weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

400 Beiträge, Schlüsselwörter: Schatten, Kalter Hauch

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

25.04.2011 um 11:37
Ja stimmt...... Frohe Ostern euch allen....


melden
Anzeige

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

23.05.2011 um 10:22
.................ich wollte nur mal sagen das ich noch da bin und auf input warte................

seit ihr noch alle da?????????? ;)


melden

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

07.06.2011 um 17:15
wohl nicht.......... ;)


melden

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

30.06.2011 um 13:37
@nine1109
Doch.....noch da....... :ghost: ;)


melden
briansteen_1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

19.07.2011 um 21:43
Liebe Freunde,

ich hatte euch versprochen, das video von der kirche einzustellen, aber es sieht eigentlich aus wie viele andere auch. deswegen seid mir nicht böse, dass ich es nicht einstelle. dies ist meine letzte nachricht, denn es gibt neuigkeiten.
ich habe in den letzten 6 bis 7 jahren eine schwere krise durchlebt, die sich in den verschiedensten ausprägungen gezeigt hat. die erscheinungen haben mir gezeigt, dass es viele verschiedene dinge gibt, die im eigentlichen sinne aussersinnlich sind, aber verstärkt in mein leben getreten sind (mir zugeflogen sozusagen). ich habe diese phänomene bewundert und auch ein bisschen verehrt. ich hatte kontakt (körperlich und auch an meinem ehering). dies hat aber nichts mit der bewältigung meiner krise zu tun.

jetzt wird es wirklich spirituell. ich habe im märz meine kinder taufen lassen und habe in dieser zeit eine gewisse sehnsucht nach kirche, jesus christus und gott entwickelt. ich habe von märz bis heute jeden sonntag den gottesdienst im fernsehen geschaut. am 1. mai habe ich die seligsprechung johannes paul II. von anfang bis ende geschaut. ich ahtte schon in den tagen nach ostern (hatte urlaub) ein merkwürdiges gefühl der befreiung, der leichtigkeit, des glücks. ich habe aus dem fenster geschaut und ein gefühl verspürt, wie ich es seit jahren nicht mehr gekannt habe: ich habe mir selbst gesagt, wow, so fühlt es sich an, gesund zu sein ! es war eine art erweckungserlebnis irgendwie. ich glaube, der Heilige Geist hat mich berührt. ich setze gerade meine medikamente ab, die ich ich schon lange zeit nehme.

ihr könnt mich für verrückt erklären - ist eure sache. ich habe immer geglaubt und ich bin jetzt gesund. ich weiß es eben und es hat nichts mit den medikamenten zu tun, denn die haben nur gelindert, bzw. unterdrückt, nicht geheilt - dafür sind sie auch garnicht vorgesehen. ich kanns nicht bzw. nur so erklären: es war ein moment der erleuchtung zu ostern. ich habe auch nochmal "die passion christi" von mel gibson gesehen. auch da ist etwas in mir passiert.

ich lese wieder intensiver die bibel. darin finden sich viele interessante nachrichten, manchmal muss man 2x lesen und dreimal drüber nachdenken.

sorry, ich kann es euch nicht erklären. es ist so, dass ich jetzt wirklich weiß, dass das alles einen sinn hat.

ich habe seitdem einige dinge/erscheinungen sehr nah an mir gesehen. aber ich habe null motivation, weiter zu filmen. es ist nichts in mir, das mich antreibt, die nachforschungen fortzusetzen. es ist und es hat eine aufgabe, eine funktion, einen sinn.

ich danke euch allen sehr für eure verbundenheit und treue.
@accrec und @Samnang : eure meinung und euer beistand haben mir manches mal sehr geholfen, ohne es bewusst zu wissen. dank an euch dafür! alle anderen mitstreiterInnen: viele von euch hätte ich gerne kennengelernt. aber: man sieht sich immer 2x im leben...

danke danke danke
ich umarme euch alle
Gott segne und schütze Euch
euer b(ri)


melden

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

20.07.2011 um 07:56
@briansteen_1


Ich finde es schade das es deine letzte Nachricht ist. Im großen und ganzen warst du hier in diesen Forum der einzigste mit vernünftigen Unterhaltungswert. Es war jedes mal Interessant hier zu lesen und mit zu disskutieren. Vielen Dank das ich dich kennen lernen durfte und vor allem freue ich mich für Dich das du dein Seelenfrieden gefunden hast. Es hat UNHEIMLICH viel Spass mit Dir gemacht. Ich hoffe trotzdem das man dich öfter anschreiben kann und du dich hier nicht ab meldest. Irgendwie kennen wir Dich alle. Du hast hier dafür gesorgt das man sich kennt, bzw: Mehr nette Menschen schriftlich kennen gelernt. Du hast mit deinem Thema eine menge bewirkt.

So, schluss mit schleimen. Ich wünsche Dir alles gute weiter hin und ein schönes vollkommendes Leben. Natürlich auch für deine Familie.

Danke Dir für alles..... Mach´s gut brian!!!!!!!!!!!!!!!!!!


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

20.07.2011 um 13:32
@briansteen_1
Lieber Freund-wo du auch bist und wie immer, war und bin ich da-ich denke du gehst einen guten Weg und ich wünsche dir von Herzen dass sich alles fügt und es dir/euch gut geht.Wann immer es gebraucht wird...einfach anklopfen, meine Tür geht immer auf.
Sei auch du gut beschützt...

Alles Liebe SAM / U.


melden

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

20.07.2011 um 14:08
@briansteen_1


Wünsche Dir alles gute !!!


melden

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

01.08.2011 um 01:34
Machs gut Jung.


melden
miaow0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

30.12.2011 um 07:48
Hi du!Ich wollte mal fragen,ob du in dem Video ganz am Anfang,ins Bild kommst?LG


melden

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

30.12.2011 um 08:56
vielleicht doch ein energetisches Phänomen?

Hier gibt es ähnliche Phänomene allerdings in einer etwas anderen Größenordnung:

Diskussion: Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

und

http://www.hessdalen.org/pictures/


melden
miaow0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

31.12.2011 um 01:05
Hallo Briansteen!Hast du schon mal bei dir eine Auramessung machen lassen?


melden
briansteen_1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

01.01.2012 um 12:57
Anhang: (16996 KB)@Alvac
hochinteressanter link!!! was agst du?

es kommt aber keine aussage, was es sein könnte. nur beschreibungen. erstaunlich allerdings, dass die fotos aus 1982 sind. das ist 30 jahre her und keine weiteren erkenntnisse. schon merkwürdig. ich befürchte, es gibt erkenntnisse, aber man gibt sie nicht bekannt.

ich stelle ein video von der nacht des 30. auf den 31.12. ein. ich habe es dreimal kopiert.

das licht rechts habe ich in meineme linken unterschenkel gespürt. ich hatte noch bis 31. nachmittags leichte schmerzen am knochen (wadenbein zwischen fuß und ansatz unterschenkelmuskulatur.

greetz und gutes neues jahr 2012 an alle !!!

bri


melden

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

01.01.2012 um 14:33
@briansteen_1
erstmal dir und deinen Lieben ein frohes, gesundes, neues Jahr!

Dem Rest hier natürlich auch :)

aber zurück zum Thema.

Sehr interessant, definitiv.
Ich vermute das das etwas mit dem Erdmagnetfeld bzw. geologischem Umfeld in der Region zu tun hat. So wie bei dir auch, nur das es bei dir in kleinerem Rahmen abläuft.

Es gibt soviele geologische Aktivitäten, da gibt es immer etwas neues zu entdecken.

Hier mal ein interessanter Link der sich zwar nur auf Erdbeben beschränkt, dennoch interessant sein könnte.

Wie du ja sagtest hast du ja eine Art "Schlag" am Ehering gespürt und auch so spürst du diese Erscheinungen wenn sie dich berühren.

http://www.welt.de/print-welt/article259035/Ein_Leuchten_kuendigt_Erdbeben_an.html

Ich glaube weiterhin nicht an etwas übersinnliches und lässt sich, wenn man diesen und ähnliche Artikel weiterspinnt, sicherlich auch mit deinen Erscheinungen und Beobachtungen erklären.


melden
miaow0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

03.01.2012 um 11:40
http://www.heiler-forum.net/index.php?page=Thread&threadID=8853


Dies könnte zu meiner Aurageschichte passen!




http://forum.krieger-des-lichts.de/


Du kannst dich ja mal umhören/umlesen ob du da Bekannte oder bekanntes findest,das dir weiterhilft.



http://lichtwege-berlin.de/pages/themen/indigo-menschen.php



Wikipedia: Schumann-Resonanz


melden
briansteen_1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

03.01.2012 um 12:48
@miaow0815
vielen dank für deine recherche ! viel bestätigung aber auch jede menge zweifel kommen da in mir hoch, wenn ich die einzelnen ausführungen lese. so richtig hilft es nicht weiter, weil unsereins in seiner wissenschaftshörigkeit immer nach dem ultimativen beweis für 1+1=2 sucht. die ansätze sind hochinteressant und gerade die englischen text sind sehr aufschlussreich, dass wir mit diesen phänomenen nicht alleine sind. ich bin mir sicher, es gibt wissenschaftliche annahmen dazu. sie werden uns aber aus gründen, die mannigfaltig sein können, vorenthalten. vllt. sind es ja auch kleine risse im übergeordneten system, durch die diese lichter in "unsere" wahrnehmung vordringen.
wer macht eine auramessung?

@Alvac
wir sollten uns von den begriffen "übersinnlich" und "nachweislich" trennen. irgendwie trifft es den kern nicht ganz, das spüre ich. es ist für uns normal-nasen eben nicht erklärbar. mir kann übrigens irgendjemand einhundertmal vorbeten, dass es sich um magnetfelder usw. handelt, aber deswegen, ist trotzdem nicht klar, warum sie heute sichtbar sind und was sie dort zu suchen haben, wo sie auftreten. ich habe ein bisschen in den hessdalen thread reingelesen und es ist doch immer wieder die gleiche sackgasse in die die anhänger und skeptiker fahren. es gibt keinen gemeinsamen nenner, so lange man nicht 100%ig weiß, was es ist. ich habe schon mal gesagt: wir schauen mit unseren large array teleskopen 13.000.000.000 jahre in die vergangenheit (und wissen garnicht wie es in diesen regionen derzeit aussieht; vllt. ist ja einiges oder alles schon von den schwarzen löchern bzw. der stelle gefressen worden, die nicht mal als schwarzes loch identifiziert werden konnte) und können solch kleine energetische unregelmäßigkeiten nicht erklären? das macht mich stutzig.

was ich immer wieder merkwürdig finde, ist, dass es fast immer in den standbildern der bekannten videos gesichtskonturen zu sehen gibt. ich würde das ja noch unter zufall der verpixelung ablegen, aber gerade das kleine wölkchen in meinem ersten film hat doch pixelzufälle meiner ansicht nach ausgeschlossen.

so, das war's für heute.

xxxgretz an alle
bri


melden

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

03.01.2012 um 14:55
@briansteen_1
aber das ist doch gerade das interessante dabei.

Allerdings finde ich daran nichts übernatürliches im Sinne von "Geister von Verstorbenen". Diese Dinge treten nunmal auf. Warum und wieso ist eine andere Frage, lassen sich aber auf natürliche Prozesse zurückverfolgen.
Jetzt ist halt der menschliche Entdeckergeist gefragt.
briansteen_1 schrieb:wir schauen mit unseren large array teleskopen 13.000.000.000 jahre in die vergangenheit (und wissen garnicht wie es in diesen regionen derzeit aussieht; vllt. ist ja einiges oder alles schon von den schwarzen löchern bzw. der stelle gefressen worden, die nicht mal als schwarzes loch identifiziert werden konnte) und können solch kleine energetische unregelmäßigkeiten nicht erklären? das macht mich stutzig.
ist das nicht das gleiche? Wir können soweit in die Vergangenheit sehen aber können wir diese damit auch gleichzeitig erklären? Das sind zwei paar Schuhe.

Wenn man diese "Anomalien" oder Phänomene bei dir damit erklären möchte bzw. abtut das dies "Seelen" oder "Geister" von Verstorbenen sind, so ist man, meiner Meinung nach, auf dem falschen Weg. Denn damit geht ja einher das diese "Seelen" oder "Geister" sogenannten "Erinnerungen" oder irgendeine Assoziation mit der Vergangenheit oder Gegenwart einer Person (dir?!) hat.

Da diese "Anomalien" oder Phänomen auch unabhängig von dir geschehen, auch an anderen Orten und dies von mehreren, unabhängig voneinander agierenden Personen geschehen, jedoch immer Ortsgebunden sind (zumindest den Umkreis) dann vermute ich ganz stark das dies mit dem Ort zu tun hat.

Zu dem stelle ich die vage These, dass wenn man die geologischen Gegebenheiten professionell untersuchen lässt, sich diese Dinge irgendwann mal erklären lassen.

Aber dies als "Geister" abzustempeln wäre für mich zu "einfach".

Zum Thema "Warum wir überall Gesichter drin sehen" gibt es einen recht interessanten Artikel:

http://www.sueddeutsche.de/wissen/frage-der-woche-warum-sehen-wir-ueberall-gesichter-1.832103


melden
Anzeige
briansteen_1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten

03.01.2012 um 19:23
@Alvac
das mit den geistern und verstorbenen habe ich ja schonmal zumindest angezweifelt. ich habe auch in meinem zusammenhang nie von geistern gesprochen (wenn ich nicht irre, hihihi). es ist nur merkwürdig, das die formen und abbiuldungen bei mir immer wieder gleiche assoziationen von gesichtern (immer wieder der gleiche hundekopf) und anderen formen auslösen.
wenn man heute in der lage ist. die gasförmige zusammensetzung von himmelskörpern zu definieren, die trilliarden von kilometern von der erde entfernt sind und diese erscheinungen einfach mitlaufen lässt, dann hat diese wissenschaftliche ignoranz etwas suspektes für mich. der mensch hat bisher immer erforscht, was es zu erforschen gab. auch unter größten anstrengungen. das hessdalen-projekt war mir nicht bekannt, ist aber auch nur eine mikroskopisch kleine flatulenz im vergleich bspw. zu den anstrengungen, die wir unternehmen (und unternommen haben), den mars zu erkunden. das hat bisher hunderte mrd. dollar gekostet und was hat hessdalen für ein budget? wenn es denn überhaupt eines gibt. wenn diese dinge so unwichtig wären, hätte man sie schon längst nebenbei ganz nebenbei easy und entspannt geklärt. ich bin der meinung, da ist etwas, wo sich die wissenschaft nicht mit ultimativer vehemenz und entsprechendem pioniergeist rantraut.

als ich letztens von diesem angeblichen sojus-teil gehört habe und es dann im tv gesehen habe, habe ich mich gefragt wie kann so ein teil von 2,5 tonnen (+- den geschmolzenen partikeln) hunderte von kilometern quer durch die atmospäre fliegen, ohne irgendwann wie ein schweres metallteil einfach zu boden zu stürzen. wo sind die überreste runtergekommen? warum hört man immer nur diese lapidaren erklärungen? das reicht mir nicht mehr so langsam. als dieser asteroid vor einigen wochen denkbar knapp an uns vorbei gerauscht ist, hat man uns das einen tag später gesagt. warum? dann war da noch ein vorfall, wo erst keiner ne erklärung hatte und zwei tage später war alles ganz easy zu erklären. irgendwie habe ich ein wenig das vertrauen in die auftraggeber der wissenschaft verloren.

deswegen befürchte ich noch lange nicht das ende der welt, aber irgendwie fühlt man sich am ende des tages ein wenig verarscht.

viele greetz und bis bald
bri


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
280am 13.08.2014 »
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Düstere Bilder114 Beiträge
Anzeigen ausblenden