weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

84 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 15:54
cognition schrieb:Ich sehe es eher so, dass das ganze Sein der Materie außerhalb des Seins gespeichert ist.
Das würde bedeuten alles was bis jetzt war wird außerhalb gespeichert.

Und wenn man dann von diesem
cognition schrieb:"Informationspool"
iwelche Informationen bezieht dann sind es nur solche die man bereits kennt :}

Auch wenn diese
cognition schrieb:"Informationspool"
iwelche "Wahrscheinlichkeitsrechnungen" oder "-Vorhersagen" macht so sind sie erst dann "wahr" wenn sie auch so eintreffen.

Und diese "Beurteilung" wird dann nur von einzelnen Menschen je nach Wissensstand, gefällt.

Nicht nur die Behauptung man habe "Informationen" die eine mögliche Zukunft erhalten, empfangen und diese wäre auch so eingetroffen stellt ein Problem dar sondern unsere eigene "Erinnerungsvermögen" selbst;

Hier um zu verdeutlichen ein Bild;

fb6183 Aufnahmeprozess

Angeblich erhaltene "Information" wird niemals ganz "rein" (also beeinflusst) weitergegeben.


melden
Anzeige

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 16:32
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:iwelche Informationen bezieht dann sind es nur solche die man bereits kennt :}
Das macht mit Verlaub keinen Sinn, wenn wir von Informationen empfangen sprechen.

@Keysibuna
Keysibuna schrieb:iwelche "Wahrscheinlichkeitsrechnungen" oder "-Vorhersagen" macht so sind sie erst dann "wahr" wenn sie auch so eintreffen.
D.h. du kannst dir den Bauplan erst ansehen, wenn er gezeichnet wurde?Oder war er schon vorher in deinen Gedanken vorhanden?

Dein Schaubild erklärt gar nichts bezüglich den Gedankengängen, die in meinem Text zu finden sind.
Mir kommt es so vor, als würdest du weit daran vorbeischreiben, als wirklich darauf einzugehen.

Künstliche Intelligenz entwickelt sich nachgewiesen Per Anreihungen von Zufällen, wieso sollte sich das von unserer Intelligenz unterscheiden? Durch Dateifehlern können informationen empfangen werden, die man noch gar nicht haben dürfte und Dateifehler entstehen schnell bei der Anneinanderreihungen von Zufällen. Das was du mir hier beschreiben willst ist der Erinnerungsprozess, der Dinge für uns verändert darstellt. Das erklärt an sich für diese Thematik 0,0%.
Keysibuna schrieb:Angeblich erhaltene "Information" wird niemals ganz "rein" (also beeinflusst) weitergegeben
Deswegen rede ich auch davon, dass solche Vorahnungen oder Visionen wenn rein willkürlich geschehen und nicht kontrollierbar(ganz "rein") sind.

Du bleibst immernoch beim bewussten Nachdenken über etwas, aber soetwas hat nichts mit dem Nachdenken zu tun, welches auch Mathematikformeln oder Probleme löst. Es ist kein rechnen also sind Gedankenspiele, die auf dem rechnen aufbauen nicht brauchbar.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 16:39
@cognition

Und schon beginnen wieder persönliche Unterstellungen :}

Aber gut;
cognition schrieb:Das was du mir hier beschreiben willst ist der Erinnerungsprozess, der Dinge für uns verändert darstellt. Das erklärt an sich für diese Thematik 0,0%.
Diese angeblich durch "Fehler" empfangene "Informationen" aus einem angeblichen "Informationspool", die auch in der Lage war einige "Wahrscheinlichkeitsrechnungen" anzustellen um eine Wahrscheinliche Zukunft betrifft, wird von einem Menschen empfangen, dieser sich bei eventuelle Eintreffen dieser Zukunft (wie man sie angeblich "vorhergesehen" haben will) an diese "Information" erinnern muss um das zu erkennen das er diese Information bereits vorher erhalten hatte :}


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 16:56
@Keysibuna
Anscheinend gibt es Menschen, die nicht wirklich wissen was eine Unterstellung ist, aber lassen wir das mal so stehen.

Das hat alles nichts mit Wahrscheinlichkeit errechnen zu tun,das was alles passiert liegt bereits als Information außerhalb des Seins fest. Erst hat sich diese Information per Aneinanderreihung von Zufällen entwickelt und ab einem gewissen Punkt hat sich diese Information in dem Sein was wir als das Sein kennen materialisiert. Genauso wie Gedanken erst entstehen und man sie dann auf Papier schreibt. D.H. alles was entstehen wird, ist das was bereits außerhalb des Seins als Information entwickelt ist und sich nun materialisiert und bei diesem "Überschreibungsprozess" könnten, wie wir es von der PC-Problematik kennen Fehler entstehen,die eine unkontrollierte Informationsweitergabe bedingen d.h. sich die Gedanken mancher Intelligenzen so von der "Vorlage" etwas entfernen, was aber genauso wie bei dem PC-Überschreibungsprozess auf den ganzen Verlauf und dessen Ende keine dramatische Auswirkungen hat. Vielleicht ist der Verlauf der im Informationspool entstanden ist auch darauf ausgelegt, dass wir irgendwann als sich natürlich entwickeltes Bewusstsein in der Lage sind zubegreifen, dass wir irgendwelche Informationen von woanders empfangen und dass alles was hier sich materialisiert ebenso aus diesen Informationen entstanden ist und dessen Verlauf geht.
Vielleicht können wir genau diesen Verlauf erst verstehen wenn wir künstliche welten mit künstlicher Intelligenz auf unserem Niveau erschaffen haben und die künstliche Intelligenz nicht in unsere "Realität" holen,sondern diese künstliche Intelligenz in einem künstlichen Sein bleibt und wir genau dem nachgehen können wie unser Universum entstanden ist anhand der Beobachtung von Zufällen die sich aneinanderreihen etc. pp.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 20:35
cognition schrieb:Das hat alles nichts mit Wahrscheinlichkeit errechnen zu tun,das was alles passiert liegt bereits als Information außerhalb des Seins fest.
Diese Festlegung macht aus Menschen nur Marionetten.

Wie ich bereits beschrieben hab;
Keysibuna schrieb:Das würde dann bedeuten das wir alle nur Marionetten wären!

Und das diese "Informationen" die man erhalten werden von "etwas" bestimmt wären was bereits alles festgelegt haben muss.

Wenn es so ein Festlegung geben sollte wie alles ablaufen wird, dann wären solche "Informationen" unnötig, ja sogar Gefährlich, das diese Ablauf gestört werden könnte.
Das würde auch bedeuten das diese Festgelegte Ablauf bereits "gespeichert" sein muss, woraus manche Menschen durch iwelche "Fehler" oder "Zufälle" iwelche "Informationen" erhalten haben wollen/sollen.

Das würde bedeuten, das diese angebliche "Festlegung" keine Abweichung zu lässt, und deshalb man nur diese "gespeicherte" bis zum Ende durchspielt um wieder bei Null anzufangen..

Das würde eine Weiterentwicklung ebenfalls nicht zu lassen.

Bei diesem Konstrukt, bei dem So ein externe Speicher nötig ist und eine bestimmte Festgelegte Ablauf, die in diesem Speicher, von dem die Menschen (natürlich nicht alle, sondern nur "bestimmte Menschen :D ), durch Zufälle oder Fehler Informationen beziehen, mit dem sie eigentlich nichts anfangen können.

Könnten sie iwas mit diesen Informationen bewirken so wäre diese festgelegte Ablauf gefährdet und wäre Veränderbar.

Wird ein Ablauf so verändert, dann stimmt diese angeblich erhaltene Information, von einem externen Speicher, wo angeblich alles bereits festgehalten sein soll, so nicht.

Allein wenn man aus diesem Konstrukt Faktor Mensch raus nimmt, so werden alle Informationen und Abläufe unwichtig :}


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 21:00
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Das würde bedeuten, das diese angebliche "Festlegung" keine Abweichung zu lässt, und deshalb man nur diese "gespeicherte" bis zum Ende durchspielt um wieder bei Null anzufangen..
Der Ablauf hat sich aus Anhäufung von Zufällen entwickelt und sich dann soweit entwickelt bis es dazu kam, dass die Informationen von dem Beginn der Anhäufung an sich materialisiert haben.
Klar können Datenverluste bzw. Dateifehler entstehen wir bauen auch nicht extra Dateifehler in Überschreibungsprozesse oder? Dass bei dem Überschreibungsprozess keine Fehler entstehen können verneinst du also?
Keysibuna schrieb:Das würde eine Weiterentwicklung ebenfalls nicht zu lassen.
Weißt du denn wie weit die Entwicklung der Informationen fortgeschritten ist oder besser zu viel % der Überschreibungsprozess fertig ist? Vielleicht ist er erst bei 2% und die Entwicklung würde so oder so von statten gehen was auch immer du hier mit Entwicklung genau meinen willst.
Keysibuna schrieb:(natürlich nicht alle, sondern nur "bestimmte Menschen :D ),
Genau bei Fehlern in Überschreibungsprozessen werden alle Dateien bei einem Dateifehler beeinflusst, ja richtig.
Keysibuna schrieb:Könnten sie iwas mit diesen Informationen bewirken so wäre diese festgelegte Ablauf gefährdet und wäre Veränderbar.
Was interessiert es den Zufall ob sich was verändert oder nicht verändert, der festgelegte Ablauf wird übertragen was daraus wird ist eine zweite Frage.
Keysibuna schrieb:Wird ein Ablauf so verändert, dann stimmt diese angeblich erhaltene Information, von einem externen Speicher, wo angeblich alles bereits festgehalten sein soll, so nicht.
Wenn es nur kleine Dinge sind dann muss sich der Ablauf für alle nicht komplett verändern, sondern verändert sich dann nur für die Person, je nachdem. Du nimmst uns Menschen viel zu wichtig.Wer behaupttet eigentlich, dass er klar in die Zukunft sehen kann? Das halte ich für unmöglich, unkontrolliert und schwammig ja aber klar bewusst am besten noch aus der Distanz und Menschen betreffend, die man gar nicht kennt? Nee dafür müsste ich das einmal live erleben.

@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Allein wenn man aus diesem Konstrukt Faktor Mensch raus nimmt, so werden alle Informationen und Abläufe unwichtig :}

Das ist doch genau das was du so sehr magst nicht?

Ps: Könntest du bitte mal aufhören dauernd diese Smileys zu setzen, das provoziert nur unnötig.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 21:14
@cognition

Also in diesem Versuch ist also nichts festgelegt :} :D :D :D

Und bei deinem "Überschreibungsprozesse" gehen die angeblich vorhandene Informationen verloren und durch neue ersetzt.

Dann sind diese angeblich empfangene Informationen so wie man sie empfangen worden sein sollen nicht mehr korrekt und hat mit dem eigentlichen Ablauf nichts mehr zutun, weil ja diese Abläufe sich verändern lassen ^.^
cognition schrieb:Wenn es nur kleine Dinge sind dann muss sich der Ablauf für alle nicht komplett verändern,
Nicht Geburt, Tod oder Körperliche Behinderung durch ein Unfall sind auch kleine Veränderung und doch hat es große Wirkung auf den eigentlichen Ablauf, der angeblich festgelegt sein soll :}
cognition schrieb:Was interessiert es den Zufall ob sich was verändert oder nicht verändert, der festgelegte Ablauf wird übertragen was daraus wird ist eine zweite Frage.
Diese Aussage besagt das Menschen die behaupten sie würden Zukunft sehen, sehen eigentlich nur eine "Zufällige Ablauf" :}

Informationen über einen Zufälligen Ablauf von einem externen Speicher,in dem alles bereits festgelegt sein soll, zu erhalten ist demnach nur ein Wunschdenken :}

cognition schrieb:Das ist doch genau das was du so sehr magst nicht?
Das soll nur helfen zu verstehen das diese ganze Behauptungen nur mit Menschen funktioniert, die sich solche Dinge gerne Vorstellen können und daran glauben wollen oder müssen :}


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 21:45
@Keysibuna
Wieso sollten die Überschreibungsprozesse nicht genau da Fehler machen indem Moment als sie so etwas kompliziertes wie Gedanken überschreiben und zwar dann nur da?
Von Überschreibungsfehler in der Makroebene oder physikalischer Ebene habe ich gar nicht gesprochen.Wenn bei einem durch diesen Datenfehler und die Reaktion daraus alles andersläuft werden wohl die ihm bezüglichen Datenwege zufällig neukonstruiert und nicht alles absolut verändert.
Diese Aussage besagt das Menschen die behaupten sie würden Zukunft sehen, sehen eigentlich nur eine "Zufällige Ablauf" :}

Informationen über einen Zufälligen Ablauf von einem externen Speicher,in dem alles bereits festgelegt sein soll, zu erhalten ist demnach nur ein Wunschdenken :}
Text
Die Schlussfolgerung ergibt keinerlei Sinn.
Denn der unserer Ablauf ist ja bereits determiniert und kann sich durch Dateifehlern nur im geringen Maße verändern, eben wenn wir die Informationen nutzen es anders zu machen als es eigentlich determiniert war, das ganze wird in Kleinigkeiten neu transformiert.

Ich muss weder ansoetwas glauben noch habe ich den Bedarf an so etwas zu glauben, ich habe jedoch das Interesse alle Möglichkeiten durchzugehen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 21:54
@cognition
cognition schrieb:Ich muss weder ansoetwas glauben noch habe ich den Bedarf an so etwas zu glauben, ich habe jedoch das Interesse alle Möglichkeiten durchzugehen.
Jop, das sieht man schon bei der Konstrukt die du zusammen geschustert hast, Festgelegte Ablauf, die Menschen nur zu Marionetten macht, (auch ohne dabei zu nachzudenken welche Tragweite solche Behauptungen haben können; z.B. Misshandelte und ermordete Kinder und die Eltern von solchen Kindern die darunter leiden) die angeblich auf eine Externe Speicher bereits gespeichert sein soll, die durch unerklärlichen Gründen ständig Informationen aussendet, die nur von einigen Menschen empfangen wird.

Und doch versuchst du in diesem festgelegten Ablauf auch einige Räume für Zufälle zu erschaffen, die nach deine Meinung keine besondere Veränderungen bei diesem Ablauf verursachen sollen.

Wenn aber ein Person oder seine Erfindung fest zu diesem Ablauf verankert ist und durch Zufall doch als Kind stirbt, so ist es kein geringfügige Veränderung :}


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 21:59
@Keysibuna
Tja das Leben ist grausam, genauso wie dein Stil gegenüber anderen, was du vielleicht noch nicht gemerkt hast.
Wie soll der Mensch, den du nennst durch Zufall in seiner Kindheit sterben obwohl es ihm so nicht bestimmt war, das hat ja gar nichts mit den Dateifehlern zu tun die ich beschrieben habe.
Marionetten ergibt keinen Sinn in diesem Kontext wir sind wer wir sind nur nun materalisiert.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 22:09
@cognition

Hätte mich gewundert wenn es nicht wieder auf die persönliche Schiene angedriftet wäre :}

Aber na ja ^.^

Wenn du denkst das es nicht möglich ist das solch ein Person als Kind unmöglich sterben kann weil es im Ablauf nicht so vorgesehen war dann muss man davon ausgehen das die Kinder die sterben, mussten sterben weil es in diesem Ablauf so festgelegt war, also sie waren nur dafür bestimmt, was leider dann auch bedeutet das sie nur Marionetten waren!

Du bist auch nicht auf die ungeheure Menge Informationen die aus diesem externen Speicher sickert eingegangen, was für mich bedeuten würde das diese externe Speicher leider viel zu viele Lecks hat bzw. sehr Defekt sein muss :}


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 22:14
@Keysibuna
IM Ablauf der sich selbst immer weiter entwickelt hat.
Die Frage ist dann was ist dann der Mensch, was ist das Kind?
Wenn es eben so als Information vorlag war es eben so.
Du tust so als würde ich feste dran glauben, dass es so sei.
Dabei versuche ich nur einen Denkanstoß zu liefern und nichts anderes.

"Die ungeheure Menge" Woher möchtest du wissen, dass diese eine ungeheure Menge wären, wie viel % des Universum ist unsere Erde? Und wie viel % an Informationen sind Informationen über Geschehnisse kurz danach, die zudem nicht klar sondern verschwommen sind?
Antwort? ultimativ winzig im Vergleich zum großen Ganzen.

Was war gerade eigentlich dir gegenüber persönlich, das war um deiner Sprache zu bleiben eine bloße Feststellung?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 22:18
@cognition

Und wie du sehen kannst versuche ich auch mit diesem Denkanstoß zu arbeiten :)
cognition schrieb:"Die ungeheure Menge" Woher möchtest du wissen, dass diese eine ungeheure Menge wären,
Allein die Behauptungen der Menschen wie viel Informationen sie angeblich Informationen erhalten haben wollen was die Zukunft betrifft :}
cognition schrieb:Was war gerade eigentlich dir gegenüber persönlich?
Wenn du es selbst heraus findest ist es lehrreicher :}


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 22:23
Keysibuna schrieb:
Allein die Behauptungen der Menschen wie viel Informationen sie angeblich Informationen erhalten haben wollen was die Zukunft betrifft :}
Ich sate doch es gibt viele Scharlatane und Wichtigtuer und dass man das kontrollieren könnte glaube ich nicht unkontrolliert wäre es minimal. Selbst wenn man darauf bewusst zugreifen könnte, wären das Informationsmengen, die im Vergleich zum großen Ganzen immernoch marginal sind extrem marginal.

Nö das war eine Feststellung um mal in deinem Jargon zu bleiben.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 22:28
@cognition

Dabei spielt immer die Umstände in denen man solche "unkontrollierte" Informationen empfangen will, sehr sehr große Rolle.

Deshalb ist es immer sehr wichtig zu erfahren wie solche Empfang stattgefunden sein soll und welche Umstände geherrscht haben.

Dann viel Spaß mit deine "Feststellung" die du dir zurecht gebastelt hast :}


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 22:32
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Dabei spielt immer die Umstände in denen man solche "unkontrollierte" Informationen empfangen will, sehr sehr große Rolle.
Es geht nicht ums wollen sondern es passiert wenn, man empfängt sie.
Ohne auch nur an soetwas zu denken. Ich sagte doch ich denke nicht, dass man so etwas willkürlich herbeiführen kann.
Keysibuna schrieb:
Dann viel Spaß mit deine "Feststellung" die du dir zurecht gebastelt hast :}
Gleichfalls


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 22:33
@cognition

Ups,, Ich meine natürlich "empfangen haben will"

mea Culpa.


melden

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 22:38
@Keysibuna
Kein Problem, mir ist schon einiges unkontrolliert in dieser Art passiert.
Es waren unter anderem Momente in denen mein Reaktionsimpuls begonnen hatte bevor etwas passiert ist, sonst wäre was ganz anderes passiert. Wo ich gefragt wurde, wie kannst du so schnell reagieren?Komischerweise nur bei Ereignissen die Lebensgefährlich geworden wären, wenn diese Vorahnung nicht gewesen wäre. Ich war LANGE sehr kritisch mit allem, aber wenn einem selbst dinge passieren die man selbst mit allen Mitteln nicht einordnen kann, dann ändert sich nunmal etwas.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 22:40
@cognition

Dir ist aber Klar das viele unsere Aktionen unsere Unterbewusstsein, bevor wir es vorhaben, schon in Gang setzt oder?


melden
Anzeige

In die Zukunft sehen, ohne zu wissen was und wann etwas passiert

15.12.2012 um 22:42
@Keysibuna
Ach nee sag bloß :O das ist ja was ganz neues, erklärt aber in keinem Moment warum man schneller reagiert als es ab Impuls mitgerechnet gedauert haben dürfte.


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden