Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Highway of tears

180 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden Highway
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Highway of tears

29.12.2012 um 22:25
@outandabout_
outandabout_ schrieb:Beim Anhalten kann es dir aber auch gut passieren, dass -falls man gerade an den/einen Killer geraten ist- dieser dir in den Reifen schießt und dann war's das, mit dem "ich fahr mal weiter". ;)
Solange er dir nicht in alle 4 Reifen schießt ist eine Flucht immer noch möglich. Zwar ist das
Auto dann bei der Fahrt extrem destabilisiert, aber ein erfahrener Fahrer müsste es schaffen sich
auf einem verlassenen Highway auf der Spur zu halten. Einnen gewissen Abstand könnte man
zwischen sich und dem Täter bringen.

Jedenfalls, ist es doch sehr ungewöhnlich das jemand dir in die Reifen schießt. Ich gehe mal
davon aus das Frauen sowieso nicht anhalten, und Männer passen nicht ins Opferprofil.
outandabout_ schrieb:Mörder schließen sich auch nicht einfach so zusammen, das sind meistens narzisstische Persönlichkeiten. Wenn überhaupt, dann haben sie vielleicht einen devoten "Komplizen" (Vater-Sohn, Onkel-Sohn als Beispiel, vielleicht aber auch eine Mann-Frau-Kombination, die Frau könnte das Opfer anlocken, in ein Gespräch verwickeln, während der Mann es dann überwältigt), aber dass sie sich mit anderen, dominanten Persönlichkeiten zusammentun, halte ich für eher unwahrscheinlich.
Wie schon gesagt könnte sich einer im Team unterordnen. Ich halte es jedoch auch für
viel wahrscheinlicher das eben nicht zwei Serienkiller mit narzisstischen Persönlicheiten
sich zusammentun, sondern eher Vater/Sohn zum Beispiel.


melden
Anzeige

Highway of tears

29.12.2012 um 22:33
NagaSadow schrieb:Jedenfalls, ist es doch sehr ungewöhnlich das jemand dir in die Reifen schießt.
Seit wann handeln solche Menschen denn gewöhnlich?

Ist ja ohnehin alles nur Spekulation, aber mal angenommen, es gäbe eine Mann(dominant)-Frau (devot)-Kombination. Die Frau täuscht eine Panne vor, der Mann versteckt sich irgendwo im Gebüsch und schwupps hat mein ein neues Opfer, denn ich wage mal zu behaupten, dass man selbst als Frau eher anhält, wenn man sieht, dass eine andere Frau Probleme mit ihrem Auto hat.

Könnte aber genauso gut sein, dass es ein Täter à la Bundy ist, zu dem die Frauen gerne ins Auto steigen, wer weiß das schon.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Highway of tears

29.12.2012 um 22:36
werden denn auch die fahrzeige vermisst oder warens tramper etc?


melden
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Highway of tears

29.12.2012 um 22:42
@outandabout_
outandabout_ schrieb:Seit wann handeln solche Menschen denn gewöhnlich?
Ich hätte es so formulieren sollen: Intelligente Täter hinterlassen keine Schussspuren oder
Patronenhülsen am Tatort, damit kann man heutzutage in der Forensik viel anfangen.


Auch wenn es Spekulation ist, so ist es doch auch eine sehr gute Idee.
Mehr als spekulieren bleibt uns ja auch nicht übrig, ich halte ein Täterpaar wie von dir
beschrieben jedenfalls nicht für ausgeschlossen.
outandabout_ schrieb:Könnte aber genauso gut sein, dass es ein Täter à la Bundy ist, zu dem die Frauen gerne ins Auto steigen, wer weiß das schon.
Möglich, das würde erklären warum die Frauen trotz der Tramp-Warnung in ein fremdes
Fahrzeug gestiegen sind.

@killimini

Wie meinst du das ?


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Highway of tears

29.12.2012 um 22:43
@NagaSadow
wenn sie mit dem Auto unterwegs waren, wurden die Fahrzeuge gefunden oder sind die auch verschwunden?


melden
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Highway of tears

29.12.2012 um 22:48
@killimini

Also ich finde keine Berichte über verschwundene Fahrzeuge. Soweit ich das jetzt Überblicke
verschwanden die meisten Frauen beim Trampen bzw wenn sie zu Fuß unterwegs auf dem
Highway waren.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Highway of tears

29.12.2012 um 22:49
@NagaSadow
hab ich mir gedacht.
danke :)


melden

Highway of tears

29.12.2012 um 22:55
@NagaSadow

Das mit den Patronenhülsen stimmt natürlich. Die ganze Pannen-Nummer wäre ohnehin ziemlich riskant, es könnte ja immer mal ein Officer den Highway entlang fahren und just in dem Moment, in welchem das Opfer überwältigt wird, am Tatort vorbeikommen, halte so eine Vorgehensweise zwar für durchaus möglich, aber wie Du schon schriebst, eher zu riskant.

Bin mir nicht sicher, ob ich da was verwechsle, aber ich meine mal gelesen zu haben, dass die Autos verlassen aufgefunden wurden, kann aber auch gut sein, dass es sich da um einen anderen Fall gehandelt hat.


melden
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Highway of tears

29.12.2012 um 23:07
@outandabout_
outandabout_ schrieb:Bin mir nicht sicher, ob ich da was verwechsle, aber ich meine mal gelesen zu haben, dass die Autos verlassen aufgefunden wurden, kann aber auch gut sein, dass es sich da um einen anderen Fall gehandelt hat.
Schwer zu sagen. Bitte meine Aussage korrigieren falls einer mehr weiß:

Ich meine vor kurzem gelesen zu haben, das tatsächlich bei einigen Fällen/einem Fall
die Fahrzeuge verlassen am Wegesrand standen. Von dem Besitzer fehlte jede Spur,
ich glaube sogar das die Zündung bei dem Auto noch lief, bzw die Türen offen waren.

@killimini

Bitte :)


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Highway of tears

29.12.2012 um 23:10
@NagaSadow
wenn die autos gefunden wurde ist ein verbrechen ziemlich nachvollziehbar.


melden

Highway of tears

29.12.2012 um 23:10
http://www.250news.com/blog/view/26943/1/young+woman+jumps+through+window+in+hitchhiking+incident?

Young Woman Jumps Through Window In Hitchhiking Incident
By 250 News

Thursday, December 27, 2012 08:11 PM


Kispiox BC. - Police are continuing their investigation into a hitch hiking incident in the Kispiox area of BC near highway 16 west. On December 24th a young female was hitch hiking in the Kispiox area. She was picked up by a man driving a red minivan. After a brief conversation, the young woman became uncomfortable and asked the driver to stop the vehicle. He however ignored her plea and continued to drive in the opposite direction from her destination. As the vehicle crossed a bridge, the woman fearing for her safety, jumped from the window of the vehicle. The man did not stop.He was last seen in the Hagwilget area on highway 62 driving towards highway 16.

He is described as a Caucasian male, heavy set, approximately 40-to 50 years old. He has grey hair and was wearing dark brown glasses and a jean jacket.

@NagaSadow

Stand das vielleicht schonmal irgendwo hier im Thread? Hatte nämlich grad beim Lesen ein Déjà-vu.


melden
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Highway of tears

29.12.2012 um 23:16
@killimini

Ein Fehler hat die kanadische Justiz gemacht. Bei einigen Fällen, gerade zu Anfang, ging man
davon aus das die Personen in der Wildnis verschollen sind. Aus welchen Gründen auch immer
konnte man sich so eine Häufung der Verbrechen nicht vorstellen.

@outandabout_

Jup, der stand glaub ich ein paar Seiten weiter vorne. Der Bericht zeigt trotzdem noch einmal
das Trampen gefährlich ist + das weitere Einzeltäter auf dem Highway ihr Unwesen treiben.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Highway of tears

29.12.2012 um 23:17
@NagaSadow
fehler werden immer gemacht.


melden

Highway of tears

29.12.2012 um 23:18
@NagaSadow

Achso, ok, auch gut zu wissen :) meinte mit dem Déjà-vu nämlich eigentlich
NagaSadow schrieb:Ich meine vor kurzem gelesen zu haben, das tatsächlich bei einigen Fällen/einem Fall
die Fahrzeuge verlassen am Wegesrand standen. Von dem Besitzer fehlte jede Spur,
ich glaube sogar das die Zündung bei dem Auto noch lief, bzw die Türen offen


melden
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Highway of tears

29.12.2012 um 23:21
@killimini

Klar, nur waren die Fehler teilweise dramatisch. Wer hält den mit dem Auto am Waldrand und
verschwindet daraufhin ohne jeden augenscheinlichen Grund ? (als Beispiel jetzt)

@outandabout_

Ach so, hab nur zu schnell gelesen :)


melden

Highway of tears

29.12.2012 um 23:36
@NagaSadow
Ja, kann auch eher ein "inoffizieller" Zusammenschluss gewesen sein. Aber bei so Organisationen weiß man ja nie, wer aller mit drin steckt. Die halten dann schon gut dicht, manchmal ist ja auch Polizei und Politik dabei.
Würde auch Sinn machen mit den Indiofrauen, die wurden vll eh als "minderwertiger" angesehen und deswegen konnte man sich leichter verzeihen, ein Auge zu zu drücken.


melden

Highway of tears

29.12.2012 um 23:37
Vielleicht hat der Täter oder die Tätergruppe ja ein technisches Gerät (EMP) eingesetzt damit die Motoren ausgehen.

Vielleicht steckt ja ein ein Satanskult dahinter der die Vermissten opfert ...


melden
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Highway of tears

29.12.2012 um 23:42
@Ahiru
Ahiru schrieb:Würde auch Sinn machen mit den Indiofrauen, die wurden vll eh als "minderwertiger" angesehen und deswegen konnte man sich leichter verzeihen, ein Auge zu zu drücken.
Gute Idee. Die Indianerfrauen in dem Gebiet werden wirklich teilweise als "Abschaum"
deklariert, was bei der Polizei zu einer schwermütigen Ermittlung führte. Erst als die
ersten nicht-Indianer verschwanden, beschäftigte sich die Polizei intensiver mit den
Vorfällen auf dem Highway.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Highway of tears

30.12.2012 um 08:27
NagaSadow schrieb:Klar, nur waren die Fehler teilweise dramatisch. Wer hält den mit dem Auto am Waldrand und
verschwindet daraufhin ohne jeden augenscheinlichen Grund ? (als Beispiel jetzt)
Sicher sind es dramatische Fehler. Aber das passiert immer mal wieder. Manchmal haben die zuständigen Behörden auch einfach kein Interesse weiter zu ermitteln und nehmen die nächst mögliche Lösung hierfür um den Fall zu den Akten zu legen. Sollte eigentlich nie vorkommen aber ich glaube nicht dass dies eine Erfidnung der Film industrie ist.


melden
Anzeige
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Highway of tears

30.12.2012 um 12:30
@killimini

Was ich dabei schon angemerkt habe: Gerade die ersten Frauen die Verschwanden waren
indianische Frauen, und die werden in Kanada immer noch ausgegrenzt bzw sehr schlecht
behandelt. Das könnte bei der Polizei so oder so noch zusätzlich zu einer Verlangsamung
der Ermittlungen geführt haben. Oder das die Fälle halt schnell zu den Akten gelegt wurden
als keine Interessanten Ergebnisse auftraten.


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden