weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

246 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Orbs, Hessdalen
c77
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

21.07.2007 um 07:29
Link: www.hessdalen.org (extern)

das mit den ufos(orbs) könnte sich erledigt haben,

post von der seite grenzwissenschaft,
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/search/label/UFOs


HESSDALEN-LICHTER SIND ENERGETISCHE PHÄNOMENE
Hessdalen/ Norwegen – Seit den 1940er Jahren sorgen die rätselhaften fliegenden Lichtphänomene rund um Hessdalen in Norwegen für Rätselraten selbst unter Wissenschaftlern. Jetzt glauben norwegische Forscher dem Geheimnis ein großes Stück näher gekommen zu sein.

Bei den Lichtphänomene handelt es sich um meist kugelförmige Lichter, die über die Landschaft fliegen, bereits von hunderten Augenzeugen beobachtet und zahlreich auf Foto und Film gebannt wurden. Teilweise kam es zu 20 Sichtungen innerhalb von nur einer Woche. 1983 wurde mit „Project Hessdalen“ dann ein Forschungsprojekt eingerichtet, dass auch unter Teilnahme von Universitäten aus Norwegen und Italien, die Lichtphänomene bis heute mit modernsten Messinstrumenten und Kameras untersucht.



gallery

http://www.hessdalen.org/pictures/


melden
Anzeige

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

21.07.2007 um 15:22
Naja also Norwegen.....von wegen Nordpol und Energieströme könnt ich mir schon vorstellen...

wer weiss was es in der Anatarktis oder andern unbewohnten PolGebieten fürLichter gibt ^^


melden
c77
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

21.07.2007 um 16:09
die sind aber keine erklrungen für mexican-ufos lol


melden
WernerWalter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

21.07.2007 um 19:27
Was aber ein "energetisches Phänomen" genau nun sein soll - in diesem Fall -
sagtniemand. Und definiert wird es auch nicht. Das ist also nur so
hingebrabbelt - um zurufen: "Hallo, Hessdalen geibt es auch noch".

WW


melden
c77
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

21.07.2007 um 19:46
diese orbs sind beher oder weniger gebündeltes licht oder wie kugel-blitze, aber dieseorbs gleiben stundenlang auf einer stelle stehen


melden
siggi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

21.12.2008 um 16:10
da gibts jetzt ne web-cam wo alle 5 sec. neues bild macht

http://www.hessdalen.org/station/now5.shtml


melden

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

22.12.2008 um 11:32
Durch die Nähe zum Nordpol könnte ich mir das Sullyerna erläuterte auch gut vorstellen, aber es wird imer UFOs geben weil wir niiiieee 100%tig sagen können werden was da gerade am Himmel herumschwirrt, auch wenn das in diesem Fal wohl ein bischen klarer werden wird.

Wenn dass wirklich nur ein energetisches Phänomen ist bleibt nur noch die Frage: Wie entsteht das denn nun eigentlich?

Wie schon Sokrates sagte: Ich weiß dass ich nichts weiß.

MfG: Soulblade


melden

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

26.12.2008 um 22:08
Scheint ein interessanter Fall zu sein, gerade weil sich eine ganze Forschergruppe das Ziel gesetzt hat, dieses Phänomen zu klären.
Allerdings scheint selbst dieses Aufkommen an Wissenschaftler nicht ausreichend genug um bei der Identifizierung/Verifizierung dieser Leuchtkugeln zu helfen.


melden

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

26.10.2011 um 02:02
Mich wunderts, dass dieser Thread so wenig aufmerksamkeit bekommen hat.
Ich krame ihn einfach mal hervor, da bisher immernoch nicht geklärt ist, was die Ursache für die Lichter ist.
Faszinierend ist einfach, dass sie teilweise auf dem Radar sichtbar sind bevor sie leuchten.
Für mich ist dies eines der wenigen ECHTEN Ufophänomene auf diesem Planeten.
Ich hoffe die Forschung findest bald raus, was dahinter steckt.

Bisher weiß man ja nur, dass auf jedenfall ein Verbrennungsprozess stattfindet und das Scandium vorhanden ist. (Scandium ist ein chemisches Element, welches unter anderem für stabile Aluminiumlegierungen verwendet wird z.B. bei den MiG Kampfflugzeugen)

Das auftauchen ist spontan, genauso wie die Bewegung selber und es scheint sogar so, als absorbieren diese Leuchtkugeln die Energie von außerhalb.
Sie sehen halt aus wie die typischen Orbs, die man aus allerhand UFO Videos kennt, nur diese hier sind definitiv echt und wissenschaftlich untersucht und unter beobachtung...

Eine sehr interessante Doku dazu ist folgende


geht bis Clip 5, hab nun keine Lust hier alles zuzumüllen.
Wie gesagt wer sich wirklich für Ufos interessiert sollte sich das mal zugemüte führen, besonders die Skeptiker, zu denen ich mich selber auch zähle.


melden

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

26.10.2011 um 07:38
@alleks

Dieser Hotspot wirdt seit den 80er von vielen kompetenten Forschern untersucht und es gibt selten so viele Daten , da ist es schade ein youtube -Clip anzugeben^^.

.seit 1998 gibts auch die automatische Messstation von der Uni Ostfold (AMS):


Wikipedia: Hessdalen_AMS


das neue Projekt leitet jetzt Theodorini hier die Homepage mit vielen Infos :

http://www.hessdalen.org/index_e.shtml

übrigens wurden bereits im zweiten Projekt (NPH) 1995 durch Experten Kugelblitze ausgeschlossen..


melden

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

26.10.2011 um 14:02
alleks schrieb:Für mich ist dies eines der wenigen ECHTEN Ufophänomene auf diesem Planeten.
Volle Zustimmung. Sicher einer der interessanteren Fälle.
smokingun schrieb:übrigens wurden bereits im zweiten Projekt (NPH) 1995 durch Experten Kugelblitze ausgeschlossen..
Ja, das stimmt. War meine erste Vermutung, hat sich aber nachweislich als falsch herrausgestellt.

Immernoch heiß im Rennen sind jedoch atmosphärische Störungen. Diese sind jedoch immernoch nicht klassifiziert worden.

Ich kann mich dunkel dran erinnern dass in nem Zeitungsartikel mal davon gesprochen wurde dass es ein Fake der Uni sein sollte, um Forschungsgelder usw. abzustauben. Halte ich persönlich für absolut ungerechtfertigt, es sind schließlich mehrere Unis involviert.

Sobald ich daheim bin versuche ich besagten Zeitungsabschnitt wieder zu finden.


melden

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

26.10.2011 um 14:14
Boris420 schrieb:dass in nem Zeitungsartikel mal davon gesprochen wurde dass es ein Fake der Uni sein sollte, um Forschungsgelder usw. abzustauben
wahrscheinlich streuen andere Universitäten diese Gerüchte weil Neid aufkommt...

die bekommen Forschungsgelder und wir nicht :(


melden

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

26.10.2011 um 20:34
@smokingun
Ich habe auf youtube verwiesen, da dies eine recht seriöse Dokumentation ist ohne Kommentare seitens der Macher. Es besteht eigentlich nur aus Fakten und ist schön in Bilder gefasst, so dass jeder schnell einen Einblick bekommt.
Der einzige Fehler der mir aufgefallen ist, ist dass gesagt wird Scandium gäbe es nur in Skandinavien. Dies ist falsch, da Scandium nur in drei Minen gewonnen wird und diese sind in China, Russland und Ukraine.


melden

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

26.10.2011 um 22:42
Hm, ich finde den Ausschnitt nicht mehr. Schade. Vll such ich aber auch an der falschen Stelle, ist schon ne Weile her.

Ist aber eh eher unwichtig.

Wäre sehr schade wenn dieser Thread wieder in Vergessenheit geraten würde, aber ohne neue Erkenntnisse ist die Diskussion eher müßig. :(


melden

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

27.10.2011 um 07:56
@alleks

ok..danke für den Hinweis ,dann guck ich mir das heute noch an..

@Boris420

Egal es stimmt eh nicht oder spielt k. rolle da es um den Inhalt geht und lenkt nur davon ab. .es ist auch nicht der einzige Angriff und zeigt auf was es bedeutet wenn eine Universität sich der Ufologie zuwendet bzw. was sie sich aussetzt .viele wollen dass nicht dass die wissenschaft sich mit so "Zeugs" beschäftigt denn ufo hat ein schlechter Ruf und wird vornerein in die Pseudologie verschoben. ich erinnere an die bekannte TV Debatte nach Belgien im deutschen TV wie Ranga Y. & H.Lesch dem Illobrand v. L nicht zuhören wollten und beschimpften und sich dagegen sträubten dass die Wissenschaft sich dem stärker annehmen soll..natürlich impliziert esdie genannten selbst die bis heute gerne darüber Statements verfassen aber immer noch nicht Zeit gefunden haben sich damit näher zu beschäftigen. .da fehlts am willen .

es waren ja da versch . forscher von der ganzen Welt am untersuchen und bestätigten die vorangehenden Resultate auch . die daten liegen auch vor und man kann sie gerne sachlich überprüfen.. aber es ist einfacher platitüde pers. Angriffe zu starten um eine pauschale inkompetenz oder Korruption vorzuwerfen ..


melden

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

27.10.2011 um 08:07
Boris420 schrieb:Immernoch heiß im Rennen sind jedoch atmosphärische Störungen.
im Dokument "EMBLA 2002 - An Optical and Ground Survey in Hessdalen " wirdt nach der datenlage spekuliert das fängt bei Plasma an und endet bei ET . das Fazit mittlerweilen ist eben es fehlt an weiteren benötigten Ressourcen ..


melden

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

27.10.2011 um 10:15
ach die Diskussion, ich glaube da ging es eher darum weil Ludwiger mit Zeitreisenden und co um die Ecke kam.

Nun man sollte schon vorsichtig argumentieren mit Unwahrscheinlichen. Wenn einer dir mit Egeln und Dämonen kommen will, dann wirst du auch eher skeptisch reagieren.


Ansonsten ist Hessdalen sicherlich ein Beispiel dafür wie man sowas angehen sollte


melden

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

27.10.2011 um 11:09
@smokingun
du meinst diese debatte:

vor allem Ranga hat sich hier wie ein unglaubliches Ekel verhalten und war mehr als peinlich, gerade seine inquisitorischen Ausfälle.


melden

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

27.10.2011 um 11:47
@UNKNOWNbrother

Yogeshwar ist kein Ekel, er ist Wissenschaftsjournalist und Physiker. Ich kann seine Herangehensweise nachvollziehen. Gerade wenn man -statt mit Nachvollziehbaren- mit Fantastereien kommt um etwas zu erklären.


melden
Anzeige

Hessdalen - Wahrscheinlich ein energetisches Phänomen

27.10.2011 um 12:00
@Prof.nixblick
Prof.nixblick schrieb:er ist Wissenschaftsjournalist und Physiker
aha, und das gibt ihm das Recht sich zu verhalten wie ein aufgeblasener großkotz??
Lesch verhält sich hier wesentlich abgeklärter und diskutiert sachlich, Ranga hat sich hier wegen seines Auftretens am laufendem Band blamiert.. musste selbst vom Moderator in die Schranken gewiesen werden...ich zweifel nicht an seinen fachlichen Qualitäten und jeder darf auch seine Überzeugungen vertreten aber man sollte schon sachlich bleiben...


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lichtball31 Beiträge
Anzeigen ausblenden