weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Tanja Gräff/Trier

1.265 Beiträge, Schlüsselwörter: Trier, Gräff, Tanja, Drachenhaus, Tanja Gräff, Bauzaunhelfer, Sommerfest, Porta Nigra
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 15:50
@LIncoln_rhyME

Danke.

Ja, hätte sie wahrscheinlich gemacht. Macht man ja schon automatisch: Du, ich hab icht mehr so viel Akku, machs kurz, oder sowas.


melden
Anzeige

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 16:02
Er kann ihr geraten haben, das Handy auszumachen oder er kann es ihr weggenommen haben.


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 16:02
@Momjul

Ja!!!!!!!!!!!!!!!!!!


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 17:46
Danke für die Einladung und schöne Grüße in die Runde.

Ich möchte meinem Standpunkt auch im neuen Thread zu diesem Thema kurz kund tun.

Ich bin fest davon überzeugt dass TG diese Person kannte und auch dachte sie einschätzen zu können und meinte dass keine Gefahr von ihr ausgeht.
Woher sie diese Person kannte habe ich auch meine Theorie, und um so mehr ich andere Fälle lese, desto mehr fühle ich mich bestätigt.

Ich gehe fest davon aus, dass TG diese Person im Internet/Chat oder auf irgendwelchen Veranstaltungen/Seminaren von früher kannte. Ich wage sogar zu weit zu gehen, dass sie kurz angebandelt sind, oder dass TG das kurz vorher dem Anbandeln beendet hat. Diese Person aber starke Gefühle für TG entwickelt hat.
Das könnte in einem Zeitraum 3- bis 24 Monate vor der Tat geschehen sein. Vielleicht hat TG niemals ihre Telefonnummer oder den Wohnort genannt, was dann eher für eine Online-Geschichte sprechen würde. So war er gezwungen pokern zu müssen um sie wiederzusehen. Er ging davon aus, dass für TG dieses Fest so eine Art Pflichtveranstaltung war, sprich da geht sie (man) aufjedenfall hin, wenn man in Trier lebt.

Kontaktaufnahmen über ICQ (zumindest damals weit verbreitet), in Foren mit Chatfunktion, Browsergames etc. war damals schon kein Problem, überall kann man chatten ohne dass es sofort am Rechner erkennbar ist. Bestes Beispiel hier ist doch Allmy selber, wer von euren Partner bekommt den mit wenn ihr hier über Chat eine neue Frau/Mann kennenlernen und euch verlieben würdet?
Das bekommt man nur mit wenn man sich hier in den Account seiner Frau einloggt und für sie ausgeben würde.

Deswegen habe ich da früher auch etwas die SOKO kritisiert.
TG´s Rechner, von einen jungen Kripobeamten untersucht, der sich perfekt in Netzwerken, Chats, Foren u Beziehungsgeschichten etc. auskennt und weiß wie er was suchen muss, einige Tage nach der Vermisstenanzeige eingesetzt, und ich würde wetten wir wären einige Schritte weiter. Natürlich mit einer proffesionellen recovery der Festplatte.

Für mich wäre auch interessant ob der PC, den TG vor dem letzten, und angeblich genau untersuchten PC hatte, auch untersucht wurde bzw. ob der überhaupt noch vorhanden war.
Mit dem Vorgängerhandy das Gleiche.

Die Tatsache, dass der Peugeotfahrer, auf dem VIP-Parkplatz parken konnte ist für mich ein Indiz dafür, dass er von weiterher kam und hoffte TG auf diesem Fest wiederzutreffen. Er ist einfach rechtzeitig angereist um TG nicht zu verpassen.
Wenn er einer der Fußballspieler gewesen wäre, die am Nachmittag auf diesen noch zugänglichen Parkplatz parken konnten, wäre er bei diesem Medienaufkommen sicherlich erkannt worden.

Dass der Unbekannte nicht erkannt wurde ist für mich ebenfalls ein Grund dass er nichts mit den Freunden von TG zu tun hatte. Auch das spräche für eine Chatbekanntschaft.

Ich habe im Sommer selber mal einen Versuch gestartet. Ich bin mit einer Bekannten auf einem großen Fest gewesen, und immer wenn wir BEkannte von ihr getroffen haben, habe ich mich in dem Gewühl etwas außen positioniert, also seitlich des "Gesprächskreises".
Am nächsten Tag habe ich sie dann gebeten ihre Freundinnen zu fragen ob sie mich beschreiben könnten. Die Masse hat noch nichtmal mitbekommen dass ich der Begleiter war. Und das war im Zeitraum 1900-2200 Uhr von fast nüchternen Personen.
Könnt ihr ja mal selber testen.

Schöne Grüße
Joe


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 17:54
@JoggerJoe

Und wir wissen nicht, was Tanja alles im Internet geschrieben hat. Vll hat sie nebenbei das Fest einmal erwähnt, wenn auch nicht unbedingt in einem Gespräch mit der unbekannten Person. Es reicht ja, wenn man solch eine Aussage bei jemandem auf die Pinnwand schreibt und andere Personen das lesen können. Ähnlich wie bei Facebook.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 18:02
Kann natürilch auch sein, dass sie mal darüber gechattet haben, auch wenn es ein halbes Jahr vorher schon war.

Vielleicht etwa so:
ER: Was machst du im Sommer immer so?
Sie: aufjedenfall auf das FH-Fest gehen, das ist das größte hier in Trier

meermin schreib ja um 06.11.2013 um 23:31 dass es eine lange Tradition hat, und auch im alten Thread kam es so rüber.


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 18:05
@JoggerJoe

Ja, gut möglich. Und sie hat daran gar nicht mehr gedacht, während er seine Chance gekommen sah. Vielleicht stammte er auch aus dem benachbarten Ausland bzw. wohnte da und sie wollte keine Beziehung zu ihm, da es sich hierbei um eine Fernbeziehung gehandelt hätte. Aus diesem Grund könnte aus seiner Sicht Klärungsbedarf bestanden haben.

Jedoch ist damit nicht geklärt, weshalb sie sich treffen konnten, da das Fest ziemlich gut besucht war und man schon Glück haben muss, eine bestimmte Person zu finden. Auch ist unklar, weshalb trotzdem sie bei ihm stehen blieb.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 18:11
@Blondi23
Ausland wäre gut möglich.

Vielleicht hat er die Bushaltestelle oder den Eingang überwacht, und später einfach alles abgesucht, umd mit etwas Glück sie dann gefunden. Vielleicht war TG auch überrascht ihn zu sehen, als wenn es tatsächlich Zufall gewesen wäre.

Vielleicht dachte sie auch dass er es überwunden hat, und er doch ein guter Chatpartner war, denn man dann nicht so einfach stehen lässt.


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 18:13
@JoggerJoe

Stimmt, man baut ja auch irgendwie eine Bindung zu dem Chatpartner auf. Auch wenn man sich nicht persönlich kennt. Und vielleicht ist es auch ganz interessant, die Person dann mal real zu erleben =)


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 18:16
@Blondi23
Wobei ich denke dass sie sich schon real kannten. Ein erstes reales Treffen könnte ich mir da weniger vorstellen.

Meine Hoffnung ist ja, dass auf einer Festplatte noch Teile eines gelöschten Bildes von ihm schlummern, das recovert werden möchte.......


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 18:17
@JoggerJoe

ja, die Möglichkeit habe ich nicht bedacht. Klingt logisch, da sie ihm anscheinend vertraute.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 18:21
Man sollte allerdings einiges nicht vergessen.
Nach dem Vorfall mit dem Unbekanntenum gegen 3:50 Uhr hat sie den Zeugen T. um 4:00 Uhr nach dem schnellsten Weg in die Innenstadt befragt. Sie hatte also die Absicht zur Clique aufzuschließen und nicht mit einer anderen Person auf dem Fest zu verweilen. Des Weiteren gab sie wohl gegenüber der Clique beim zweiten Gespräch um 4:13 Uhr bekannt, dass sie den Bus in die Innenstadt nehmen wollte.
Da ich davon ausgehe, dass sie nicht vom ersten Gespräch um 4:00 Uhr bis zum zweiten Gespräch um 4:13 Uhr auf dem FH Gelände einfach nur die Zeit verstreichen ließ, müsste sie sich bereits beim zweiten Gespräch auf den Weg zur Bushaltestelle begeben haben.
Ansonsten würde die Zeugenaussage von T. für mich keinen Sinn ergeben.

Sie ist nur halt anschließend nicht in den Bus gestiegen und ihr Handy war dann wohl auch abgeschaltet.
Hat sie sich dann also doch noch gegen die Clique entschieden oder nahm Sie aufgrund des verpassten Busses den Weg mit wem auch immer zu Fuß ? Das war schließlich leicht in 20 Minuten zu bewältigen. Das Handy konnte auch eine ihr zu Fuß begleitende Person abgeschaltet haben. Darf ich mal telefonieren. Scheingespräch mit anschließender Abschaltung. Das muss man im Dunkeln nicht unbedingt merken.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 18:31
@Komparator
Das erkläre ich mir so. Ich gehe schon davon aus, dass TG in die Stadt wollte, so wie du es beschrieben hast. Ich gehe auch davon aus, dass TG für einen aus der Clique schwärmte, vielleicht verliebt war.
Und was TG da überhaupt nicht brauchen konnte, ist einer, der sie anhimmelt und nicht vergessen kann. Was ist, wenn der sich nicht abschütteln lies und TG den nicht mitnehmen wollte? Vielleicht war ihr das peinlich und sie ist wieder umgedreht und wollte die Situation mit einem Gespräch auf dem Fest klären. Um anschließend zur Clique aufzuschließen.

Für mich wirkt der Typ im Filmfall schon wie eine Klette. (gut, ist nur Film). Aber würdest du deine Ex dabei haben wollen, wenn du lieber mit einer anderen anpendeln möchtest?

Zum Telefon gibt es x-fach möglichkeiten


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 18:39
@JoggerJoe
@Komparator
Ich finde die Zeit zwischen ihrem vorletzten und letzten Telefonat, welches bis 04:15 ging auch sehr interessant.
Aller Verliebtheit zum Trotz unterschätzt ihr vermutlich die Komponente der Enttäuschung.
Tanja muss extrem enttäuscht gewesen sein, dass gerade ihr "Schwarm" mir nichts dir nichts einfach abgehauen ist ohne sie.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 18:43
@LIncoln_rhyME
Da habe ich mir auch schon den Kopf zerbrochen. Warum sind die gegangen, und so plötzlich.
Ich bin der Meinung, der Inhalt dieser Telefonate war ein etwas anderer, als der, der öffentlich gemacht wurde, aber trotzdem nichts mit dem Fall zu tun hat.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 18:47
@LIncoln_rhyME

Da kann ich Dir nur zustimmen. Das ist eine sehr interessante Zeit. Die Komponente der Enttäuschung unterschätze ich keines Falls. Da habe ich mich ja nun auch schon ausführlich in der Vergangenheit zu geäußert.
Das Sie enttäuscht gewesen sein mag kann ich absolut nachvollziehen.
Doch wie sie sich entschieden hat, kann ich leider nicht beurteilen.
Zumidest hat sie sich dann aber wohl vor allen ihr eindeutig bekannten Personen auf dem Fest entzogen. Denn sie wurde ja anschließend nicht mehr eindeutig erkannt.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 18:49
JoggerJoe schrieb:Kann natürilch auch sein, dass sie mal darüber gechattet haben, auch wenn es ein halbes Jahr vorher schon war.
Warum sollte jemand so lange warten, bis dieses Fest stattfindet? Das wäre ja noch nicht mal gesichert, dass sie wirklich hingeht. Ich denke schon, dass dieser jemand sie länger kannte, zumindest vom Sehen her -und dass er ihr nicht unbekannt war.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 18:55
@Interested
Wenn sie vorher so schlau war und nicht ihre Adresse verraten hat, evtl nur über Skype telefoniert oder ein Prepaidhandy benutzt hat. Vielleicht bei Details über sie immter etwas geflunkert hat.
Die evtl. Treffen an einen öffentlichen Platz stattgefunden haben.
Dann wird es schwierig für jemanden in einer fremden Stadt sie zu finden.

Ich schätze TG nicht als dumm ein, sondern schon so dass sie nicht sofort persönliche Daten ins Netz posaunt. Man weiß ja auch nicht wie oft er schon vergeblich versucht hat sie in Trier zu finden.


melden
Blondi23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 18:59
@JoggerJoe
@Interested

Auch sollte man nicht vergessen, dass das Internet einen bestimmten Reiz ausübt. Gerade als junges Mädchen kann man sich hier ausprobieren, mit Gleichaltrigen flirten und seine Wirkung testen. Im Grund harmlose Dinge, die völlig normal sind, jedoch auch zu Missverständnissen führen können. Je nach dem kann der Chatpartner eine Äußerung falsch verstehen, meinen, dass Interesse vorhanden sei, wo gar keines ist. Diese Person braucht dann nur nicht locker lassen und auf den richtigen Moment warten.

Es muss wirklich nicht beabsichtigt gewesen sein, aber je nach dem was das für ein Mensch ist, der kann das Ganze missverstehen und dann ein klärendes Gespräch haben wollen.


melden
Anzeige

Todesfall Tanja Gräff/Trier

10.11.2013 um 19:20
Tanja Gräff war mit ihrer Clique von 20:30 Uhr bis morgens um 3:30 Uhr unterwegs.
Anschließend war sie in Begleitung vom Zeugen H. traf diesen ominösen Unbekannten und sprach anschließend in euphorischer Erscheinung mit dem Zeugen T.
Anschließend die Verabredung mit der Clique an der PN.
Jetzt kommt eine Internetbekanntschaft auf den Plan und sie läßt deswegen die Clique für was weiß ich wie lange an der PN schmoren, ohne auch nur einen kleinen Hinweis an diese wartende Clique zu äußern ?

Da hätte ich jetzt aber schon einen kleine Info an die Clique erwartet, da ich nicht glaube, dass sie dann mehr als eine Stunde auf dem Fest blieb ohne sich zu melden.

Dieses Verhalten kann aus meiner Sicht höchstens aus einer Verärgerung gegenüber der Clique so zu erklären sein.


melden
408 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden