weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 19:19
Anhang: (48 KB)Und das (vorerst) letzte

3. Aktivitäten der Tapas9 am 03.05.2007


Diese Aufstellung ist noch nicht komplett, das meiste fehlt noch, aber ich hoffe, es gibt dennoch schon mal einen kleinen Überblick. Und bitte nicht wundern - hatte einiges übersetzt, aber das wurde mir irgendwann zu mühselig und dann habe ich nur noch die Originaltexte kopiert.


melden
Anzeige

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 19:30
@J.Watson

schon mal ganz herzlichen Dank, für deine Arbeit, das erleichtert das mühselige hin-und herblättern.

Ich führe mir jetzt mal deine Daten zu Gemüte


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 19:34
@jungler
jungler schrieb:Auch wenn seinerzeit von einer Entführung gegen 21.15 ausgegangen wurde, es hätte sich ja durchaus um den gleichen Mann handeln können.
Nee, JT hat den *Entführer* selbst in ihrer ersten Aussage schon völlig anders beschrieben als die Smiths. Bei JT war er langhaarig....

Hier ihre Aussage dazu vom 04.05.2007
21.15 on her way to her apartment she spotted a man who was going along at a fair speed with a child in his arms with the child in pyjamas without a blanket, which attracted her attention. The interviewee only saw the man from the side with the child in his arms. She noticed this person exactly at the moment when she walked past Gerald and Jez. That person was coming out of the path at the end of the apartment block where they are staying. The man quickly crossed the intersection. The entrance to the building where the apartments are is the exact place where she saw the man.
JT’s 2. Beschreibung von Mann + Kind (10.05.2007) - schon wesentlich ausführlicher ;)
http://www.mccannfiles.com/id261.html


Und was haben die anderen zur Tanner-Sichtung ausgesagt ?

KMC: JT erzählte es ihr *später*, sie hätte eine langhaarige Person mit Kind in den Armen gesehen (aus ca. 50 m Entfernung), die sehr schnell lief

GMC: "es ist festzuhalten", dass JT ca. 21.10 h / 21.15 h eine Person sah, die ein Kind im Pyjama trug (gesehen aus ca.50 m Entfernung).

FP: JT sagte, sie sah eine Person mit Kind auf dem Arm, JT wusste aber nicht, ob es Maddie war.

DP: erwähnte davon nichts
DW: erwähnte davon nichts
MO: erwähnte davon nichts
RO: erwähnte davon nichts
ROB: erwähnte davon nichts


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 19:39
@J.Watson
Vielen Dank für diese Zusammenfassungen!


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 19:43
ich war eben auf der Suche nach den Aussagen betr. Payne und Kate vor dem Abendessen.
Wieso gibt es von DP eigentlich nur 2 Aussagen, am 04.5. und dann erst wieder die am 11.08.08? Die zweite Befragung, die alle anderen auch hatten, fehlt bei ihm? Gibt es dafür eine Erklärung?


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 19:59
@Kältezeit
@jungler

Da nix für :D

Vielleicht sollten wir wichtige Dinge zukünftig generell in dieser Art festhalten, denn so kann man wesentlich schneller darauf zurückgreifen. Diesbezügliche Angaben hier im Forum gehen bei den mittlerweile doch recht vielen Beiträgen sehr schnell unter und lassen sich dann nur noch schwer wiederfinden.


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 21:21
@jungler
jungler schrieb:ich war eben auf der Suche nach den Aussagen betr. Payne und Kate vor dem Abendessen.
Wieso gibt es von DP eigentlich nur 2 Aussagen, am 04.5. und dann erst wieder die am 11.08.08? Die zweite Befragung, die alle anderen auch hatten, fehlt bei ihm? Gibt es dafür eine Erklärung?
Eine wirkliche Erklärung habe ich dazu auch nicht, weiß nur, dass einige (spätere) Aussagen von ihm noch an anderen Stellen in den Files zu finden sind - wie von fast jedem Zeugen. Zum Beispiel u.a. auch hier
http://www.mccannfiles.com/id251.html

Das macht es ja auch so schwer, die ganzen Ungereimtheiten herauszufiltern.

Aber wie dem auch sei - ich finde es einfach auffallend und merkwürdig, dass im Grunde jeder der Tapas9 seine/ihre Aussagen ständig veränderte, und das eben häufig zu wichtigen Punkten. Das kann m.M.n. nicht alleine an der Fragestellung der Ermittler gelegen haben, denn auch wenn man logischer Weise nicht immer die gleichen Worte benutzt, um eine Situation wiederzugeben oder zu beschreiben, so müsste/sollte doch der Tenor der gleiche bleiben.

Das ist aber bei keinem der Fall und lässt darauf schließen, dass es nachträglich Absprachen gegeben hat und so Aussagen/Berichte von anderen in die eigenen Aussagen einflossen. Nur ist das etwas, was die Ermittler kaum verhindern konnten.

Für mich haben daher die ersten Aussagen das stärkste Gewicht, denn als diese gemacht wurden, war es noch nicht möglich, sich mit den anderen über Details kurzzuschließen. Und wenn Gerry z.B. in seiner 1. Aussage sagte, er betrat das Apt. durch die Haupttür, diese Aussage aber später revidierte, dann halte ich seine 1. Aussage für wesentlich näher an der Wahrheit als seine späteren Aussagen. Gleiches gilt für alle anderen.


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 21:24
Anhang: (14 KB)Hier habe ich mal David Payne Aussage zu seinem Besuch bei Kate im Apartment isoliert. Gerry hat dazu selbst in seiner Aussage am 10.05.2007 nichts gesagt - die Aussage von Kate hierzu suche ich noch gesondert raus :)

4. David Payne's Besuch bei Kate (am Nachmittag des 03.05.2007)


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 21:48
@J.Watson

ich wollte mal sehen, bei welcher Gelegenheit DP gesagt hat, er sei 30 Min. bei Kate gewesen, aber finde das nirgendwo. Er spricht von einigen Minuten, kann sich allerdings nicht erinnern, was Kate anhatte ( diese ja angab nur in ein Handtuch gehüllt gewesen zu sein).
Wenn die 30 Min von Gerry stammen, also der Zeitraum vom Weggehen von DP und wann er wieder am Platz war, dann muss man natürlich noch berücksichtigen, dass Payne noch zu seinem Apartment gegangen ist, um seine Tennissachen zu holen bzw. anzuziehen.

Allerdings macht er, wie du schon herausgearbeitet hast, auffallend viele "erms" und " you knows", -habe das aber auch bei anderen schon bemerkt. M.M.n. spricht das für große Nervosität und das Bedürfnis erst nachzudenken bevor man etwas sagt.


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 22:02
@jungler

Ich kann mich dunkel erinnern, dass es eine recht präzise Aussage hierüber von David Payne gab, weiß aber im Augenblick auch nicht, wo genau das stand. Ich bin aber der Meinung, ich hätte es schon mal hier eingestellt - oder war es im alten Thread ?

Jedenfalls hier auch noch mal etwas, was zu diesem Punkt passt
17. Kate McCann said that her friend Dr David Payne knocked on the front door of the McCanns’ apartment at about 6.30pm on 3 May, but was immediately sent away without ever entering. Dr Payne, however, said he came in, saw all three children dressed, all in white nightwear, ready for bed, and stayed for at least several minutes. What is the truth? Dr Kate McCann said she was dressed only in a towel; Dr Payne implied she was fully dressed. Again, what is the truth about this matter?

http://www.mccannfiles.com/id363.html


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 22:13
@J.Watson
danke, mindestens etwas koennte ich (theoretisch) helfen

habe heute sehr schechten Tag gehabt, Lob von dir ist mir jetzt doppelt ehre, danke


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 22:26
@jungler Aus seiner Befragung von 2008:
1485 "How many minutes, you said as a matter of minutes and then you went back and then you played tennis.'
Reply "Mm.'


1485 "I'm gonna pin you down and ask you how long you think you were in there for. I know you say minutes.'
Reply "In their apartment, it, it, I'd say three minutes, five maximum.'


1485 "Three to five''
Reply "Yeah.'
Gut, er spricht hier nicht von 30 Minuten aber er ist ins App. rein. Mrs. McCann sagt jedoch, er habe das App. nie betreten.

Klar, Zeugenaussagen können auch mal variieren. Aber ich finde das gerade wichtig, im Hinblick darauf, dass er der letzte Zeuge gewesen sein will, der Madeleine noch gesehen hat (außer den Eltern). Hmm...


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 22:29
@jungler

Hier eine weitere, sehr lange Aussage von D. Payne, in der sein Besuch auch erwähnt wird.
http://www.mccannpjfiles.co.uk/PJ/DAVID-PAYNE-ROGATORY.htm


Der relevante Teil beginnt bei
1485 "Okay, and it was at what point that Gerry said to you go and, would you mind checking at Kate''
Reply "Well I mean coming back from the beach I'd got no equipment to play tennis you know, etcetera, so I had to go back to my room to you know change into stuff appropriate for playing tennis in, and err so he knew that I'd walk up that by and past so he said oh why don't you err, you know can you just pop in on the way, the way up, so it was on the way back from me picking the stuff up.'

1485 "Right, so you've walked past, you've walked past Gerry's apartment to get to yours.'
Reply "Mm.'

1485 "Got changed''
Reply "No, you know it was, again whether it was, in my mind it was on the way up that I'd popped in to Kate but it could have been on the way back, again, I'm sorry.'
Es lohnt sich, alles zu lesen, auch wenn es sehr viel ist :). Am Ende geht es darum, wie lange er dort war
1485 "Yeah. Was that the last time you saw Madeleine''
00:42:39 Reply "It was.'

1485 "How many minutes, you said as a matter of minutes and then you went back and then you played tennis.'
Reply "Mm.'

1485 "I'm gonna pin you down and ask you how long you think you were in there for. I know you say minutes.'
Reply "In their apartment, it, it, I'd say three minutes, five maximum.'

1485 "Three to five''
Reply "Yeah.'


1485 "So then you step back out, did you leave the doors open or did you close them''
Reply "Err I couldn't remember. You know, again, I've got the, in my mind that the doors were open when I went in and I probably would have just walked out back that way, you know, it still, I mean it's still relatively nice outside, it was light and everything so err you know I, I, whether they kept the door open it's just nice when it's the end of the evening you know, sorry, you know the end of the afternoon, but if I'm perfectly honest the answer to that question is I can't remember.'

1485 "Okay. So then you went back and then you played, you played a game for about an hour''
Reply "Yeah.'
Aber woher kam das mit den 30 Minuten ? Ich suche weiter.....


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 22:30
@Kältezeit

eben, drei-fünf Minuten.
Trotzdem gibt es jede Menge Unstimmigkeiten - ganz klar und diese Szene gehört sicher auch zu den wichtigsten.

Er betonte auch, die drei Kunder sahen extremly healthy aus, wieso betont er das so, dann der Vergleich mit den weißen Engeln, also sauber ist das nicht, ganz klar.


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 22:47
@jungler
jungler schrieb:Er betonte auch, die drei Kunder sahen extremly healthy aus
und bei Kates Aussage waren die Kinder soooooo muede


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 23:22
ist mir eingefallen

habe irgendwo gelesen dass die Jaulosien waren bei Mc Cann kaputt und 1-2 Tage vor dem 3.5. hat der Hausmeister die repariert (wenn ich alles richtig erinnere)

koennte das der Mann sein der mit der Terasse-Tuer "gespielt" hat? also kein Verbrecher sondern nur der Hausmeister bei Reparaturarbeiten...


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 23:38
@sue_bern

Ich erinnere mich auch an die Reparatur der Jalousien ein paar Tage vor dem 03.05.2007. Hatte mich noch gewundert, als ich das las, weil die McCann's doch die Jalousien angeblich alle immer runter gelassen hatten - wie konnten sie dann feststellen, dass die kaputt waren und wieso störte sie das überhaupt, wenn sie eh immer unten waren ?

Und man beachte: kurz VOR dem 03.05.2007 lassen sie die Jalousien reparieren und am 03.05.2007 hat der *pöse Entführer* die schon wieder kaputt gemacht.....

Ob das mit der Terrassentür bzw. dem Gittertor davor der Hausmeister war ? Schwer zu sagen, wäre möglich, aber ebenso auch nicht.

Aber wie hier schon geschrieben wurde: Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Einbrecher oder Entführer am helllichten Tag derartige *Tests* an seinem potentiellen Tatort vornimmt. Das wäre doch wohl zu offensichtlich :)


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 23:48
J.Watson schrieb:Aber wie hier schon geschrieben wurde: Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Einbrecher oder Entführer am helllichten Tag derartige *Tests* an seinem potentiellen Tatort vornimmt. Das wäre doch wohl zu offensichtlich
das wären grandiose Slapstickeinlangen gewesen und bei der Tat selbst absolutes Profivorgehen... :D


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

18.12.2013 um 03:04
Sehe ich nicht so! In der Nachbarschaft von Freunden ist vor etwa einem Jahr ein großer Umzugswagen vor einem Haus vorgefahren und den ganzen Tag über wurde das Haus ausgeräumt! Alle Nachbarn gingen davon aus, dass die Bewohner ausziehen (sie hatten keinen Kontakt zu ihrer Nachbarschaft). Abends stellte sich dann heraus, dass dem nicht so war! Es waren Diebe / Einbrecher, die den ganzen Tag in aller Seelenruhe das Haus leergeräumt haben!

Manchmal ist gerade das Auffällige auch unauffällig!

Wie dem auch sei! Wir wissen es letztlich nicht - es gibt ja auch die Aussagen der Personen, die einen Mann gesehen haben, der intensiv das Mccann Apartment beobachtet hat!
http://www.mccannfiles.com/id239.html
Da muss man sich dann aber genauso fragen, welcher Einbrecher / Entführer ist so dämlich und stellt sich im Vorfeld auf die Straße und lässt sich dann auch noch von 3-4 "Zeugen" beobachten?

Der "Carola Tranmer Mann" hat dies immerhin betont unauffällig versucht!

Vielleicht hat das alles aber such ganz harmlose Ursachen?


melden
Anzeige
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

18.12.2013 um 04:03
@Bambus1

Klar gibt es auch so was immer wieder, aber ich denke, es ist noch mal ein Unterschied, ob so etwas auf offener Straße in einer Stadt passiert oder in einem doch relativ kleinen und überschaubaren Gebiet wie dem OC.

Und über diese vielen Personen, die das McCann Apartment beobachtet haben sollen, bin ich schon bei Crimewatch bzw. AZ XY gestolpert. Das nahm da ja einen größeren Raum ein als alles andere.

Aber es gab noch mehr, was mich bei Crimewatch + AZ XY stutzig gemacht hat - dazu ein anderes Mal mehr :)....


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden