Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ja, soll man's denn glauben?

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Angst, Psyche, Beziehung, Teufel, Kind, Medium, Mystik, Zweifel

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 00:20
@Apexx

Wahrscheinlich hast du Recht. Ist vermutlich auch die einfachste Lösung... So lang er nicht wieder irgendetwas wahr nimmt oder sieht oder was auch immer sollte ich mir vermutlich gar keine Gedanken darum machen.


melden
Anzeige

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 00:20
@Katkat

just my 2 cents ;)

hab allerdings nur den anfangspost gelesen


melden

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 00:21
@Dr.Manhattan

Meld dich doch einfach nochmal, wenn du in den Rest reingesehen hast :P
Dann ist auf dein Urteil wahrscheinlich mehr Verlass.


melden

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 00:24
liebe Katkat, hast du schon mal überlegt zu klären, ob denn wirklich eine Krankheit vorliegt. Vllt. gibt es auch die Möglichkeit für deinen Freund seine Kindheit aufzuarbeiten, um dann zu erkennen, was er damals wirklich erlebt hat. Und auch für dich ist es wichtig, damit du nicht immer in dieser ungewissen Angst lebst. Egal wie ihr euch entscheidet, ich wünsche dir viel Kraft und Mut und Stärke auf eurem Weg. Ihr werdet es beide brauchen! Liebe Grüße!


melden

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 00:28
@koboldine

Ich versuche seit geraumer Zeit ihn dazu zu bewegen einen Psychiologen aufzusuchen, er lehnt es kontinuierlich ab. Ich habe ihm auch angeboten mitzgehen - das macht es noch schlimmer. Ich versuche weiterhin ihn zu überreden, und sobald ich rausgefunden habe wie, werde ich auch dieses Thema schließen - ich bin euch allen sehr Dankbar für eure Zeit und eure Antworten zu diesem Post.

Liebe Grüße
Katkat


melden

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 00:34
Also schön, heute Abend finde ichs nicht mehr raus, wies aussieht - Ich wünsche euch noch eine gute Nacht, ich brauch meinen Schlaf noch. :)


melden

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 00:35
Ja das glaube ich dir sofort. ich kann mir gut vorstellen wie schwierig es für dich ist deinen Freund davon zu überzeugen, einen Psychologen aufzusuchen. Wenn dir wirklich gar nix gelingt, wäre es vllt. eine Idee erst mal allein zu gehen, deine Sorgen und Ängste zu schildern und gemeinsam mit dem Doc eine Lösung zu finden. ich wünsche dir viel Glück und wenn es deine zeit erlaubt würde ich gern wissen, wie es ausgeht bei euch!Gute Nacht!


melden

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 08:23
@Katkat Zu der Sache mit der Jalousie: War sie einfach unten? Meine kommt auch öfters von alleine runter, einfach weil sich dieser Festhalte-Mechanismus (Frauen und Technik...) gelöst hat. Das hört man aber. Dieses Typische Jalousie-Geräusch. Kennste ja sicherlich.

Zu der Sache mit deinem Freund: Ich denke seine Mutter hat ihm das alles eingeredet. Wie ich das verstanden habe war er noch klein als das passiert ist. Und seitdem glaubt er eben auch dran. Deswegen erzählen auch beide unabhängig voneinander die selben Stories. Ich würde nur nicht anfangen deinem Freund deswegen "Vorwürfe" - jetzt mal krass gesagt- zu machen. So vonwegen seine Mutter lügt. Ich denke das ist zum einen für die kranke Mutter nicht gut und ich würde einfach alle in dem Glauben leben lassen wenn es keinen belastet. Also jetzt nicht falsch verstehen :)

Noch eine Sache: WANN hat er dir das erste mal davon erzählt? Die Geschichte mit dem Dachboden, dem Medium, dem Teufel klingt seeeehr nach Insidious (dem Film). Ob soetwas ähnliches mit dem Bild war weiß ich jetzt gerade aus dem Kopf nicht. Aber parallelen bestehen für mich auf jeden Fall.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 09:12
@Katkat
Die Eltern sind wohl mittel bis streng gläubig?
Selbst wenn es nicht direkt etwas mit einer Religion zu tun haben muss, aber je nach eigenem Charakter kann man auch ein Leben lang an solchen Erinnerungen festhalten, wobei sich da aber auch im Laufe der Jahre viel verändern kann. Wie du schon selbst sagtest, Erinnerungen verschwimmen, und nach 10-20 Jahren sollte man seine Zweifel nicht so einfach unterbuttern lassen.
Gerade angebliche mystische Erlebnisse können unter Umständen nie passiert sein, wohingegen aber Eltern gewisse Fantasien oder Bilder durch regelmäßiges Zureden festigen können.
Mein Vater ist in einem christlichen Haushalt aufgewachsen und kommt von einigen wenigen konservativen Werten einfach nicht mehr los, weil sie ihm eben schon als Kind sehr straff anerzogen wurde.
So kann sich das auch bei Geistern oder Engeln oder Ähnlichem verhalten. Wer 15 Jahre lang jeden Morgen genötigt wird mit den Eltern ein paar gute Worte an die Schutzengel zu richten, der wird diese Ideologie entweder annehmen und noch eine Weile im eigenen Leben mitnehmen oder sich davon innerlich distanzieren und es mit zunehmender Selbstständigkeit ignorieren.

Kläre erst einmal allein deinen persönlichen Standpunkt zu Spuk, Mysterie und Glaube.
In dieser beschriebenen Familie scheint eine gewisse Affinität zu diesen Themen zu bestehen.
Je nachdem wie dein persönlicher Standpunkt aussieht wirst du es entweder ignorieren, die Ansicht teilen oder dich von diesen Menschen distanzieren müssen.

Ich zum Beispiel hätte schon meine Probleme damit, wenn mein Freund plötzlich ankäme und der festen Überzeugung wäre, dass sein ganzes Wohlergehen sei von einem Schutzengel abhängig.
Da müsste ich wohl auch erst einmal eine Weile beobachten wie stark das seinen und eben auch meinen Alltag bestimmt und je nach meiner persönlichen Akzeptanzgrenze entscheiden, ob ich mit so einer Person weiter zusammenleben könnte.


melden

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 09:47
@koboldine
Ja, das ist eine ziemlich gute Idee. Ich werde dich einfach auf dem Laufenden halten so gut es geht, das wird schon :)

@juka

So weit ich mich eben erinnere, war die Jalousie einfach unten. Gehört habe ich nichts. Aber ich habe auch schon gesagt dass das ja vielleicht auch mit meinem Zustand zusammen hing und ich mich einfach nicht mehr daran erinnern kann, sie selbst runter gemacht zu haben. (Müdigkeit, Anspannung etc.)

Ich bin seit zwei einhalb Jahren mit ihm zusammen, und seit fast zwei davon erzählt er die Geschichten.
Bewusst lügt er aber nicht, da bin ich mir zu 100% sicher.

@BlackFlame

Nein, seine Mutter ist überhaupt nicht religiös. Im Gegenteil, sie lehnt streng alles ab was in diese Richtung geht.

ABer ich wüsste auch nicht wie das eine mit dem anderen zusammen hängt - Sie hätte es ihm auch einreden können ohne dass sie an irgendetwas anderes glaubt, sogar ohne zu glauben dass sie jemandem damit schadet, da sie, ohne ihre Medikamente, so etwas auch wirklich wahrnimmt ohne dass es da ist.

Mein persönlicher Standpunkt zu Mysterie, Spuk und Glaube? Ich lehne es alles ab - die Geistergeschichten verunsichern mich nur - Im Leben ist nichts sicher, da sollte es wenigstens der Tod sein...

Von ihm distanzieren könnte ich mich allerdings definitiv nicht, zumal mich die Geschichten kaum beeinflussen - es ist nur schlimm zu wissen, dass er vo seiner Mutter manipuliert wurde und vermutlich immer noch manipuliert wird, und selbst in das Syndrom verfällt - was solls, ich widerhole mich.

Vielen Dank für die vielen, vielen Antworten.


melden

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 10:01
ich kann die geschichten nicht glauben :) ... also, die aus dem eingangspost. was wäre den für dich der unterschied zwischen einem "echten" teufel und einem unechten? ich frage nur, weil du das an ziegenbart etc festmachst.

auch die geschichte mit der verschlossenen tür ;) die sequenz mit der wild rappelnden klinke und der dazugehörendden geräuschkulisse. für mein geschmack liest sich das alles etwas zu "dick" aufgetragen...


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 11:51
@Katkat
Wie du schon richtig sagtest, Einreden geht auch ohne strengen Glauben. Aber da wohl 4 von 5 Menschen an höhere Wesen/Mächte glauben und wir in Mitteleuropa selbst als Atheist nur schwer an christlichen Sitten vorbei kommen klappt das mit der absoluten Ablehnung nur bedingt.
Wer weis, was sie sich damals dachte.
Katkat schrieb:Mein persönlicher Standpunkt zu Mysterie, Spuk und Glaube? Ich lehne es alles ab - die Geistergeschichten verunsichern mich nur - Im Leben ist nichts sicher, da sollte es wenigstens der Tod sein...
Dann lass dich nicht zu sehr davon verunsichern. Natürlich kann auch ein Skeptiker der höchsten Güte niemals absolut alles ausschließen, aber in der Ausprägung eines gefestigten Weltbildes muss man wenigstens versuchen eine gewisse Klarheit für sich selbst zu finden.
Katkat schrieb:es ist nur schlimm zu wissen, dass er vo seiner Mutter manipuliert wurde und vermutlich immer noch manipuliert wird
Dem renitent entgegen zu wirken kann nach hinten losgehen, aber früher oder später sollte er sich von diesem mütterlichen Einfluss lösen. Du kannst also trotzdem versuchen vorsichtig auf ihn einzuwirken und ihm bei dem Ablösungsprozess unterstützend zur Seite stehen.


melden

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 15:06
@Outsider
Die Frage nach dem Teufel habe ich bereits beantwortet, in einem anderen Post.

@BlackFlame

Im Prinzip nabelt er sich schon seit Beginn unserer Beziehung von seiner Mutter ab. Es scheint auch alles nach und nach zu werden, nur das mit dem Umzug hapert noch.
Ansonsten danke für deine Antworten.


melden

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 17:42
@Katkat
Die Jalousie hat mich heute nicht in Ruhe gelassen.
Also du hattest sie offen gelassen weil du es nicht dunkel wolltest. Anscheinend muss also Licht von draußen rein gekommen sein. Wäre sie plötzlich zu gegangen, wäre es ja dunkel im Zimmer geworden?

Zu den Kindheitserinnerungen ist mir gerade etwas eingefallen.
Es gab mal ein Experiment. Ein paar Forscher haben von Erwachsenen Personen die Kindheits-Urlaubsfotos manipuliert. z.B. jemand auf einen Elefanten gesetzt und ihm gesagt, das war im Thailand Urlaub als er noch Kind war. Ich glaube es waren ungefähr 20 - 30% die sich an den Urlaub erinnern konnten. Ein paar wenige wussten sogar noch andere Details aus dem Urlaub den es das nie gab.
Soll nur einfach mal zeigen, wie leicht sich Erinnerungen manipulieren lassen.


melden
HiKO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 17:55
@Katkat
Also ich denke wenn die Mutter und ihr Sohn wirklich dass Borderline Syndrom haben... kann man sich nicht so sicher sein ob sie das wirklich gesehen haben. Ja vielleicht hast du dir die Erscheinung eingebildet aber dass muss nicht sein immerhin ist der Mord ja auch einige Jahre her...


melden

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 22:17
@Apexx
Wegen der Jalousie: Interessant das dich das nich loslässt - dabei war es viel mehr als Grundstein dafür gedacht, dass ich eben so unsicher bin wegen meinem Freund - da ich eben selbst eventuellschon ein Erlebnis in die Richtung hatte...
Nein, es ist vorher schon kaum Licht ins Zimmer gekommen, da vor dem Fenster keine Laternen oder Ähnliches waren und es ohnehin schon dunkel war.
Das muss ich dir wahrscheinlich erklären:

Als ich mich ins Zimmer gelegt hatte, war es schon dunkel draußen - allerdings habe ich schon seit ich denken kann Angst davor, aus einem Zimmer heraus ins Dunkle zu sehen. Ich hab mich also quasi vor dem Fenster weggeduckt und mich nicht getraut, die Jalousie runter zu machen, weil ich nicht wollte (so albern das auch klingen mag) dass mich von draußen jemand sieht, wenn das jetzt irgendwie verständlich ist?!
Ich hab auch am Handy die meiste Zeit zu dem Ex-Freund gesagt, dass ich Angst davor hab so einzuschlafen aber mich auch nicht dazu überwunden bekomme die Jalousie runter zu machen, weil ich so Panik hatte dass dort unten jemand steht - eben auch weil ich mich so beobachtet gefühlt hab (fühle ich mich aber fast immer wenn ich alleine in einem Raum bin, in dem es dunkel ist (...)) und die Erinnerungen an das Vergangene mich so kirre gemacht haben, wegen der Atmosphäre im Raum... Jedenfalls habe ich mich dann eben hingelegt (Das war eine Matratze direkt unter der Fensterbank.) Und die meiste Zeit in Richtung Fenster gestarrt. Der Freund am Handy redete mir die ganze Zeit gut zu, dass ich mich doch umdrehen und mich vergewissen könne, dass dort niemand sei - und das habe ich dann ja auch getan! Ich glaube noch zu wissen dass ich sagte, dass ich jetzt zwar weiß, dass mich niemand beobachtet, aber dass ich jetzt das Fenster im Rücken hätte, und so lang die Jalousie oben ist würde ich so auch nicht einschlafen können. Ich drehte mich dann wieder um, weil das Fenster schlimmer auf mich wirkte als der leere Raum - und dann war die Jalousie unten. Kein Geräusch, keine Lichtveränderung, keine Menschen, und kein Schlaf zwischendurch. Ich glaube aber trotzdem, dass ich irgendwas vergessen haben muss, dass ich vielleicht doch selbst die Jalousie runter gelassen habe, vielleicht bin ich ja danach eingenickt und danach habe ich mich erst umgedreht, aber durch den Schlaf war es verschwommen.... anders kann ich es mir eben nicht erklären. Viel Spaß beim Drüber nachdenken, mich macht es nämlich kirre. ;)

@HiKO
Kannst du mir das genauer erklären? Meinst du, ob sie es sich eingebildet haben oder ob es tatsächlich statt fand, oder meinst du, ob es eine Lüge ist oder nicht?

Ja, wer weiß - aber inwiefern hängt das damit zusammen, wie lang das Verbrechen her ist?


melden

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 22:26
@Katkat

darf man fragen ob dein freund kroate - bosnier - oder aus dem raum ex-jugoslavien kommt ?


melden

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 22:31
@Dr.Manhattan
Klar, fragen darf man ohnehin alles, ob man die Antworten bekommt ist eine andere Frage...
Aber nein, kommt er nicht, er ist Deutscher. Und auch seine Eltern und Großeltern und so weiter und so fort, soweit ich weiß, jedenfalls...


melden

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 23:07
@Dr.Manhattan

Warum interessiert dich das überhaupt?


melden
Anzeige

Ja, soll man's denn glauben?

06.09.2011 um 23:09
@Katkat

das klingt so nach jugoslavischen geistergeschichten

bosnier serben usw haben mir schon oft ähnliche geschichten erzählt


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt