Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Komische Zettel in Köln

431 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Köln, Schriften, Zettel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Komische Zettel in Köln

25.05.2012 um 14:35
so, jetzt muss ich auch mal meinen senf dazu geben. sorry, wenn ich vielleicht irgendetwas, was schon geschrieben wurde wiederhole, aber ich hab mir ehrlichgesagt nicht die kompletten 17 seiten durchgelesen ;)

zu der ersten Seite fällt mir jetzt spontan nicht viel ein, dafür aber zum zweiten.

Oben steht ja etwas von Bundesgeneral, stellt man jetzt die beiden Wörter um (was der Pfeil, der auf den Punkt zeigt wohl nahelegt) kommt man zu Generalbundes und fügt man dann noch anstelle des Fragezeichens Anwalt ein (bei Staatsanwaltschaft weiter unten ist ja das "Anwalt" mit einem Fragezeichen markiert) erhält man Generalbundesanwalt. Die zweite Seite ist also wohn an ihn adressiert.

Wikipedia: Generalbundesanwalt

wie man hier sieht ist der u.A. für terroristische Straftaten und Straftaten bzgl. der inneren Sicherheit zuständig. Damit auch für Völkermord und Landesverrat. Damit wäre er wohl auch u.U. für die Ermittlungen in Fällen von Folter-Mord durch staatliche Instanzen zuständig.

"Sie verstossen gegen meine Heiligkeit mit dem 2. Satz des Grundgesetzbuches."
Art. 1 S. 2 GG lautet ja: "Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt." Der erste Satz lautet: "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_1.html

Ich gehe davon aus, dass mit "Heiligkeit" die Menschenwürde gemeinst ist. Die genannten staatlichen Instanzen achten und Schützen somit laut dem Verfasser die Menschenwürde nicht sondern treten sie mit Füßen.

Lange Rede kurzer Sinn: Die Zweite Seite ist wohl an den Generalbundesanwalt gerichtet und stellt eine Art Anklage der genannten Instanzen (Bundestag und StA Köln) dar. Nach Meinung des Verfasser sollen diese wohl durch ihr Gestapo/SA/SS ähnliches Verhalten in Verfassungsfeindlicherweise gegen die Würde des Menschen verstoßen.


Aber ganz abgesehen davon glaub ich auch nicht wirklich, dass die Zettel irgendeine besondere Bewandnis haben, sondern dann ehr @moric und @ganjamann recht haben....
Spaß macht es aber trotzdem über den Sinn der Zettel zu Grübeln :D


melden

Komische Zettel in Köln

25.05.2012 um 14:53
@blind_guardian

Sehr geiler Hinweis!!!

Mal sehen ob ich das hier gescheit zusammenbekomme :D :

ich habe gestern auf ZDFinfo eine Dokumentation über die RAF gesehen. Ich und ein anderer User haben schonmal einen Bezug dazu hergestellt, ob sinnvoll sehen wir vlt noch ^^
Auf jedenfall kam in dieser Reportage auch der Anschlag der RAF auf den Generalbundesanwalt Siegfried Buback am 07.04.1977 vor.

Ich habe in einem vorherigen Beitrag schon geschrieben (in Bezug auf die Zahl 88/9, dass in diesem Zeitraum auch Anschläge der RAF stattfanden, wenn man 88/9 als September 1988 sieht). Kann natürlich auch nur Zufall sein

Zudem wurden damals die Führenden Köpfe der RAF, Andreas Baader, Ulrike Meinhof, Gudrun Ensslin, etc. verhaftet und eingesperrt. Ich weiß nichtmehr genau, ob es zu dieser Zeit war, oder später in der dritten Generation (Man unterscheidet 3 Generationen der RAF, wobei Baader und Meinhof die erste ist) aber auf jedenfall wurden von RAF Anhängern damals das Gerücht massiv gestreut, dass RAF Mitglieder im Gefängniss gefoltert werden!

Hier noch der Link zur RAF in Wikipedia: Wikipedia: Rote Armee Fraktion

Hm, interessant oder ?

P.S.: Ein interessanter Auszug aus Wiki, kam ebenfalls in der Doku vor:

In Bezug auf die 1979 im Text:

"Die 1977 bis 1979 in Reaktion auf die RAF-Verbrechen im „Deutschen Herbst“ verabschiedeten Anti-Terror-Gesetze griffen in die Persönlichkeitsrechte aller Bundesbürger ein, wurden aber überwiegend als den rechtsstaatlichen Prinzipien genügend akzeptiert."


1x zitiertmelden

Komische Zettel in Köln

25.05.2012 um 15:15
Den Scheiß kenn ich irgendwoher.


melden

Komische Zettel in Köln

25.05.2012 um 15:40
da hat einfach nur jemand lange weile.


melden

Komische Zettel in Köln

25.05.2012 um 16:31
@PolloLoco
also 1977 hätte ich schon ehr verstanden als 1979. 1977 nach der gescheiterten Entführung der Landshut ist ja (unter anderem) Baader in seiner Zelle in Stammheim erschossen aufgefunden worden. Da war dann fraglich wie er im Hochsicherheitsgefägnis an eine Waffe gekommen ist. Da Ranken sich ja noch heute irgendwelche abwegigen Mythen um Hinrichtung etc drum.
Zitat von PolloLocoPolloLoco schrieb:"Die 1977 bis 1979 in Reaktion auf die RAF-Verbrechen im „Deutschen Herbst“ verabschiedeten Anti-Terror-Gesetze griffen in die Persönlichkeitsrechte aller Bundesbürger ein, wurden aber überwiegend als den rechtsstaatlichen Prinzipien genügend akzeptiert."
interessant... das war glaub ich die ganze geschichte mit der Rasterfahnung etc... das würde wirklich passen...


melden

Komische Zettel in Köln

25.05.2012 um 19:03
bleiben wir mal auf der Schiene " 88/9 "

Am 20.9.1988 gab die RAF eine Erklärung zum

Anschlag auf Staatssekretär Hans Tietmeyer ab.

Tach ooch bin neu und hab dieses hier gespannt verfolgt

Ich liebe solche Rätzel-Dinger ;)


melden

Komische Zettel in Köln

26.05.2012 um 06:53
@asyn
:-D Mir wachsen noch keine Hörner.



--------------------------------------------

Was ich auch noch versucht habe wären die Wörter wo am anfang und am ente ? sind rauszuschreiben, genau so wie die, die unterstrichen sind. Aber leiter hat es mich zusehr confuse gemacht und habe wieder aufgehört.

Kurz eine frage was ist Cluding? Eine Stadt? Das mit der Beschw(erde) das man da rausliest wie Radar ist auch lustig.


melden

Komische Zettel in Köln

26.05.2012 um 09:52
@Yevon2011
Da sind die Bayern vielleicht ein wenig sonderbar ( keine Vorurteile, bin selbst einer)

Mich hat damals in München auch so ein altes Weiberl (streng katholisch, mit schwarzem Witwenkopftuch) angespuckt und "du hex" zu mir gesagt, mitten auf der Strasse.

Ein anderes mal wollte mich im Englischen Garten einer würgen....für ihn war ich Göthes Mutter???
Wobei ich bei dem davon ausgehe das er in den 70zigern zuviele merkwürdige Substanzen zu sich genommen hat


melden

Komische Zettel in Köln

03.06.2012 um 20:19
ich weiß jetzt nicht obs schon jemand entdeckt hat aber wenn man manche wörter im kreis liest (hört sich jetzt blöd an xD) entstehen neue wörter, "GUN", "DYING" oder "RADAR". Ich denke die zettel kommen von jemandem der gegen die deutsche politik ist und versucht durch diese verwirrende art seine botschaft zu übermitteln, da er/sie ja auf diese art mehr aufmerksamkeit und neugier erwecken kann als mit einem gedruckten zettel auf dem er/sie die deutsche politik verurteilt.


melden

Komische Zettel in Köln

30.04.2013 um 13:47
Hallo!
Es ist schon wieder ein Zettel hier in Köln aufgetaucht !
Wie man sieht ,sieht man nicht viel, nur wirres geschreibsel.
Also, ich denke der Urheber dieser Zettel möchte einfach nur Dampf ablassen.
Ok es ist sehr schwehr aus diesem Machwerk etwas Sinnvolles heraus zu lesen.
Aber vielleicht hat der eine oder andere ja noch mal Lust sich den Kopf zu zerbrechen.
Wie auf dem Zettel zu erkenne ist, werden Stadtteilen von Köln genannt.
- Köln Neumarkt
- Köln Rhodenkirchen
Das erste ist ein Platz und das zweite ein Stadtteil.
Nu, ja viel Spass beim rätzeln....vielleicht wird ja doch noch einer schlau daraus.






c510a3 KoelnOriginal anzeigen (1,3 MB)


melden

Komische Zettel in Köln

30.04.2013 um 13:58
Ach ja, Zollstock kommt auch drin vor, mit PLZ . Ist auch ein Stadtteil von Köln.


melden

Komische Zettel in Köln

01.05.2013 um 16:34
Hallo Zusammen!

Ich bin erst gerade eben aus Zufall auf diese Diskussion gestoßen.
Beim ersten überfliegen der Zettel kam mir sofort ein Gedanke:
Der Urheber dessen könnte sehr gut an einer psychischen Erkrankung und zwar
an einer paranoiden Schizophrenie leiden.

Ein sehr guter Freund von mir studiert Psychologie und hat sein Praxissemeter in einer Psychiatrie gemacht.
Da hat er mir ein paar Geschichten von seinen Patienten erzählt.
Ich habe ihn gerade die Fotos gezeigt und er meinte, dass ein Patient, der an einer paranoiden Schizophrenie leidet (den mein Freund bei seinem Praxissemster begegnet ist), hätte ähnliches geschrieben.
Bei diesem Patienten war er so, dass er Seiten aus Büchern heraus riss, Wörter unterstrich, andere durchstrich und Satzfetzen auf diese Buchseiten schrieb.
Ich nehme an, dass der Urheber dieser Zettel stimmen hören könnte und er dadurch seine "Gedanken" äußert.


melden

Komische Zettel in Köln

01.05.2013 um 17:21
Also für mich ist das klar: der Schreiber sucht in Wörtern nach Abkürzungen und Wortfetzen, auf die er hinweisen will, daher die Trennungen und die dick hervorstehenden Fragmente.

Scheinbar sieht er in allem eine Verschwörung. Auch in normalen Wörtern. Teilweilse gefärbt durch TV Begriffe (ER - emergency Room, Dr. Gerner GZSZ). Alles zusammen macht keinen Sinn, lediglich ein Wulst an Begriffen in denen solche Begriffe mit drin stecken.


melden

Komische Zettel in Köln

01.05.2013 um 17:26
Stark gefärbt von Antiamerikanismus ( schlechtes englisch dazu).
Zudem ist ihm "V" "Y" sehr bedeutungsvoll, ich denke wegen "V die Ausserirdischen etc..


melden

Komische Zettel in Köln

01.05.2013 um 17:48
Ich finde diese Zettel haben irgendwie etwas Kunstvolles. Wir haben damals im Gestaltungsunterricht auch solche "Wortcollagen" zu einem bestimmten Thema (Politik, Wirtschaft etc.) gemacht aus Zeitungsschnipseln, die sahen diesen Zetteln ziemlich ähnlich.
Ich kann mir auch vorstellen, dass sie von politisch engagierten Studenten oder Aktivisten stammen. Wirklich unheimlich oder mysteriös finde ich sie jetzt auf den ersten Blick nicht...


melden

Komische Zettel in Köln

01.05.2013 um 18:04
ich les hier die ganze zeit intensiv mit . intressante sache. ich würde das erste bild ins museum für moderne kunst bringen . ich finds echt toll . überlege grade ob ichs mir ausdrucke und rahme


melden

Komische Zettel in Köln

01.05.2013 um 19:22
Solche Wortbilder sind unter Kiffern sehr beliebt...


melden

Komische Zettel in Köln

01.05.2013 um 19:42
was mir aufgefallen ist dass bis jetzt in jedem zettel die welle vorkommt
weiß nur nicht was das bedeuten soll


1x zitiertmelden

Komische Zettel in Köln

01.05.2013 um 19:44
west-er-welle? :D


melden

Komische Zettel in Köln

01.05.2013 um 20:13
Zitat von OtherlandOtherland schrieb:was mir aufgefallen ist dass bis jetzt in jedem zettel die welle vorkommt
Die Welle, ein Film zur Naziproblematik.


melden