Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der rote Punkt am Kirchturm

102 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kirche, Ungeklärt, Roter Punkt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der rote Punkt am Kirchturm

28.05.2012 um 21:23
@Anja-Andrea
Zitat von Anja-AndreaAnja-Andrea schrieb:hab ich vorhin selber mit Laserpointern ausprobiert
Wenn du ein Video davon postest dann glaub ich dir dass es geht :D

wir reden hier immerhin (möglicherweise) von mehrern hundert wenn nicht sogar tausend Metern Entfernung.


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

28.05.2012 um 21:39
@the_georg
auf ein paar Metern funktioniert das :-) mit einer handelsüblichen Laserwasserwaage.......
Aber auf solche Entfernungen braucht man ganz andere Laser. Aber technisch möglich ist es.


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

28.05.2012 um 21:48
@Anja-Andrea
Ja heutzutage gehts locker mit nem Laserpointer. Am besten sind die Grünen Laserponiter die man auch bei ner kleineren Leistung gut sehen kann.

Beispiel
Youtube: 5mw vs 50mw vs cheap red laser {HD}
5mw vs 50mw vs cheap red laser {HD}


Oder
Youtube: 200MW POWERFUL GREEN LASER !!!!! DEAL EXTREME
200MW POWERFUL GREEN LASER !!!!! DEAL EXTREME


Aber in der Zeit gab es sicherlich solche Spielzeuge nicht, und wenn dann sehr groß und teuer ^^ und wohl nicht für Jedermann verfügbar.


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

28.05.2012 um 22:03
@the_georg
Nicht das ich wüsste.

Ich war selbst überrascht, diese Bilder nach so langer Zeit im Fernsehen zu sehen.


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

28.05.2012 um 22:22
Gab es damals nicht schon cd-player?


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

28.05.2012 um 22:48
@Gucky76


Was noch interessant wäre zu wissen, ob die Leute, die das untersucht haben, den roten Fleck von oben auch gesehen haben, und nur keine Ursache finden konnten? Oder ob das Licht dann weg war.
Weisst du das noch?
Letzteres liesse darauf schliessen, dass jemand zugesehen hat, als es untersucht wurde und schnell die Ursache abgestellt hat.

War tagsüber auch was zu sehen? Und leuchtete es die GANZE Nacht oder bloss kurze Zeit?


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

28.05.2012 um 22:53
@Bundeskanzleri
Soweit ich weiß war der Punkt noch immer da, als die Jungs vom BGS im Turm waren.
Es konnte jedoch keine Lichtquelle ausgemacht werden.

Das ganze spielte sich nur abends für ein paar Stunden ab.


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

28.05.2012 um 22:59
@Gucky76

Puh, das ist ja schon merkwürdig.
Sollte man bei einem Laser nicht zumindest eine Richtung oder den Strahl erkennen können?

Irgendwie doch recht gruselig. Obwohl auch was "Mystisches" ja keinen direkten Sinn ergeben würde.


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

28.05.2012 um 23:09
1983 hatte garantiert noch niemand einen Laserpointer, die Dinger die wir heute kennen gabs erst ab mitte der 90er Jahre

es gab aber in Diskotheken bereits ab etwa 1980 die ersten Laser, allerdings brauchten die noch 220 V und waren etwa so groß wie ne Getränkekiste, und lagen preislich bei 5000 DM also nichts fürn Hausgebrauch


das der Strahl rundrum geht sieht man auf den Video auch nicht, es reicht ja wenn man den Strahl von rechts nach links wandern lässt, dann sieht das von unten aus wie wenn er rundrum geht

wo der herkommt sieht man bei klarer Luft natürlich nicht, nur bei Nebel, Regen oder Schneefall ist der Strahl zu sehen,

da sieht man das die Jungs vom BGS auch geschlafen haben, bzw damals einfach nicht mit einem Laser gerechnet haben, sonst wäre es ganz einfach gewesen den zu orten, einfach ein bisschen Nebel produzieren, oder von der Feuerwehr einen feinen Wasserstrahl verspritzen lassen, so hätte man sofort die Richtung gesehen aus der der Strahl kommt, aber auf die simple Idee sind die damals anscheinend nicht gekommen

heut zu tage wäre es jedenfalls ein leichtes so etwas zu erkennen, aber 1983 waren Laser noch weitgehend unbekannt, da gabs sowas nur ganz selten in großen Diskotheken


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

29.05.2012 um 12:14
@ufosichter
@Gucky76
Aber wie konnten die den einmal rundherum wandern lassen? Wenn die mitm Auto rumgefahrem sind hätten sie ja immer aufpassen müssen, dass kein Gebäude/Baum/Laternenmast im Weg ist. Und der kleine Junge im Video meint auch, die Lichter hätten sich geteilt. Fällt das denn keinem auf, wenn alle Leute auf die Stra0e gehn, dass da 2 Heinis im Dorf ne kleine Choreographie aufführen?


1x zitiertmelden

Der rote Punkt am Kirchturm

29.05.2012 um 13:27
@Ahiru
Das ist die Frage!


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

29.05.2012 um 16:45
Laserpointer wären die logischste Antwort. Aber müsste man da nicht eine Lichtsäule sehen? Ich habe den Laserpointer von General Keys der hier im Link erwähnt wird. Er leuchtet zwar in Grün, aber wenn man damit in den dunklen Himmel leuchtet, ist das schon eine sehr lange Lichtsäule. Hab damals Schreck bekommen wie sichtbar das ist. :D

Aber da sieht man ja mehr den Punkt als eine Säule.

Das rumwandern um die Spitze, wenn man da eine Vorrichtung erbaut die nahezu unsichtbar ist, denke schon dass es möglich ist. Aber der Sinn dahinter, keine Ahnung.


1x zitiertmelden

Der rote Punkt am Kirchturm

29.05.2012 um 16:52
@Ex0
Zitat von Ex0Ex0 schrieb:Aber müsste man da nicht eine Lichtsäule sehen?
bei nem roten eher weniger


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

29.05.2012 um 16:57
@the_georg

Hatte auch mal einen roten, aber nie ausprobiert damit. Aber die roten sind von der Leistung schwächer, hat man mir mal gesagt. Da müsste der ja schon sehr nah am Kirchturm geleuchtet haben, oder Verstärker genutzt.


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

29.05.2012 um 17:04
@Ex0
Nein sie sind nicht schwächer, sondern das menschliche Auge ist für diese Wellenlänge einfach empfindlicher.

bild-337


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

29.05.2012 um 23:38
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Aber wie konnten die den einmal rundherum wandern lassen?
Woher weiss man, dass der Punkt einmal rund herum gewandert ist? Ist da jemand im Affenzahn mit einem Auto rund ums Dorf gefahren, um das zu überprüfen?

Ich glaube eher, dass die Menschen, die den Punkt gesehen haben an einer festen Stelle standen und einen Punkt sahen, der sich von links nach rechts bewegt. Den Rest erledigt dann das Gehirn, das einem suggeriert, dass der Punkt auf der anderen Seite sein muss, wenn man ihn nicht mehr sieht.

Ich tippe auf die Zieleinrichtung eines Grenzsoldaten. Die Panzerleute in dem Battaillon, in dem ich vor 20 Jahren meine Grundausbildung gemacht habe, haben auch zum Spaß Eulen von den Bäumen gelasert.


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

29.05.2012 um 23:42
@Konstanz
Ich denke mal die Leute sind schon um die Kirche rum, so schwer kann das ja nicht sein. Aber der Abstand für den Laserpointermenschen ist ja ungleich größer.


1x zitiertmelden

Der rote Punkt am Kirchturm

29.05.2012 um 23:45
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Ich denke mal die Leute sind schon um die Kirche rum, so schwer kann das ja nicht sein. Aber der Abstand für den Laserpointermenschen ist ja ungleich größer.
Das sehe ich nicht so. Wenn die Geschwindigkeit ausreicht, einen Punkt zu sehen, dann reicht sie auch aus, einen zu produzieren.

Aber vermutlich ist niemand um die Kirche rum gegangen. Weder die Zeugen noch die Erzeuger.


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

29.05.2012 um 23:48
Ich kann nur dazu sagen, dass sich ständig Leute rund um den Kirchturm befanden.
Das ist ein 3000 Seelen Nest. Da war soviel Aufregung, dass sich nicht nur die halbe "Stadt" (jawohl, das Nest hat Stadtrecht) sondern aus halb Deutschland die Menge um die Kirche versammelte.

Wie gesagt, ich denke auch an einen Laser (obwohl zu der Zeit selten), doch das WIE ist die Frage...


melden

Der rote Punkt am Kirchturm

29.05.2012 um 23:54
@Ahiru
ist nur ein Gedanke ;)
Laserpointer und mehrere Spiegels,ich denke so wird es gehen mit spiegle Trick mit mehrerer Leuten die bilden ein Kreis jeder hat ein spiegle die man auf ein Position bringt, das ganze noch wird auf Kirchturm gerichtet, danach wird die Spiegels fest befestigt in eine Position.


melden