weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

84 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

14.12.2012 um 01:46
Aber man sagt nicht als standart, sorry ka ob ich es dir irgend einmal zurückgeben kann, und das mit zwanzig jährig^^. ne, glaub ich nicht dran.


melden
Anzeige
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

14.12.2012 um 02:45
@Zodiak69
Dennoch hat ER dann die Zukunft erahnt... und nicht du.

Aber, dass du dasmit einem "manno" abtust, zeigt dass du nur ein ELENDER Troll bist ;)


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

14.12.2012 um 07:15
CountDracula schrieb:Letztens zum Beispiel: Schule, 6. Stunde, ein Tag, an dem wir normalerweise nach der 7. Stunde Schluss haben. Während der ganzen 6. Stunde habe ich das Gefühl, die 7. Stunde fällt aus, obwohl davon den ganzen Tag und auch am Tag davor nichts auf dem Vertretungsplan stand. Den Lehrer, den ich in der 7. gehabt hätte, hatte ich sogar schon in der 2.. Dann gucke ich nach der 6. auf den Vertretungsplan und sehe, dass die 7. Stunde ausfällt.
Wunschdenken plus Zufallstreffer. :)


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

14.12.2012 um 09:20
Zodiak69 schrieb:Mein bester Freund und ich waren zusammen paar Bierchen trinken. Als wir auf dem Rückweg in der Bahnhofshalle richtung Taxi liefen, fragt er mich, ob ich ihm nicht 50 Franken leihen könnte. Klar konnte ich das, und dann sagte er mir: Hey pat, ka ob ich es dir jemals wieder zurück geben kann. 4 Stunden später war er tot. Manno
Was hat dieses Beispiel mit deinem Anfangspost zu tun, wo du schreibst, dass du weißt das irgendwann, irgendwas passiert?
Wie fühlt sich das denn an so zu fühlen?


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

14.12.2012 um 11:27
Hatte vor ein paar Tagen auch was ....

Mein Mann und mein Sohn machen aus das sie eine Wagner Pizza essen wollen,
Mein Sohn zieht sich an , weil er die Pizza kaufen will.
Ich setz mich an den PC zu 99 % geh ich immer zuerst auf Facebook
Aber da nicht , ich ging zu web.de und was erscheint da? Wagner ruft die Pizza zurück, wegen Metall Stücken.
Hab ich gegugt wie ein Auto *lach*
Zum Glück war mein Sohn noch da und sagte ihm dann er soll lieber eine andere Pizza kaufen.
War natürlich Zufall . Der gerade passte

Dann hatte ich vor kurzem das Gefühl mein Sohn soll nicht zum schwimmen gehen
Als er wieder kam erzählte er mir das es nicht so toll war , weil was wahr
War nix schlimmes

Bei einer Freundin habe ich manchmal das Gefühl ich muß mich bei ihr melden,
wenn ich es dann tue wegen dem Gefühl
geht es ihr oft nicht gut und sie erzählt ihre Sorgen.

Aber sowas ist ja normal, das man spüren kann das irgendwas ist bei Leuten die einem am Herz liegen.


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

14.12.2012 um 12:25
@CountDracula

Das gehört auch zu Intuition. Es muss sich nicht unbedingt auf Menschen beziehen :)


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

14.12.2012 um 12:51
@Zodiak69
Das was du hast nennt man INTUITION und die bei dir stärker ist warscheinlich als bei den anderen.Mann mus eigendlich besser auf innere "stimme" hören,dan passiert weniger missgeschicke.Ist doch klasse,freue dich denn bis jetzt es hat dich nur zum gutem geführt,oder?


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

14.12.2012 um 12:53
Zodiak69 schrieb: In diesem Moment weiss ich, dass irgend etwas passiert. Nur, ich weiss nie wo, was und wie, nur, dass es in meiner Nähe passiert
Irgendwatt is immer, wie die Leute hier oben sagen.


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

14.12.2012 um 14:26
Mal wieder erschreckend, daß es Leute gibt die in "irgendwas" eine Fähigkeit sehen...


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

14.12.2012 um 14:42
P.S.
Alte Bauernregel (nach den Maßstäben hier im Thread eine supertolle Wahrheit): Kräht der Gockel auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist...


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

14.12.2012 um 15:39
@rambaldi
Definiere irgendetwas


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

14.12.2012 um 15:48
@Zodiak69

Wenn er gestorben ist weiß man doch auch woran, oder? Was führte zu seinem Tod?

Ich sag auch öfter mal das ich nicht weiß ob ich Geld jemals wieder zurück geben kann, aber auf die Summe bezogen und dann aus Spaß.
50ct für nen Kaffe z.B. dann sag ich auch immer :"Oha, Danke schön, keine Ahnung ob ich Dir das jemals wieder zurück zahlen kann!"


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 14:38
Die größte Schwäche des Menschen ist, dass er für alles eine wissenschaftliche Erklärung braucht. Sonst existiert es nicht. (Okay, das trifft nicht auf alle zu, aber auf eine ganze Menge Leute, die ich so kenne.) Warum soll man nicht in die Zukunft sehen können? Warum soll es keine Geister geben? Warum soll es keine Zauberei geben? Warum soll es Gott nicht geben? Und, und, und. Früher galten das Okapi, Dinosaurier und noch einige andere Tiere, von denen jetzt bewiesen ist, dass es sie gibt/gab, als Fabelwesen. Würde heute noch jemand ihre Existenz anzweifeln? Nein. Und wer weiß? Vielleicht ist in ein paar Jahren die Existenz von solchen "besonderen" Gaben, Geistern oder was auch immer bewiesen, und alle die, die schon immer daran geglaubt haben, lachen sich eins ins Fäustchen, während sich die, die das angezweifelt haben, zu Tode ärgern.

Und wenn ihr nicht an irgendwas Mystisches glaubt, sondern immer nur alles wissenschaftlich erklären müsst... warum schreibt ihr dann hier? Und jetzt schreibt bitte nicht "Du willst doch auch wissen, was damals auf den Philippinen wirklich passiert ist". Ich glaube vielleicht nicht an Vampire, aber ich glaube an Gott, Geister und gewisse Gaben (z.B. in die Zukunft sehen).


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 14:50
@CountDracula

:}

Jemand, der meint, in die Zukunft sehen zu können, der muss ja im Prinzip die Realität simulieren, also schneller "rechnen" als die Natur abläuft.
Dahinter steckt aber ein unauflösbarer Widerspruch: da der "Wahrsager" ja ebenfalls zur Natur gehört - sowie auch seine Rechenprozesse - müsste er eigentlich schneller rechnen, als er rechnen kann.

Niemand kann die gigantische Zahl an Informationen verarbeiten. die für eine ECHTE Vorhersage notwendig sind .

Der "Wahrsager" benutzt nur einen winzig kleinen Teil der eigentlich relevanten Informationen. Und zwar höchstens soviel, dass eine PROGNOSE noch möglich ist.
Das ist dann aber keine echte Wahrsagerei im klassischen Sinne mehr, sondern entspricht im wesentlichen dem, was jeder Wetterfrosch macht.

Wenn man also in die "Zukunft" sieht, erhält man ein mögliches Ereignis, dass mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit eintreten kann.
Deswegen müssen auch nicht sämtliche Vorhersagen eintreten. Den ansonsten gäbe es ja auch keinen freien Willen! Da du ja auch an Gott und an diesen göttlichen Freien Willen glauben versuchst.

Könnte man die Zukunft vorhersehen, dann würde sie sicher nicht SO eintreten, wie man es gesehen haben will.

Ps: Lese und schreibe hier weil ich immer noch versuche heraus zu finden warum Menschen an diese Dinge glauben wollen/müssen und was alles dazu nötig sind, und zum anderen auch diejenige die sich fragen wie solche Dinge erklärt werden können, einige Denkmodelle oder Erklärungen anzubieten die man in seinen eigenen Überlegungen mit einbeziehen sollte.

Pps: Und in letzter Zeit auch um herauszufinden warum sich einige gestört fühlen das hier Menschen zu Wort melden die eben die wissenschaftlich einiges erklären können? :}


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 14:57
@Keysibuna
Keysibuna schrieb: sowie auch seine Rechenprozesse - müsste er eigentlich schneller rechnen, als er rechnen kann.
Das würde mit einschließen, dass der jenige rechnen würde, doch das tut er nicht.
Wenn empfängt er die Informationen, er errechnet sie nicht.
Könnte man wie ein Download bezeichnen, das würde aber heißen, dass die Zukunft determiniert ist, was spricht aber gegen die Determination der Zukunft?
Ich bezweifle aber wie gesagt, dass man das kontrollieren kann, weil dann verschwimmen die Grenzen zwischen rechnen und empfangen, aber um zu empfangen muss man aufhören zu rechnen schwierig.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 15:01
@cognition


Das würde dann bedeuten das wir alle nur Marionetten wären!

Und das diese "Informationen" die man erhalten werden von "etwas" bestimmt wären was bereits alles festgelegt haben muss.

Wenn es so ein Festlegung geben sollte wie alles ablaufen wird, dann wären solche "Informationen" unnötig, ja sogar Gefährlich, das diese Ablauf gestört werden könnte.


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 15:17
@Keysibuna
Die Frage ist von was bestimmt, wenn wir darüber nachdenken, reizt mich der Gedanke sehr, dass alle Information die jetzt in Materie sich umsetzt schon vorher längst vorhanden war.
So wie ein Projekt, dass auch erst theoretisch geplant wurde, bevor es umgesetzt wird.
Ohne Informationen zum konkreten Hausbau kein Bau etc. pp.
Immer gehen gewisse Informationen vorraus bevor etwas umgesetzt wird.
Um es ganz herunterzubrechen keine Aktion ohne, dass ein Gedanke erfolgt ist.
Doch woher kommt die "unsichtbare" Information, die benötigt wird, damit unser Universum mit all seinen Gesetzen entstanden ist? Aus nichts wird nichts - ergibt doch sinn.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 15:20
Mit einem Gesprächspartner zur gleichen Zeit das Gleiche aussprechen,
an jemanden denken und in dem Moment klingelt das Telefon und er ist dran,
an ein bestimmtes Ereignis denken und im selben Moment kommt es in den Nachrichten,
immer zum gleichen Zeitpunkt, aber ungewollt, auf die Uhr schauen,
es knackt aus unerfindlichen Gründen auf einmal mehrmals in einer Zimmerecke,
aus dem Augenwinkel sieht man einen Schatten, schaut hin und sieht - nichts.

Alles misteriöse Dinge, die mir wiederfahren (mitt Sicherheit sind mir nicht alle
eingefallen), aber ich halte sie nicht für erwähnenswert und wundere mich nur,
wie viele Menschen banalen Dingen so viel Bedeutung beimessen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 15:21
@cognition

Okay, wie ich sehe zielst te gerade auf Quantenfelder in denen man angeblich "Informationen" speichert.

Dazu folgendes, was ich bereits in einem anderen Threads angesprochen habe;

P.M.: Sie stehen in Ihrem 78. Lebensjahr. Glauben Sie an ein Jenseits? Gibt es eine Existenz nach dem Tode?

Dürr: Das ist eine sehr interessante Frage. Was wir Diesseits nennen, ist ja eigentlich die Schlacke, die Materie, also das, was greifbar ist. Das Jenseits ist alles Übrige, die umfassende Wirklichkeit, das viel Größere. Das, worin das Diesseits eingebettet ist. Insofern ist auch unser gegenwärtiges Leben bereits vom Jenseits umfangen. Wenn ich mir also vorstelle, dass ich während meines diesseitigen Lebens nicht nur meine eigene kleine Festplatte beschrieben habe, sondern immer auch etwas in diesen geistigen Quantenfeldern abgespeichert habe, gewissermaßen im großen Internet der Wirklichkeit, dann geht dies ja mit meinem körperlichen Tod nicht verloren. In jedem Gespräch, das ich mit Menschen führe, werde ich zugleich Teil eines größeren geistigen Ganzen. In dem Maße, wie ich immer auch ein Du war, bin ich, wie alles andere auch, unsterblich.

Quelle: P.M. Magazin 05/2007

Was man dabei immer außer Acht lässt und iwie auch sehr leichtsinnig und selbstverständlich Voraussetzt bei solchen Aussagen wie;
dass ich während meines diesseitigen Lebens nicht nur meine eigene kleine Festplatte beschrieben habe, sondern immer auch etwas in diesen geistigen Quantenfeldern abgespeichert habe, gewissermaßen im großen Internet der Wirklichkeit, dann geht dies ja mit meinem körperlichen Tod nicht verloren.
das ganze System in dem wir zur Zeit leben für die Ewigkeit ein Gültigkeit haben soll und auch in dieser Zusammenstellung existieren wird..

Wenn die Sonne stirbt, also die Menschheit und ganze Sonnensystem vernichtet wird, werden alle Informationen, die er angeblich Quantenfeldern abgespeichert haben will, verloren.

Auch wenn diese Felder iwann mit anderen Feldern ein System bilden sollte wird diese nicht das gleiche was wir zur Zeit kennen.

Um alles noch etwas leicher zu machen, man setzt in dieser Vorstellung das man aus einem zur Asche gewordenen Puzzlespiel wieder das gleiche Bild bilden zu können, wie man es vor dem Brand darauf zu sehen war, voraus und glaubt auf jedem kleinen Puzzle abgebildete Information erhalten bleiben werde bzw. nicht verloren gehen wird.


melden
Anzeige

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 15:39
@Keysibuna
Ich sehe es eher so, dass das ganze Sein der Materie außerhalb des Seins gespeichert ist.
D.H. das es ein "Informationspool"außerhalb des Seins gibt ein übergeordnetes Bewusstsein und von diesem Bewusstsein sind wir die einzelnen Empfänger. Das Sein ist also eine Art PC und wenn wir genauer nachdenken, schaffen wir mit dem PC selber ein neues Sein ein virtuelles Sein.
Schickt man dort jetzt künstliche Intelligenz durch dieses Sein, dann würde sich die künstliche Intelligenz in etwa so verhalten wie wir, es würde alles erforschen bis ins kleinste Detail könnte aber nie fliegen, wenn die Gesetzte nie so programmiert wurden außer es weiß, dass die Informationen von Außerhalb kommen könnten, dass es mehr als diese virtuelle Welt gibt.

Durch zufällige Dateifehler könnte diese künstliche Intelligenz aber aufeinmal Informationen bekommen, wie irgendwas weiter geht, es könnte aber von alleine nicht darauf zugreifen. Wenn wir uns unseres eigenen Bewusstsein bemühen und ein Spiel durchspielen verleihen wir dieser künstlichen Figur (nicht der künstlichen Intelligenz) das eigene Bewusstsein bzw. wenn wir selbst der Programmierer sind, können wir die Gesetze einfach außer Kraft setzen bzw. für das eine Individuum unserem Avatar außer Kraft setzen und im Spiel vor und zurückspringen oder Dinge vorraussehen die auf den Avatar zu kommen.

Da eine höhere Macht für unseren Verstand aber weniger Sinn macht, kann man durch aus die Theorie aufstellen, dass unser komplettes Sein inklusive Universum/Universen per Zufall programmiert wurde und Intuition oder Vorahnung oder Wahrsagen einfach nur Datei oder Programmierfehler sind. Fragt sich was ein Virus oder ein Wurm oder ein Antivirus wäre und ob man das so aus unseren Kenntnissen über das künstliche Sein auf das wahrhaftige Sein anwenden könnte. Desweiteren weiß man ja wie sich künstliche Intelligenz durch Zufall entwickelt.
Sobald wir eine künstliche Intelligenz geschaffen haben, die uns ebenbürtig ist haben wir definitiv Gott gespielt und den jenigen, der dies Vollbracht hat, könnte man dann glatt Gott nennen.


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schleyfrau Vorrade105 Beiträge
Anzeigen ausblenden