Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

378 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bewusstsein, Existenz, Nichts
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 15:02
Der Begriff Strahlung bezeichnet die Ausbreitung von Teilchen oder Wellen. Im ersten Fall spricht man von Teilchenstrahlung oder Korpuskularstrahlung, im zweiten von Wellenstrahlung./B]

@AnGSt


melden
Anzeige
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 15:03
...und was tun Wellen? s. Interferenz


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 15:04
@TangMi

Wellen haben doch Längen. Sind das keine Maßstäbe für Raum?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 15:05
...die gehen sogar durch 2 Spalte..., Wahrscheinlichkeitswelle. Ich wiederhole - ein Nichts mit langwelliger Strahlung - ein Feld von unendlichen Möglichkeiten.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 15:07
@TangMi

War die Strahlung ursprünglich aber nicht kurzwellig?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 15:09
AnGSt schrieb:War die Strahlung ursprünglich aber nicht kurzwellig?
Über den zustand vor Beginn des Universums sagt uns die Physik nichts. Mein Gedankengang bezieht sich auf Ende des Universums = vor dem Universum.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 15:12
@TangMi

Nicht vorher soll die Strahlung kurzwellig gewesen sein, sondern unmittelbar nach dem Urknall soweit ich weiß. Dann ist sie weiter „abgekühlt“ und wurde zu Teilchen. Oder nicht?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 15:14
AnGSt schrieb:Nicht vorher soll die Strahlung kurzwellig gewesen sein, sondern unmittelbar nach dem Urknall soweit ich weiß. Dann ist sie weiter „abgekühlt“ und wurde zu Teilchen. Oder nicht?
Ja, aber das war nach dem Transformationsprozess - zu Beginn des Universums, bzw. nach dem Urknall.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 15:15
„Ich bin das Licht, das über allen Dingen steht. Ich bin Eins: aus mir ist alles hervorgegangen (Anfang) und zu mir gelangt (Ende).


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 15:15
@TangMi

Und wenn es nur noch Strahlung (wieder) gibt, aber langwellige, dann transformiert sich diese wieder zu der kurzwelligen?


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 15:34
@TangMi

ich möchte noch mal darauf zurück kommen:
O:
Danke für dein ausführliches feedback. Ich denke mal über alles noch bisschen nach :)

AGS schrieb:
Ist es denn Deine Absicht, zu einem allgemeinen Konsens zu kommen?

-->
so ungefähr. Zumndest evtl. auf den kleinsten gemeinsamen Nenner, soweit das bei solch einem Thema möglich wäre :)
-----------------------------------------------

@TangMi und @-Therion-
was haltet Ihr von meinen Punkten?
----------------------------------------------

TangMi:
...ich sehe nur ein Potential - und aus diesem hat sich das Licht selbst erschaffen.
...
Die Sonnen...., haben alles Leben erschaffen.


---> O:
Wenn dem so wäre, dann hätte doch das Licht seinerseits auuch ein Potential, oder nicht?
Und wenn ja, dann wäre doch das Licht schon doch irgendwie ein sekuundäres Potential?

Gibts ansonsten noch irgendwelche Einwände zu den Punkten?
Dazu würde mich noch mal Deine (Eure) Meinung interessieren?

=====================================

Hier noch mal die Punkte:
Optimist schrieb:Ich versuche jetzt mal ein hypothetisches Fazit (dann werden wir ja sehen, wer da alles mitgehen kann oder nicht):

1.
Es war schon immer ein Potential vorhanden. (also ein ursprüngliches P.) Wie es beschaffen ist, kann man nur mutmaßen.
Die einen sehen es als Etwas, was BS und Intelligenz hat. Ander sprechen ihm dies nicht zu.

Aus diesem Ur-Potential ging etwas hervor - WIE auch immer.
Das Ur-Potential (ich nenne es jetzt mal primäres Po.) hat aus SICH SELBST Etwas "geboren", es kam Etwas ins "Sein" (das nenne ich jetzt sekundäres Potential) und dieses blieb auch im Sein (wurde nicht wieder "eingezogen").

Wie das prim.P. diese "Geburt" bewerkstelligte, kann man auch nur mutmaßen, vielleicht durch eine gewisse Kraft und/oder Energie?

Das Wahrscheinlichste was dieses prim. P. zu allererst in Form dieses sek. P. hervorgebracht hatte und was sozusagen wie der 1. Dominostein fungiert: Eine Art Strahlung (könnte man evtl. auch Licht nennen)


2.:
Das prim.Potential sorgte nicht nur dafür dass dieses sek.P entstehen konnte, sondern nachfolgend (mittels dieser Strahlung, also dem sek.P.) auch alles weitere entstehen konnte.

3.:
Dieser ganze Prozess um diese beiden Potentiale könnte man mit einer Quelle vergleichen, welche durch den Fluss der aus ihr hervorgeht etwas bewirkt. Die Quelle an sich bzw. ALLEINE kann NICHTS bewirken (außer das sek. P. zu schaffen).
Sie braucht diesen Fluss (sek.P) als Mittler. Sie "schickt" diesen Fluss, damit er mit dem Wasser der Quelle etwas bewirken kann.
Der Fluss kehrt nicht IN die Quelle wieder zurück.

4:
AGS:
Reiner Geist kann vielleicht mit Energie wechselwirken, sie vielleicht sogar erzeugen, aber er selbst ist keine Energie. Es gibt keine „Bewusstseins-Energie“ im physikalischen Sinne, in dem Sinne, dass sie eine Form von solcher Energie sei. Wenn wir sagen, wir sind auf der gleichen Wellenlänge, meinen wir weder Strahlung noch Energie.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 15:38
@Optimist

Potential steckt eigentlich in Allem. Die Frage war, welches ist das Erste.


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 15:43
@AnGSt
AnGSt schrieb:Potential steckt eigentlich in Allem. Die Frage war, welches ist das Erste.


---> "Potential steckt eigentlich in Allem"
Ja ist klar.
Mir ging es die ganze Zeit jedoch eben wirklich NUR um das Erste - also das primäre Potential - und evtl. noch um ein weiteres sekundäres. :)

Alles was danach folgt hat natürlich auch seine Potentiale (jeder Ziegelstein auf dem Dach hat ja das Potential jemanden auf den Kopf zu fallen).
Aber um die weiteren Potentiale (die in der "Hierachie" weiter "unten" angesiedelt sind) geht es mir nicht. :), sondern nur um die ERSTEN Beiden oder Drei ...

... oder nur DAS Erste - wie immer man das mit dem "1. und 2. Licht" (prim. und sek.P.) sehen mag.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 17:30
AnGSt schrieb:Die Frage war, welches ist das Erste.
...es kann nur das Potential von allem was ist sein, was in unterschiedlichen Formen auftritt.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 17:32
@TangMi

Versteh ich nicht ganz. Und hast Du diese Frage gesehen:

Und wenn es nur noch Strahlung (wieder) gibt, aber langwellige, dann transformiert sich diese wieder zu der kurzwelligen?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 17:48
AnGSt schrieb:Und wenn es nur noch Strahlung (wieder) gibt, aber langwellige, dann transformiert sich diese wieder zu der kurzwelligen?
Mit dem Zeitpunkt des Urknalls, kommt Zeit und Raum mit ins Spiel - physikalische Gesetze entstehen - wer weiß was sich da ggf. ändert - aber ich will versuchen es zu erklären: Die Länge der Wellen richtet sich danach wie der Raum sie aus einander zieht. S. ggf. Kosmologische Rotverschiebung


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 17:50
@TangMi

Die Wellen werden länger. Damit Alles von vorne beginnt müssten sie nach Deinem Modell in letzter Instanz wieder extrem kurz werden, Oder?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 17:55
Ich hab Dir doch schon erklärt was ggf. passiert wenn die Skala fehlt Aus groß wird klein, da die Größenverhältnissen sich ändern bei der Expansion, also wird aus langwelliger Strahlung kurzwellige.

@AnGSt ...ich hab schon begonnen zu schreiben bevor Dir, weil ich wusste was Du mich fragen wirst.

Nochmal: Wenn aus einem Vorgänger-Universum ein neues entsteht - ist das Vorgänger-Universum die Singularität - egal wie groß es war. Dann wird aus langwelliger Strahlung ggf. kurzwellige, auf Grund der Änderung der Größenverhältnisse. Verstehst Du was ich meine?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 17:57
@TangMi

ja ich verstehe. Ich hab nur keine Ahnung davon wie das von statten gehen soll.


melden
Anzeige
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

17.07.2015 um 18:03
@AnGSt ...ich versuche mich bei meiner Argumentation immer auf Erkenntnisse der Physiker zu beziehen. Ob mir das immer gelingt - wahrscheinlich mal gut mal schlechter, aber lies den verfickten Link mal richtig durch, denn der ist verdammt gut: http://www.bild-der-wissenschaft.de/bdw/bdwlive/heftarchiv/index2.php?object_id=32463139

Ich hab da lange recherchiert und kann Dir 2 Dinge sagen: 1. super Idee 2. deckt sich mit Jesus Zitaten


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Offenbarung339 Beiträge
Anzeigen ausblenden