Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

4.199 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Video, Leben Nach Dem Tod

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:18
Youtube: Nahtoderfahrung von Christine Stein

das ist sie


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:19
@Marko11

Man kann eben nicht mit "was-wäre-wenn" ein Diskussion führen weil man je nach belieben die Parameter verändern kann :}

@Filippa

Jop, wo ein Wille da ein Weg, schade das man sich sehr wenig bis gar nicht mit solchen Dingen beschäftigt sondern blind glauben will.

Hier was zum lesen, wenn du es verstehen willst;

Wahrnehmungen während der Narkose
Kommen wir nun zu Pam Reynolds´ Beschreibung der pneumatischen Säge, die sie während ihrer Out-of-body-Erfahrung beobachtete. Auch hierbei kann nicht deutlich genug darauf hingewiesen werden, dass es sich um eine Beschreibung aus der Erinnerung handelt. Zur Zeit des Geschehens war sie gar nicht in der Lage, das Erlebte zu beschreiben. Außerdem wusste sie, dass ihr Schädel nicht etwa mit einer eine großen Kettensäge oder einem Winkelschneider geöffnet würde. 1991, zum Zeitpunkt ihrer Operation, war sie 35 Jahre alt. Sie wurde also 1956 geboren und gehörte damit zu der Generation von Amerikanern, die mit hervorragender Zahnpflege gesegnet waren. In den späten 1970er und 80er Jahren benutzte man oft pneumatische Bohrer und vergleichbar geformte Geräte, die ähnliche Geräusche machten wie die pneumatische Säge, die bei der Eröffnung ihres Schädels zum Einsatz kam.
Deshalb ist es beinahe sicher, dass sie Zahnfüllungen oder andere zahnmedizinische Arbeiten besaß, sie Zahnarztbohrer kannte und wusste, wie sie angewendet werden. Der Hochfrequenz-Ton des leerlaufenden, luftgetriebenen Motors der pneumatischen Säge hat gemeinsam mit dem anschließenden Gefühl, dass ihr Schädel aufgesägt wurde, sicher in ihrer Erinnerung das Bild eines Gerätes wachgerufen, das einem Zahnarztbohrer ähnelte. Noch ein weiterer Gesichtspunkt sollte an dieser Stelle berücksichtigt werden. Möglicherweise hatte Pam Reynolds bereits vor ihrer Operation von pneumatischen Sägen erfahren und war deshalb in der Lage, das Gerät so treffend zu beschreiben.
Ihrer eigenen Darstellung zufolge war sie wacher und aufmerksamer als im Normalzustand, mit schärferer Wahrnehmung. Diese Beschreibung ist typisch für Menschen, deren Gehirn unter dem Einfluss von vielen Medikamenten, Toxinen und Abfallprodukten steht oder aber unzureichend mit Sauerstoff versorgt wird. Die Patienten haben den Eindruck, dass ihre Gedanken klarer, ihr Geist leistungsfähiger und ihre Wahrnehmungen schärfer sind als gewöhnlich. Verschwommene oder unklare Gedanken erleben sie nie. Pam Reynolds´ Eindruck täuschte, die Narkosemittel in ihrem Körper beeinträchtigten ihre Hirnfunktionen. Auf die geistigen Fähigkeiten wirkt sich eine unzureichende Versorgung mit Sauerstoff genauso aus wie die Narkosemittel, welche bei ihr eingesetzt wurden. Die Auswirkungen lassen sich wie folgt beschreiben[6]:
Hypoxie (unzureichende Sauerstoffversorgung) beeinträchtigt schnell die höheren geistigen Funktionen und führt zu einer Schwächung der verfeinerten Gefühle sowie zum Verlust von Urteilsfähigkeit und Selbstkritik. Dennoch hat der Patient den Eindruck, sein Denken sei vollkommen klar, ja, sogar ungewöhnlich scharf.
Nach Freilegung des Aneurysmas wurde der Herz-Bypass angelegt, und man brachte ihr Herz bei einer Körper- und Hirntemperatur von 15 °C zum Stillstand, und ihr Blut wurde aus dem Kopf abgeleitet. Bei dieser Temperatur ist der Mensch ohne Bewusstsein, sodass Pam Reynolds in dieser Operationsphase keine bewussten Erfahrungen machen konnte. Aber sie war in der Lage, sich an einige Details vor diesem hypothermischen Herzstillstand zu erinnern, denn die konnte sich an ihre außerkörperliche Erfahrung erinnern.

http://www.heise.de/tp/artikel/21/21392/1.html

@leserin

Das wird dir sicherlich bekannt vorkommen :}
Während ihr Frühwerk (insbesondere die Beschreibung der 5 Sterbephasen) breite Anerkennung findet, wird am Spätwerk von Elisabeth Kübler-Ross vermehrt Kritik geäussert, insbesondere dass sie zunehmend esoterischer und unwissenschaftlicher geworden sei. Insbesondere ihr Engagement für das Phänomen der Nahtod-Erfahrung brachte ihr Kritik ein: So habe sie sogar behauptet, dass ein Leben nach dem Tode und Reinkarnation „wissenschaftlich bewiesen“ seien; insgesamt habe sie das Sterben und den Tod verharmlost und beschönigt. In ihrem Klausurzentrum in Escondido, Kalifornien (Shanti Nilaya, Sanskrit für Heim des Friedens) habe sie spiritistische Sitzungen abgehalten und sich von der Wissenschaft entfernt. Sie hat u.a. das Vorwort für das Buch "Reinkarnation aktuell Kinder beweisen ihre Wiedergeburt" des Esoterikers Trutz Hardo geschrieben.[2][3]

Q: Wiki


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:22
@Keysibuna

Wahrnehmungen während der Narkose

hier geht es um wahrnehmungen WÄHREND DES KLINISCHEN TODES


melden
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:22
Bitte nicht so viele Videos posten !

Sonst gibt es eventuelle Unstimmigkeiten mit der Geschäftsleitung .
Es sollte auch weniger um Nah Tod Erfahrungen gehen .
Vielmehr wäre zb. schön wenn ihr Quellen benennen könntet in denen Ergebnisse stehen.
Zu den Nah Tod Erfahrungen gibt es zb. auch wissenschaftliche Untersuchungen .


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:22
Keysibuna schrieb:Das wird dir sicherlich bekannt vorkommen
Na Du? :-) und hast Du Dir mittlerweile das Video angeschaut?

LG Dir


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:24
@Filippa

DU solltest lesen, auch die Seite die verlinkt ist, sie galt auch als klinisch Tod :}

@leserin

Hab dir Gestern bereits dazu was gesagt und auch heute hier gepostet was ich von dieser Dame halte :}


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:25
So viele Menschen haben diese Nahtoderlebnis schon gehabt ich kann mir nicht vortellen das es alles nur Einbildung sein soll.

Wie gesagt wie kann es möglich sein, das sich manche wärend des klinischen Todes von oben sehen zB im Krankenhaus.

Sie sehen sich ja nicht nur sie nehmen ja auch ganz genau wahr was die Ärzte dort reden wie kann das sein??


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:26
Para_Mietze schrieb:Sie sehen sich ja nicht nur sie nehmen ja auch ganz genau wahr was die Ärzte dort reden wie kann das sein??
Beitrag von Keysibuna, Seite 2

Bitte auch die verlinkte Seite lesen ^.^


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:27
@Keysibuna


Danke werde ich machen :)


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:27
@Keysibuna


hast Du den Artikel selbst gelesen?????

War Pam Reynolds während ihres Herzstillstandes "tot"? Natürlich nicht! Nur ihr Stoffwechsel war auf ein Minimum reduziert. Die Symptome Atem- und Herzstillstand treten zwar auch beim Tod auf, kennzeichnen ihn aber nicht eindeutig. In manchen Situationen schlägt das Herz nicht und es findet auch keine Atmung statt, aber der Mensch ist doch am Leben, etwa beim Einsatz einer Herz-Lungen-Maschine. Dieses Verfahren wird sogar bei Patienten mit vollem Bewusstsein eingesetzt[7].


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:28
@Marko11
Marko11 schrieb: Allerdings war die 2 .unterschwellige Frage ja noch die nach der Authentizität des Videos . Da hat noch keiner was dazu gesagt . Leider
Ich dachte, das ergibt sich aus der Antwort auf die erste Frage. Ich halte das Video für ein Fake.

@Filippa
Sie war aber anwesend, oder? Und auch wenn sie "klinisch tot" war, bedeutet das für mich nicht, dass sie zwangsläufig nichts mehr wahrnehmen konnte. Für mich zeigen solche Beispiele eher, was für ein komplexes "Wunder" unser Gehirn ist. An eine Seele im spirituellen Sinn glaube ich nicht. Aber das ist nur meine Meinung. Jeder darf glauben, was er möchte.

Gruß
farron132


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:29
@raitoningu


Ihrer Familie war vor der Tür!

Wenn Du Dir das Video anschaust weißte mehr


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:31
@Filippa

Jop, sag ich doch. lesen gefährdet Dummheit :}

Deshalb noch einmal, bitte lies die ganze Seite durch erst mal :}


melden
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:32
@Keysibuna


Zu deinem Text ....

Ich habe in meinem Leben schon reichlich Operationen unter Vollnarkose mitmachen müssen , leider .
Man spürt absolut nix . Man bekommt das ding aufgesetzt schläft ein und wacht im Aufwachraum wieder auf. Dazwischen ist nichts . Allerdings war ich dabei auch nicht klinisch tot. Also wenn jemand eine Vollnarkose bekommt sollte er in der Regel nichts mehr mitbekommen. Bei deinem Beispiel hat sie mit Sicherheit eine Vollnarkose bekommen . Danach wurde der Tod sozusagen simuliert, um einen Eingriff zu machen . Wenn sie also Tod war und dann noch was mitbekommen hat , kann einen das schon nachdenklich machen .


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:32
warum wird eigentlich immer "getrennt"?

wieso muss ein gehirn, dass in so einem moment "halluziniert", automatisch eine "seele" ausschließen?
was, wenn eine halluzination in dem fall nicht einfach nur eine sache ist, die im gehirn stattfindet?


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:32
@Keysibuna hast Du , oder hast Du nicht , Du hast keine Antwort gegeben , ob Du das Video angesehen hast :-)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:34
@Marko11

Auch für dich noch einmal, die Seite ist sehr informativ, wenn man sie erst mal durchliest :)

@leserin
@Filippa


Ihr wisst schon das diese "Filmchen" für das Publikum gemacht wurden und diese gut ankommen müssten oder? :}


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:34
Haltet ihr ein Leben ( in welcher Art auch immer) nach dem Tod für mög
Ja, ich halte es für möglich :) .


melden

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:35
@Filippa
Sorry, ich glaube auch nicht an Galileo Mystery. Aber ich würde die Existenz von z.B. telepathischen Fähigkeiten bei manchen Menschen nicht kategorisch ausschließen, auch wenn ich sie für unwahrscheinlich halte. Weil unser Gehirn eben viel mehr kann, als wir gegenwärtig wissen. Nur an eine unsterbliche Seele glaube ich definitiv nicht.

Gruß
farron132


melden
Anzeige
Marko11
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haltet ihr ein Leben nach dem Tod für möglich, egal welcher Art?

15.09.2012 um 13:35
@Keysibuna

link mir mal bitte den Thread mit deinen Ansichten über Quantenphysik.


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Beschwören228 Beiträge