weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 22:26
Ging doch schneller als gedacht.

http://unterdenteppichgekehrt.blogspot.co.uk/2009_04_01_archive.html

Auch wenn die Seite bei einigen verrufen ist.. die Dame hat sich die Mühe gemacht und ist den Weg noch einmal abgegangen und den möglichen Weg vom Smithsichtungsmann noch weiter gelaufen bis zum Strand.


melden
Anzeige
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 22:26
The GNR dogs

On 10th May at about 20h10, upon the request of the PJ, searches were carried out in all of the apartments belonging to blocks 4 and 5 of the OC, two tracker dogs and two search and rescue dogs being used for this operation, adopting the same methods as those used on 7th May, just that this time the apartments were all open and searched one by one, being accompanied by a representative from the resort, who had the keys to all the apartments (apart from those not under her administration) and also with the objective of helping with the searches. The collaboration of all the guests occupying the apartments at that time was requested for this purpose and those apartments that were found to be empty were opened by the administrator.

All the apartments were searched by the dogs and when they arrived at apartment 5J[ they began to sniff with intensity at the entrance door. During this behaviour it was noted by the PJ officers that there must be some unusual odour, but which with all certainty did not have anything to do with the odour being searched for, but there must have been something strange inside.

After entering the apartment, it was observed that the odour came from close to the fridge, which was open and contained some rotting meat and vegetables.

• Initiating the diligence, the first sniffer dog, after having smelled the towel used in the previous operation, began searching, it being certain that next to the doors of some apartment he demonstrated major interest whilst he did not even approach others. In none of these actions did the dog give him a signal that he had caught the scent of the missing child. It is certain however, that near apartment 5J, 5H and 4G, that the dog showed major interest in smelling the doors and the immediate areas. He states that next to 5H, there were two bags of rubbish which may condition the dog.

Just outside apartment 4G was a tray with plates, cutlery and cloth napkins, apparently used. It is certain that this apartment is the one where the missing child's parents were lodged (at the time).

In relation to the dog's interest at doorway 5J, the same may have been conditioned by the presence of people inside the apartment.


Martin Grimes and the EVRD Dogs:

Five apartments at a complex in Praia Da Luz.
Mr. Murat's property at Pria Da Luz.
Mr. McCann's Villa at Pria Da Luz ( Present occupancy).
Articles of clothing from Mr. McCann's residence.
Western beach Pria da Luz.
Eastern Beach Pria Da Luz.
10 Vehicles screened at Portimao.
CANINE SEARCHES AT FIVE APARTMENTS AT PRIA DA LUZ.

All five apartments were searched using the EVRD. The only alert indications were at apartment 5a, the reported scene.[/B]

Apartment B
We've searched this apartment with the victim recovery dog and he has shown no interest in the flat for what he he trained to find at all so we finished.

Apartment 5D
We've put the victim recovery dog through this apartment, the only interest has been in some food that he has found, other than that there is no interest in anything that he has been taught to tell me that he has found.

Apartment H5
We searched this apartment and the dog hasn't shown any interest in this particular apartment, apart from around the table, where there was a tennis ball which is how we reward the dog for finding things, as soon as we removed the tennis ball the interest was gone. And so it was a negative search.

Apartment 4G
We searched the apartment using the victim recovery dog. No response.
Negative search.

http://jillhavern.forumotion.net/t5671-dogs-more-dogs-fridges-and-apartments
5A = McCanns
5B = Oldfield
5H = Payne
5D = Tanner

OK, diese Hunde wurden nicht konkret als *Leichenspürhunde* deklariert, aber sie müssen eine ähnliche Ausbildung gehabt haben, sonst hätte man sie nicht eingesetzt und sonst hätten sie nicht an einigen Stellen angeschlagen.

Und da ich nicht annehmen, dass JT's Kleinung in der Luft hing [das IST ironisch gemeint !], sondern (auch) in einem Schrank deponiert war, hätten die Hunde da nicht anschlagen müssen ?
They turned for advice to experienced Leicestershire detective Mark Harrison, who, after a week’s visit to Praia da Luz in July 2007 - in which he analysed all the evidence - advised that the Portuguese police should proceed on the working assumption that Madeleine had died in the McCanns’ apartment, and her body hidden or otherwise disposed of. He then brought in a top police dog handler, Mr Martin Grime, who had two highly-trained springer spaniels under his command: ‘Eddie’, who could detect human cadaverine, the so-called smell of death, and ‘Keela’, in effect a ‘blood-hound’, who could detect the presence of blood.

According to the official police summary report released in July this year - and confirmed by video evidence of the dogs in action in Praia da Luz, widely available on the Internet - Eddie, the cadaver dog, found the ‘smell of death’ in the following places. We quote the exact words of the report:

Eddie the cadaver dog only alerted to the smell of death to the McCanns’ apartment, out of all the other ones he was taken to.

http://gerrymccan-abuseofpower-humanrights.blogspot.de/2009/03/it-must-have-been-madeleine-mccann.html


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 22:31
@Kältezeit
danke
noch eine Frage dazu - welchen Weg hat sie genommen weiter zum Strand? gerade aus per treppe?


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 22:35
@sue_bern
Sie ist über die Treppen gegangen und dann nach rechts abgebogen, also auf der Karte links.

@J.Watson
Ich kenne mich mit Leichen nicht so aus und auch nicht mit dem Geruch bzw. wie schnell der von Kleidung auf anderes übertragbar ist. Aber ich denke, es macht einen Unterschied, ob irgendwo eine Leiche liegt und den Geruch direkt übeträgt (McCann App.) oder einfach nur beispielsweise ein Oberteil, das kontaminiert wurde.

Ansonsten hätten ja die Dogs im McCannschen App. noch an ganz vielen anderen Stellen anschlagen müssen. Zum Beispiel Bad / Dusche - whatever...

War ja auch nur ne Spinnerei. :)


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 22:40
@J.Watson
danke, interesant


nur die Gerry-Kleidung ohne Geruch kann ich mir nicht erklären :-(


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 22:42
Also ein tracker dog ist ein Spürhund und wird - glaube ich - nur auf den (Lebend)Geruch der vermissten Person getriggert. Diese wurden eingesetzt, um die Route des Entführers zu verfolgen, soweit ich weiss. Zunächst wurde ja nicht angenommen, dass Madeleine im App. verstarb.

Erst als später angenommen wurde, dass Madeleine evtl. nicht mehr lebt, wurden spezielle Leichenspürhunde aus England angefordert.

Inwiefern die sich unterscheiden, kann ich nicht sagen, aber nen Unterschied wird's wohl geben, sonst wären die nicht angefordert worden.


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 22:47
@sue_bern
sue_bern schrieb:ich denke nicht dass er die Moeglichkeit gehabt hat zu ausweichen,
Und wie interpretierst du dann den auf diesem Bild rechts eingezeichneten Weg, der doch augenscheinlich nur wenige Meter vor dem Punkt liegt, an dem beide aufeinander trafen?

acaa5f S-Sichtung-04.JPG

Für MICH wäre das eine Ausweichmöglichkeit gewesen, an deren Punkt der Smith-Mann die Smith-Gruppe bereits klar hätte auf sich zukommen sehen müssen. Und nur MEINEN Eindruck habe ich beschrieben, nicht behauptet, dass das jeder so wie ich sehen MUSS.


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 22:55
@J.Watson
aha. ok, ich habe es falsch verstanden
ich habe gedacht die ausweichmoeglichleit waere nur am anfang des rotes pfeiles und habe nicht gewusst das da noch 3 weitere moeglichkeiten waren ( 3 rote Pfeile)
also die dritte letzte moegliche ausweichung war auch moeglich?
schwer zu sagen wenn man die schnelligkeit von den personen nimmt und die andere Umstände ob er wirklich die letzte Ausweichung bereits vielliecht verpasst hat...

und vielleicht nur schlechte Entscheidung die in paar sekunden passsiert muesste - und darum muesste dann die ausgedachte tanner-Sichtung sein


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 22:57
Geht mal bitte bei dem Video http://unterdenteppichgekehrt.blogspot.co.uk/2009_04_01_archive.html
auf 0:21. Da sieht man, dass links ein Gefälle herrscht bzw. die "Steigung" größer wird. Hier wäre wichtig genau zu wissen, wo sich der Smithsichtungsmann genau befand, als er die Smiths bemerkte. Ein Ausweichen nach links wäre nämlich nach ein paar Schritten mehr nicht mehr möglich gewesen, ohne "hochzuklettern".

Auf der Karte, die Watson gerade noch einmal gepostet hat, sieht man das "Gefälle" auch sehr gut. Es wird immer steiler und für einen Mann mit Kind hätte das eine nicht zu bewältigende Kletteraktion bedeutet.


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 22:58
ich denke die Mc Canns waren viel joggen, also die koennten der Weg kennen


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:01
@Kältezeit

Ich glaub, ich geb's wirklich bald auf :D....
Kältezeit schrieb:Aber ich denke, es macht einen Unterschied, ob irgendwo eine Leiche liegt und den Geruch direkt übeträgt (McCann App.) oder einfach nur beispielsweise ein Oberteil, das kontaminiert wurde.
Warum wohl meine Frage, weshalb an der Kleidung von Kate Leichengeruch wahrgenommen wurde, nicht aber an der von Gerry? Glaubst du Kate's Version, der Geruch bei ihr käme von ihrer Arbeit im Krankenhaus mit toten Patienten?
Kältezeit schrieb:Also ein tracker dog ist ein Spürhund und wird - glaube ich - nur auf den (Lebend)Geruch der vermissten Person getriggert. Diese wurden eingesetzt, um die Route des Entführers zu verfolgen, soweit ich weiss. Zunächst wurde ja nicht angenommen, dass Madeleine im App. verstarb.

Erst als später angenommen wurde, dass Madeleine evtl. nicht mehr lebt, wurden spezielle Leichenspürhunde aus England angefordert.

Inwiefern die sich unterscheiden, kann ich nicht sagen, aber nen Unterschied wird's wohl geben, sonst wären die nicht angefordert worden.
Dass es einen Unterschied zwischen den GNR-Hunden und denen von Martin Griemes gibt, habe ich doch auch geschrieben
J.Watson schrieb:OK, diese Hunde wurden nicht konkret als *Leichenspürhunde* deklariert, aber sie müssen eine ähnliche Ausbildung gehabt haben
Und wenn die GNR-Hunde nur in der Lage waren, den (Lebend)Geruch der vermissten Person anzuzeigen, warum haben sie dann in Apartment 5J angeschlagen, in dem verwestes Fleisch im Klühlschrank lag?
All the apartments were searched by the dogs and when they arrived at apartment 5J[ they began to sniff with intensity at the entrance door. During this behaviour it was noted by the PJ officers that there must be some unusual odour, but which with all certainty did not have anything to do with the odour being searched for, but there must have been something strange inside.

After entering the apartment, it was observed that the odour came from close to the fridge, which was open and contained some rotting meat and vegetables.
Ich FRAGE nur, weil ICH das merkwürdig finde. Wenn das für andere OK ist, dann ist ja gut, aber darf ich deshalb nicht auch meine Fragen stellen?


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:03
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Es wird immer steiler
genau

und ich gluabe von dieser stelle hat er die Smiths noch nicht gesehen und falls die schon z.B auf der Quer-Strasse waren er koennte noch denken (hoffen) die gehen nicht in die Escuela Primaria rein


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:05
@J.Watson
J.Watson schrieb:Glaubst du Kate's Version, der Geruch bei ihr käme von ihrer Arbeit im Krankenhaus mit toten Patienten?
ich glaube es nicht, bloedsinn .-)


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:06
@Kältezeit

Wo erkennst du auf dem Bild ein Gefälle oder eine Steigung ? Ich kann auf diesem Bild nichts dergleichen erkennen, bin ja aber eh ein Blindfisch :D

Das Video habe ich mir noch nicht angeschaut, mache ich gleich.

Die Joana Morais will in dem Link, den ich vorhin eingestellt habe, herausgefunden haben, dass sich Smith-Mann + Smith-Gruppe an einer ganz anderen Stelle getroffen haben müssen. Hat sich das jemand durchgelesen?


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:07
J.Watson schrieb:Warum wohl meine Frage, weshalb an der Kleidung von Kate Leichengeruch wahrgenommen wurde, nicht aber an der von Gerry? Glaubst du Kate's Version, der Geruch bei ihr käme von ihrer Arbeit im Krankenhaus mit toten Patienten?
Da gibbet wohl nur 2 Alternativen:
Mr. McCann trug keine Leiche oder
Mr. McCann hat diese Sachen entsorgt

Kann auch für JT gelten. (an deren Kleidung ja aber garnicht erst geschnüffelt wurde)
J.Watson schrieb:Und wenn die GNR-Hunde nur in der Lage waren, den (Lebend)Geruch der vermissten Person anzuzeigen, warum haben sie dann in Apartment 5J angeschlagen, in dem verwestes Fleisch im Klühlschrank lag?
Kann ich dir nicht sagen. Vlt. weil verwestes Fleisch übel riecht? Ich weiss jedenfall, dass (echte) Leichenspürhunde zwischen tierischen Kadavern und menschlichen Kadavern unterscheiden können.
J.Watson schrieb:Ich FRAGE nur, weil ICH das merkwürdig finde. Wenn das für andere OK ist, dann ist ja gut, aber darf ich deshalb nicht auch meine Fragen stellen?
Bleib doch mal cool. Dir will hier doch keiner was Böses... wir diskutieren ganz anständig und sachlich und so soll es bitte auch bleiben.

Ich mach mir auch nur meine Gedanken und spinne vlt. etwas rum ... auf jeden Fall kann man sagen, dass wir heute 2 ganz interessante, neue Ansätze durchgenommen haben ...


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:07
@J.Watson
J.Watson schrieb:Die Joana Morais will in dem Link, den ich vorhin eingestellt habe, herausgefunden haben, dass sich Smith-Mann + Smith-Gruppe an einer ganz anderen Stelle getroffen haben müssen. Hat sich das jemand durchgelesen?
welche andere stelle? jetzt bin ich neugierig


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:10
@J.Watson
auf dem video wenn du auf pause drueckst in 0:21 minute und links schaust dort ist parkplarz, aber die strasse geht runter und man kann den Parkplatz nur am anfang betreten


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:10
@Kältezeit
Ich weiss jedenfall, dass Leichenspürhunde zwischen tierischen Kadavern und menschlichen Kadavern unterscheiden können.
Vorausgesetzt, die Leichenspürhunde wurden auch ausschließlich auf menschliche Kadaver konditioniert. Das ist aber nicht immer der Fall, sondern manche konditionieren ihre Hunde auch mit totem Schweinefleisch, weil das einen ähnlichen Geruch wie Menschen haben soll. Und diese Hunde können dann nämlich nicht unterscheiden.


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:11
@J.Watson
also ich finde heutige diskusiion und neue Ansichten sehr interessant
auch die Karten, Videos, usw


melden
Anzeige
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:13
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Bleib doch mal cool. Dir will hier doch keiner was Böses... wir diskutieren ganz anständig und sachlich und so soll es bitte auch bleiben.
Was, bitte, war an meinem Posting
J.Watson schrieb:Ich FRAGE nur, weil ICH das merkwürdig finde. Wenn das für andere OK ist, dann ist ja gut, aber darf ich deshalb nicht auch meine Fragen stellen?
nicht sachlich oder nicht anständig, dass du dich zu diesem Kommentar genötigt fühlst?


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden