weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abschied oder alles nur Zufall?

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Zufall, Jenseits, Abschied, Tante, Diesseits, Seelenverbindung

Abschied oder alles nur Zufall?

26.06.2012 um 22:28
Hallo,

meine Tante starb letztes Jahr, nachdem sie jahrelang an Krebs litt. Am Ende lag sie nur noch im Bett und konnte kaum noch sprechen. Worum es jetzt eigentlich geht:

An dem Tag als sie starb, wusste unsere ganze Familie noch nicht, dass sie wirklich an diesem Tag sterben sollte. Morgens kam sie auf die Intensivstation, nur meine Mutter und meine Großmutter waren bei ihr. Eine Tochter meiner Tante war mit ihren Freunden im Schwimmbad, um sich etwas abzulenken. Dort bekam sie einen anonymen Anruf. Daraufhin hatte sie eine komische Ahnung und wollte zu ihrer Mutter. Die zweite Tochter meiner Tante war zuhause. Sie sah von ihrem Zimmer aus im Flur einen Schatten. In dem Haus der Schwester meiner Tante fielen 2 Bilder von der Wand, die meine Tante nie mochte. All diese Dinge passierten ungefähr mittags um 15:00 Uhr. Zeitgleich starb meine Tante.
In der Nacht davor träumte ich noch von ihr. Sie lächelte und sagte mir, dass sie mich liebt, dann drehte sie sich um und ging davon.

Jetzt stellt sich mir schon die ganze Zeit die Frage:

War das der Abschied meinter Tante oder waren diese Dinge und der Traum alles nur Zufall?


melden
Anzeige

Abschied oder alles nur Zufall?

26.06.2012 um 22:30
Das war definitif ein abschied, bei dem tod meines opas sind auch so ähnliche sachen passiert


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

26.06.2012 um 22:32
@Wurzi
Ich würde das persönlich nur als Zufall interpretieren, aber wenn dich diese Vorstellung glücklich macht, dann lass es deine Tante gewesen sein, die sich verabschiedet hat.


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

26.06.2012 um 22:36
Ich habe auch eine gute Freundin, deren Oma vor kurzem verstorben ist und bei der auch ähnliche Dinge passiert sind. In der Nacht, bevor die Oma verstarb hat sie auch geträumt, dass sie sich verabschieden würde und zum Todeszeitpunkt ist eine Uhr stehengeblieben.
Zwei Monate nach ihrem Tod, sind zwei Bilder auf denen die Oma zu sehen war, urplötzlich und in hohem Bogen von der Wand gefallen ohne ersichtlichen Grund. Die gute Freundin und ihre Tante waren dabei und konnten es sich beide nicht erklären.
Für Realisten sind solche Erlebnisse sicher nur Zufälle, für andere haben sie vielleicht eine tiefere Bedeutung.


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

26.06.2012 um 22:45
@Wurzi
Ja ich kenne sowas auch.....das ist ein Abschied....!


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

26.06.2012 um 22:52
So was ähnliches war bei eine gute Kollegin von mir auch passiert.
Als ihre Freundin starb, klingelte das Telefon sowie fiel das Bild von ihr herunter.

Die Kollegin sagte, das sei ihr Abschied.
Meine Meinung ist, das war nur Zufall.


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

26.06.2012 um 22:52
@Aniara

Die Vorstellung würde mich auch nicht glücklich machen.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschied oder alles nur Zufall?

26.06.2012 um 22:58
@Wurzi

bei mir war es auch so als meine Oma starb ich habe Wochen davor gemerkt das etwas nicht stimmt bzw. etwas passiert... eine Woche danach wo ich es spürte bekam meine Mutter einen anruf vom Krankenhaus das meine Oma ins Krankenhaus gekommen ist da habe ich geredet das sie sterben wird was die im Krankenhaus nur bestätigen konnten


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

26.06.2012 um 23:07
Ein Cousin von mir hatte das auch in abgeschwächter Form bei meinem Onkel - hat 1 Tag vorm Tod von der Beerdigung geträumt.


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

26.06.2012 um 23:20
also bei meiner Oma ist ein Spiegel ,der an einem Schrank ist ,runtergefallen ,als ihre Schwester gestorben ist ( der Spiegel war über 20 Jahre dort und noch nie runtergefallen ). Dazu ist ein ein Bild in der Küche runtergefallen.Beides war trotz Fall aber noch ganz.
Als mein Opa verstorben ist , ist ein Radio ohne zutun mitten in der Nacht angegangen ( Radio war im Schrank , Batteriebetrieb )

Das scheint ja öfters zu passieren aber warum ?

Ich mache mir da auch Gedanken , Zufall ist mir zu einfach ...


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschied oder alles nur Zufall?

27.06.2012 um 00:27
Zufall...

warum sollte ausgerechnet sie dazu in der Lage gewesen sein und Millionen andere nicht??!


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

27.06.2012 um 00:51
@Wurzi
Wurzi schrieb:War das der Abschied meinter Tante oder waren diese Dinge und der Traum alles nur Zufall?
Dieses war ein Traum (wie du ja selbst sagst) :
Wurzi schrieb:In der Nacht davor träumte ich noch von ihr. Sie lächelte und sagte mir, dass sie mich liebt, dann drehte sie sich um und ging davon.
Und der anonyme Anruf und die runtergefallenen Bilder waren Zufälle ohne kausalen Zusammenhang ...


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

27.06.2012 um 00:59
könnte so ne art vorahnung gewesen sein..


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschied oder alles nur Zufall?

27.06.2012 um 01:12
@Wurzi
Lies dir mal den Thread durch, wenn du magst
http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=60300

@sunrise89
So siehts aus, und es gibt so viele Menschen , denen das passiert. Man muss nur suchen :)

@tic
weil die meisten Menschen diese dinge gar nicht registrieren, als zufälle bewerten oder erst Jahre später erfolgen, je nach Einzelschicksal.

@X-RAY-2
Hattest du denn bei dir auch Zufälle / Zeichen bemerkt z.b. einige
Jahre später?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschied oder alles nur Zufall?

27.06.2012 um 02:42
glaubst du nicht @Dawnclaude das so ziemlich allen Menschen auffallen würd wenn genau zu der festgestellten Todeszeit irgendwas seltsames passiert wäre? wenn es so häufig passiert wie ich deiner Aussagen entneme müsste es viel häufiger ein Thema sein...

ich erinnere mich da an nen anderen Thread wo bei einer Beerdigung plötzlich Wind aufkam was hoch Mysteriös war.. wäre keine Beerdigung gewesen wäre der Wind kein Thema gewesen...

was ich damit sagen will, man interpretiert einfach manchmal in durch Zufall passierte Dinge etwas hinein die grade zu dem Zeitpunkt ganz gut passen...


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschied oder alles nur Zufall?

27.06.2012 um 03:01
@tic
Wie gesagt, es bedeutet nicht, dass ständig etwas zu dem genauen Todeszeitpunkt passiert,
aber auch hier hab ich schon eine Menge aussagen gehört, ja.
viele Zeichen kommen erst sehr viel später, teilweise Jahre oder Jahrzehnte später..

Und klar, man man kann auch Wunschdenken hineinprojezieren und eine Feder schon als das zeichen schlecht hin sehen. Viele Zeichen sind aber schon deutlicher.

http://www.esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=3684727&postcount=45

Das ist deutlicher, aber ein Realist würde wohl immer noch vom Zufall ausgehen *lach*

Ich kann dir auch erklären, wieso das so ist. Zeichen beeinflussen Menschen, aber es bedeutet nicht, dass jeder Mensch beeinflusst werden soll,. Hinzu kommt, dass nicht jeder Toter gerade schon bereit dafür ist, mit irgendwelchen Zeichen loszulegen, die haben manchmal anderes zu tun. ;)
Des weiteren unterstehen Zeichen gewissen Regeln. Kein Zeichen darf so deutlich sein, dass
die Bildzeitung am nächsten Tag berichtet, dass das Jenseits bewiesen wurde. Für die einhaltung dieser Regeln gibt es die "Schutzengel". Die entsprechende Person darf gerne überzeugt werden und vielleicht auch noch das nähere Umfeld, andere müssen jedoch zweifeln und Realisten dürfen mit Freude ihre üblichen Sprüche bringen. ;)


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschied oder alles nur Zufall?

27.06.2012 um 03:19
@Dawnclaude
also quasi so, ein Mensch stirbt...50 Jahre später fällt nen Rotes Glas runter und geht kaputt...
OH WOOW EIN ZEICHEN!! er mochte ja keine Roten Gläser .. ;) woher kennst du denn die Regeln, von nem Geist oder Engel? es wäre doch viel besser wenn das Jenseits bewiesen würde... dann würden doch alle schiss bekommen und versuchen ein guter Mensch zu sein und die Welt würde sich zum guten richten... also soll die Welt böse sein? is das der Plan?

ich hab schon öfter geschrieben was Gott in meinen Augen wäre wenn es ihn gäbe, ein Pädophiler Sadist, es würde meine Meinung über ihn bestätigen weil die Welt ja anscheinend böse sein soll ;) ...

will dir damit nich zu nahe treten nur das is doch alles Blödsinn! Gott, Engel, Geister etc...

ich lass mich gern eines besseren belehren! aber bitte nicht mit Erzählungen von Engeln oder so ;) ...

ich hab auch schon Menschen verloren die alles für mich waren, wo ist das Zeichen??

es hat schon seine Gründe warum ich an nix glaube...


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschied oder alles nur Zufall?

27.06.2012 um 03:36
@Wurzi
Jetzt fehlen mir einfach Informationen zur Vorgeschichte der Tante bzw. ihrer Krankheit aber gewisse Krankheitsbilder lassen ja schon erahnen, dass diese demnächst zum Tod führen werden, so dass man sich innerlich schon unbewusst ein Stück weit drauf einstellt, dass es eben bald zum Ableben kommen könnte.

In Träumen verarbeiten wir ja auch ein Stück weit unsere Ängste und Probleme des Alltags und ich persönlich hatte auch übermäßig viele Träume mit meiner Oma als sie langsam richtig krank wurde und auch nach ihrem Tod.
Rückwirkend meint man dann gern irgendwelche Zusammenhänge zu suchen und auch zu finden.

Es war für uns auch merkwürdig, dass wir an dem Tag als meine Oma starb, Luftlinie 400 Meter von dem Krankenhaus entfernt bei meinem Onkel in der Wohnung saßen, einen gemütlichen Nachmittag verbrachten und erst 2 Tage später im Krankenhaus erfuhren, dass sie an dem Tag gestorben war und wir nicht informiert werden konnten, weil sie noch veraltete Telefonnummern auf Zetteln in ihrer Brieftasche hatte.
In dem Fall gab es bei uns beispielsweise keine Vorwarnung, wir waren einfach ahnungslos, so traurig das auch war.

Letztlich würde es mich aber auch nicht beruhigen, wenn ich jetzt rückwirkend versuchte nach so einem Hinweis zu suchen. Einfacher wird die Verarbeitung des Todes dadurch auch nicht.
Dawnclaude schrieb:Wie gesagt, es bedeutet nicht, dass ständig etwas zu dem genauen Todeszeitpunkt passiert,
aber auch hier hab ich schon eine Menge aussagen gehört, ja.
viele Zeichen kommen erst sehr viel später, teilweise Jahre oder Jahrzehnte später..
Du scheinst bei der Aussage aber auch gern zu vergessen, dass es psychologisch nachgewiesen ist, dass unserer Gehirn vergisst und so angebliche Erinnerungen nach Jahren teilweise vollkommen verfälscht abgerufen werden. Da erinnert man sich teilweise an Dinge, die nie passiert sind, weil unser Schädel mit der Zeit die verblassten Erinnerungen einfach irgendwie mit Symbolen und Formen füllt und so auch zunehmend und absolut verfälscht.


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

27.06.2012 um 04:01
eindeutig ihr abschied @Wurzi halt es in ehren :)


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschied oder alles nur Zufall?

27.06.2012 um 04:04
@tic
Also bei mir ist es so, dass ich weiß dass das Jenseits existiert, ich glaube nicht nur.
Das macht die sache für mich recht angehm. Ich musste allerdings über 30 Jahre darauf warten.
Somit kenn ich beide Positionen - die des Realisten und die des Spinners und die Rolle des Spinners fühlt sich geil an. :)
Manch andere erfahren es schon seit Geburt, andere mit 10, andere mit 50, andere kriegen nur
dezente Zeichen und zweifeln und andere erst,
wenn sie tot sind ...
eine Regel lautet z.b., dass ich dich nur überzeugen kann, wenn du eigene Erlebnisse hast.
Sonst haut das eigentlich nicht hin. :)
Die Regeln findet man heraus, wenn man sich hunderte von Fällen anschaut und auf die Muster achtet. Es gibt auch andere Wege, das herauszufinden. du musst ja z.b nur eine paranormale Fähigkeit erlernen. Die Hürde ist eigenes Erleben, eigenes herausfinden, eigene Entwicklung.
Die Erde dient als Entwicklung für jeden Einzelnen und in Zusammenarbeit.
Du kannst sie auch als Experiment sehen, aber such dir aus, was du mit den Infos machen willst...

Wenn du wirklich ein Zeichen erhalten sollst, bei dem sich deutlich eine Änderung abzeichnen soll und du es als puren Zufall abtust, wirst du wieder ein zeichen erhalten, wenn du es ignorierst, kriegst du wieder eines und wieder eins und wieder eins,
bis du es dann endlich registrierst.
war übrigens bei mir so, da ich mich erst mal etwas doof verhalten hab :)
Trotzdem ist das individuell, für manche einfacher für manche schwerer.
Und wer hat sich den Schwierigkeitsgrad ausgesucht?
Du selbst in Kombination mit deinen "Beratern". :)

@BlackFlame
Das stimmt, dementsprechend entstehen Glorifizierungen, keine Frage.
Aber wenn es um zeichen gibt, die von einer schon recht lange gestorbenen Person erscheinen,
dann tun sie es ja aktuell und wie gesagt, zufällig nicht bemerken kann da nicht passieren.
Zu optimistisch in etwas reingehen, ja , das ist möglich. Aber der Großteil neigt
einfach dazu die Dinge als Zufall oder Einbildung zu intepretieren,denn es wäre
ja auch zu schön, um wahr zu sein.


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden