Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Häusliche Gewalt

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Psyche, Beziehung, Gewalt

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 18:57
Hallo Zusammen :)

Ich möchte in diesem Thread über ein Unangenehmes Thema mit euch sprechen.

Ihr könnt hier über alles Diskutieren.
Seien es die eigenen Erfahrungen, die eigene Meinung oder irgendwelche Fragen.

Scheut euch nicht und spricht darüber, denn nur dann kann geholfen werden.
Vielleicht hilft es auch mir...

Ich fange mal mit meiner 'Geschichte' an...

Ich war blind vor liebe, er war für mich das größte beste und tollste auf der Welt... dachte ich..
Es fing relativ früh an mit psychischer Unterdrückung und extremen Eifersuchtsanfällen. Ich meldete mich von den sozialen Netzwerken ab, weil ich ja mit anderen schreiben könnte,ich nahm meinen Piercing raus, 'weil nur schlam*** sowas tragen', ich sprach nicht mehr mit Männern und zog nur noch schlapprige Kleidung an. Ich war 17 Jahre und er war mein erster Freund. Ich dachte er wär die große liebe. Ich erinnere mich noch ganz genau an den Abend an dem er mich das erste mal schlug.. noch heute weiß ich nicht wieso ich ihn nicht direkt verlassen hatte... vielleicht weil er mein erster freund wahr und mir das nahm was ich aufgespart hatte, ich weiß es nicht.

Also es fing an das wir alte freunde von Ihm trafen und mit denen was tranken (wie immer, Alkohol) es war schon spät und die meisten sind gegangen.Als ich dann zur Toilette ging und auch bescheid gesagt hatte lief er mir hinterher. Er meckerte wo ich hin wolle und wieso ich nichts sage. Und dann fing er damit an, dass ich mein Armband ausziehen soll da ich ja gar nicht religiös wäre und blaa blaa blaa (das war so ein Armband mit viereckigen Holzstücken wo christliche Bilder drauf waren). Ich zog es aus und warf es weg. Wir fingen an uns zu streiten und er riss mich in die ecke....zack der erste schlag ins Gesicht.. ich fing an zu weinen und fragte wieso er das tat.. er meinte nur ich solle ihn verlassen ich dummes stück ... und darauf hin kam der nächste und der nächste bis ich zusammengekauert auf dem Boden saß, ein junger Mann kam und wollte mir helfen und ich war so blöd und verschwand mit dem Mann vor dem ich solche angst hatte..

Es gibt noch weitere absurde Gründe wieso er mich schlug, einmal wegen seinem Bruder weil ich von disem geträumt hatte und einmal wegen einem Typen aus meiner Vergangenheit, da schlug er mich so heftig das ich eine geprellte Schläfe hatte.

Einmal erwischte seine Mutter ihn dabei und schmiss ihn raus, kurz danach bat sie mich ihm zu verzeihen.. was ein schei*.

Naja aber es war ja nicht nur die körperliche Gewalt sondern auch die psychische. Ich wurde ständig fertig gemacht, ich sei eine Schlam** und würde fremdgehen und mich nur durch die welt hu*** wollen.
Er trieb es so weit, dass meine Eltern mich rausschmissen und meine Geschwister mich verachteten.

Und dann kam noch etwas was so krank ist, das ich es selbst nicht glauben kann, er schmiss sich absichtlich eine Mauer runter damit ich aus mitleid mit ihm zusammen bleibe, ich machte mir deswegen Monate lang Vorwürfe.

ich könnte wohl ein buch darüber schreiben was für ein Unmensch diese Person ist und was er mir alles angetan hat.

Als ich Ihn dann verließ erfuhr ich das er untreu war und das er freunde von mir anschrieb und versuchte mein komplettes restliches Leben zu ruinieren. Und natürlich gab er für alles was er mir angetan hat mir die Schuld.

Ich hab bis heute noch panische Angst vor diesem Menschen, wenn ich in der Stadt oder irgendwo eine Person sehe, welche ihm ähnelt bekomme ich eine Panikattacke und versuche nur noch zu flüchten, mein Partner muss mich dann immer beruhigen. Aber trotzdem habe ich angst.. Vorgestern erst gingen mein Partner und ich von der Arbeit nach Hause und ein Auto fuhr an uns vorbei, in dem Auto saß einer der meinem Ex ähnlich sah und es riss mich komplett aus dem Konzept... ich hatte solche angst... und das obwohl es jetzt schon über ein Jahr her ist seitdem ich mich von diesem Menschen getrennt habe. Jedoch habe ich immer noch das Gefühl das diese Person noch nicht aufgegeben hat....

Ich frage mich ob diese Angst irgendwann weg geht...


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 19:12
@Krümelelfe
Sehr schlimm, was du alles erlebt hast! Bist du nach der Beziehung zur Polizei gegangen und hast ihn angezeigt oder andere Maßnahmen ergriffen? Ich habe schon oft gehört, dass die betroffenen Frauen während der Beziehung aus Angst oder Scham nicht zur Polizei gehen, aber danach wäre das wohl mein erster Weg. Damit schützt du dich und auch andere Frauen, mit denen er wohl früher oder später das Selbe machen wird.


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 19:16
@Ciela

Nein, da ich nicht wusste ob ich gehen sollte. ich hatte noch zu große angst.
Und als ich mich überwunden hatte waren schon einige Monate her und da dachte ich das es keinen sinn mehr macht.

Das einzige was ich getan habe war Ihn überall zu blockieren und das ich meine Ausbildungsstätte gewechselt habe. Außerdem hatte mal mein Vater bei seinen Eltern angerufen und mit dem Anwalt gedroht. Aber mehr war da nicht.


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:25
Krümelelfe schrieb:Ich war blind vor liebe, er war für mich das größte beste und tollste auf der Welt... dachte ich..
Es fing relativ früh an mit psychischer Unterdrückung und extremen Eifersuchtsanfällen.
Ich frage mich, kann die Beziehung zu diesen Mann sooo tief gewesen sein, das Du Dich komplett aufgegeben und nach seiner Willkür getanzt hast?

Du schreibst selbst, es fing relativ früh an.

Hattet Ihr eine gemeinsame Wohnung?


melden
kojak87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:32
borabora schrieb:Ich frage mich, kann die Beziehung zu diesen Mann sooo tief gewesen sein, das Du Dich komplett aufgegeben und nach seiner Willkür getanzt hast?
Ich persönlich kann es nicht verstehen. Aber ich war noch nicht in der Situation. Aber wenn man hier viele Threads liest, dann stößt man immer auf solche "blinden" Personen. Das soll jetzt nicht abwertend sein. Da steckt wohl viel Wahrheit drin, in : Liebe macht blind.

@Krümelelfe

Das tut mir leid für dich. Ob es von allein weggeht, diese Panik, kann ich nicht sagen. Vielleicht wird da auch nur ein Psychologe helfen. Zumindest hast du jetzt einen neuen Partner, mit dem du diese Sachen eben zusammen durchstehen muss.

Geteiltes Leid ist halbes Leid :)

Ich wünsch dir zumindest viel Kraft und alles Gute. (Was nicht heißt, dass ich nicht mehr hier poste).


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:32
@borabora

Der Ex von der Te schien nicht nur gewalttätig gewesen zu sein, sondern auch ein Manipulatives Verhalten zu haben.

Sie hatte Angst vor Ihm .
Ein Grund vil *glaub steht auch im EP*


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:38
@borabora
Ich denke das lag daran das er mir meine unschuld nahm und ich mir selbst immer versprach mit dem mann der das macht für immer zusammen zu bleiben. Ich hatte mir immer vor gemacht das er sich ändert.

Nein ich lebte bei meinen eltern war aber zu 90% bei ihm.


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:41
@Krümelelfe

Im Nachhinein kannst Du es selbst nicht verstehen, das Du Dir das alles so lange hast gefallen lassen. Doch, Du warst in einer gewissen Mühle drinnen u. bist nicht richtig zum Nachdenken gekommen?

Hattest Du nicht die Möglichkeit, mit einen Menschen Deines Vertrauens zu sprechen?
Übrigens, tut mir leid, das Dir das passiert ist.

@Vogelspinne

Ja, schlimm, die Angst hat er sich u.a. zunutze gemacht, ihre Unerfahrenheit usw. :(


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:41
@Krümelelfe

Wie alt war eigentlich der Ex zum Zeitpunkt Eures zusammen kommen?


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:42
@kojak87
Ich war einmal bei einem therapeuteb und dieser meinte nur das mein leiden aufhören würde wenn ich mich von ihm trenne. Danach hoffte ixh allein damit klar zu kommen.

@Vogelspinne
Wie schon erklärt ja et hab mir immer das Gefühl nichts wert zu sein. Sprüche wie: wenn du mich verlässt zerstör ich dein leben oder ohne mich wirst du es nicht schaffen und keiner wird dich mehr wollen. Nach einiger zeit fängt man selbst an das zu glauben


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:43
@Vogelspinne
Ich glaub 21 oder 22


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:43
@Krümelelfe versuch eine Therapie, meine Mutter wurde auch ein Opfer dieser Gewaltform, und hatte es jahrelang unterdrückt, oder es war unterbewusst verborgen.

Weiterhin kann ich dir auch empfehlen, wenn du Zeit und Lust dazu hast, eine Selbstverteidigungskampfkunst zu lernen. Hilft psychisch auch ungemein, wenn man sich selber etwas verteidigungsfähiger weiss.


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:44
@borabora

Nach einem jahr allein ohne jeglichen kontakt zu Freunden meldete sich meine beste freundin wieder und ihr erzählte ich alles. Sie rüttelte mich wach und half mir einen Schlussstrich zu ziehen


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:46
@Katori
Ich hatte auch einmal überlegt in eine selbsthilfegruppe zu gehen aber die frau die ich anschrieb meinte dir wäre voll. Also lies ich auch diesen versuch.


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:46
@Krümelelfe

Er hat deine Schwächen volle Kanne ausgenutzt *¢¥π¢$℅™* der.

Dabei ist er der Wertlose, wer es nötig hat andere mit Schläge und anderen Gemeinheiten zu emotionalen verängstigten Häufchen zu machen.
*Taugen
Text
selbst nix*

Hab ich mir gedacht, das er ne Ecke älter ist *jedenfalls war der selber null gefestigt und trägt eine grundagressivität mit sich rum*


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:48
@Krümelelfe ich meine aber einen richtigen Psychotherapeuten, Selbsthilfegruppen sind zwar hilfreich unter Umständen, beziehungsweise sie erleichtern einen den Umgang damit, ich bezweifel aber, das sie es schaffen die Angst aufzulösen. Es heisst ja das man sich seiner Angst stellen muss um sie zu besiegen, ist eine sehr unangenehme Erfahrung, aber ist für mich sehr gut vorstellebar, das es was bringt.


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:53
@Vogelspinne
Einer seiner hauptspezialitäten War es auch permanten alkohol zu trinken und alles schlechte auf andere abzuwälzen.damit er immer füe sich selbst gut dar stand. Nie war er an etwas schuld immer nur andere.

@Katori
Gut diese frau riet mir auch eine therapeutin. Vielleicht sollte ich dann dort mal anrufen und meine Situation schildern...


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:56
@Krümelelfe

Huch der Herr hat *wohl ein Alkproblem* jedenfall umgehen kann er nicht im gesunden Maß damit.

Joar das können solche Leute besonders gut -.-


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 20:57
@Krümelelfe ich weiss sowas paßt dir bestimmt nicht, aber es ist defintiv ein Weg, das du diese Angst los würdest, aber lass dir noch sagen das es auch keine Garantie gibt, das du sie auf jeden Fall los wirst, du solltest dich jedenfalls nicht als Opfer sehen, du warst einfach auch zu naiv und wohlwollend.
Ergänzend möchte ich noch anmerken, das du wirklich in Erwägung ziehen solltest, Wing Tsun, Escrima oder Krav Mag zu erlernen, das nimmt auch die eigene Unsicherheit und seinen Ängsten stellt man sich auch gleich dazu.


melden

Häusliche Gewalt

22.01.2017 um 21:00
@Katori

Es ist normal das sie da naiv war, sie war 17j wie sie den kennenlernte und er war ihr erster.

Sie kann mit Ihrer Angst arbeiten ..
Schwer geht aber.

Guter Ansatz mit der Selbstverteidigung, ist nicht nur gut wenn man unsicher ist sondern allgemein für Körper und Geist.


melden
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt