel im Wald und horche um dich, dann wirst du auch einiges erleben.


melden

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:03
Kann mich da nur @Kc und @oOchandniOo anschließen.

Schau doch mal, ob du deine Situation halbwegs wiedererkennst

Wikipedia: Bewegungsunfähigkeit_im_Schlaf


EDIT: Vielleicht warst du schon vorher etwas eingenickt und bist durch eine Autotür wieder halb aus dem Schlaf gerissen worden?


melden

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:06
@nataro
O.O

das ist blöd ich hatte ein ähliches gefühl aber bei mir war es Freitagnacht und ich hatte das gefühl das iwas in meinem zimmer war und an der Steinplatte von meinen kleinen tisch grüttelt hat oder als ob wer was sucht...
und vor schreck hab ich mich auch nicht wirklich bewegen können...


melden
oplimus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:07
Wieso kommt ihr eigentlich bei sowas immer gleich auf schlafstarre.
das wundert mich jedes mal hier.


melden

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:08
@oplimus

weil man ja zuerst mal alles Rationale abarbeiten muss oder? Und es sind ja mehrere Sympthome und nicht nur eines, was darauf hinweist


Manchmal kann man auch einfach vor Angst gelähmt sein


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:08
@oplimus

Was sollte es sonst gewesen sein? Aliens die eine Forschungsreise in das Schlafzimmer der TE gemacht haben?


melden

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:08
@oplimus

na schlafstarre ist die allzweckwaffe der kritiker...^^


melden

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:09
@Welten

Findest du also, es klingt garnicht danach?

Du suchst lieber nach Kobolden und Feen was ;)


melden
oplimus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:12
@Welten
so denk ich auch,danke


@Kaetzchen
@oOchandniOo
ich werde mal mir das mit der schlafstarre durchlesen.


so aber jetz zurück zu den thema von Nataro


melden

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:13
Welten schrieb:na schlafstarre ist die allzweckwaffe der kritiker...^^
Mit Kritik hat das wohl weniger was zu tun ... Das is einfach die logische Erklärung für solche Erlebnisse ...


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:13
@oplimus
@Welten

Darüber nachgedacht ob ein "Kritiker" selber solche Erlebnisse hatte, habt ihr scheinbar noch nicht oder?


melden

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:14
@oplimus

Das ist nett :) und ich bin auch immer offen für Neues. Ich begründe nicht alles damit, nur wo es auch Sinn machen würde.


@Welten

Es kommt auch desöfteren, da es auch immer dieselben "Sympthome" sind, ist dir das auch mal aufgefallen aufmerksamer User?

"Etwas" drückt meinen Brustkorb runter
ich kann mich nicht bewegen
ich bin wie gelähmt im Bett
ich kriege schwer Luft

ist doch immer wieder das selbe?


melden

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:21
@oOchandniOo
@Kaetzchen

was geht ihr mich an scherz ist wohl etwas das in eurem wortschatz nicht existiert....


melden

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:22
@Welten

war ja nicht bös gemeint :)

nur auch eine Feststellung meinerseits, dass es immer wieder dieselben Sympthome sind


melden

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:27
@Welten
@Kaetzchen
@X-RAY-2
@oplimus

Leute, chillt ma', okay?
Das letzte was ich will, dass ihr euch streitet.
Finde ich nicht gut. :/
Aber ich danke allen für diese wertvollen Ratschläge.
Besonders der Artikel in Wikipedia über die Schlafstarre war ziemlich passend.
Danke @Kaetzchen, für die Information.
Nur was ich ein wenig unpassend fand, ist, dass ich ja noch nicht geschlafen habe.
Ich habe einfach nur in meinem Bett gelegen und kaum habe ich mich zugedeckt, fing' die ganze Sache an.

@Kc
Und das mit dem Feld... Da ist auch was wahres dran.
Zwar ist neben mir eine Baustelle und drum herum nur Häuser, aber man muss nur 200 Meter gehen und dann ist man schon auf'm Feld.
Und wenn die Tiere anfangen zu kreischen, dann kann da schon was seltsames gehört werden. :)
Vielen Dank für diesen Hinweis. :D

@Welten
Vielleicht solltest du dir ja auch mal den Artikel durchlesen.
Das ist schon sehr informationsreich und in deinem Fall bestimmt auch ein wenig passend?


melden

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:32
@nataro

gern geschehen.

Also nochmal: du warst definitiv noch wach? Du hast ja geschrieben, das Ganze ging los, wo du schon im Bett gelegen hast?

Kann es auch so sein: Du hast das Geräusch draußen gehört und dir kam sofort in den Sinn: Oh Gott, vielleicht ist das irgendwas Mysteriöses. Ich kenne das selber, wenn man irgendwie im Dunkeln ist und man auf einmal an "komische, gruslige Dinge" denkt, wenn man da so liegt. Und dann hast du plötzlich einen kleinen Panikanfall bekommen, weil du dann an Aliens und sonst was gedacht hast und deine Fantasie hast spielen lassen. Ich kenne das auch, wenn man sich reinsteigert und die Angst größer wird.

Und dann ging es dir erst besser, als das Licht wieder an war


melden

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:32
@nataro
keine Sorge keiner streitet sich ... ich zumindest nich^^
nataro schrieb:Nur was ich ein wenig unpassend fand, ist, dass ich ja noch nicht geschlafen habe.
Ich habe einfach nur in meinem Bett gelegen und kaum habe ich mich zugedeckt, fing' die ganze Sache an.
Schlafstarre kann auch auftreten wenn man kurz vor dem Einschlafen is ... Desweiteren können die (alp)traumartigen Eindrücke wie sie bei einer Schlafstarre auftreten auch bei Übermüdung und ohne die typische Bewegungsunfähigkeit auftreten ...

Wie wach man zu welchem zeitpunkt is lässt sich subjektiv immer sehr schwer beurteilen ... und manchmal täuscht man sich auch wenn man denkt man war zu 100% wach ...

kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen ....


melden
Anzeige
oplimus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbeschreibbares Gefühl

30.07.2011 um 22:32
also,ich bin der meinung,wir haben uns doch nicht gestritten. :)
es ist nur gut das man sein meinung sagen kann,ohne jemannden an zu greifen.


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden