weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:14
@J.Watson
also wegen parkplatz Hoehe ist dann nur den einen ersten pfeil nach links moeglich, die 2 rechts ueber Parpkplatz nicht, also er koennte nur am anfang ausweichen und dann nicht mehr (wie schade fuer ihn :-D


melden
Anzeige
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:17
Zu meinem Post vom frühen Abend:
Versucht bitte, die "Geschichte" als Ganzes zu sehen! Wir kommen nicht weiter, wenn wir überlegen, ob A oder B (Smith) der richtige Weg gewesen wäre!
Es war dunkel; Gefälle der Strasse; wie die Beleuchtung war, weiß auch keiner!
Wisst ihr, ob die Smiths gerade um die Ecke bogen und ein Ausweichen unvermeidlich war?????

Leichengeruch Kate - keiner bei Gerry!
Wenn das Ganze geplant war, wären die Beteiligten vom "Fach" gewesen!
Kleidung kann man auch entsorgen!
...und das perfekte Verbrechen, gibt es das?????
Man kann auch Fehler machen und Dinge vergessen!

PS: Leichengeruch bei Kate - ich weiß nicht, wer von euch im medizinischen Bereich arbeitet? Aber diejenigen, die ich kenne, arbeitet keiner in Freizeitklamotten in der Pathologie!


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:18
106841,1387491511,smith Kopie
J.Watson schrieb:Wo erkennst du auf dem Bild ein Gefälle oder eine Steigung ? Ich kann auf diesem Bild nichts dergleichen erkennen, bin ja aber eh ein Blindfisch :D
Ist mir auch erst aufgefallen, als ich das Video gesehen habe.

Man kann's auf dem Luftbild anhand der - zunehmenden - Schatten erkennen. Hab's mal markiert.


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:21
@Kältezeit
ich sehe leider die markierung nicht, nur schatten
es waar nur am anfang nach den 2 autos auf dem Parkplatz nach rechts (durch parkplatz) moeglich, dann nicht mehr
es beginnt schon hoeher sein bevor die andere ausweichung nach links ist (oder gerade dort wo die ausweichung ist)

aber sehr gute Bemerkung von dir auf dem video


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:24
J.Watson schrieb:nicht sachlich oder nicht anständig, dass du dich zu diesem Kommentar genötigt fühlst?
Dein Kommentar war anständig und sachlich, das wollte ich dir nicht in Abrede stellen.

Ich frage mich nur, wieso du
J.Watson schrieb:aber darf ich deshalb nicht auch meine Fragen stellen?
noch extra erwähntest? Natürlich darfst du das - das machen wir doch alle. Wir können hier Fragen stellen und darauf mit unseren Vermutungen antworten, dafür ist der Thread ja da.

Ich versuche gerade nur für mich ne logische Erklärung zu finden, wieso der Smithsichtungsmann diesen Weg wählte und an den Smiths vorbeilief, anstatt ihnen auszuweichen.

Das zu der alternativen Route bzw. Aufeinandertreffen muss ich mir gleich noch durchlesen.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:25
@sue_bern
Mist, dann ist da wohl etwas schief gegangen. Ich kann die Markierung sehen. Komisch. :(

Im Grunde frage ich mich gerade, ob der letzte eingestrichelte Weg überhaupt möglich wäre... ich glaub, den hat jemand nur anhand des Luftbilds erstellt und übersehen, dass da ne Steigung ist, die im Video hingegen ja schön zu sehen ist.


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:32
Ich wiederhole mich gerne nochmal!

Cui bono?
WEM NÜTZT ES???

Man kann eine Weg planen zu gehen, aber wie heißt es so schön?
Der Teufel ist ein Eichhörnchen!

Anfang Mai war Vor- oder Nebensaison!
Das heißt, dass nur Eltern mit "nicht-schulpflichtigen-Kindern" zu dieser Zeit Urlaub machen konnten!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele Eltern ihre kleinen Kinder da abgegeben haben und dann nachts noch durch die Gegend getragen haben!
Von daher war die Wahrscheinlichkeit um 22 Uhr jemandem zu begegnen, äußerst gering!
Oder wie war die Frequentierung dieser Night-Creches???

Von daher war das einfach "bad luck"! Sonst hätte der Smith-Mann doch wohl auch nicht so komisch reagiert und seinen Kopf weggedreht!
Auch wenn man die Sprache nicht spricht, kann man doch nett reagieren und muss den Kopf nicht wegdrehen!


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:33
106841,1387492428,markierung@Kältezeit
sorry, wenn ich es vergroessert habe sehe ich einen blauen Kreis von dir

ich habe meine Markierung gemacht die letzte moeglichkeit nach Rechts und letzte Moeglichkeit nach Links...und da waren die Smiths noch weit...also hat er Pech gehabt

sag mir bitte ob du (oder ihr) es auch so siehst wie ich die "letzte Moeglichkeiten fuer Ausweichung"


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:37
@Bambus1
hallo meinst du wem nuetzt das - die Ausweichung-Diskusion?


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:39
Bambus1 schrieb:PS: Leichengeruch bei Kate - ich weiß nicht, wer von euch im medizinischen Bereich arbeitet? Aber diejenigen, die ich kenne, arbeitet keiner in Freizeitklamotten in der Pathologie!
Diesen Punkt hab ich mal im alten Thread angebracht. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, die Kleidung, die bei der Arbeit mit Leichen in Berührung gekommen sind, mit in den Urlaub zu nehmen. Die Pro's sahen das natürlich anders....


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:42
@sue_bern
Hier sieht man es auch noch mal, dass die Steigung irgendwann zu einer Mauer wird.

014 PJ picture 2.JPG
Wenn ich jetzt nicht nen totalen Knick in der Optik habe, würde ich sagen, der "AusweichWeg" ist unbegehbar. ;) Zumindest ab einer bestimmten Stelle definitiv.

Aber wie auch immer... der Typ ist den Weg gegangen. Wieso, das werden wir wohl sowieso nicht heraus finden. Aber mal ganz interessant darüber zu reden. :)


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:49
@Bambus1
Bambus1 schrieb:PS: Leichengeruch bei Kate - ich weiß nicht, wer von euch im medizinischen Bereich arbeitet? Aber diejenigen, die ich kenne, arbeitet keiner in Freizeitklamotten in der Pathologie!
Bei uns in der Pathologie hatten alle dort Beschäftigten lange Kittel und Handschuhe an. Darunter trugen sie ebenfalls Krankenhaus-Outfits - lange weiße Hose und weißes T-Shirt. Diese Sachen verblieben im Krankenhaus und wurden DORT in die Wäscherei gegeben. Private Kleidung trug KEINER in unserer Klinik, auch nicht die Krankenschwestern.

Ich war z.B. häufig auch im OP - wäre ein Unding gewesen, wenn ich da irgendwo private Kleidung getragen hätte, der Chefarzt hätte mich achtkantig rausgeschmissen bzw. wäre ich schon vor dem OP-Saal abgewiesen worden....


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:49
@SusiK
hallo meinst du wem nuetzt das - die Ausweichung-Diskusion?
Nein, nicht unbedingt! Aber ich glaube, dass das nicht weiter führt.

Ich glaube, dass das einfach für den Smith-Mann unglücklich gelaufen ist, dass er jemandem begegnet ist!
...so, wie ich es eben schrieb!
Und immer: WARUM?
WARUM hat er so komisch reagiert?
Wollte er das Kind nicht wecken oder steckt mehr dahinter?
DAS, denke ich, bringt uns weiter, als Ausweichmöglichkeiten!

Ich denke, Stand jetzt - und wir, die alle, die an der Diskussion beteiligt sind - haben so viele Infos und so viel gelesen, dass man die Abläufe in Summe betrachten sollte und das gibt dann ein Bild!
Man kann immer viele einzelne Punkte rausgreifen, aber irgendwann muss man über den Tellerrand hinausblicken und das, was man sieht/weiß, von oben betrachten!
...das gibt ein interessantes Bild!

Entweder mega-viele Zufälle :-)
...oder doch ein Entführer :-) ???????

PS:...ich weiß es auch nicht? Ich war nicht dabei!


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:50
J.Watson schrieb:Bei uns in der Pathologie hatten alle dort Beschäftigten lange Kittel und Handschuhe an. Darunter trugen sie ebenfalls Krankenhaus-Outfits - lange weiße Hose und weißes T-Shirt. Diese Sachen verblieben im Krankenhaus und wurden DORT in die Wäscherei gegeben. Private Kleidung trug KEINER in unserer Klinik, auch nicht die Krankenschwestern.
...und so kenne ich es auch! Alles andere ist BULLSHIT! ...sorry!
Die Engländer werden da auch nicht anders arbeiten!


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:52
...die arbeiten ja nicht im "Busch", oder?????


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:53
Falls Gerry wegen dem Geruch seine Kleidung entsorgte, warum tat es Kate nicht?


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:54
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Aber wie auch immer... der Typ ist den Weg gegangen. Wieso, das werden wir wohl sowieso nicht heraus finden. Aber mal ganz interessant darüber zu reden. :)
genau :-)

@Bambus1
wir kommen schon langsam weiter, allerdings sind wir von dem Apartment schon weiter weg - in der Rua de Escuela Primaria :-D

aber sag ruhig worueber willst du diskutieren


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:54
Ich weiß nicht, ob Mediziner dann auch wissen, ab wann Leichengeruch durch speziell trainierte Hunde nachweisbar ist?


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:58
ausserdem galube ich kate hat als anäthesiologin gearbeitet und nicht als pathologin? also sie koennte doch nicht so viele Leichen an ihre private sachen pressen :-D

warum sie die sachen nicht weggeschmissen hat ist gute frage


melden
Anzeige
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

19.12.2013 um 23:59
@Bambus1

Auweia - da fällt mir ein, dass ich in den letzten 3 Jahren häufiger Kontakt zu toten Patienten hatte.... das letzte Mal war ich in Freizeitkleidung, weil mich der Sohn der Verstorbenen am Morgen anrief, um mir zu sagen, dass seine Mutter, kurz nachdem ich weg war, gestorben ist.... Ich bin dann rüber - sind quasi Nachbarn von mir - und habe mich von der alten Dame verabschiedet. Habe sie angefasst und sogar am Ende noch auf die Stirn geküsst..... Sie war so eine nette alte Dame....

Da kann ich ja nur hoffen, dass mir nicht irgendwann ein Leichenspürhund begegnet und ich vielleicht zufällig die gleichen Sachen anhabe wie an dem Tag.....

War übrigens lustig gemeint und ein Versuch von mir, trotz des im Grunde traurigen Themas, das wir gerade haben, die im Augenblick etwas angeheizte Stimmung wieder zu normalisieren.

Oder war das auch wieder falsch ? :) Nicht schlagen, das war ein Witz, werde ich jetzt besser immer dazu schreiben - wenn ich es nicht vergesse :D


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden