Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Tanja Gräff/Trier

1.265 Beiträge, Schlüsselwörter: Trier, Tanja, Gräff, Bauzaunhelfer, Drachenhaus, Tanja Gräff, Porta Nigra, Sommerfest
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 18:28
FireballHikari schrieb:Ich möchte mich gar nicht an der "Aufforderung zum Ausschalten aufhalten. Es war nur eine Möglichkeit, die ich in Betracht zog. Ich denke dabei weniger an soziale Medien, als an eine erwartete Nachricht. Ich zumindest kenn das Gefühl wenn ich auf sowas warte. Aber ist ja nur eine kleine Möglichkeit an der ich mich auch nicht weiter aufhalten möchte.
Von Aufhalten ist auch keine Rede. Wenn du sowas einbringst, sollte man es diskutieren dürfen. Natürlich ist es nur eine Möglichkeit, aber Möglichkeiten sollte man ausdiskutieren um ihre Wahrscheinlichkeit feststellen zu können.
FireballHikari schrieb:Ich meinte auch nicht, das der Unbekannte der Täter sein muss.
Ich schrieb dies, da man es nicht oft genug erwähnen kann. Möglicherweise fürchtet sich der Unbekannte vor einer Strafverfolgung, was unbegründet ist. Aus diesem Grund sollte man verdeutlichen, dass er erstmal nur als Zeuge gilt.
FireballHikari schrieb:Sollte sie, wie du es sagst Ruhe haben wollte, gehst du davon aus, das sie nicht zur Clique aufschließen wollte?
Du sprachst die Situation beim BZH an und ich beziehe mich ausschließlich auf diesen Moment. So kann es durchaus sein, dass sie für einen Moment Ruhe haben wollte, da sie sehr erregt und schlecht gelaunt war und erstmal mit keinem anderen Menschen sprechen wollte. Damit meine ich aber nicht, dass sie überhaupt kein Interesse mehr daran hatte, im weiteren Verlauf noch zur Gruppe aufzuschließen.


melden
Anzeige

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 18:41
Blondi23 schrieb:Von Aufhalten ist auch keine Rede. Wenn du sowas einbringst, sollte man es diskutieren dürfen. Natürlich ist es nur eine Möglichkeit, aber Möglichkeiten sollte man ausdiskutieren um ihre Wahrscheinlichkeit feststellen zu können.
Ich wollte damit ausdrücken, dass ich die BZH-Szene lediglich für wichtiger hälte in diesem Zusammenhang als den Grund, warum es zum Ausschalten kam.
Blondi23 schrieb:Ich schrieb dies, da man es nicht oft genug erwähnen kann. Möglicherweise fürchtet sich der Unbekannte vor einer Strafverfolgung, was unbegründet ist. Aus diesem Grund sollte man verdeutlichen, dass er erstmal nur als Zeuge gilt.
Das möchte ich so unterstreichen! Unschuldig ist jeder solange bis die Schuld bewiesen ist. Das ist der Grundsatz an den wir uns immer halten sollten.
Blondi23 schrieb:Du sprachst die Situation beim BZH an und ich beziehe mich ausschließlich auf diesen Moment. So kann es durchaus sein, dass sie für einen Moment Ruhe haben wollte, da sie sehr erregt und schlecht gelaunt war und erstmal mit keinem anderen Menschen sprechen wollte. Damit meine ich aber nicht, dass sie überhaupt kein Interesse mehr daran hatte, im weiteren Verlauf noch zur Gruppe aufzuschließen.
Ich denke dabei an die Uhrzeit. Es war zu diesem Zeitpunkt schon relativ spät. Sie hatte gar nicht mehr so viel Zeit zu den anderen aufzuschließen, oder irre ich mich da?


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 18:44
FireballHikari schrieb:Ich denke dabei an die Uhrzeit. Es war zu diesem Zeitpunkt schon relativ spät. Sie hatte gar nicht mehr so viel Zeit zu den anderen aufzuschließen, oder irre ich mich da?
Unter Aufschließen verstehe ich jetzt, auch alleine in die Stadt zu fahren und dort auf die Gruppe zu treffen, die ja zusammenbleiben und im Anschluss noch grillen wollte. Es wäre doch da möglich gewesen, dass sie einen Treffpunkt vereinbart hätten, oder sehe ich das jetzt falsch? Natürlich nur dann, wenn der Akku nicht leer war und sie noch telefonieren konnte. Wenn der Akku leer gewesen ist, war sie auf sich alleine gestellt. Es waren noch andere Menschen unterwegs, aber der Kontakt zur Gruppe wäre an dieser Stelle abgerissen.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 18:54
Ja so in etwas habe ich das gemeint. Es wäre natürlich möglich, dass sie im letzten Telefonat ausgemacht hatten das sie sich um XX Uhr an Ort xy treffen. Aber wenn dem so wäre, hätte man es doch aus rausgegeben oder? Ich meine warum solte man das zurückhalten? Deshalb glaube ich das stimmt nicht.
Akku leer wäre ne Möglichkeit, aber das sie es eben nicht sagte, halte ich es auch für unwahrscheinlich.
Deswegen halte ich die ganze BZH-Szene für sehr zweifelhaft. Ich denke diese hat entweder nicht/nicht so stattgefunden. Oder hat nichts mit Tanja zu tun.


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 21:10
@FireballHikari

Wenn sie sich verabredet hätten, wäre dies gesagt worden, davon gehe ich aus. Ob es in die Öffentlichkeit gedrungen wäre, sei dahingestellt. Man hätte aber zumindest dadurch einen Ansatz gewonnen, da man in etwa wüsste, was Tanja nach der BZH-Sichtung vorgehabt hätte bzw. Im Begriff war zu unternehmen.
Dass der Akku leer war, hätte sie wie bereits angedeutet, ihrem Gesprächspartner vermutlich mitgeteilt. Ich glaube auch nicht, dass sie ihr Handy unbemerkt ausschaltete, wie im alten Thread gemutmaßt. So lange drückt man nicht nach dem Beenden eines Telefonats auf die entsprechende Taste.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 21:15
Ich poste mal meine Handytheorie, weil du einige Punkte dazu angeschnitten hast.

Die Gespräche mit der neuen Clique hatten einen anderen Inhalt als öffentlich bekannt. Und zwar einen Negativen. TG hat aus Frust das Handy ausgeschaltet, weil sie nach dem 2. Telefonat nichts mehr hören wollte.

Dies würde auch erklären, dass sie nach dem 1. Telefonat noch gut drauf war und zum "Micky-Mouse-Koch-Platz wollte, aber ab dem 2. Telefonat nicht mehr erreichbar war.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 21:20
@JoggerJoe

Was mir noch nicht ganz klar ist, in wie fern war Tanja auf die Clique angewiesen? Ich meine einfach um wieder nach Hause zu kommen? Oder schlicht einen Schlafplatz zu haben?


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 21:23
@FireballHikari
Angeblich war ja noch "Liebe" im Spiel.......
Sprich TG hatte (angeblich) ein Auge auf einen aus dieser Clique geworfen......

Angewiesen würde ich nicht sagen, wenn sie Heim gewollt hätte, hätte sie dies wohl auch ohne die Clique geschaft, z.B. einfach beim T. ein Bier trinken und dann mit heim fahren


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 21:32
Das würde eine Enttäuschung und Frust durchaus erklären, ja. Ich versuche das ganze nur weiter zu verfolgen.
Welche Möglichkeiten hatte sie heim zu kommen. Die Idee mit T. klingt durchaus plausibel, wenn er noch hätte fahren können (kennt man seinen Alkoholpegel). Und es würde voraussetzen, das sie wusste wo sich T. aufhielt um zu ihm gehen zu können. Soweit richtig?


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 21:35
FireballHikari schrieb: Die Idee mit T. klingt durchaus plausibel, wenn er noch hätte fahren können (kennt man seinen Alkoholpegel).
Es wäre sehr vernünftig mit dem Bus zu fahren, vor allem in Anbetracht dessen, welchen Beruf man später einmal ausüben möchte.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 21:37
@FireballHikari
Ich denke nicht dass er gefahren ist, aber auch er musste ja irgendwie Heim. Vielleicht hatte sein Fahrer noch einen Platz frei. Aber das ist jetzt wirklich reine Vermutung. Ich denke auch, dass im Vorfeld auch bekannt war, dass die Polizei kontrolliert und da macht keiner eine Alk-Fahrt.

Ungefähr wusste sie ja wo er ist, hatte sie doch um 04:00 miteinander gesprochen .


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 21:41
Ungefähr ist gut. Die BZH-Szene ist um ca 5:30 Uhr. Das ist anderthalb Stunden später. Tanja verliert die Clique innerhalb einer halben Stunde völlig aus den Augen, aber weiß wo T. nach anderhalb Stunden ist? Das glaube ich irgendwie nicht.

Der Einwurf mit dem Fahrer ist aber gut, das könnte natürlich sein. Ich denke halt dran, dass sie zu ihren Eltern wollte.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 21:45
@FireballHikari
Ok, da haben wir jetzt aneinander vorbeigeredet. Ich bin kurz nach dem 4:13 Telefonat ausgegangen, sorry.

Um 05:00 konnte T. natürlich überall sein, sogar schon im Bett.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 21:49
Ah verstehe. Ja um 4:13 könnte sie sich auf den Weg zu T. gemacht haben. Aber dann ist sie da verschwunden. Also noch auf dem FH Gelände.

Und dann hat die BZH-Szene nie stattgefunden


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 21:58
Glaub ich zwar nicht, denke nicht dass sie zu T. wollte. Denke eher der Unbekannte ist wieder in Erscheinung getreten.
Ich persönlich glaube dass der Bauzaun stattgefunden hat


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 22:03
@JoggerJoe
Welche Möglichkeit hatte Tanja denn nach der BZH-Szene? Sie wusste nicht wo T. ist. Sie weiß nicht (sicher) wo die Clique ist. Wo will sie hin?


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 22:07
@FireballHikari
Das wenn ich (wir) wüssten......
Vielleicht hat der Unbekannte einige warme Worte gesagt, sich entschuldigt, und ihr angeboten sie jetzt Heim zu fahren. Dann ist sie eingestiegen. Eine von vielen Möglichkeiten......


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 22:14
Ich versuche einfach mal den Gedankengang nach zu vollziehen.

Gehen wir mal von der BZH-Szene aus. Sie geht mit dem Unbekannten getrennte Wege. Nun würde sie entweder in Richtung der Clique wollen oder direkt nach Hause.
Sie konnte nur direkt nach Hause, wenn sie einen Fahrer hatte. Das könnte eigentlich maximal T. mit zusätzlichem Fahrer sein. Sie wusste aber gar nicht wo sich T. aufhielt.
Das bedeutet im Umkehrschluss doch, egal welchen Weg sie einschlagen wollte, sie hätte ihr Handy für die Kontakt herstellung gebraucht. Das macht sie aber nicht wieder an, obwohl sie jetzt allein ist. Das ist ein Punkt der für mich völlig unlogisch ist. Warum macht sie das Handy nicht wieder an?


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 22:16
@FireballHikari

Wenn sie auf die Gruppe und auf T. sauer gewesen wäre, hätte sie ihn nicht angerufen oder eine Person aus der Gruppe. Sie hätte das Handy zu diesem Zweck also nicht wieder anmachen müssen. Aber dieser Aspekt erscheint mir auch zweitrangig. Ich finde die Frage viel interessanter, warum T.G. das Handy ausgemacht hat. Da sehe ich einen kausalen Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung.


melden
Anzeige

Todesfall Tanja Gräff/Trier

24.11.2013 um 22:23
@FireballHikari
Guter Einwand, normalerweise richtig. Sie ist den Unbekannten los und hätte jetzt das Handy anmachen können. Vielleicht hat sie aber den Entschluss gefasst erstmal mit den Bus in die Stadt zu fahren. Egal wie es dann weitergeht....

TG war (denke ich) sehr rücksichtsvoll, vielleicht wollte sie auch keinen wecken und hat es daher für sinnlos empfunden, das Handy wieder anzumachen. Oder sie hat einfach gekocht vor Wut, war gestresst und wollte keinen Menschen mehr hören.


@Blondi23
Auf T. bestand aber kein Grund sauer zu sein.


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden