Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beweise

472 Beiträge, Schlüsselwörter: Paranormal, Beweis

Beweise

27.01.2012 um 13:26
Wie würde eigentlich ein Beweis ausschauen, um "Paranormales" nachzuweisen? Wird es sowas eigentlich jemals geben? Erst mal muss man wissen, wonach man überhaupt sucht und WIE man das nachweisen kann, also quasi deren Eigenschaften, da zu 99% immer alles rational erklärt werden kann.

Jedes Gerät kann einen technischen Defekt aufweisen und alles ist von Menschenhand manipulierbar. Und sich nun dahinzustellen und zu behaupten: ein Beweis ist erbracht, wenn jeder es sehen kann, das wäre quatsch. Dann wäre es nicht mehr paranormal und nicht der Norm entsprechend, dann wäre es normal.

Also denkt ihr, man ist überhaupt in der Lage sowas nachzuweisen, falls es sowas gibt?


melden
Anzeige

Beweise

27.01.2012 um 13:30
@DieKatzenlady
In dem Moment, in dem etwas wissenschaftlich erklaert ist, ist es eigentlich nicht mehr per Definition paranormal.

Aber: Geister etc. muesste man eigentlich, wenn sie denn existieren, wissenschaftlich nachweisen koennen. Ein paranormales Phaenomen muesste, um es nachzuweisen, messbar sein und vor allen Dingen reproduzierbar.

Man hoert hier zum Beispiel immer von Leuten, die in schoener Regelmaessigkeit irgendwas sehen oder hoeren, und die klassische Geistergeschichte beinhaltet ja meist einen wiederkehrenden Geist. Da muesste es ja eigentlich kein Problem sein, unabhaengige Forscher hinzuschicken, die das nachweisen koennten.

Es ist dasselbe Problem wie mit UFOs - wenn das Ausserirdische sind, die sich zu erkennen geben wollen, wieso sausen sie dann immer nur so rum, dass die Regierung es vertuschen kann, statt zur Hauptverkehrszeit auf dem Pariser Triumphbogen zu landen?


melden

Beweise

27.01.2012 um 13:36
@Alari
Alari schrieb:Es ist dasselbe Problem wie mit UFOs - wenn das Ausserirdische sind, die sich zu erkennen geben wollen, wieso sausen sie dann immer nur so rum, dass die Regierung es vertuschen kann, statt zur Hauptverkehrszeit auf dem Pariser Triumphbogen zu landen?
haha, das ist eine gute Frage. Vielleicht sind sie schüchtern oder es ist nur den "Auserwählten" bestimmt, sie zu sehen ;).

Aber wieso gibt es denn den Begriff des Paranormalen? Es ist ja eben nicht wissenschaftlich erklärbar und nicht der bisherigen Norm entsprechend. Wäre ja genauso, als würde zum Beispiel die Schwerkraft auf Erden für ein paar Sekunden aussetzen.


melden

Beweise

27.01.2012 um 13:40
@Alari
Lol.....

@DieKatzenlady
Da gab es dochmal die Serie auf Sky "Ghosthunters"! Ich habs mir immer angeschaut und von 20 Fällen konnten Sie bei einem viiiiieeeeeeleiiicht was nachweise ( evp's, wärmekamera u. Was sie sonst noch hatten )! Und es gibt ja auch soviele Photos, das berühmteste ist "die Braune Lady". Aber wer wirklich Beweise möchte hofft wahrsch. vergebens! Wer glaubt was erlebt zu haben der wird eh nicht so ernst genommen von den meisten und selbst wenn mal einer nen Beweiß bringt dann wird das auch nicht geglaubt.


melden

Beweise

27.01.2012 um 13:41
DieKatzenlady schrieb:Aber wieso gibt es denn den Begriff des Paranormalen?
Also eigentlich, rein von der Uebersetzung her, bedeutet "Paranormal" ja nichts weiter als "Gegennormal". Heisst: jede Krankheit waere im Vergleich mit dem menschlichen Normal-, also Gesund-Zustand, eigentlich per Definition "paranormal". So verstehen wir den Begriff aber nicht.

Wir benutzen ihn einfach fuer Dinge, die wir wissenschaftlich nicht erklaeren koennen oder noch nicht erklaeren konnten, fuer alles "uebersinnliche". So wie spontane Selbstentzuendung mittlerweile recht gut erklaert werden konnte und alles andere als "spontan" oder uebersinnlich ist.


melden

Beweise

27.01.2012 um 13:42
MamaDenise schrieb:Und es gibt ja auch soviele Photos, das berühmteste ist "die Braune Lady".
Ach ja....das ist mein Lieblingsfoto! Angeblich wurde eine leere Treppe fotografiert...wieso zum Geier fotografiert jemand eine leere Treppe?????


melden

Beweise

27.01.2012 um 13:44
@MamaDenise

Du meinst diese hier?

tUy4EJz geist brown lady

Naja ist eben immer schwer und an der Grenze. Wenn man allein über sich urteilen soll, was ja immer subjektiv ist, will man sich selber nie zugestehen, dass man überarbeitet ist oder sich irgendwas einbildet.

Aber was generell im TV gezeigt wird zweifle ich an


melden

Beweise

27.01.2012 um 13:50
@DieKatzenlady
@MamaDenise
Fotos sind auch so ne Sache...es gibt irrsinnig viele "Geisterfotos" aus der Zeit, in denen die Fotografie noch in den Kinderschuhen steckte, also als kaum fotografiert wurde. Mittlerweile hat jeder Depp eine Digicam und noch eine Kamera im Handy. Es wird also pausenlos fotografiert. Wenn es Geister geben wuerde (die man ja angeblich nur auf dem Foto sehen koennen soll und nicht mit blossem Auge - auch wieder so eine widerspruechliche Aussage, die mich weiter vom Geisterglauben wegbringt!), muessten die Geisterfotos anteilmaessig mittlerweile sprunghaft angestiegen sein.

Sind sie aber nicht. Und das trotz wesentlich besserer Faelschungsmoeglichkeiten, eben auch deshalb, weil Faelschungen viel leichter entlarvt werden koennen als frueher. Wir wissen heute einfach, dass auch Fotos nicht immer die Tatsachen zeigen!


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweise

27.01.2012 um 13:51
@DieKatzenlady

Es wird nie Beweise geben. Zumindest keine, die von der breiten (und auch wissenschaftlichen) Masse angenommen werden. Bilder, Videos, Tonaufnahmen . . . gerade heute kann man alles faken oder als eben dieses abtun. Darüber hinaus wird es immer Menschen geben, die meinen eine natürliche Erklärung (ganz gleich ob logisch/möglich oder nicht) finden werden.

Die einzigen "Beweise" sind die Erlebnisse, die nur jeder für sich finden (bzw. haben) kann.


melden

Beweise

27.01.2012 um 13:53
@DieKatzenlady Ehrlich gesagt denke ich nicht dass es richtige Beweise für sowas gibt. Man hat wahrscheinlich nur die Wahl ob man dran glaubt oder nicht aber halt nicht so wirklich die Gewissheit ob es Paranormales gibt. Die Skeptikerecke würde jetzt wieder sagen dass man so gut wie alles (wenn nicht alles) wissenschaftlich belegen kann und dass es aufgrund dessen auch nichts "unerklärliches" gibt. Ich habe da meine ganz eigene Meinung (und lasse jedem anderen seine auch); Ich lass mich schlicht und einfach überraschen ob nach dem Tod noch was kommt oder nicht :)


melden

Beweise

27.01.2012 um 13:57
Ais schrieb:Ehrlich gesagt denke ich nicht dass es richtige Beweise für sowas gibt
Dann muss ich jetzt aber mal ganz dumm fragen: Warum eigentlich nicht? Es ist doch nunmal wirklich so, dass man alles, was existiert, auch irgendwann irgendwie beweisen kann!


melden

Beweise

27.01.2012 um 14:02
@Alari Ich sagte doch
Ais schrieb:Ich habe da meine ganz eigene Meinung (und lasse jedem anderen seine auch)
Für mich hörte sich dein Post jetzt gerade an, als wolltest du mich umstimmen und mir klarmachen das es keine Geister geben kann oder das es gerade Geister geben kann. Wegen deines Posts schließe ich aber eher drauf dass du auf der Anti-Geister-Fraktion bist :)
Ich bin unentschlossen. Klar, ich könnte mir jetzt eine Meinung bilden (wobei ich sicher bin dass ich das unterbewusst getan habe) aber ich lasse mich wie gesagt überraschen. Klar, könnte man alles was existiert irgendwie beweisen aber andererseits sollen Geister, wenn es sie gibt, ja nicht direkt auf unserer Welt "existent" sein, sondern manchmal überlappen sich die Geister und Normal-Welt. So hat mir das auf jedenfall ein guter Freund mal erklärt, er glaubt an diese Theorie. Ich bin noch unschlüssig. Einfach abwarten, wenn man gestorben ist hat man´s ja :D


melden

Beweise

27.01.2012 um 14:05
Ais schrieb:Für mich hörte sich dein Post jetzt gerade an, als wolltest du mich umstimmen und mir klarmachen das es keine Geister geben kann oder das es gerade Geister geben kann.
Ich will Dich nicht umstimmen, ich will mit Dir diskutieren. :) Diskussionsforum und so! ;)

Klar, Du hast da Deine ganz eigene Meinung, aber auf was begruendest Du sie? Wenn Du sagst, Du laesst Dich ueberraschen, dann hast Du keine Meinung, sondern sagst einfach "Ich weiss es nicht".

Was dieses "Ueberlappen" angeht - da waere ich noch eher geneigt, an verschiedene Dimensionen zu glauben, aber weniger, dass die Verstorbenen in eine eigene Dimension gehen.


melden

Beweise

27.01.2012 um 14:12
@Alari Schon klar :D
Also, ich habe mir mal Gedanken (früher) über Geister gemacht. Das war vor paar Jahren da war ich auch noch jünger und ich glaube das war so eine Art Phase oder sowas. Geister, Gothic undso ^^
Heute kann ich nicht genau sagen warum ich so auf das abfuhr aber egal. Ich schätze mal ich würde meine Meinung damit begründen dass ich damals sehr viel von den "Skeptikern" gehört habe die sagen wir mal "ungläubig" waren :D
Manche waren rotzfrecher als die Anderen und haben sich auch dementsprechend ausgedrückt... Ich glaube dass eben diese "Kotzbrocken" (ich kann sie nicht anders nennen) mich damals in meinem Glauben an Geister noch mehr bestärkt haben. Immer wenn jm versucht mir was auszureden glaube ich noch umso mehr dran. Was ich nicht haben kann will ich umso mehr ^^
Andererseits kann ich heute natürlich die Skeptiker auch verstehen, zumindest die die mich nicht so rotzig von der Seite angemacht haben. Ich verstehe ihren Standpunkt. Deswegen bin ich auch teilweise nicht mehr sicher was ich nun glauben soll. In meiner Familie gibt es auch ein paar die so welche Erlebnisse hatten. Da heißt es ein paar mal so ganz typisch mit dem Ouhjiah-Brett und dann ist ein naheligender Verwandter gestorben und der Geist soll gesehen worden sein... Diese Menschen stehen mir nah, von daher liegt es mir auch fern sie als Lügner zu schimpfen und ihnen zu sagen dass sie sich das alles nur eingebildet oder ausgedacht haben. Zumal die selber relativ unsicher sind.
Ich habe also diese zwei Meinungen und Standpunkte die ich durchaus verstehen kann. Von daher gehe ich mal den leichten Weg und lasse mich überraschen. Und solange mir etwas ähnliches nicht passiert glaube ich auch nicht allzustark an Geister und Paranormales ;)

Und du hast recht, das mit der Paralellwelt ist schon ziemlich interessant. Ich muss sagen dieses ganze Mystery intressiert mich ja jetz noch (sonst hätt ich mich ja hier nicht angemeldet). Und irgendwie ist es aber auch ein beruhigender Gedanke, wenn man mal drüber grübelt dass man "weiterlebt" wenn man stirbt. Mein Leben ist ja eigl ganz gut. Das will ich nicht auf einmal so gezwungenermaßen beenden müssen :)


melden

Beweise

27.01.2012 um 14:14
Ais schrieb:Und irgendwie ist es aber auch ein beruhigender Gedanke, wenn man mal drüber grübelt dass man "weiterlebt" wenn man stirbt. Mein Leben ist ja eigl ganz gut. Das will ich nicht auf einmal so gezwungenermaßen beenden müssen
Du hast den Grund, wieso Menschen an Geister glauben moechten, in einen einzigen Satz gepackt. ;)


melden

Beweise

27.01.2012 um 14:16
Auch wenn ich mich hier unbeliebt mache, aber man wird nie Beweise finden (können). Warum? Weil es Geister und Gespenster einfach nicht gibt! ;)

Schade, denn als Junge wollte ich schon gerne bei den Ghostbusters anheuern...


melden

Beweise

27.01.2012 um 14:16
@Alari Ja ich denke auch das wird wohl einer der ausschlaggebensten Gründe sein :D
Ich denke aber irgendwie dass so viele Menschen Geister angeblich gesehen haben wollen. Klar, man kann sich das alles erklären aber irgendwie kann ich das einfach nicht glauben. Soviele Menschen sollen sich einfach was zusammen gesponnen haben oder sich haben beeinflussen lassen? Man ist unsere Gesellschaft aber schwach :|


melden

Beweise

27.01.2012 um 14:19
Ais schrieb:Ich denke aber irgendwie dass so viele Menschen Geister angeblich gesehen haben wollen.
Im Mittelalter haben unheimlich viele Menschen gesehen, wie irgendwelche armen Frauen auf dem Blocksberg mit dem Teufel getanzt und allerlei Zauberei getrieben haben. Deswegen wurden Menschen verurteilt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Glaubst Du auch, dass all diese Frauen wirklich Hexen waren?


melden

Beweise

27.01.2012 um 14:22
@Alari Nein, aber irgendwie kann man dass auch schlecht begreifen. Die "Intelligenz" der Leute damals war noch nicht mal so stark ausgeprägt wie heute. Und übrigens, ich weiß was du mit mir vorhast ;)
Du willst mich dazu bringen hier zu sagen dass die Leute früher mit dem Paranormalen einfach irgendwelche Erklärungen gesucht haben, und damit sozusagen zugebe dass es sowas eigl kaum geben kann. Zugegeben, ich habe das jetzt gesagt aber auch nur im Beispiel. Wer weiß denn schon ob das alles nur "um einen Grund zu finden war"? Keine Ahnung :D


melden
Anzeige

Beweise

27.01.2012 um 14:24
Ais schrieb:Die "Intelligenz" der Leute damals war noch nicht mal so stark ausgeprägt wie heute.
Naja, also wenn ich hier manche Beitraege lese denke ich, die Intelligenz bewegt sich ganz stark in diese Zeit zurueck! :)

Eigentlich will ich damit nur sagen, dass Leute, wenn sie etwas glauben, auch ueberzeugt davon sind, dass sie es gesehen haben! Ich hab mal ein Huhn fuer ein Reh angeschaut, weil ich unbedingt ein Reh sehen wollte! Unsere Sinne spielen uns einfach manchmal Streiche, und das Hirn interpretiert entsprechend dem, was wir glauben und was wir uns erhoffen.


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt