weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

1.172 Beiträge, Schlüsselwörter: Shia Shaide Labeouf

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

22.10.2010 um 23:06
np66944,1287781599,shia lebeouf-6gv0

Shia LaBeouf glaubt an seine ewige Kindheit

Berlin . Der Schauspieler Shia LaBeouf (21) bleibt in seinem Job seiner Ansicht nach ewig jung. «Ich bekomme Geld dafür, um von morgens bis abends zu spielen. Meine Kindheit ist also nie zu Ende gegangen - und wird es auch so schnell nicht», sagte LaBeouf («Transformers», «Disturbia») der «Berliner Zeitung» (Donnerstagausgabe). Viele Schauspieler entschieden sich für ihren Beruf, weil sie nicht erwachsen werden wollten - «ähnlich wie Peter Pan».

In den Klatschspalten der Presse taucht der 21-Jährige bisher kaum auf. Sein Rezept dafür: «Ich fahre eine unauffällige alte Karre, nehme keine Drogen und habe keinen Sex mit Prostituierten.» Er verstehe auch nicht, warum viele seiner Kollegen «nicht lieber mal im eigenen Garten ein Barbecue machen. Die haben doch alle so schicke Häuser!»

http://www.markenpost.de/news_Shia-LaBeouf-glaubt-an-seine-ewige-Kindheit_8622.html


melden
Anzeige

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

22.10.2010 um 23:10
np66944,1287781837,200905 shia-labeouf-virginity-

Neues Traumpaar: Rihanna und Shia LaBeoufNeues Traumpaar: Rihanna und Shia LaBeouf
Chartstürmerin Rihanna und Hollywood-Shooting-Star Shia LaBeouf sind ein Paar. Angeblich sind sie sich auf dem Set von «Indiana Jones» näher gekommen.


Spätestens seit seiner Hauptrolle in «Transformers» kann Shia LaBeouf auf Legionen weiblicher Fans zählen – dazu gehört offensichtlich auch R'n'B-Star Rihanna. Laut Insiderquellen sind die beiden nun offiziell ein Paar: «Es ist das Thema auf dem 'Indiana Jones'-Set», so ein Insider gegenüber dem Onlinedienst perezhilton.com.

Shia, der zur Zeit mit dem Dreh der vierten Folge von «Indiana Jones» beschäftigt ist, kann sich glücklich wähnen, dass er überhaupt an die zierliche Rihanna rangekommen ist. Die Sängerin verriet nämlich kürzlich in einem Interview, dass ihr Produzent und Mentor, Rapper Jay-Z, ihre potentiellen Boyfriends zuerst vorlädt. «Jay-Z ist sehr beschützend», so Rihanna, «ich habe soeben herausgefunden, dass meine Verehrer zuerst bei ihm vorsprechen müssen. Wenn es ein guter Junge ist, dann darf er sich bei mir melden, wenn nicht, sagt Jay 'nein, nein'. Er will nur das Beste für mich.»

http://www.20min.ch/life/story/30485248


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

22.10.2010 um 23:13
np66944,1287782018,shia-labeouf-picture-16


Shia LaBeouf: Ein Bubi beim Polizeifotograf
Shia LaBeouf ist festgenommen worden, weil er einen Supermarkt nicht verlassen wollte. Obwohl er alkoholisiert war, sieht sein Polizeifoto aus wie aus dem College-Buch…


Eigentlich ist der «Transformers»-Darsteller nicht gerade eine Skandalnudel. Doch jetzt gibt es auch von Shia LaBeouf ein Bild vom Polizeifotografen. Und das sieht aus wie das Vergehen, dass begangen hat: ziemlich bieder. Der 21-Jährige war angetrunken in einem US-Supermarkt. Nachdem Sicherheitsleute ihn mehrmals zum Gehen aufforderte und LaBeouf die Ansage einfach ignorierte, rief das Personal die Polizei.

Kurz nach zwei Uhr Morgens trafen die Cops ein und nahmen den Schauspieler mit. «Während er in Haft war, war Mr. LaBeouf sehr zuvorkommend und freundlich», sagte ein Polizeisprecher. Wer das Foto von der Wache sieht, wird das aufs Wort glauben…

http://www.20min.ch/life/story/11475468


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

22.10.2010 um 23:21
np66944,1287782497,shia20ew20top25

Shia LaBeouf will weißen Rapper spielen
Mit dem Megaspektakel "Transformers" und der Hitchcock-Adaption "Disturbia" wurde er zum Shootingstar 2007.


Nun will Shia LaBeouf seinen neu gewonnenen Ruhm dazu nutzen, um sein Traumprojekt in die Tat umzusetzen. Der 21-Jährige würde gerne Rapper Cage spielen - einen Künstler, den er bereits seit Kindertagen verehrt. "Mit zwölf begann ich, mich für Hip Hop zu interessieren und die Musik von Cage zu hören", verrät der Nachwuchsschauspieler. "Ich bin an der Westküste aufgewachsen, mit dem Sound von 2Pac und Eazy-E. Als ich herausfand, dass Cage ein Weißer ist, konnte ich es gar nicht glauben. So etwas hatte ich noch nie zuvor gehört."

Rapper Cage, der mit bürgerlichem Namen Chris Palko heißt, macht seit Mitte der 90er Jahre Musik. Seine persönlichen Probleme überschatteten allerdings seine Karriere: Cage nahm harte Drogen, wollte Selbstmord begehen und landete in einer psychiatrischen Klinik. Nächstes Jahr soll sein neues Album "Depart from Me" erscheinen.

Genau wie De Niro

Für Shia ist Cage aber immer noch der Held seiner Jugend. Er brennt förmlich darauf, dessen Leben ins Kino zu bringen. Der Shootingstar vergleicht sich dabei sogar mit Hollywood-Veteran Robert De Niro, der 1980 in "Wie ein wilder Stier" seine Traumrolle spielen durfte, den Boxer Jake La Motta. "Egal, welchen Film Robert De Niro gemacht hat, er wollte immer 'Wie ein wilder Stier' drehen", weiß der "Transformers"-Star. "Cage ist mein Jake La Motta."

http://www.kino.de/news/shia-labeouf-will-weissen-rapper-spielen/movienews/246728.html?channel=kino&pos=kino_hp_rechts_m...


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

22.10.2010 um 23:24
np66944,1287782648,shia-labeouf-smoking

WARUM DER?
Hollywood erschafft sich einen neuen Star: Aus Shia LaBeouf soll der nächste Tom Hanks werden.


Shia LaBeouf hat Halle Berry und Bruce Willis nicht einfach geschlagen, er hat sie zerstört. Als der Vorstadt-Thriller "Disturbia" mit dem nahezu unbekannten LaBeouf in der Hauptrolle am 13. April gegen die geballte Starpower von Willis' und Berrys "Perfect Stranger" in den USA anlief, wäre schon der zweite Platz der Kinocharts ein respektabler Erfolg gewesen. Doch es wurde ein Triumph - "Disturbia" beendete das Startwochenende auf Platz eins, mit einem Ergebnis von über 23 Millionen Dollar, 3 Millionen mehr, als er gekostet hat, und mehr als doppelt so viel, wie Berry und Willis in der gleichen Zeit umsetzen konnten. Damit hatte niemand gerechnet.

Außer Steven Spielberg natürlich. Der war sich höchstwahrscheinlich sogar ziemlich sicher.

Spielberg wirkte bei "Disturbia" (Deutschland-Start: 16.8.) als Produzent mit und hat sich während der Dreharbeiten ständig die gerade abgedrehten Szenen zeigen lassen, um zu sehen, ob LaBeouf auch alles richtig macht. Das hat er offensichtlich, denn Spielberg verschaffte ihm gleich die Hauptrolle in "Transformers" (Start: 2.8.), dem von Spielberg produzierten und von Michael Bay ("Pearl Harbor") inszenierten Roboter-Spektakel, das in diesem Sommer einer der großen Blockbuster werden soll. Wenig später kam dann das Angebot, von dem jeder Schauspieler zwischen 18 und 28 Jahren in Hollywood träumt: Im nächsten Jahr wird Shia LaBeouf, 21, als Sohn von Indiana Jones im vierten Teil der Reihe zu sehen sein, an der Seite von Harrison Ford und Cate Blanchett, Produzent: George Lucas ("Krieg der Sterne"), Regie: Steven Spielberg.

Wenn "Transformers" und "Indiana Jones 4" anlaufen, wird allerdings mehr erwartet als ein Startwochenende von 23 Millionen Dollar. Alles unter 100 Millionen wäre für beide Projekte eine Enttäuschung. Auf den Schultern von Shia LaBeouf lastet plötzlich eine Menge Verantwortung, um ihn herum wütet der Hype. Er soll nichts weniger als der neue große Star Hollywoods werden.

"Der Hype geht auch vorbei", sagt LaBeouf betont gelassen beim Interview im Berliner "Adlon"-Hotel. "Es ist doch schön, wenn viele Leute

über einen reden. Aber das ist auch nicht anders als der Klatsch in jeder Highschool."

Wie er so da sitzt, müde von einem langen Tag voller Pressetermine, kettenrauchend, fehlt ihm das selbstsichere Strahlen eines künftigen Superstars. Er ist eine angenehme Erscheinung, aber vom Herzensbrechercharme eines Jake Gyllenhaal etwa ist er weit entfernt. LaBeouf ist eher der Typ netter Nachbarsjunge, nichts Ungewöhnliches, ein Milchbubi. Er trägt etwas zu viel Gel in den gewellten braunen Haaren, die buschigen Augenbrauen sind nicht hundertprozentig akkurat getrimmt, und er müht sich sichtlich, einen möglichst professionellen Eindruck zu machen. Das Einzige, was ihn ein bisschen nach Hollywood aussehen lässt, sind die großen ausdrucksstarken Augen und die unnatürlich weißen Zähne. Sonst ist da nichts, was Frauen oder Männer umgehend anhimmeln müssten.

Er weiß das und findet das nicht weiter tragisch, im Gegenteil. "Wenn jemand, der so aussieht wie ich, so erfolgreich wird, muss das ja heißen, dass er tatsächlich was kann", sagt er. Ein Tom Cruise wird er nie, aber vielleicht hat er das Zeug zum nächsten Tom Hanks. So wie er sich in "Disturbia" gibt, zielt er jedenfalls in diese Richtung: Er wirkt auf der Leinwand locker und charmant, auf liebenswerte Weise unauffällig. Auf diese Art hat es Hanks immerhin zum bestverdienenden Schauspieler der Welt gebracht. Und zu zwei Oscars.

Bevor LaBeouf von Steven Spielberg und George Lucas zum Star bestimmt wurde, verlief seine Karriere vielversprechend, aber unspektakulär. Von seinen kalifornischen Hippie-Eltern mit einem reichlich seltsamen Namen ausgestattet (der Vorname spricht sich Schei-a, der Nachname ist eine orthografisch verdrehte und mit falschem Artikel ausgestattete Version des französischen Wortes für Rindfleisch), versuchte er schon im Alter von elf Jahren sein Glück im Showbusiness und besorgte sich eine Agentin, "über die gelben Seiten", wie er behauptet. Danach trat er in einem Comedy-Club in Pasadena auf und verzückte als kleiner Junge mit rauer Sprache das Publikum. "Das brachte etwa 25 Dollar den Abend, genug für Süßigkeiten und Pornografie", sagt er in einem während des Gesprächs sonst eher seltenen Moment aufblitzenden Humors.

Es folgten Werbespots und Gastauftritte in Fernsehserien, mit 13 Jahren schließlich eine Hauptrolle in der amüsanten Serie "Even Stevens", die auf dem Disney-Kanal lief. Drei Jahre lang spielte er dort mit, dazu in ein paar Disney-TV-Filmen. Dass er für die Serie einen Emmy gewann, brachte ihm die erhöhte Aufmerksamkeit der Casting-Agenten ein.

"Es war toll, mit 13 Jahren in der Lage zu sein, meine Familie zu ernähren, aber bis dahin war Schauspielerei für mich nur ein aufregender Job", sagt LaBeouf. Das habe sich erst geändert, als er eine Rolle in dem Disney-Familienfilm "Das Geheimnis von Green Lake" bekam und auf dem Set den Schauspieler Jon Voight kennenlernte. "Als ich Jon persönlich erlebt habe, hat es mich umgehauen", sagt er. "Er konnte sich in seine Rolle hineinversetzen, als habe er eine multiple Persönlichkeit. Da habe ich erst verstanden, dass Schauspielern eine Kunst, eine Gabe ist."

Kino-Veteran Voight muss etwas Ungewöhnliches in diesem so gewöhnlich wirkenden Jungen entdeckt haben. Er begann LaBeouf systematisch zu fördern. "Jede Woche hat er mir ein neues Buch mitgebracht, das ich lesen sollte, ich beschäftigte mich plötzlich mit der Schauspieltheorie von Stanislawski. Er hat sich mit mir hingesetzt und mir alles

erklärt, wir haben diskutiert, was es bedeutet, Schauspieler zu sein, bis heute tun wir das. Ich habe ihm viel zu verdanken, er ist mein Mentor." In den nächsten Jahren folgten kleine Rollen in großen Produktionen wie "I, Robot" mit Will Smith oder dem zweiten Teil von "Drei Engel für Charlie". Danach versuchte er sein Disney-Image loszuwerden, indem er bei ambitionierten Independent-Projekten mitwirkte, wie "Bobby" von Emilio Estevez und "A Guide to Recognizing Your Saints". Jon Voight verbreitete in Hollywood indes die Kunde von einem begabten jungen Schauspieler, der mal eine richtige Chance brauchte. Die bekam er mit "Disturbia" - und nutzte sie.

LaBeouf ist sich bewusst, was er seinen berühmten Freunden und Förderern zu verdanken hat; jetzt geht es darum, sie nicht zu enttäuschen. "Es ist großartig, von Leuten wie George Lucas und Michael Bay unterstützt zu werden", sagt er. "Aber wenn ich mir einen großen Flop leiste, kann die allgemeine Begeisterung schnell wieder verflogen sein."

Bislang hat er keine Fehler gemacht. Aus der Disney-Ecke hat er es herausgeschafft, ohne in die üblichen Jungstar-Fallen der Highschool- und Horrorfilme zu treten. Der Übergang vom Teenie-Helden zum seriösen Darsteller scheint ihm ausgezeichnet zu gelingen, ein bisschen macht es den Eindruck, als folge LaBeouf dabei einem ausgefeilten Karriereplan.

Was er natürlich bestreitet. "Sicher wähle ich meine Rollen jetzt gezielter aus, das ist ja das Schöne daran, wenn man sie sich endlich überhaupt aussuchen kann", sagt er. "Aber ich habe keinen Masterplan, wo meine Karriere hinführen soll. Bislang hat sich einfach alles optimal ergeben. Ich hoffe mal, dass es auf meinem Weg so weitergeht."

Es kann aber sicher nicht schaden, wenn ein paar Freunde im Hintergrund darauf achten, dass auch die Richtung stimmt.

http://www.spiegel.de/spiegel/kulturspiegel/d-52044727.html


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

22.10.2010 um 23:28
np66944,1287782884,shia-labeouf--large-msg-118989054825

ABGEBLITZT
LaBeouf zu unsexy für "Transformers"?
Mit seinen 21 Jahren gilt der smarte Kalifornier als Hollywoods Shootingstar Nummer 1.


Shia LaBeouf hat bereits in Blockbustern wie "3 Engel für Charlie - Volle Power", "I, Robot" und "Constantine" mitgespielt. Derzeit dreht er an der Seite von Harrison Ford die heiß erwartete Fortsetzung "Indiana Jones 4". In Deutschland ist Shia ab dem 2. August im Actionabenteuer "Transformers" zu sehen. Doch die Rolle des schüchternen Hänflings Sam Witwicky hätte der Jungstar um ein Haar gar nicht bekommen.

Denn die Assistentinnen von Regisseur Michael Bay fanden LaBeouf einfach nicht sexy genug für die Hauptrolle. Erst nachdem der Filmemacher den Mädels in seinem Büro das Casting-Video von Shia gezeigt hatte, waren sie einverstanden mit dessen Besetzung und erlagen seinem Charme.

Mehr davon!

In den USA ist das Spektakel um zwei rivalisierende außerirdische Roboterrassen bereits am 3. Juli gestartet und hat seither über 121 Millionen Dollar eingespielt. Damit wurde der bisherige Rekord von "Krieg der Welten" und "Superman Returns" um fast 30 Prozent übertroffen.

Kein Wunder, dass die Fans der Kultroboter schon jetzt nach einer Fortsetzung lechzen. Die Hauptdarsteller Shia LaBeouf, Megan Fox und Peter Cullun, die englische Stimme von Autobot Optimus Prime, haben bereits Verträge für zwei weitere "Transformers"-Teile unterschrieben. Michael Bay möchte sich allerdings mit den Sequels etwas Zeit lassen: "Ich will erstmal abwarten, wie der Film ankommt. Aber ich habe schon viele Ideen für Teil zwei. Dinge, die ich in 'Transformers' nicht untergebracht habe."

http://www.kino.de/news/labeouf-zu-unsexy-fuer-transformers/236516.html


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

22.10.2010 um 23:32
np66944,1287783147,gq1-858de5a6fb963cc04697188bd666abe8

«Gehe in diese Bar, besauf dich und komm wieder»«Gehe in diese Bar, besauf dich und komm wieder»
Shia LaBeouf drehte zuletzt mit Oliver Stone die «Wall Street»- Fortsetzung: In einem Interview verriet der Schauspieler, dass der Regisseur ihn auch schon mal betrunken macht, damit er aggressiv spielt.


ie April-Ausgabe der amerikanischen Zeitschrift GQ hat Shia LaBeouf in Szene gesetzt. Passend zur «Wall Street»- Fortsetzung wurde der Schauspieler im Anzug in Büro-Umgebung geknipst. Natürlich sprach der «Transformers»-Star auch über die Dreharbeiten mit Regisseur Oliver Stone: «Er ist der Doktor der menschlichen Manipulation», so der 24-Järhige. «Eine der ersten Sachen, die du mit Oliver machst, ist über dein Privatleben zu sprechen. Du gibst ihm am Anfang alles und dann zieht er diese Fäden, mit denen er dich anmacht.»

Das meint der Darsteller natürlich als Kompliment: «Er kommt dann einfach, flüstert dir etwas ins Ohr, singt ein Lied, macht eine Anmerkung über deinen Dad und – pow! – katapultiert es dich in eine andere Welt.» Ganz konkret habe ihn der Macher von Filmen wie «Platoon» oder «U-Turn» sogar aufgefordert, sich für die Arbeit zu betrinken. «Oliver sagt dann einfach: `Gehe in diese Bar, besauf dich und komm wieder.´ Ich laufe rüber, werde besoffen und kehre zur Arbeit zurück. Er macht mich richtig an, wenn ich betrunken bin. Ich werde aggressiv, wenn ich betrunken bin und er filmt es. Er öffnet dich einfach komplett, macht dich Scheisse nackt und ruft dann `Action´.»

Auch Freundin Carey Mulligan hat in «Wall Street 2: Money Never Sleeps» eine Rolle übernommen. Für seine geliebte Kollegen hat LaBeouf nur warme Worte übrig. «Sie ist die talentiertesten Schauspielerin, die ich in meinem ganzen Leben getroffen habe.» Ihr Status als Promi-Paar ist für den Schauspieler übrigens kein Problem. «Keiner von uns ist eine Rampensau. Wir sind nicht das Premieren-Paar, wir sind nicht König und Königin des Roten Teppichs.»

http://www.20min.ch/people/international/story/-Gehe-in-diese-Bar--besauf-dich-und-komm-wieder--29941612


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

22.10.2010 um 23:35
np66944,1287783325,smoking-stars02-220


Nikotin:
Rauchschwaden am Star-Himmel


"Auf der Leinwand werden Zigaretten nach wie vor genutzt, um Charaktere stärker herauszuarbeiten. Ob privates Rauchen bei Stars dem Image schadet oder selbiges unterstützt, kommt auf die Persönlichkeiten an, die man auch im Film verkörpert", erklärt der amerikanische Soziologe Steven Ross in der "New York Times" und beleuchtet gleichzeitig den Fall Shia LaBeouf
STARBASE
Shia LaBeouf Shia LaBeoufs Name ist zwar schwierig auszusprechen, sollte einem aber dafür im Gedächtnis bleiben.

Hollywood aktueller Star-Rebell mit Unterschichten-Vergangenheit darf aus Imagegründen, was andernorts als verwerflich gilt: Rauchen in der Öffentlichkeit und sich dabei fotografieren lassen. Dafür gab es zwar bereits doppelt Ärger mit der Polizei, aber den vielbeschäftigten Hollywood-Helden kratzt das wenig. Rauchen gehört bei ihm zum Geschäft und laufend neue Rollenangebote sichern die Kautionsdeckung, falls er mal wieder im rauchfreien Bereich vor kalifornischen Schreibwarenläden pafft oder wie zuletzt in Set-naher Museumsatmosphäre qualmt.

Ein weiterer "Indiana Jones"-Film mit Shia in ausgebauter Hauptrolle ist dennoch im Gespräch und der "Transformer"-Darsteller dreht zurzeit Teil Zwei des Actions-Spektakels. Filmpartnerin Megan Fox soll sich trotz kommender Roboterliebe zwischen den beiden noch nicht über Shias Muffelatem beschwert haben. Liegt das an ihrer eigenen Vergangenheit als Raucherin? "Bevor ich den ersten Transformer-Film gedreht habe, hab ich selbst geraucht. Aber die Dreharbeiten waren so anstrengend, ich musste einfach aufhören, um leistungsfähig zu sein." Hollywoods Imagefabrik darf aufatmen: Manche Probleme lösen sich von ganz alleine in Rauch auf.

http://www.gala.de/lifestyle/trend/27514/Nikotin-Rauchschwaden-am-Star-Himmel.html?p=2


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

22.10.2010 um 23:38
np66944,1287783489,shia-labeouf-hot-rod-movie-premiere-arrivals-1qSHTq


TREFFEN DER GENERATIONEN
Pitt und LaBeouf gemeinsam vor der Kamera?
Eine Meldung wie gemacht für die Kollegen und Kolleginnen der Frauen-Presse! Damit Sie sich schon mal für den Hype im Blätterwald wappnen können, bleiben wir erst mal bei den Fakten.


Denn noch ist keineswegs gesichtert, dass Brad Pitt und Shia LaBeouf - sollten sie ein Mann sein: das ist der Jungstar aus "Transformers - Die Rache" und "Wall Street - Geld schläft nicht" - gemeinsam einen Film drehen. Das Studio Summit Entertainment bastelt lediglich gerade an einem neuen Thriller mit dem Titel "Riptide" und erklärte, man habe den beiden Hollywood-Traummännern die Hauptrollen angeboten. Weibliche Fans können die Schnappatmung also vorerst wieder einstellen, in trockenen Tüchern sind die Deals noch lange nicht.

Andererseits ist Summit nun nicht gerade irgendwer in Hollywood. Unter anderem gehen der Oscar-Abräumer "Tödliches Kommando - The Hurt Locker" und die Erfolge der "Twilight"-Saga auf ihr Konto. "Eclipse - Biss zum Abendrot" zum Beispiel, der bei uns erst am 15. Juli startet, rollt gerade mächtig das US-Boxoffice auf.

"Schland" statt Hollywood

Das Risiko, dass ein so arriviertes Studio mit einer völlig aus der Luft gegriffenen Meldung über das Engagement zweier so zukräftiger Stars eingehen würde, wäre einfach zu groß. Nicht nur des Imgages wegen, vielmehr würde ein später folgendes Dementi dem Aktienkurs nicht wirklich gut tun.

Zudem stammt das Drehbuch zu "Riptide" von Peter Morgan, spätestens seit seinen Vorlagen zu "Die Queen" und "Frost/Nixon" einer der meist beachtetetn Autoren Hollywoods. Schwer vorstellbar, dass man ein solches Kaliber holte, um dann einen Thriller von der Stange daraus zu machen.

Und auch die Story selbst scheint für LaBeouf und Pitt gerade zu ideal: Der Film handelt von einem Mord auf einer Luxusyacht, in den ein junger, erfolgreicher Broker (LaBeouf) verwickelt zu sein scheint. Pitt würde die Rolle des Ermittlers übernehmen, der den Kriminalfall rekonstruieren will.

Die erste Klappe zu "Riptide" wird erst im Frühjahr nächsten Jahres fallen, da bleibt also noch jede Menge Zeit für die endgültige Besetzung. Und zumindest bis Samstag oder hoffentlich Sonntag, kann noch nicht einmal das Duo Pitt / LaBeouf es in der Aufmerksamkeit der weiblichen Fans in Deutschland mit Arne Friedrich oder Philipp Lahm aufnehmen. Schland statt Hollywood!

http://www.kino.de/news/pitt-und-labeouf-gemeinsam-vor-der-kamera/292039.html


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

22.10.2010 um 23:41
np66944,1287783677,shia l

Rocky gegen Shia

Meist hat RTL im Tanz um die Quote die Nase vorn und ProSieben zieht den Kürzeren. Nur am Sonntagabend macht der Münchner Sender meist das Rennen. Auch diesmal? Im Zweikampf stehen sich Sylvester Stallone und der erst 20-jährige Shia gegenüber.


Meistens schneidet RTL im Vergleich mit seinem Konkurrenten ProSieben besser ab: Deutschland sucht den Superstar schalteten mehr Zuschauer ein als Germany's next Topmodel, die täglichen Nachmittagsreihen wie Verdachtsfälle und Familien im Brennpunkt laufen bei RTL deutlich besser als Die Jobretter oder We are Family!, und Wer wird Millionär? garantiert RTL einfach mehr Breite als die auf ein bestimmtes Publikum ausgerichteten US-Serien am Montag.

Diese Liste ließe sich in vielen anderen Belangen fortsetzen. Doch auf einem Sendeplatz hat ProSieben sehr oft die Nase vorn, nämlich am Sonntagabend. Große Teile des deutschen TV-Publikums billigen dem Münchner Privatsender mehr Filmkompetenz zu als dem Kölner Konkurrenten. Mr. Bean macht Ferien (RTL) hatte am 2. Mai weniger Zuschauer beim werberelevanten Publikum zwischen 14 und 49 Jahren als der ProSieben-Thriller xXx 2 - The next Level, eine Woche später überholte der Science-Fiction-Film Transformers die RTL-Eigenproduktion C.I.S - Chaoten im Sondereinsatz.

Für diesen Sonntag (16. Mai) haben RTL und ProSieben wieder mit zwei Erstausstrahlungen die Messer gewetzt: RTL bringt um 20.15 Uhr das Boxer-Drama Rocky Balboa, in dem Sylvester Stallone als alternder Faustkämpfer wieder in den Ring steigt. Zeitgleich hält ProSieben mit dem Thriller Disturbia dagegen, in dem der erst 20-jährige Hauptdarsteller Shia LaBeouf durch Zufall im Nachbarhaus einem Serienkiller auf die Spur kommt. Schwer haben es beide Filme, weil die ARD ihren Tatort aus Münster zeigt, ein Garant für mindestens acht Millionen Zuschauer, und das ZDF für das etwas gesetztere Publikum ein Melodram aus der Feder von Inga Lindström bringt, das um die sechs Millionen sehen dürften.

In Rocky Balboa, dem sechsten Film der Rocky-Reihe, lebt der Held nach wie vor schwermütig in Philadelphia. Er trauert um seine an Krebs gestorbene Frau Adrian und leidet unter der Entfremdung von seinem erwachsenen Sohn. Doch dann kommt der Kick: Ein TV-Sender lässt den früheren Rocky virtuell wieder auferstehen und einen Kampf gegen den ungeliebten Champion Dixon gewinnen. Unterstützt von seinem treuen Freund und Schwager Paulie (Burt Young) rafft sich Rocky noch einmal auf. Nur wer nichts wagt, gehört zu den Verlierern. Aus der künstlichen Konfrontation im Fernsehen wird ein verschwitzter, blutiger Kampf im Ring.

Ein ganz anderer Held zieht in Disturbia seine Kreise: Kale (Shia LaBeouf) zieht sich nach dem Tod seines Vaters immer mehr zurück und überfordert seine Mutter (Carrie-Anne Moss) mit seinem auffälligen Verhalten. Als er eines Tages ausrastet und um sich schlägt, wird er zu Hausarrest mit einer elektronischen Fußfessel verurteilt. Die üblichen Ablenkungen sind schnell ausgereizt, und Kale beginnt mit einem Fernrohr, seine Nachbarn zu beobachten. Seine Lieblingsziele sind Ashley (Sara Roemer), mit der er sich anfreundet, und Mr. Turner (David Morse). Nach kurzer Zeit ist Kale sich sicher, dass Mr. Turner ein Serienmörder ist...

http://www.news.de/medien/855056492/rocky-gegen-shia/1/


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

23.10.2010 um 10:16
np66944,1287821812,wenn2625884

Shia LaBeouf lobt seine talentierte Freundin

Shia LaBeouf glaubt, dass seine Freundin die "talentierteste" Schauspielerin ist, die er jemals getroffen hat.


Der Darsteller ('Transformers') schweigt sich eigentlich lieber über seine Beziehung mit Carey Mulligan, mit der er in 'Wall Street 2: Geld schläft nicht' zu sehen sein wird, aus. Doch ihr schauspielerisches Können hat ihn dazu umgestimmt, ein paar mehr Worte über seine Liebste zu verlieren. "Ich habe bisher noch nichts in meinem Leben gehabt, über das ich nicht reden durfte. Aber diesmal will ich es aus Respekt vor ihr nicht versauen. Sie ist eine unglaublich provozierende Schauspielerin, die talentierteste, die ich jemals getroffen habe. Sie ist sehr sprunghaft. Wir gieren beide nicht nach Ruhm. Es funktioniert einfach. Es ist nicht so, dass wir ein typisches Premieren-Pärchen sind. Wir sind nicht der Rote Teppich-King und die Rote Teppich-Queen."

Während er nur wenig über sein Privatleben preisgibt, plaudert LaBeouf bereitwillig über seinen Autounfall vom Juli 2008, wegen dem er für Fahren unter Drogeneinfluss verhaftet aber niemals angeklagt wurde. Er gesteht, immer noch "sauer" zu sein, da seine linke Hand für immer geschädigt sein wird. Der US-Ausgabe der 'GQ' gegenüber erklärt er: "Ich habe mir die Nachrichten angeschaut und sie haben über meinen Autounfall berichtet. Und dann war da Kim Kardashians Schwester, die im Fernsehen vom Roten Teppich aus erklärte, wie ich mein Leben zu leben hätte. Das macht mich traurig. Ich bin so wütend. Der Unfall wurde schließlich nicht von mir verursacht. Ein anderer ist mir reingefahren. Ich hatte grün. Dieser Idiot ist über eine rote Ampel gefahren. Mein Auto hat sich überschlagen und meine Hand wurde von ihm zerquetscht. Und meine Finger lagen auf der Straße, sie waren ab und unter der Tür von meinem Truck. Das ist alles künstlich", erklärt er, während er dem Journalisten seine Hand hinhält. "Und das ist Knochen von meiner Hüfte und die Haut, die übrig war."

BANG Media International

http://www.gala.de/stars/ticker/BSBS98532/Shia-LaBeouf-lobt-seine-talentierte-Freundin.html


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

23.10.2010 um 10:19
np66944,1287821953,thumb june252009-jimmykimmellive01

Vom Gericht gesucht

An Regeln hält Shia LaBeouf sich offenbar nicht wirklich gerne. Nun wurde sogar ein Haftbefehl gegen den Schauspieler ausgestellt


Shia LaBoeuf hat schon wieder Ärger mit dem Gesetz. Am 18. Februar wurde der Schauspieler beim gesetzeswidrigen Rauchen vor einem Geschenkartikel-Laden "Skyblupink" im kalifornischen Burbank erwischt. Für diese Ordnungswidrigkeit hätte er am Dienstagmorgen eigentlich zu einer Anhörung vor Gericht erscheinen müssen.

Doch weder der 21-Jährige noch sein Anwalt tauchten im Bezirksgericht von Los Angeles auf, berichtet "tmz.com". Der Schauspieler, der unter anderem im vierten Teil von "Indiana Jones" mitgespielt hat, wird nun per Haftbefehl gesucht. Durch eine Zahlung in Höhe von 1000 US-Dollar könnte er der Strafe jedoch noch entgehen.

http://www.gala.de/stars/news/19782/Shia-LaBeouf-Vom-Gericht-gesucht.html


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

23.10.2010 um 10:22
np66944,1287822151,Shia-LaBeouf1

Shia LaBeouf outet Oliver StoneBearbeiten

Shia LaBeouf spricht in einem Interview über seinen Film Wall Street: Geld schläft nicht, den Regisseur Oliver Stone und das US-Finanzsystem.


Eigentlich wollte Shia LaBeouf nur für sein neues Drama Wall Street 2: Geld schläft nicht werben. Herausgekommen ist ein Blick in das Seelenleben des Oliver Stone. Bei der US-Talkshow Jimmy Kimmel Live verriet der Hollywood-Star, wie die Zusammenarbeit mit dem exzentrischen Regisseur ist. „Er ist der charismatischste Kerl, den ich kenne“, sagt Shia LaBeouf über Oliver Stone. Verrückt sei er, aber im positiven Sinn. Oliver Stone habe ihm einiges beigebracht. Der junge Schauspieler sang Lobeshymnen auf den 64-Jährigen Amerikaner, der als das schlechte Gewissen Amerikas bezeichnet wird.

Die Beiden arbeiten erstmals in Wall Street 2: Geld schläft nicht zusammen. Die Fortsetzung des 1987 erschienen Wall Street 2: Geld schläft nicht, welches ebenfalls von Oliver Stone stammt, erzählt die Geschichte von Gordon Gecko (Michael Douglas). Am Ende des ersten Teil musste er es ins Gefängnis wandern. Nach 23 Jahre wird er in eine Welt entlassen, in der sich der Wahnsinn der Börse auf die gesamte Finanzwelt übertragen hat. Shia LaBeouf spielt einen jungen erfolgreichen Börsenhai, der mit Gordon Geckos Tochter (Carey Mulligan) zusammen ist. Gordon Gecko versucht ihm, die Augen zu öffnen.

Schaut Euch den Trailer zu Wall Street 2: Geld schläft nicht an. Am 22. April kommt der Oliver Stone Film bei uns in die Kinos. Hier könnt ihr Euch das komplette Interview mit Shia LaBeouf ansehen.

http://www.moviepilot.de/news/shia-labeouf-outet-oliver-stone-105506


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

23.10.2010 um 10:24
np66944,1287822299,ShiaLaBeoufCarey053110 12

KEINE LUST MEHR
Shia LaBeouf steigt wie Michael Bay bei "Transformers" aus
Shia LaBeouf hat keine Lust mehr auf "Transformers 4". Der Jungstar zieht es vor, sich nach anderen Projekten umzuschauen. Mit seiner Entscheidung folgt er Regisseur Michael Bay - Hottie Megan Fox ist ja schon im dritten Teil von Bay ausgeladen worden


Sie waren ein starkes Team und haben zusammen der "Transformers"-Serie zu einem weltweiten Erfolg verholfen. Die Rede ist von Hitregisseur Michael Bay, Megan Fox und Shia LaBeouf. Für Männertraum Fox und Jungspund LaBeouf war die Roboterschlacht der Türöffner in Hollywood. Mittlerweile zählen beide Darsteller zur Topriege der Filmmetropole.

Dann kam es zum Zwist zwischen Fox und Bay mit dem Ergebnis, dass der Filmemacher "Transformers 3" ohne die sexy Darstellerin drehte. Beim dritten Teil hört für den Regisseur nun auch der "Transformers"-Spaß auf.

LaBeouf zieht Rocker Robotern vor

Im Juli gab der 45-Jährige bekannt, nicht auf dem Regiestuhl von "Transformers 4" Platz zu nehmen. Jetzt zog sein ehemaliger Hauptdarsteller Shia LaBeouf nach und erteilte den Machern von "Transformers 4" ebenfalls eine Abfuhr: "Ich bin momentan ohne Arbeit", beteuert der 24-Jährige und klagt weiter: "Es gibt zur Zeit nur dürftigen Schrott. Es gibt keine Fülle von fantastischem Material." Ein Projekt konnte trotzdem Shias Aufmerksamkeit wecken: ein Film über die berüchtigte Rockergang Hells Angels von Tony Scott.

LaBeouf äußerte sich dazu folgendermaßen: "Scott schraubt an einem Projekt über die Hells Angels mit Mickey Rourke und Javier Bardem. Das könnte interessant sein." Wir bleiben am Ball.

http://www.kino.de/news/shia-labeouf-steigt-wie-michael-bay-bei-transformers-aus/295482.html


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

23.10.2010 um 10:28
np66944,1287822494,shia-labeouf-435

HINTERN-HEIZUNG
Shia LaBeouf gönnt sich warme Klobrille
Jungstar Shia LaBeouf ist auf den Sitz gekommen! Seitdem er seine Geschäfte auf einer beheizbaren Toilette verrichtet, ist er süchtig danach.


WC-Sitze haben es Hollywoodstar Shia LaBeouf angetan. Vor einiger Zeit verriet der Held aus "Transformers", dass er zur Entspannung Klodeckel mit Mustern und Sprüchen wie "Pooperazzi" verschönert. Seine Werke bringt er dann auf Flohmärkten unters Volk.

Jetzt ist der 22-Jährige mit einer neuen WC-Weisheit herausgerückt: Er ist süchtig nach seinem beheizbaren Toilettensitz. Den "kostbaren" Sanitärartikel hat sich der Kalifornier von seiner Millionengage gegönnt. Viel Zeit habe er nicht, seine Dollars unters Volk zu bringen. Desto erfreuter ist er darüber, die Investition für das Wohl seines Allerwertesten getätigt zu haben.

Luxuslokus

"Ich habe mir einen dieser tollen WC-Sitze mit eingebauter Heizung gekauft", jubelt der Nachwuchsstar und fährt fort: "Die sind großartig! Ich bin davon abhängig!" Wenigstens hat er dieses Mal selbst etwas von seiner Anschaffung.

"Bisher habe ich das Geld immer für Baseballkarten ausgegeben, zweifellos. Die Sache daran ist, dass alle um mich herum, die mir unter die Arme greifen, in den Genuss der Spiele kommen. Ich bin immer unterwegs und kann deshalb die Partien nicht besuchen." Das dürfte er im Hinblick auf seinen Sanitärluxus locker verschmerzen können.

http://www.kino.de/news/shia-labeouf-goennt-sich-warme-klobrille/262581.html


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

23.10.2010 um 10:30
np66944,1287822646,indiana-jones-labeouf-knife

Unfall hat gravierende Folgen: Muss Shia LaBeouf Finger amputiert werden?

Die zuerst als harmlos eingestufte Handverletzung von US-Schauspieler Shia LaBeouf scheint doch gravierendere Folgen zu haben: Ärzte hätten dem "Transformers"-Star mitgeteilt, dass ihm ein Finger amputiert werden müsse. Dies berichtet zumindest das Promiblatt "Star Magazine". Der 21-jährige Schauspieler hätte die Produzenten von "Transformers: Revenge of the Fallen", dem Nachfolger des erfolgreichen Erstwerkes, die "bad news" bereits übermittelt. Die Stimmung am Drehset von New Mexico sei daraufhin "sehr bedrückt" gewesen, wie ein Insider verriet. Regisseur Michael Bay lässt sich dadurch nicht beirren und erklärte, die Handverletzungen LaBeouf's werden "in das Drehbuch miteingebaut".

LaBeouf wurde vor zwei Wochen in einen Autounfall verwickelt. Dabei zog er sich schwerwiegende Handverletzungen zu und fällt für mindestens einen Monat für die Dreharbeiten zum "Transformers"-Sequel aus. Das Auto des Schauspielers kollidierte mit einem anderen Auto, dessen Fahrer laut Angaben der Polizei ein Rotlicht übersehen hatte. Bei LaBeouf wurde jedoch ein zu hoher Alkoholgehalt festgestellt, was möglicherweise ein juristisches Nachspiel für ihn haben wird.

http://moviemates.de/Components/c/buzz/1972


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

23.10.2010 um 10:34
FastResource.aspx

Shia LaBeouf: Realistische Sexszenen mit Carey Mulligan

Nicht gespielt: Die Chemie zwischen den Hauptdarstellern Shia LaBeouf (23) und Carey Mulligan (24) am Set von 'Wall Street: Geld schläft nicht' war "ziemlich mächtig".


Das fand zumindest Oliver Stone (63), der Regisseur des Films. Die Hollywood- Turteltauben begannen im vergangenen Jahr miteinander auszugehen, nachdem sie beide eine Rolle in der 'Wall Street'- Fortsetzung ergatterten. Als der Filmemacher realisierte, dass sich seine Co- Darsteller am Set ineinander verliebten, geriet er ganz aus dem Häuschen. Die beiden Stars spielen im Film ein Liebespaar und der Regisseur erkannte, dass die Sexszenen noch viel realistischer wären, wenn die beiden im wahren Leben ein Paar wären.

"Ich war aus dem Häuschen, als ich bemerkte, dass es ein Pärchen geben würde", sagte er. "Es machte ihre gemeinsamen Szenen so viel besser - inbesondere die Liebesszenen. Sagen wir, sie mussten sich nicht groß verbiegen."
Der Filmemacher plauderte auch aus, dass sich LaBeouf und Mulligan von dem Moment an, als sie das Set betraten, sofort verliebten. Im vergangenen August gab es die ersten Gerüchte, dass der Star der 'Transformers'- Reihe und die hübsche Engländerin ein Paar seien, als man sie in einem New Yorker Restaurant beim Küssen sichtete. Obwohl die beiden entschlossen sind, ihre Romanze aus dem Rampenlicht der Öffentlichkeit herauszuhalten, scherzte der 'Wall Street'- Regisseur nun, dass er verantwortlich dafür sei und das Paar zusammengebracht habe.

"Es war alles dank mir", erzählte der New Yorker Drehbuchschreiber dem amerikanischen Magazin 'People'. "Es ist unglaublich und traumhaft. Man konnte die Chemie zwischen ihnen gleich von Anfang an sehen und sie war ziemlich mächtig. Sie waren absolut professionell am Set, aber es gab keinen Zweifel daran, was passierte."

LaBeouf und Mulligan hielten sich bislang bedeckt bezüglich ihrer aufblühenden Beziehung, waren vergangenen Freitag während der Premiere des Finanz- Dramas beim Filmfestival in Cannes aber unzertrennlich. Der Film soll im September in die deutschen Kinos kommen. Man darf also noch eine Weile gespannt sein auf das realistische Bettgeflüster von Shia LaBeouf und Carey Mulligan.


http://www.vienna.at/society/hollywood/artikel/shia-labeouf-realistische-sexszenen-mit-carey-mulligan/cn/news-20100517-0...


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

23.10.2010 um 10:38
np66944,1287823115,shiantology-shia-labeouf-carey-mulligan-leave-jfk-05

Shia LaBeouf hat den Segen seiner Schwiegereltern

Shia LaBeouf erhält die offizielle Erlaubnis von Carey Mulligans Eltern, sie zu daten.


Der Star aus 'Transformers' und seine britische Freundin verliebten sich am Set zu 'Wall Street: Geld schläft nicht' - jedoch fürchteten die Eltern der 25-jährigen Oscar-Nominierten ('An Education'), "dass LaBeouf nur ein weiterer Player aus Hollywood ist, der Carey verletzten könnte", so ein Bekannter der Familie. Allerdings konnte er kürzlich bei seinem Besuch in London Mulligans Familie von seinen Schwiegersohnqualitäten überzeugen. Der 23-jährige Frauenschwarm soll die Eltern mit Geschenken überhäuft haben - darunter ein 'Hermès'-Schal für Mutter Nano und ein iPad für Vater Stephen. Der Bekannte erzählt: "Sie fanden die Geste sehr süß und Shia genoss es, sie ein wenig zu verwöhnen."

Derweil macht LaBeouf kein Geheimnis daraus, wie viel er von seiner Angebeteten hält: "Es gab noch nie etwas in meinem Leben, dass mir verboten schien, aber jetzt, ganz einfach aus Respekt, möchte ich nichts mehr aufs Spiel setzen. Carey ist eine unglaubliche Schauspielerin, die zum Nachdenken anregt. Sie ist bei weitem die talentierteste Schauspielerin, die ich je getroffen habe. Keiner von uns beiden ist geil auf den Ruhm, deswegen funktioniert es gut. Wir sind halt nicht König und Königin des Roten Teppichs."

BANG Media International

http://www.gala.de/stars/ticker/BSBS109091/Shia-LaBeouf-hat-den-Segen-seiner-Schwiegereltern.html


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

23.10.2010 um 10:41
np66944,1287823279,shia-labeouf-driving-again-1.JPG

VERBOTENE LIEBE
Shia LaBeouf steht auf seine Mutter
Bei Shia LaBeouf bekommt das Wort "Muttersöhnchen" eine ganz neue Bedeutung. Wenn der Hollywoodstar könnte, würde er seine Mum heiraten.


Mädchen, die hoffen in Shia LaBeoufs Beuteschema zu passen, sollten genau in den Spiegel schauen. Chancen dürfen sich nur diejenigen Girlies ausrechnen, die der Mutter des Stars aus "Transformers" ähnlich sehen. Der 22-Jährige gab in einem Playboy-Interview zu, total auf seine Mum abzufahren. "Sie ist die heißeste Frau, die ich je kennengelernt habe", verkündet er stolz. Die Begeisterung war nicht immer so überschwänglich. Als Knirps fand der Schauspieler seine Erziehungsberechtigte alles andere als erotisch. Damals sprang sie zusammen mit ihren Hippiefreunden nackig auf dem Familiengrundstück herum. "Sie hatte damals eine wirklich göttliche Gruppenphase", versucht er das Treiben zu erklären.

"Es war ein Haufen nackter Frauen, die gegenseitig die Aura um die einzelnen Körper mit Weihrauch durchleuchteten. Anschließend saßen sie für einen längeren Zeitraum zusammen und summten vor sich hin." Als Kind kam ihm das Ganze ziemlich seltsam vor. Im Laufe der Zeit gewöhnte und verliebte sich Shia in das Verhalten seiner Mutter: "Meine Mutter ist möglicherweise die sexieste Frau, die ich kenne. Sie ist ein himmlischer Engel. Niemand sieht so aus wie sie. Wenn ich meine Mutter treffen und heiraten könnte, würde ich es tun. Ich wäre mit ihr zusammen, wenn sie nicht meine Mutter wäre. So krank das auch klingen mag." Shia, werde bloß schnell wieder gesund!

http://www.kino.de/news/shia-labeouf-steht-auf-seine-mutter/273739.html


melden
Anzeige

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

23.10.2010 um 10:44
np66944,1287823457,FP 5488355 LaBeouf HuntingtonWhiteley FP2 072710

"Transformers"-Star Shia LaBeouf gesteht Handprothese

PresseMitteilung von dts

(dts) - US-Schauspieler Shia LaBeouf hat enthüllt, dass Teile seiner linken Hand aus einer Prothese bestehen. Wie der 23-Jährige gegenüber dem US-Magazin "GQ" gestand, hatte er bei einem Verkehrsunfall im Juli 2008 mehrere Finger verloren. Ein anderer Verkehrsteilnehmer hatte eine rote Ampel überfahren und sein Fahrzeug gerammt. Anschließend habe sich sein Wagen überschlagen und dabei seien seine Finger zerquetscht worden. "Meine Finger sind auf der Straße geblieben, sie sind ab. Diese Hand hier ist eine Attrappe", erklärte LaBeouf. Die Prothese sei aus einem Hüftknochen und der übrigen Haut hergestellt worden. Einen seiner Knöchel könne er seitdem nicht mehr bewegen.

Die PresseMitteilung stellt eine Meinungsäußerung des Erfassers dar. Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte PresseMitteilung der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. firmenpresse.de macht sich die Inhalte der PresseMitteilungen nicht zu eigen. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht firmenpresse.de

http://www.firmenpresse.de/pressinfo180551.html


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden