weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abschied oder alles nur Zufall?

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Zufall, Jenseits, Abschied, Tante, Diesseits, Seelenverbindung
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschied oder alles nur Zufall?

28.06.2012 um 10:46
Der Verstorbene wird unbewusst oder bewusst „gesucht“ – meistens, wo er im gemeinsamen Leben anzutreffen war, in Zimmern, Landschaften, auf Fotos, auch in Träumen oder Phantasien …


melden
Anzeige

Abschied oder alles nur Zufall?

28.06.2012 um 11:51
@engele
engele schrieb:Aber meinen Namen hab ich im Wachzustand gehört das war Mittags gegen 12 Uhr
Ich ging in ein Zimmer ich wollte nur schnell etwas holen und da hörte ich meinen Namen ich drehte mich um , macht man ja automatisch, wenn man seinen Namen rufen hört , aber da war keiner , ich war so erschrocken und flitze zu meinem Mann der draußen im Garten auf der Terasse war und erzählte ihm das
Ich würde selbst zu gern wissen wie das funktioniert , weil sowas hatte ich vorher nie erlebt und seit dem auch nie wieder bis jetzt .
Würde ich öfters Stimmen hören , würd ich mir schon einen Termin beim Psychather machen :-)
Ich habs manchmal, dass ich glaube mein Vater sagt irgendwas aus dem Nebenzimmer zu mir ... Und wenn ich dann rübergeh, hat er gar nichts gesagt ...

Allerdings passiert mir das nur bei erheblicher Geräuschkulisse wie z.B. wenn ich Musik hör oder n Film laufen hab oder sowas ...

Was für eine Geräuschkulisse herrschte denn ich deinem Fall ...? Oder war es ganz still?

Und wie hörte sich die Stimme an ...? männlich, weiblich, alt, jung, freundlich, böse, laut, flüsternd ...?

So oder so man könnte auch noch andere Erklärungsmöglichkeiten finden ohne das Übersinnliche zu bemühen ...

Interessant ist s aber definitiv^^ Und wenn Du sowas nicht öfters hast, gibt es sicher auch keinen Grund sich Sorgen zu machen :)


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

28.06.2012 um 12:02
solche sachen passieren ganz oft....... definitiv ein abschied war das


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

28.06.2012 um 12:07
@jovanni
jovanni schrieb:solche sachen passieren ganz oft....... definitiv ein abschied war das
Worauf begründet sich diese Überzeugung?


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

28.06.2012 um 12:15
@X-RAY-2
ich habe sowas schon so oft gehört das sich verstorbene noch einmal zeigen um abschied zu nehmen, ich kenne viele die sowas auch erlebt haben. Ist aber nur meine meinung, ich glaub daran .


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

28.06.2012 um 12:17
@engele
Es ist nichts Ungewoehnliches, dass man mal das Gefuehl hat, jemand ruft einen. Das ist Einbildung. Ich hab auch schon eine Million mal mein Handy klingeln hoeren ohne dass was war. Ich habe meine Katze nach ihren Tod in ihrem Katzenklo graben hoeren. Ich habe meine Oma nach ihrem Tod rufen hoeren.

Alles Einbildungen, die das Gehirn erzeugt, weil man vertraute Dinge einfach erwartet.


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

28.06.2012 um 12:21
@jovanni
jovanni schrieb:ich habe sowas schon so oft gehört das sich verstorbene noch einmal zeigen um abschied zu nehmen, ich kenne viele die sowas auch erlebt haben. Ist aber nur meine meinung, ich glaub daran .
Gehört hab ich das auch schon öfters ... Aber man sollte sowas doch skeptisch betrachten und alternative Erklärungsmöglichkeiten die ohne Übersinnliches auskommen in Betracht ziehen ... Oft treffen diese eben auch zu ...

Aber was genau es nun bedeutet tot zu sein, können wir Lebenden natürlich nich wissen ...^^


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

28.06.2012 um 12:24
@X-RAY-2
ja stimmt da hast du recht,das sollte man auch.Bin sonnst auch eher skeptisch bei sowas, aber das kann ich mir schon vorstellen irgendwie.


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

28.06.2012 um 13:25
@ Alari

Gut dann war´s Einbildung oder Zufall
denn an diesem Tag wußte ich nicht das er gestorben ist, wie gesagt ich erfuhr das erst 2 Tage später das er an diesem Tag als mein name gerufen wurde gestorben war.
Er starb an einem Samstag , an diesem Samstag hörte ich meinen Namen
Montags hab ich es dann erfahren das er samstags gestorben ist ,durch einen Unfall


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

28.06.2012 um 13:31
@X-RAY-2

Es war ruhig, kein Radio, kein Fernseher
Es war eine männliche Stimme, ich sagte ja noch zu meinem Mann , das einer mich rief und sagte ich schätze zwischen 30 und 40 Jahren alt ,
der verstorbene war 30.
Mein Name wurde nicht böse gerufen , eher langgezogen und eher im Flüsterton etwas rauschig würd ich sagen

Mein Mann war draußen im Garten auf der Terasse und ihm seine Stimme hätte ich erkannt
is halt ein komischer Zufall alles .

Nein sonst höre ich keine stimmen ;-)
Das war das eine mal , weder davor noch danach kam soetwas wieder vor


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

28.06.2012 um 13:46
@engele
Darf ich fragen wie viele Silben dein Name hat ...?

Bei einer einzigen Silbe könnte es vielleicht gut irgendein anderes Geräusch gewesen sein, dass sich dann so anhörte als würde jemand deinen Namen rufen ...

Oder einfach ein "Streich" des Gehirns ...

Nur um die rationalen Erklärungsmöglichkeiten hervor zu heben ...

Aber ich will dir den Glauben nich nehmen, ich biete nur Alternativen an ... :)


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

28.06.2012 um 14:12
PN für Dich @ X-RAY-2


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

30.06.2012 um 13:41
@Wurzi

ich glaube nicht, daß das alles zufall war. so viele zufälle auf einmal ist auch für diese welt ein bißchen viel. wie gesagt, ich "glaube", daß es ein abschied deiner oma war.

auch ich habe nach dem tod meiner oma unglaubliche dinge erlebt. die ich mit rationalen gedanken nicht erklären kann. ich habe es lange zeit versucht, aber ich komme immer wieder auf den selben nenner: meine oma hat sich bei mir verabschiedet!

ich denke, du kannst dich glücklich schätzen.


melden

Abschied oder alles nur Zufall?

30.06.2012 um 18:18
als meine großtante gestorben ist (der wir sehr nahe standen weil wir sehr oft bei ihr waren) gab es kein einziges zeichen..


melden
Anzeige
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschied oder alles nur Zufall?

30.06.2012 um 19:56
Keysibuna schrieb:Der Verstorbene wird unbewusst oder bewusst „gesucht“ – meistens, wo er im gemeinsamen Leben anzutreffen war, in Zimmern, Landschaften, auf Fotos, auch in Träumen oder Phantasien …
Ohne das jetzt wieder zu stark hypen zu wollen und mir nachher wieder anhören zu dürfen meine Weltsicht wäre vom Rationalismus vollkommen verblendet, so erbitte ich doch das folgende aufmerksam zu lesen.

Geist oder auch nicht, ich denke da wird sich keiner rausreden können, wenn ich jetzt einfach salopp behaupte, dass jeder bei einem Tod mit seiner eigenen Trauer zu kämpfen hat. Auf das einfachste heruntergebrochen könnte man davon sprechen, dass man einfach verwirrt ist.
Lange Zeit verbachte man mit einer geliebten Person schöne Stunden, sammelte schöne Erinnerungen und plötzlich bekommt man vor die Füße geworfen, dass diese Person einfach nicht mehr da sein soll? Mit so einer Situation kann man ja im ersten Moment nur überfordert sein. Sie spontan zu begreifen ist an sich ein Unding. Und je mehr wir es realisieren umso näher rückt auch die Auseinandersetzung zwischen uns und unserer Trauer um diese Person.
Da neigt der Mensch zu vielerlei Verhalten. Manche blocken es ab und stürzen sich in die Arbeit, andere schließen sich ein und Weinen ein paar Tage ununterbrochen. Vor der Trauer an sich erst einmal zu flüchten ist natürlich, weil es mit einem gewissen Schmerz verbunden ist.
Die Trauerbewältigung ist da im Einzelfall recht einzigartig, selbst psychologische Modelle geben da höchstens eine grobe Linie vor.
Letztlich kommt aber wohl bei jedem irgendwann eine Phase, wo man versucht das ganze irgendwie zu akzeptieren und seinen Alltag trotzdem weiterzuleben. In dieser Übergangsphase denke ich sind viele Geistersichtung und die Suche nach wie auch hier beschriebenen Zeichen angesiedelt.

So objektiv man diesen ganzen Prozess auch aus Sicht der Psychologe zu beschreiben versucht, so werden selbst die objektivsten Menschen der Welt auch in subjektive Denkmuster verfallen, wenn sie selbst direkt damit konfrontiert sind. Auf der rein praktischen emotionalen Ebene gibt es so etwas wie Objektivität einfach nicht. Da können einfach selbst unlogischste Verknüpfungen von Gedanken und Sachverhalten passieren. Sicher ist davor keiner. Das sollte man bei aller Spekulationsfreude einfach nicht vergessen.

Letztlich ist ein Abschied aber eben ein Abschied, selbst wenn wir ihn uns selbst eingebildet haben und es im Nachinein vor lauter Begeisterung nicht mehr merken sollten. Es ist für uns eben so ein abschließender Schritt um anschließend sagen zu können, dass wir jetzt bereit sind unser Leben weiterzuleben.
Also aus objektiver Sicht lässt sich wohl ewig darüber diskutieren, ob es nun Zufälle oder Hirngespinste gewesen sind. Aus subjektiv-emotionaler Sicht macht die Suche nach solchen Zeichen aber innerhalb unserer Trauerverarbeitung Sinn.
Wurzi schrieb:Jetzt stellt sich mir schon die ganze Zeit die Frage:

War das der Abschied meinter Tante oder waren diese Dinge und der Traum alles nur Zufall?
Ob es nun deine Tante persönlich war wird dir zu deinen Lebzeiten wohl keiner mehr nachweislich mit Ja oder Nein beantworten können. Selbst wenn es nur Einbildung gewesen sein sollte, so bleibt dir das Gefühl dich auf diese Weise verabschieden zu können trotzdem erhalten.

Ohne dir etwas schlecht reden zu wollen, bedenke einfach nur, dass es gerade in Schockmomenten keine Seltenheit ist, dass sich Menschen Dinge auch gern einmal einbilden, die sie dann zwar in Erinnerung behalten, so an sich aber nie passiert sind.
Sofern du an einer haargenauen Klärung interessiert bist, so wird dir da aber keiner von uns die Wahrheit erzählen können, weil da einfach zu viele Unbekannte sind, die für oder gegen Einbildung sprechen könnten.

Überbewerte gewisse Dinge nicht zu sehr, aber lass dir auch nicht das Gefühl nehmen, dass du dich verabschieden auf deine Weise konntest.
Mehr fällt mir zu dem Thema einfach nicht mehr ein.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Wolke41 Beiträge
Anzeigen ausblenden