Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, tot, Gefühl, Suizid, Sensibel

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

22.03.2013 um 20:05
@Metamorphose85
Uh, doch schon so alt.
Dann könnte es wirklich am arbeitenden Holz gelegen haben.


melden
Anzeige

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

22.03.2013 um 20:40
hallo meta


also ich meine es gibt keine zufälle.
und ich weiss wovon du sprichts,es ist nämlich so, mir passieren auch solche dinge nur in anderer form.


melden
Metamorphose85
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

22.03.2013 um 20:48
@Thyrox
Ja, das sage ich mir ja auch...dennoch bleibt im Nachhinein ein Gefühl zurück.


@Nazagul
Darf man fragen, was dir ähnliches passiert ist?


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

22.03.2013 um 20:57
also ich werde dir ein beispiel schreiben.


es war erst vor kurzem,ich arbeite in einen altenheim.

also ich lag im bett und ich bin urplötzlich auf gewacht, zu erst habe ich gedacht meine frau ist aufgestanden.habe dann meinen oberkörper aufgerichtet und sah wie eine gestalt durch das halbe zimmer lief und wieder verschwand,habe dann bemerkt das meine frau neben mir liegt.habe mir dabei nichts dabei weiter gedacht.
am morgen habe ich einen anruf bekommen von einer kollegin die mit mir die schicht tauschen wollte, sie sagte neben bei das bei uns ein bewohner gestorben sei.da wusste ich was das in der nacht zu bedeuten hatte.


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

23.03.2013 um 01:27
Metamorphose85 schrieb:Nun meine Frage an Euch: Ist das einfach nur Zufall oder könnte es damit etwas zu tun haben?
Zufall, nichts besonderes...


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

23.03.2013 um 01:53
@Metamorphose85
Woher weißt du eigentlich, dass du genau dann das Gefühl hattest, als dein Kollege sich erhängt hat?

Und mal Hand auf's Herz, wie oft hattest du bisher schon derartige Gefühle?
Also ich hatte sowas schon mehr als einmal und dabei bin ich an sich kein Grübler.


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

23.03.2013 um 05:16
@Metamorphose85
eine frage bist du der empatie fähig ? wenn erklärt es alles . also aus meiner sicht ich weiß ja nicht wie du das siehst den das ist nicht ganz klar für in deinem ep (eingangpost ) herrauszulesen .


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

23.03.2013 um 08:42
@Metamorphose85
es ist wol möglich das es die Erlebnisse damit in Verbindung sind.Ich habe gehört und selbst auch miterlebt,änliches.Vielleicht unbewusste Telephatische verbindung,besonders zwischen die Menschen die nah zu einander stand.:)


melden
Metamorphose85
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

23.03.2013 um 08:46
@Nazagul
Du hast aber jemanden gesehen, ich nicht. Das ist ja noch mal eine Nummer höher. Ich weiß nicht ob man das vergleichen kann.


@onuba
Möglich!


@EssentiaVitae
Ich würde sagen, ich habe eine ausgeprägte Empathie, zumindest was Trauer oder Mitleid angeht.


@silvao
Das ist ja das, was ich nicht verstehe - so nahe standen mir diese Personen im Grunde nicht.
Ich denke, bei dem nächsten familiären Vorfall, werde ich es genauer wissen. Wenn ich dann nichts "merke" war es reiner Zufall - oder?


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

23.03.2013 um 08:49
@Metamorphose85
dein Antwort an @EssentiaVitae
ist die Antwort was du suchst :) das meinte ich an UNBEWUSSTE telephatie.Die Menschen konntest du und da hast vielleicht unbewusst die verbindung zu die aufgebaut,( dein Arbeitskollege).Muss nicht unbedingt Familienangehörigen sein..


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

23.03.2013 um 11:13
silvao schrieb: UNBEWUSSTE telephatie.
So etwas wie Telepathie gibt es leider nicht. Also ist Zufall wohl am wahrscheinlichsten.


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

23.03.2013 um 11:30
@Metamorphose85
das war bisher nur einmal,aber das mit dem gefühl kenne ich auch,nur bei mir ist es in anderer form.


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

23.03.2013 um 12:18
Ich denke schon, dass es gelegentlich so etwas wie Sensibilität gegenüber dem Schicksal besonders miteinander verbundener Menschen gibt, bzw. diese gelegentlich zu Bewusstsein kommt. Und zwar aus irgend einem Grund häufig bei Krisensituationen - das muss nicht unbedingt gleich der Tod des Anderen sein.

Ich habe zum Beispiel mal von einer Frau gelesen, die eines morgens um 7 Uhr plötzlich aufwacht, bzw. aus dem Schlaf aufschreckt, weil sie geträumt hat oder das Gefühl hatte, als hätte sie gerade einen heftigen Schlag auf den Mund bekommen. Das Gefühl war so stark und deutlich, dass sie sich unwillkürlich an die Lippe fasste, weil sie sicher war, dass sie da eine blutige Wunde haben müsste. Das war allerdings nicht der Fall und das Gefühl ließ auch schnell nach.

Später am Tag kam dann aber ihr Mann von einer morgendlichen Segeltour zurück und hatte eine blutige Wunde an der Lippe: Er hatte einen kleinen Unfall beim Segeln gehabt. Morgens um sieben Uhr hatte eine Windböhe das Segel herum gedreht, so dass ihm die Querstange (wer sich mit Segeln auskennt, weiß wahrscheinlich, wie der korrekte "Fachausdruck" für diese lautet) heftig gegen den Mund geschlagen hatte.


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

23.03.2013 um 14:01
@Metamorphose85
danke erst einmal für deine antwort :) und ja das war auch mein erster gedanke ich wollte aber deine meinung dazu hören bzw hier lesen und du hast geantwortet . was deine trauer und Mitleid angeht ja das sind 2 der stärksten gefühle und unterbewusst würde ich so nicht sagen das ist bewusste empatie . nicht telepatie .


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

23.03.2013 um 18:15
@Metamorphose85

Ich glaube nicht dass, das Zufall war .

Ich habe auch so eine ähnliche "Fähigkeit " .
Wenn bei mir jemand im Verwandtenkreis oder Freundeskreis stirbt , träume ich in der Nacht davor von Schnee.
Aufgefallen ist mir das letztes Jahr als meine Oma und mein Großonkel kurz hintereinander gestorben sind.
Ich glaube das liegt an nicht sichtbaren Verbindungen zwischen Menschen.

Ich kann dir versichern das du keine Angst vor dieser Gabe haben musst .

LG mm


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

24.03.2013 um 15:33
anonyheathen schrieb:Ich habe zum Beispiel mal von einer Frau gelesen, die eines morgens um 7 Uhr plötzlich aufwacht, bzw. aus dem Schlaf aufschreckt, weil sie geträumt hat oder das Gefühl hatte, als hätte sie gerade einen heftigen Schlag auf den Mund bekommen. Das Gefühl war so stark und deutlich, dass sie sich unwillkürlich an die Lippe fasste, weil sie sicher war, dass sie da eine blutige Wunde haben müsste. Das war allerdings nicht der Fall und das Gefühl ließ auch schnell nach.

Später am Tag kam dann aber ihr Mann von einer morgendlichen Segeltour zurück und hatte eine blutige Wunde an der Lippe: Er hatte einen kleinen Unfall beim Segeln gehabt. Morgens um sieben Uhr hatte eine Windböhe das Segel herum gedreht, so dass ihm die Querstange (wer sich mit Segeln auskennt, weiß wahrscheinlich, wie der korrekte "Fachausdruck" für diese lautet) heftig gegen den Mund geschlagen hatte.
Eine Geschichte, mehr nicht.
Übrigens, wenn mir eine Segelstange auf den Mund haut, werde ich in diesem Moment wohl kaum auf die Uhr schauen, jeder Mensch hätte wohl andere Gedanken in diesem Augenblick.


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

24.03.2013 um 16:23
onuba schrieb:Eine Geschichte, mehr nicht.
Genau, eine Geschichte, die dieser Frau passiert ist, und die sie bemerkenswert und seltsam genug fand, um sie zu erzählen. So wie andere Menschen ähnliche bemerkenswerte "Geschichten" erleben; und manche erzählen davon, andere nicht. Das menschliche Leben und Erleben ist eben reich, bemerkenswert und seltsam und lässt sich nicht so leicht erklären und auf einen "bequemen" Bereich einschränken, wie manche das gerne möchten.


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

24.03.2013 um 20:56
anonyheathen schrieb:Genau, eine Geschichte, die dieser Frau passiert ist
anonyheathen schrieb:Ich habe zum Beispiel mal von einer Frau gelesen
Welche Frau? Wo und wann hast du darüber gelesen?
Jeder kann solche Geschichten schreiben und ob sie wahr oder falsch sind, lässt sich so nicht überprüfen.


melden

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

24.03.2013 um 21:29
@onuba

Die Frau, die diese Geschichte berichtet hat, war Joan A. Severn, geborene Joan Ruskin Agnew, Cousine des Kunsthistorikers und Sozialphilosophen John Ruskin (1819-1900), und Gattin des damals wohl recht bekannten Landschaftsmalers Arthur Severn (1842-1932). Veröffentlicht wurde sie in Guerney, Myers, Podmore, Phantasms of the Living, London: 1886, Band 1, Seite 188f.

Hier das englische Original beginnend mit dem Brief von Mrs. Severn, indem sie ihr Erlebnis erzählt und einem weiteren von ihrem Mann, in dem er die Ereignisse aus seiner Sicht schildert:
"October 27th, 1883. 
"I woke up with a start, feeling I had had a hard blow on nay mouth, and with a distinct sense that I had been cut, and was bleeding under my upper lip, and seized my pocket-handkerchief, and held it (in a little pushed lump) to the part, as I sat up in bed, and after a few seconds, when I removed it, I was astonished not to see any blood, and only then realised it was impossible anything could have struck me there, as I lay fast asleep in bed, and so I thought it was only a dream !—but I looked at my watch, and saw it was seven, and finding Arthur (my husband) was not in the room, I concluded (rightly) that he must have gone out on the lake for an early sail, as it was so fine. 
" I then fell asleep. At breakfast (half-past nine), Arthur came in rather late, and I noticed he rather purposely sat farther away from me than usual, and every now and then put his pocket-handkerchief furtively up to his lip, in the very way I had done. I said, 'Arthur, why are you doing that ]' and added a little anxiously, ' I know you have hurt yourself ! but I'll tell you why afterwards.' He said, ' Well, when I was sailing, a sudden squall came, throwing the tiller suddenly round, and it struck me a bad blow in the mouth, under the upper lip, and it has been bleeding a good deal and won't stop.' I then said, ' Have you any idea what o'clock it was when it happened 1 ' and he answered, ' It must have been about seven.' 
" I then told what had happened to me, much to his surprise, and all who were with us at breakfast. 
" It happened here about three years ago at Brantwood, to me. 
" JOAN R. SEVERN." 

In reply to inquiries Mrs. Severn writes :— 

" There was no doubt about my starting up in bed wide awake, as I stuffed my pocket-handkerchief into my mouth, and held it pressed under my upper lip for some time before removing it to ' see the blood,'—and was much surprised that there was none. Some little time afterwards I fell asleep again. I believe that when I got up, an hour afterwards, the impression was still vividly in my mind, and that as I was dressing I did look under my lip to see if there was any mark." 
Mr. Severn's account, dated Nov. 15, 1883, is as follows :— 
" Early one summer morning, I got up intending to go and sail on the lake ; whether my wife heard me going out of the room I don't know ; she probably did, and in a half-dreamy state knew where I was going. 
" When I got down to the water I found it calm, like a mirror, and remember thinking it quite a shame to disturb the wonderful reflections of the opposite shore. However, I soon got afloat, and as there was no wind, contented myself with pulling up my sails to dry, and putting my boat in order. Soon some slight air came, and I was able to sail about a mile below Brantwood, then the wind dropped, and I was left becalmed for  half-an-hour or so, when, on looking up to the head of the lake, I saw a dark blue line on the water. At first I couldn't make it out, but soon saw that it must be small waves caused by a strong wind coming. I got my boat as ready as I could, in the short time, to receive this gust, but somehow or other she was taken aback, and seemed to spin round when the wind struck her, and in getting out of the way of the boom I got my head in the way of the tiller, which also swung round and gave me a nasty blow in the mouth, cutting my lip rather badly, and having become loose in the rudder it came out and went overboard. With my mouth bleeding, the mainsheet more or less round my neck, and the tiller gone, and the boat in confusion, I could not help smiling to think how suddenly I had been humbled almost to a wreck, just when I thought I was going to be so clever ! However, I soon managed to get my tiller, and, with plenty of \vind, tacked back to Brantwood, and, making my boat snug in the harbour, walked up to the house, anxious of course to hide as much as possible what had happened to my mouth, and getting another handkerchief walked into the breakfast-room, and managed to say something about having been out early. In an instant my wife said, ' You don't mean to say you have hurt your mouth 1' or words to that effect. I then explained what had happened, and was surprised to see some extra interest on her face, and still more surprised when she told me she had started out of her sleep thinking she had received a blow in the mouth ! and that it was a few minutes past seven o'clock, and wondered if my accident had happened at the same time; but as I had no watch with me I couldn't tell, though, on comparing notes, it certainly looked as if it had been about the same time. " ARTHUR SEVERN." 


melden
Anzeige

Sensibilität gegenüber Tod Bekannter?

24.03.2013 um 21:30
@anonyheathen
Danke für die Info!


melden
365 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mystery-Analyse42 Beiträge
Anzeigen ausblenden