Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

266 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Bibel, Dämonen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: TE wurde verabschiedet
Skeptiker97 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:14
Nunja, ich habe mich ja nicht umsonst Skeptiker genannt. Deswegen glaube ich generell nicht an Geister und Dämonen und sonstiges. Wer sich meine Posts hier anguckt, der wird das auch recht schnell festellen können. Aber das, was vorletzte Nacht passiert ist, hat meine ganze Vorstellungskraft gesprengt. Ich bin zwar immernoch Skeptiker, allerdings nicht mehr in diesem Ausmaß. Ich will nun auch die anderen Seiten und anderen Meinungen studieren und untersuchen. Aber nun erstmal zu dem, was mir vorletzte Nacht passiert ist.

Ab und zu, wenn ich Nachts aufwache, dann höre ich ein merkwürdiges, krächzendes Lachen. "Toll", könnte jetzt mancher denken, "das ist doch sowieso nur ein Traum im Halbschlaf oder ein Tier draußen". Dachte ich mir bis vor kurzem auch noch. Bis ich dann dieses merkwürdige Erlebnis hatte.

Also wachte ich vorletzte Nacht auf. Das krächzende Lachen war schon wieder einmal da, aber es kommt sowieso immer nur 5 bis 7 Sekunden, dann ist es weg. Diesesmal mache ich allerdings das Licht an. Und ich sehe, als ich aus dem Fenster schaue, dass sich der Himmel rot verfärbte. Es ist wirklich kein Scherz! Ich sah es ganz deutlich, ich war so hellwach, wacher kann man gar nicht mehr sein. Also stehe ich auf, gehe in mein Zimmer nebenan und schaue nochmal aus dem Fenster. Und was dann kam, sprengte jeglichen Rahm von Vorstellungskraft.

Die Welt war Umgedreht. Also auf den Kopf gestellt. Kein Scherz, keine Lüge. Ich habe es erlebt. Ich suche immer noch eine Erklärung dafür, was in dieser Nacht geschah. Aber ich kann einfach keine finden. Die Welt stand, im wahrsten Sinne des Wortes, Kopf. Nicht das ich dann einfach dort stehenblieb und ruhig war. Ich schrie. Davon wurde mein Vater und meine Stiefmutter wach.

Ich schrie so laut ich konnte, fing an zu weinen, weil ich soetwas noch nie gesehen hatte. Es war einfach zu bizarr, der Himmel war quasi unten, also konnte man quasi runterfallen, ins Universum, und der Boden, also Acker, Land, Felder, Bäume, war oben. Es war einfach nicht mehr zum aushalten. Ich dachte kurz über meinen Zustand nach: schlafe ich noch, bin ich am träumen oder gar am Schlafwandeln? Aber dem war nicht so. Mein Vater kam zu mir ins Zimmer und fragte was los war. Ich zeigte aus dem Fenster heraus, und er war genauso stutzig wie ich. Er sah genau dasselbe. Wir holten meine Stiefmutter, die das auch sah. Nach dem Schock war ich zwar immer noch am heulen, weil sowas tief drin sitzt, allerdings gingen wir gemeinsam unten zur Haustür. Ich nahm eine leere Flasche Fanta mit. Warum? Natürlich wollte ich sehen was passiert wenn ich das Ding in hohem Bogen aus der Tür schmeiße. Und tatsächlich. Sie fiel nach oben. Also gen "Boden". Dort blieb sie dann liegen und rollte noch ein bisschen. Also physikalisch vollkommen richtig, halt nur umgekehrt. Nicht nach unten, sondern nach oben. Wir hielten uns natürlich ein wenig vom Himmel fern, der ja unten lag, weil wir Angst hatten zu fallen. Aber das war natürlich in dem Moment vollkommen unlogisch, denn wenn die Flasche nach oben fällt, dann sollten wir auch vollkommen normal nach oben gehen. Was mich allerdings noch stutzig macht, ist die Tatsache, dass sich unser Haus vollkommen aus der Sache "raushielt". Das heißt, es war nicht falschherum.

Wir gingen in die Küche. In unserer Küche hängt eine kleine Tafel, an die wir immer schreiben was beim nächsten Einkauf so gebraucht wird. Doch diesmal standen da keine Lebensmittel an der Tafel, sondern die Worte "Spiegel oben". Ich war erstaunt, wir fragten uns erstmal ob das irgendjemand da hingeschrieben hätte. Niemand. Von uns war das niemand. Also gingen wir nach oben, und stellten uns vor den großen Spiegel im Flur. Auf einmal sagte eine Stimme "Danke" als wir uns vor das Ding stellten. Die Stimme klang nach meinem Vater, er war es aber nicht. Dann sahen wir alle drei gleichzeitig in den Spiegel und sahen uns. Ganz normal, wie man sich eben im Spiegel sieht. Allerdings waren unsere Gesichter vertauscht. Wie mit Photoshop. Alle hatten dasselbe Gesicht. Und es war recht fratzenhaft. Sah auch danach aus, als ob es schreit.

Plötzlich ploppten unsere alten Gesichter wieder auf. Unser Spiegelbild war wieder normal. Wir schauten uns um, was das war. Als meine Stiefmutter ins Bad rennen wollte, um sich zu übergeben, weil sie das alles nicht mehr ausgehalten hat, rannte mein Vater natürlich hinterher. Und weil ich nicht allein sein wollte, rannte ich natürlich mit ins Bad. Dort schaute ich aus dem Fenster. Alles war wieder normal. Dunkel, aber normal. Die Bäume standen nicht mehr Kopf, die Äcker auch nicht. Alles wieder so, wie's sein soll. Dann schliefen wir die Nacht alle in einem Raum, unten im Wohnzimmer, mit angeschaltetem Fernseher und Telfon neben uns. Seit da an ist wieder alles ganz normal, die letzten Nächte ist nix passiert. Auch tagsüber keine Phänomene.

Als ich aufwachte und diesen roten Himmel sah war es ungefähr 3:00 Uhr. Wir haben uns um ungefähr 3:30 wieder schlafen gelegt. Das ganze Spektakel dauerte also eine halbe Stunde.

Einige werde jetzt denken ich lüge, bin verrückt oder mir ist einfach nur langweilig. Ich bitte euch aber herzlichst darum, das hier ernstzunehmen. Das Ereignis ist WIRKLICH passiert. Meine ganze Familie hat es immerhin auch gesehen. Und zum Lügen hätte ich keine wirklichen Grund, dass habe ich nicht nötig mich hier mit solch einer Geschichte hochzuspielen.

Ich möchte mit euch diskutieren: Was war das? Ein biblisches Zeichen? Oder hatte es was mit Dimensionen zu tun? Oder doch nur eine Halluzination? Bitte helft mir.

Ich werde auch weiterhin fleißig mitposten, und den Thread nicht verkommen lassen wie so viele andere Leute hier im Forum.

Have a nice day!
Skeptiker


7x zitiertmelden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:21
@Skeptiker97

Das klingt selbst für mich nicht erfunden...aber glauben kann ich trotzdem nicht Ô.o Du weißt was jetzt kommt, die ganzen Fragen die von Dir beantwortet werden sollte ;)
Zitat von Skeptiker97Skeptiker97 schrieb:Wir haben uns um ungefähr 3:30 wieder schlafen gelegt
Wie? Um Himmels Willen WIE kann man sich nach einem solchen Erlebnis einfach wider schlafen legen? Ich hätte meiner Familie einen Kaffee gekocht, hätte mich mit ihr in die Küche gesetzt, sofort (auch zu der Uhrzeit) die Nachbarn wachgeklingelt ob sie das auch sehen und mich die ganze Nacht drüber unterhalten wie das möglich war.

Aber an schlafen wäre nicht zu denken gewesen. Nichtmal im Traum!


melden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:23
ich hätte hinterher auch kein Auge zubekommen,... Kopfkino bis die Sonne aufgeht


melden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:28
hallo...unglaublich..

ist bei euch evtl. gas ausgetreten?


melden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:28
Also das wundert mich in der Tat auch! Niemals nie geht man doch nach so einem furchtbaren Ereignis einfach so wieder ins Bett!?


melden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:34
Ich habe manchmal Phasen, in denen ich glaube, wach zu sein, aber es nicht bin. Da sind mir schon die seltsamsten Dinge passiert, die ich erst im Nachhinein einordnen konnte.
So schätze ich dein Erlebnis ein.


melden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:34
@Skeptiker97
Was sagen denn deine Eltern im Nachhinein zu dieser Geschichte !?

Wie oder Was haben SIe genau in diesem Zeitraum wahrgenommen?
Zitat von Skeptiker97Skeptiker97 schrieb:Was war das? Ein biblisches Zeichen? Oder hatte es was mit Dimensionen zu tun? Oder doch nur eine Halluzination? Bitte helft mir.
Ich würde mal auf eine Pseudohalluzination hypnopomper Form schliessen!


melden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:34
ja das stimmt allerdings..aber vielleicht war das eine art "seltsame" handlung..

also bitte nochmal könnte bei euch @Skeptiker97
gas ausgetretten sein, oder was anderes chemisches? was halluzinationen verursachen könnte?


melden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:36
kann mich nur @Jofe nur anschließen, was mich nur skeptisch macht,dass es mehrere gesehen haben?
zusätzlich zu meiner oben gestellten frage @Skeptiker97 was habt ihr alle gemeinsam abends gegessen bzw. getrunken?
liebe grüsse


2x zitiertmelden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:39
@zett
Selbst wenn es eine vergiftungserscheinung gewesen wäre, würde sich das nicht bei jedem gleich auswirken, bzw. würden nicht alle drei das selbe erleben/sehen ... oder?


1x verlinktmelden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:39
Zitat von zettzett schrieb:was mich nur skeptisch macht,dass es mehrere gesehen haben?
Ich erweitere um ein "wollen" am Ende! ^^

Immerhin haben Wir nur die Schilderungen des TE und das ist nun mal etwas dürftig, um von einem realen Geschehen aus zu gehen!


melden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:40
@Skeptiker97
habt ihr gestern noch mal über das erlebte gesprochen?


melden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:41
Das Unterbewusstsein kann einem böse Streiche spielen und dazu muss man keine Drogen genommen haben.


melden
Skeptiker97 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:41
@Jofe
Meine Eltern haben das genauso wahrgenommen. Exakt so wie ich.

@zett
Kann eigentlich nicht sein, außer unter unserem Haus ist echt irgendein Erdgas. Aber weder der Vermieter noch irgendjemand anders hat das wahrgenommen. Also ist eigentlich auszuschließen. Wir hatten den Abend Nudeln mit Bolognese für meine Stiefmutter und meinen Vater, mit Lachssauce für mich (ich mag keine Bolognese =P). Meine Stiefmutter trinkt zum Abendessen mal gern ein Glas Wein.

@BlackPearl
Wir waren alle ziemlich erschöpft. Meine Familie und ich sind nicht die Leute, die von Aufregung total hippelig werden, sondern total erschöpft. Außerdem wäre mein Vater fast umgefallen und so wollten wir uns wieder schlafen legen, weil mein Vater am nächsten Tag auch wieder arbeiten wollte. Wir haben am nächsten Tag die Nachbarn gefragt. Die haben nur gesagt, dass sie um die Zeit schliefen und nicht aus dem Fenster geschaut hätten. Haben auch nur ein Nachbarhaus mit einer Familie.

@Goby
Wir sprechen seit Tagen über nix anderes.


1x zitiertmelden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:41
@Plan_B
wer spricht denn von Drogen?


melden
Skeptiker97 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:43
@Goby
So ist es, Drogen haben wir garantiert nicht genommen.^^


melden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:44
@Goby
Zitat von zettzett schrieb:was habt ihr alle gemeinsam abends gegessen bzw. getrunken?
Daraus habe ich das abgeleitet.


melden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:46
Zitat von Skeptiker97Skeptiker97 schrieb:Wir waren alle ziemlich erschöpft. Meine Familie und ich sind nicht die Leute, die von Aufregung total hippelig werden, sondern total erschöpft.
Willst DU Uns wirklich erklären, das man nach einem Ereignis welcher Jemanden Hierzu veranlasst ...
Zitat von Skeptiker97Skeptiker97 schrieb:Ich schrie so laut ich konnte, fing an zu weinen, weil ich soetwas noch nie gesehen hatte.
... und ...
Zitat von Skeptiker97Skeptiker97 schrieb:Nach dem Schock war ich zwar immer noch am heulen, weil sowas tief drin sitzt, allerdings gingen wir gemeinsam unten zur Haustür.
... direkt wieder einschläft?

Der Adrenalschub dürfte für den Rest der Nacht gereicht haben, um ein einschlafen unmöglich zu machen, wenn an der Geschichte wirklich was dran ist!


melden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:46
@Plan_B
lool, eher fehlinterpretiert oder? :D

@Skeptiker97
das wollte auch niemand unterstellen, war wohl ein missverständnis


1x zitiertmelden

[Hilfe und Ratschlag] Erfahrungen eines Skeptikers

21.08.2011 um 15:47
@Skeptiker97

Keine Kamera im Haus gehabt? Das wäre das erste, wonach ich in einem solchen Moment gegriffen hätte! Ok, mag ja sein das man vor lauter Schock an solche Dinge nicht denkt, aber es wäre echt vorteilhaft gewesen, wenn man ein Video aufgenommen oder zumindest Fotos gemacht hätte.


1x zitiertmelden