weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 01:13
Sodele - wenigstens EIN Erfolg :)

Hier die beiden Ärzte

Witness Statement of Philip Hussey (McCann family doctor)
http://www.mccannpjfiles.co.uk/PJ/PH-HU.htm


Witness statement of Ian Richard Schofield (Dr. at Alpine Practice)
http://www.mccannpjfiles.co.uk/PJ/RICHARD_SCHOFIELD.htm


*Nette* Ärzte - erzählen nur Gutes über die McCanns. Beide kannten sie kaum, geschweige denn, dass sie etwas zur Krankengeschichte von Maddie sagen könnten. Der eine sah/sprach sie in 8 Jahren vielleicht 3 Mal, der andere war *der Hausarzt der McCann's*.....

Wer war der tatsächliche Hausarzt, bei dem Maddie in Behandlung war ?

Warum werden Maddie's Krankenakten von den McCann's so geheim gehalten ?


Da fällt mir gerade (wieder) etwas anderes ein:

Eine der 48 Fragen, die sich Kate weigerte zu beantworten, lautete
41 Is it true that in England you considered the possibility of handing over Madeleine’s guardianship to a relative?
Warum wollte man ihr DIESE Frage stellen ????

Und wenn es stimmen sollte, dass Kate derartige Überlegungen angestellt hatte, dann..... es wird immer schlimmer, je tiefer man gräbt....


melden
Anzeige
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 01:34
Hier noch weitere Infos zum Kolobom - leider nur auf englisch
http://www.rnib.org.uk/eyehealth/eyeconditions/conditionsac/Pages/coloboma.aspx


Besonders interessant sind diese beiden Punkte

Effects of coloboma on other parts of the body
Sometimes children with coloboma may have other problems and some 'syndromes' which include coloboma, such as
CHARGE, a rare condition which stands for:
C - coloboma
H - heart defects
A - atresia of the choanae (problems with the nose passages)
R - retarded growth and developments
G - genital hypoplasia (undescended testicles)
E - ear abnormalities.

The hospital and medical staff will tell you if there are any other existing health issues and offer the relevant treatment and support services from a very early age.
Treatment
There is no treatment for coloboma at present. A child with coloboma will receive specialist care at hospital during the early years to monitor the effect of the coloboma and their eye health. The frequency of these checks will depend on the child's needs. Children who have coloboma can be more at risk of glaucoma (increased eye pressure) and retinal detachment. There are treatments for both of these conditions which the hospital would explore with you.

If your child's eye health is stable and no further complications appear then they will usually attend an eye test every six months up to the age of seven years and then annually. These eye tests will usually take place with an optician or orthoptist.

Children with coloboma may need glasses. Glasses cannot correct the vision problems caused by the coloboma. However, glasses can correct short-sightedness or long-sightedness which can help to correct the parts of vision that haven't been affected by coloboma.

Sometimes cosmetic contact lenses may be considered at a later stage. These can help to make the pupil look round rather than keyhole shaped.

Prescription sunglasses due to the light-sensitivity may also be suggested, as may some low vision aids and equipment to help a child make the most of their sight.


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 03:22
@Bambus1
Bambus1 schrieb:Klamottenwechsel???? Eine Ente!!!!
Das war keine Ente, da bin ich mir sicher :). Denk mal dran, was die McCann's alles verhindert haben unter Androhungen von Klagen.

Und das hat ihr Sprecher Mitchell zu dem Thema verlauten lassen
Still, confessing ignorance whether Kate changed clothes that night. "If she did, so what?", asks Mitchell, quoted by "The People".
Mitchell hatte u.a. auch behauptet, dass keiner der Tapas9 ein Handy dabei hatte am Abend des 03.05.2007 - wurde eindeutig widerlegt von den Tapas, selbst Gerry hatte seins dabei.....


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 06:16
@J.Watson
...vielleicht hast dur recht! Ihre super Anwälte verfolgen ja viele:

...das hatte ich neulich dazu gepostet:
... einer der renommiertesten Kanzleien massiven Einfluss auf Veröffentlichungen nimmt und sogar Internetforen verfolgt, die kritsche Theorien verfolgen, ist schon eine harte Nummer!
...was bis zum Zurückhalten der e-fits der Smithsichtung geht, die ja nun erst durch Scotland Yard nach Jahren veröffentlicht wurden!!!!
http://www.huffingtonpost.co.uk/2013/10/27/madeleine-mccann-kate-gerry-mi5_n_4167645.html

Henri Exton, MI5’s former undercover operations chief, who led the group, confirmed they had been silenced by the McCanns. He said: "A letter came from their lawyers binding us to the confidentiality of the report."
...
So ist auf der HP "find madeleine" der Mccanns auch immer noch nur die Tanner-Sichtung zu sehen, die von SY bereits ad acta gelegt wurde:
http://www.findmadeleine.com/de/campaigns/unidentified_people.html
Das e-fit der Smith-Sichtung konnte ich da nicht finden, nur bei der Met Police!
http://content.met.police.uk/Appeal/Madeleine-McCann-Appeal--October-2013/1400020463601/1257246741786
...die Theorien verfolgen, die die Eltern kritisch sehen! ...wie Pat Brown!
...und nun steht noch Amaral an!!!


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 08:01
Sehr sehr interessante Postings mit Infromationen auf den letzten Seiten.

Ich stellte hier kürzlich die Frage, welche offiziellen Fotos es von Maddie aus dem Urlaub gibt. Leider wurde ich nicht wirklich fündig. Ich kenne dieses Poolfoto, welches Gerry nachlieferte. Kann man nachweisen, ob dieses Foto wirklich vom Urlaub ist ?

Übrigens folgendes sollten wir auch noch mal hier zum Thema machen:

Die McCann zogen später in eine Villa um und liessen sich von einem Kamerateam zu einer Art Homestory "hinreissen". Es waren wohl Bekannte der McCann, auch die Idee dazu stammte wohl von Gerry. Auf den Videoaufnahmen sieht man übrigens einen sehr relaxten Gerry.

Die Informationen mit den Namenaustragungen im Kinderclub sind in der Tat sehr mysteriös. Werden durch die Medien hier viele Fehlinformationen verbreitet ? Ansonsten kommt man unwillkürlich auf sehr merkwürdige Gedanken...


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 08:30
Ergänzung zum Kolobom:
Zitat aus dem Vanity Fair Interview 10. Juni 2008:
http://www.vanityfair.com/culture/features/2008/02/mccanns200802
Although initially reluctant, the McCanns finally informed the media of Madeleine’s unique right eye—a risky revelation. Whoever had taken the child now held a universally recognizable little girl.
Gerry understood that. But, he says, the iris “is Madeleine’s only true distinctive feature. Certainly we thought it was possible that this could potentially hurt her or”—he grimaces—“her abductor might do something to her eye.… But in terms of marketing, it was a good ploy.”


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 09:00
@jungler
jungler schrieb:Wer hat für Kate unterschrieben mit : Kate Healey ?
Sie selbst sicher nicht, denn sie wird nicht 1 x Mc Cann und dann wieder mit dem Mädchennamen
unterschreiben, also muss es jmd. anders gewesen sein, oder ?
Kate heisst mit Mädchennamen HEALY. Ich habe irgendwo gelesen, dass das in England nicht ungewöhnlich sei bzw. dass wie wohl unter Healy auch gearbeitet hat.

Quelle weiß ich nicht mehr!

Zu diesen ganzen Krippenlisten glaube ich, dass die nicht sehr ernsthaft geführt wurden!


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 09:36
hallo an alle
mein Sohn ist krank, muss ich noch Beiträge von letzten 2 Tage lesen

was mir aber nicht aus dem Kopf geht...das Bett von Maddie das es so fast ungeruehrt ausschaut

eine Moeglichkeit ist, dass Maddie in anderem Bett oder auf Sofa eingeschlafen ist und dann ins Bett getragen ist - schliess ich aber aus, da die Decke zu wenig offen war, und unmoeglich ist ein schlafendes Kind so unter Decke schieben, ausserdem war es so auch nicht im Dokmument

also Kate hat Maddie ins Bett gebracht, aber schläft sie sofort ein wie Puppe ohne sich zu bewegen??? ein Kind was schwierig ist und unter schlafstoerungen leidet?

wollte zeigen wie ein Bett von meinem Sohn nach 2 Stunden (z.B Maddie ins 20 Uhr ins Bett und dann 2 Stunden bis Alarm um 22uhr) ausschaut

mein Sohn wird nicht wie eine Puppe liegen, und nicht sofort einschlafen, er wird noch huepfen, oder sich bewegen, mit dem Hase spielen, also Hase oder Decke wuerde nicht so schoen am Rand des Bettes liegen, die Decke auch nicht mehr so schoen drappiert...ich weiss nicht wie es bei anderen oder ihren Kinder ist, aber mein Sohn liegt nicht wie eine Puppe im Bett ohne sich zu bewegen (vor dem einchlafen oder auch im Schlaff ist er nicht ganz ohne Bewegung)

natuerlich bei sediertem Kind kann es anders sein


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 09:50
@sue_bern
...zumal, wenn ein Kind aus dem Bett genommen/entführt wurde...hat dann der Entführer das Bett wieder gemacht?????

Ich habe ein paar Aussagen zum Verhalten der Eltern kurz nach dem Verschwinden gefunden:
http://www.mccannfiles.com/id230.html
The Ocean Club member of staff: "Their daughter disappeared on a Thursday and on Monday he was already playing tennis with his friends, very happy. She would go jogging, and the journalists all went after her. She did it on purpose."

Cândida Domingos, a member of staff at the primary school: "There was never a tear. It's very suspicious for a mother who loses a child to be on television talking at one hundred percent. I think she is more of a suspect than him."

A woman who reads Correio da Manhã at the café table: "After that happened, I saw her eating on the terrace of the Chinese restaurant. If it was me, I think I'd stay at home, covering my face. And I don't even have children. But I do have nephews."

Another local witness: "They're great actors. I don't know how they missed the Oscar. After two days, my theory wasn't that of other people anymore. I walked by Gerry McCann and he was laughing his head off, on the phone."

For Maria Bandeirinha, the owner of a rent a car business, the parents’ attitude is incriminating. “Kate passed by my door, laughing her head off, with a friend, days after her daughter disappeared. What mother has a child in an unknown location and feels like laughing? Looking back, I don’t even know how she managed to convince the people that her daughter had been stolen from her… Just compare her with Rui Pedro’s mother. I’m not going any further, because I’m a mother myself and I cannot imagine life for one minute, if I lost my daughter.”

From a source close to the Ocean Club, new reports about the day after Madeleine McCann’s disappearance emerge. “After that tragedy, everything that they needed they received for free. The hotel staff did everything they could to offer them some comfort, in the middle of their supposed pain.” And he continues: “When I saw them, the next day, I couldn’t believe it! They had ordered food and drink… they had even ordered wine and seafood! Who is that hungry, after losing a child? Who can think of jogging every morning, like Kate did, or playing tennis with his friends, like Gerry did? Even the family that came down to meet them didn’t forget their bathing suits…” TV 7 Dias tried to confirm these reports with the Ocean Club’s management, but the law of silence reigns at the resort.
...und die Bilder von Madeleines Geburtstag am 20. Mai 2007 - 9 Tage nach ihrem Verschwinden:
http://www.gerrymccannsblogs.co.uk/4TH_BIRTHDAY.htm


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 10:00
@Bambus1
ja die Fotos von Geburtstag wo die Eltern lachen das ist zum kotz....

ich habe mehr wegen Madiie-Schicksal geweint als die Eltern selbst!!!


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 11:45
@SusiK

auch noch etwas zum Bett:

angeblich saßen sie abends zu viert auf dem Bett, Kate, die Twins und Maddie als sie ihr die Gute-Nacht-Geschichte vorlas.

Never ever.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 11:48
@Bambus1

verständliche Reaktionen der Leute, die das seltsame Verhalten kommentiert haben.
Das stößt doch jedem klar denkenden und mitfühlendem Menschen auf. Die Mc Canns müssen sich schon sehr sicher gewesen sein, dass da kein Verdacht auf sie fällt, sonst hätten sie noch mehr geschauspielert.
Unglaubliche Selbstüberschätzung , oder für wie dumm haben sie ihre Umwelt gehalten?


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 12:14
Bambus1 schrieb:...und die Bilder von Madeleines Geburtstag am 20. Mai 2007 - 9 Tage nach ihrem Verschwinden:
Ich habe sie mir gerade angesehen. Kannte die Bilder schon, wusste aber nicht, dass diese bereits 9 Tage nach Verschwinden von Madeleine gemacht wurden.
Gestattet mir die Frage:
Sehen so verzweifelte Eltern aus?

Als mein Kater damals verschwand, konnte man mich ganze 2 Wochen lang nicht zum Lachen bringen. Ich heulte teils den ganzen Tag... wie muss das dann erst mit der eigenen Tochter sein?

Und die feiern Madeleines Geburtstag, als wäre sie nicht weg... sehr gute PR-Aktion und nur zu gut nachzuvollziehen, dass es eben durch solche Aktionen so viele McCann-Skeptiker gibt.
J.Watson schrieb:Sehe gerade, du hast Infos zum Kolobom eingestellt :) Bei medizinischen Dingen wäre ich mit der Quelle WIKI seeehr vorsichtig ;)
Man sollte mit Wikipedia stets vorsichtig sein, wollte mich aber nur mal kurz einlesen. Es deckte sich aber auch nahezu mit dem, was du über's Kolobom gepostet hast. :)


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 12:23
ich habe einen Fehler gemacht oben:
Der Geburtstag war am 12. Mai 2007 nicht am 20. Mai - wie gesagt, 9 Tage nach dem Verschwinden!


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 12:37
habe gerade interesante Seite entdeckt:

http://gerrymccan-abuseofpower-humanrights.blogspot.sk/2009_06_01_archive.html

sorry falls es schon gepostet wuerde


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 12:58
@Kältezeit
Pyschologisch betrachtet wirkt die Erscheinung der Eltern recht merkwürdig. Wie du schon sagst, wie kann man so fröhlich wirken, wenn das eigene Kind kurze Zeit vorher entführt wurde und dessen Schicksal ungeklärt ist? Ist sie tot? Wird sie von Pädophilen festgehalten und missbraucht? Solche Gedanken lassen einen verrückt werden und man verfällt in Trauer und nicht selten in tiefsten Depressionen.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 15:44
Eigentlich könnte es nur eine „nachvollziehbare“ Erklärung für solch ein Verhalten geben:

Maddie lebt gesund und munter an einem geheimen Ort und die Mc Canns wissen das.
Das Ganze als multimediales Experiment: wie weit kann man die Öffentlichkeit manipulieren und ihnen Geld aus den Taschen locken.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 16:07
a couple of swells


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 16:09
@Kältezeit

:-) der war gut !


melden
Anzeige

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

12.12.2013 um 16:10
@jungler

Diese Fotos wurden doch in dieser Kirche in Portugal gemacht ? Das nenne ich Medienkampagne !

Ein Experiment in dieser Form...denkbar ist alles


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden