weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Besucher eine fremde Intelligenz

294 Beiträge, Schlüsselwörter: Besucher, Kontakte Zu Fremden Wesen, Fremde Intelligenz

Die Besucher eine fremde Intelligenz

11.03.2012 um 11:54
@VogelJagd
@lesslow
@snafu
@elfenpfad

Ja wie * VogelJagt * es Beschreibt: Ist er ein offener Mensche für Gefühle u. seinen Geist.
Ich schätze das sind schon einige Menschen an der Zahl hier auf der Welt.
Es könnten sicher noch mehr sein. Wünschenswert wäre eventuell, das alle Menschen gemeinsam offener für Gefühle sind.

Aber vorsicht nicht jeder Mensch fühlt bekanntlich gleichermaßen.
Es könnte der Menschheit auch schaden wen alle Ihre Gefühlwelt offenaren, das reinste Chaos so wie Ich den Menschen einschätze.

Ausgehend davon haben *lesslow u. snafu * sich viel weiter den Gefühlen u. ihrem Bewusstsein geöffnet. Ja sogar durch Schamanische rituale.
Was Ich als eine Hohe form der Spirituellen auslebung des Geistes ansehe.

Könnte es nicht sein, das was Ihr u. auch andere erlebt habt u. eure Interpretation dazu ist,
zwar euer Bewusstsein auf einer gewissen ebene erweitert hat, das ganze aber mehr Visionärisch, Illusorischen urprungs ist.

Es könnte sein das diese Wesen aus andere Universen kommen, aus anderen verschieden
Dimensionen u. Sie einen weg gefunden haben unsere Welt zu besuchen.
Ja, Ich halte es für möglich das es Multiversen u. oder andere Dimensionen gibt.
Der beginn dieser Besuche muss nach unserer Zeitrechnung aber schon sehr lange her sein.
Ja, unsere Zeitrechnung ist eh nicht so genau , eventuell gänzlich falsch.

Oder ist es wirklich so, das Sie immer präsent sind, wie manche behaupten.
Nur in einer Parallelwelt die ganz ganz nahe an unserer liegen muss, das die grenze fast verschwimmen, da diese grenze durch einen fingerwink von ihnen überschritten werden kann,
bzw Sie uns von dort aus sogar beobachten können.
Fast unvorstellbar u. zum verrückt werden. :)


melden
Anzeige

Die Besucher eine fremde Intelligenz

11.03.2012 um 12:06
@Lamm
Lamm schrieb:Es könnte sein das diese Wesen aus andere Universen kommen, aus anderen verschieden
Dimensionen u. Sie einen weg gefunden haben unsere Welt zu besuchen.
Ja, Ich halte es für möglich das es Multiversen u. oder andere Dimensionen gibt.
Der beginn dieser Besuche muss nach unserer Zeitrechnung aber schon sehr lange her sein.
Ja, unsere Zeitrechnung ist eh nicht so genau , eventuell gänzlich falsch.

Oder ist es wirklich so, das Sie immer präsent sind, wie manche behaupten.
Nur in einer Parallelwelt die ganz ganz nahe an unserer liegen muss, das die grenze fast verschwimmen, da diese grenze durch einen fingerwink von ihnen überschritten werden kann,
bzw Sie uns von dort aus sogar beobachten können.
Fast unvorstellbar u. zum verrückt werden. :)
Vorstellen könnte ich mir das sehr gut sogar. Wenn ich mir überlege ich würde heute sterben(als beispiel) wo würde die Reise wohl hingehen? Ich denke der sogenannte Übergang in die anders Welt ist da nicht weit. Wir haben nur keinen Einblick in diese Welt. Unsere körperlichen Eigenschaften(so denke ich) sind dafür einfach nicht geschaffen. Unser echtes "Sein" was wir als Geist oder Seele bezeichnen, denke ich, ist da viel offener. Da würden wir auch nun in das Thema Nahtot Erfahrungen rutschen. Wissenschaftlich angeblich ein System vom Gehirn das uns was vorspielt. Geistlich gesehen, der Übergang in die anders Welt(Jenseits). Ich kann mir gut vorstellen, das dort es(Jenseits) z.B so einen Zwischenraum gibt. Das wenn man stirbt erstmal dort hin kommt und von dort aus wieder in einer neue Dimension kommen könnte. Das man dann z.B vielleicht selbst als sogenannter Auserirdischer geboren wird, oder was auch immer. Vielleicht wird man auch wieder auf der Erde geboren, als Mensch oder Tier... Wir können es leider nicht wissen, aber es könnte schon ein System dahinter stecken wo dies alles sozusagen regelt, wie es mit unserem "sein" weitergeht.

Da nun die Menschen langsam sich weiterentwickeln und mehr auf Ihr innerstes hören, also Ihrem sein, könnte es sogar sein, das wir als Mensch irgendwann so einen Bewusstseinsprung hinlegen, das wir auch die Dimension wechseln(in die nächst höhere) und somit neue Erfahrungen sammeln und merken, das wir unseren Körper, so wie er derzeit ist, gar nicht brauchen.

Viele Fragen, die ich da habe :) Aber die Vorstellung das es sowas gibt, liegt mir gar nicht so fern.
Und irgendwann hat man bestimmt auch die Gewissheit bzw Antwort.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

11.03.2012 um 12:20
@VogelJagd

Da nun die Menschen langsam sich weiterentwickeln und mehr auf Ihr innerstes hören, also Ihrem sein, könnte es sogar sein, das wir als Mensch irgendwann so einen Bewusstseinsprung hinlegen, das wir auch die Dimension wechseln(in die nächst höhere) und somit neue Erfahrungen sammeln und merken, das wir unseren Körper, so wie er derzeit ist, gar nicht brauchen.

Viele Fragen, die ich da habe :) Aber die Vorstellung das es sowas gibt, liegt mir gar nicht so fern.
Und irgendwann hat man bestimmt auch die Gewissheit bzw Antwort.


Sind schon faszienierende gedankengänge.

Soweit Ich lesslow u. snafu verstanden haben sind Sie sich desen schon längst bewusst, das wir unseren körper gar nicht brauchen.
Eventuell haben Sie den Bewusstseinssprung schon hinter sich.
Trotzdem fehlt ihnen noch etwas, den Sie sind immer noch angewiesen auf ihren körper hier u. jetzt auf Erden :)

Ich denke diese Nahtoderfahrungen u. was man dort erlebt kommen anderen Dimensionen schon nahe

Das was du geschrieben hast ist eher das was Ich nach vollziehen kann: " Wissenschaftlich angeblich ein System vom Gehirn das uns was vorspielt. Geistlich gesehen, der Übergang in die anders Welt(Jenseits)."
Ich denke das Gehirn wen es den solche erfahrungen hat; ob Nahtod oder durch zuführenoder ausschüttung gewisser Substanzen, spielt uns da ganz schön was vor.
Das ganze als Übergang zu sehen finde ich klasse.
Es ähnelt dem was dann auf uns zu kommt oder dem was hinter dem Vorhang existiert, aber es ist es noch nicht wirklich.
Hmm, schwierig :)


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

11.03.2012 um 12:34
@Lamm

Ja, wenn ich darüber nachdenke was @lesslow und @snafu geschrieben haben, macht mich das ganz kirre im Kopf :)

Ich verstehe was Sie meinen und kann es mir auch Vorstellen, aber ich merke dann in mir, wie blockiert ich bin. Ich habe kein Beispiel zum Vergleich. Es ist was, wo ich nicht zu fassen bekomme.

Ich hab immer noch in mir drin, etwas bin ich. Es gibt etwas in meinem Körper das ich bin.
Und dieses etwas bin ich und dieses Ich verlässt nach dem körperlichen tot den Körper. Und dann kommt es zu einer Reise ins unbekannte. Ich kann irgendwie es nicht fassen das alles eine Illusion sein soll. Also reines Wunschdenken und das man alles verändern könnte wie man sich es halt vorstellt. Das ist das, was mir nicht zusagt. Was es so schwer für mich macht zu greifen.

Aber es macht durchaus Sinn was Sie sagen, denn wir sind ja eigentlich in unserem "Sein" nur Energie. Die wird nach dem tot aus unserem Körper weichen und sucht sich vielleicht neue Illusionen um wieder ein neues Leben zu leben(in der Illusion).


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

11.03.2012 um 12:41
@Lamm
@lesslow
@elfenpfad
@snafu


Nur warum tut man sich als Energie sowas an und fängt sich selbst in einen Körper ein, wo man sozusagen gefangen ist bis zum tot des Körpers. Denn die Energie, kann erst nach dem Tot entweichen, bzw dann wenn man weiß wie es geht. Und solange kann man sich eben nicht mehr in einer Illusion ändern. Man hat die eine Illusion und diese bleibt, also hat die Energie nicht mehr die Wahl die Illusion zu wechseln :) zufall? so gewollt?


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

11.03.2012 um 12:50
@VogelJagd

Nur warum tut man sich als Energie sowas an und fängt sich selbst in einen Körper ein, wo man sozusagen gefangen ist bis zum tot des Körpers. Denn die Energie, kann erst nach dem Tot entweichen, bzw dann wenn man weiß wie es geht. Und solange kann man sich eben nicht mehr in einer Illusion ändern. Man hat die eine Illusion und diese bleibt, also hat die Energie nicht mehr die Wahl die Illusion zu wechseln :) zufall? so gewollt?

Hier denke Ich kommt das Göttliche mit ins spiel
Gewollt würde Ich meinen ;)


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

11.03.2012 um 12:53
@Lamm

Ja, das wäre eine plausible Möglichkeit :) Es ist einfach interessant wie die einzelnen Phänomenen ineinander fließen. Von Auserirdischen bis hin zu Gott.

Einfach Fantastisch. Und vor allem ergibt es dann doch einen Sinn, das wir eine Verbindung zu "Ihm" haben


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

11.03.2012 um 14:46
@Lamm
@lesslow
@snafu

@VogelJagd
VogelJagd schrieb:
Es gibt etwas in meinem Körper das ich bin.
Und dieses etwas bin ich und dieses Ich verlässt nach dem körperlichen tot den Körper. Und dann kommt es zu einer Reise ins unbekannte. Ich kann irgendwie es nicht fassen das alles eine Illusion sein soll. Also reines Wunschdenken und das man alles verändern könnte wie man sich es halt vorstellt. Das ist das, was mir nicht zusagt. Was es so schwer für mich macht zu greifen.
Ich seh das so: hier auf Erden sind wir auf die Materie angewiesen, und es macht Sinn, dass sie für uns real ist. Und ich sehe es nicht als Illusion, sondern als eine wichtige Stufe innerhalb unseres Kreislaufes, den wir durchlaufen. Das, was JETZT ist, ist jeweils in meinen Augen real.

Wenn wir sterben, verliert dieses Materielle für uns seine Bedeutung und wir sind nicht mehr darauf angwiesen, da wir dann - meines Glaubens nach wenigstens - reine Energie sind. Zumindest eine Weile, erst einmal, für die meisten wohl.

Danach werden wir meiner Meinung/Glaubens nach, ganz sicher noch öfters in dieser materiellen Form reincarnieren, denn ich denke nicht, dass ein Leben in der Materie reicht, um alle Lernaufgaben zu lösen.
Für mich besteht nämlich der Sinn des Erdendaseins hier darin, Lernaufgaben zu bewältigen. So wie bedingungslos zu lieben ( also Liebe weiterzugeben ohne Erwartungen daran zu knüpfen ) - verzeihen können usw.
VogelJagd schrieb:
Also reines Wunschdenken und das man alles verändern könnte wie man sich es halt vorstellt.
Meines Erachtens haben wir Kraft unserer Gedanken grossen Einfluss auf unser Leben. Ob wir ein Erlebnis als positiv oder rein negativ empfinden. So gesehen sind wir schon in der Lage, unser Leben mit zu formen.
Global gesehen braucht es aber diese positive Gedankenkraft von vielen Menschen. Nur so können wir global etwas verändern. Weil alles in der Welt miteinander vernetzt ist.


Und über allen steht meiner Meinung nach, so wie auch @Lamm es schrieb oben und ich auch schon in anderen Beiträgen:
Lamm schrieb:Hier denke Ich kommt das Göttliche mit ins spiel
Grüssli :)


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

11.03.2012 um 15:05
lesslow schrieb:
Zu den Früh-Erscheinungen der 'Grey' vielleicht diese Folge der Sendung 'Ancient Aliens', die brandaktuell erschien und deshalb nur auf englisch zu sehe ist:
Ich habe mir heute Morgen dieses video angeschaut, und kann es sehr empfehlen.
Vieles ist mir auch schon von den Büchern und videos von Erich von Däniken bekannt gewesen, der ja in diesem video auch zu Worte kommt ;)
Diese zahlreichen Funde zeigen eindrücklich, dass es schon in sehr früher Zeit Besucher aus anderen Welten/Planeten gab. Und sie sich in verschiedenen Formen präsentieren. So wie Du less es ja schon schriebst auch:
lesslow schrieb:
Es ist ja nicht nur so, als ob 'Greys' wahrgenommen werden. Es gibt, wie erwähnt auch reptilienhafte und insektenhafte Entitäten, aber auch andere, etwa sehr behaarte, etwa 'Bigfoot' ähnliche Wesen. Interessant dazu sei vielleicht auch das Buch von Marina Popovich. Andere Berichten von Begegnungen mit Wesen, die sehr menschlich aussehen und wirken.
Es gibt auch Theorien darüber, dass sie schon unter uns weilen in Menschengestalt, da sie wie ich schon auch ansprach, evtl. perfekte Formwandler sind.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

11.03.2012 um 15:33
Die Mimikry-Hypothese aus wissenschaftstheoretischer Sicht

Paläo-SETI und UFO-Forschung sind auf dem ersten Blick zwei völlig unterschiedliche grenzwissenschaftliche Betätigungsfelder, doch trotzdem scheinen sie irgendwie verbunden. Dies liegt vermutlich an der im populären Bereich wohl beliebtesten Deutung des UFO-Phänomens als extraterrestrische Eingriffe.

Dementsprechend wundert es auch kaum, dass viele Autoren der Szene in beiden Bereichen Veröffentlichungen vorzuweisen haben und es immer wieder zu versuchten Verquickungen kommt. Mit der Mimkry-Hypothesen wurde hier sicherlich ein vehementer Versuch einer Verknüpfung vorgelegt. Nun soll diese Mimikry-Hypothese auf ihre Wissenschaftlichkeit untersucht werden.

http://www.mysteria3000.de/2012/die-mimikry-hypothese-aus-wissenschaftstheoretischer-sicht-2/

Ein interessanter Artikel von André Kramer aus der GEP.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

11.03.2012 um 17:28
ja, genau less, die Mimikry - Hypothese beinhaltet dieses Formwandelprinzip, dass sie beherrschen
Es beinhaltet auch diese ganzen Marienerscheinungen und andere religiöse optische Phänomene, die meist noch mit Botschaften verknüpft sind jeweils. Finde ich sehr gut, dass sie auf ihre Wissenschaftlichkeit untersucht werden soll nun !

hier erfährt man auch einiges darüber:

http://www.youtube.com/watch?v=-PWilsgSUXw


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

11.03.2012 um 17:31
VogelJagd schrieb:Ich kann mir zwar vorstellen, das wir (Menschen) nicht alles wahrnehmen können, aber das wir uns alles einbilden bzw eine Illusion ist, kann ich mir bei besten Willen nicht vorstellen.
Nicht in dem Sinne eine Illusion, einer Einbildung, eine reale Illusion.
VogelJagd schrieb:Ich finde das ich schon ein sehr offener Mensch bin und habe auch schon einige Erfahrungen gesammelt, aber auch die Ansicht von snafu ist mir persönlich zu arg :) da kann ich auch nicht mehr mithalten, da ich es nicht greifen kann. Ich verstehe eins. Wir Menschen haben einen Körper.


Du sollst es auch nicht glauben. :) es ist nur was ich aus meinen Erfahrungen interpretiere.

Ja wir haben einen Körper. So ist es, so scheint es. und dieser Körper muss ja auch irgendwo sich befinden können, und so haben wir dem Körper eine Welt erdacht, die der Körper als real empfindet, denn diese Welt wurde durch die Sinne des Körpers im Gehirn konstruiert.
Die Welt ist genauso real, wie der Körper, da sie ja durch den Körper konstruiert und erfasst wird.

Und das alles, diese Realität, können wir aber wiederum nur durch die Sinne eben dieses Körpers erkennen.
In dem Sinne können wir uns immer nur selbst , durch diesen Filter , erkennen.

Das ist das "Gefängnis" des Geistes. Man kann ihn nicht erkennen, weil man immer nur die 3-D Materie durch die 3-DAugen der 3-D Materie sieht.
VogelJagd schrieb:In diesem Körper ist unser sein. Das glaube ich auch. Das wir sozusagen gar nicht der Körper selbst sind, sonder der "Geist" der darin wohnt(gefangen) ist. Aber ich kann mir nicht vorstellen, das wir in einer art Matrix leben und uns das alles einbilden.
Ich sehe das umgekehrt. Nicht IN diesem Körper ist unser Sein, sondern dieser Körper ist die Fokusation oder "Konzentration, des Sein. Der Körper ist das manifestierte Zentrum der materie, wo alle "Linien" zusammenlaufen.


Der Körper ist so wie der innere winzige Keim eines Ei's. der in dem Dotter ist, der Dotter wiederum in dem Eiklar. und von der Schale umhüllt.

Der Keim ist die Konzentration des Lebens. Darin ist alles enthalten, die vollkommenen Genetik allen Seins.

Das Dotter und das Eiklar und die Schale hat den Sinn, den Keim zu beherbergen.
Das wesen darin muss das, was es umgibt, "aufessen" um bis zur Schale zu kommen. Die Schale muss es zerbrechen, was es begrenzt hat, muss es zerstören, um sein Wesen zu entfalten, und zu erkennen.
Die Schale, das ist die Illusion eines äusseren Universums.

Das Universum ist so wie das Eiklar, man muss es essen und verinnerlichen, bevor man die Schale durchbrechen kann.

Um zu SEHEN.
Lamm schrieb:Trotzdem fehlt ihnen noch etwas, den Sie sind immer noch angewiesen auf ihren körper hier u. jetzt auf Erden :)
Jo. ^^ Wir werden immer angewiesen sein auf unsere Körper, um das feststellen zu können. ;)
VogelJagd schrieb:Ich hab immer noch in mir drin, etwas bin ich. Es gibt etwas in meinem Körper das ich bin.
Und dieses etwas bin ich und dieses Ich verlässt nach dem körperlichen tot den Körper. Und dann kommt es zu einer Reise ins unbekannte. Ich kann irgendwie es nicht fassen das alles eine Illusion sein soll. Also reines Wunschdenken und das man alles verändern könnte wie man sich es halt vorstellt. Das ist das, was mir nicht zusagt. Was es so schwer für mich macht zu greifen.
Ja du bist immer du. :)

Ich sehe es eher nicht so dass du aus dem Körper gehst, es ist umgekehrt, dass der Körper von dir geht und sich auflöst. mit ihm auch alles, was der Körper benötigt, also Welt, weltbild, Matrix.

Es bleibt das wahre Selbst.


melden
dani88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Besucher eine fremde Intelligenz

12.03.2012 um 09:05
Hallo
Vielen dank für die Einladung. Die meisten müssten mein thraed ja gelesen haben. "Rotwerden"
ich schreibe aber noch mal alles auf an was ich mich erinnere.

Die erste wirklich logische erinnerung war mit 5-6 jahren ich hatte ein zimmer mit meinen bruder und wir hatten ein hochbett. Da ich jünger bin musste ich schon schlafen gehen und wurde in der nacht wach. Ich hörte ein Röscheln und dachte mein bruder will mich ärgern. Ich sagte leise sein namen und er antwortete nicht. Ich sagte wieder sein namen und diesmal auch das er mir angst macht. es kam immer noch nichts, ich ging an meine bett kante in richtung tür und sprang zur tür riss sie auf, ich hab das gefühl gehabt etwas greift nach mir.
Ich hüfte in das bett meiner eltern und sah dort meinen bruder.

was mir noch eingefallen ist das mein bruder immer einen unsichtbaren freund hatte der hieß marley.
Ich selber hatte das nie und sah auch nichts.

Dann gab es eine zeit wo ich immer nur momente sah. ich werde wach bin im halb schlaf und eine rießen hand geht auf meinen kopf. Zu der zeit muss man wissen ich hatte wieder ein hochbett war unten war mein sofa und das bett war 2 meter hoch.
Dann kam wieder das halb schlaf wache und ich sah einen großenkopf der zu mir sah es sah aus als ob es Rißen ghroße zähne hat ich konnte ein ganzes gebiss sehen.
Der kopf war am fuß ende von mein bett dort war auch die leiter ich hate das gefühl als wäre es über 2m groß.
Das passierte mir zwischen den 14-16 lebesjahr

Dann zog ich aus und dort hatte ich öfter mal das gefühl als ob was im raum ist. Ich sah nie was ab und an ging mal die musik anlage aus aber es war nichts schlimmes.
Zwischen 17-19. lebensjahr

Ab dem 20- 23 lebens jahr wurde es immer mehr
ich habe öft ein pipen im ohr. Als ob man mir ein signal gibt. Dann habe ich immer ein moment woich etwas sehe.
Ich liege im bett sehe über mir ist etwas großes scharzes wie eine wolke und ein dunkler man will mich schnappen ich schrei "nein" und weg bin ich.
ich liege in einem hellen raum wo die milchgalswand war ich merke wie sie sich freuen und werde wach aber immer mit einem piepton und einer lähmung.
ja und dann kam der tag X vor zwei wochen.
Ich liege im bett mit meinem man und wir sind wach da lüaft ein "Grey" ins zimmer ich schrei "ohmeingott" springe mit meinen man auf, der grey geht weiter zum bett an das fenster beugt sich zu meinen kind streckt die hand aus und ich sage in dem moment zu mir "Erinner dich dran" wo ich das sagte drehte er sein kopf zu mir und sah mich an. Weg war ich. Werde panisch wach und alles war wie immer.

Dieser moment war der schlimmste von allen ich habe alles immer nicht ernst genommen und öfter gedacht ich bilde mir viel ein. Was soll man denn auch davon halten wenn man immer im traum oder halbschlaf wach wird. Aber diesmal hatte ich wirklich angst. Ich suchte auch nach hilfe. Jetzt war ich noch in einem anderen forum wo sie wirklich nett sind und mich auch verstanden aber mitlerweile hab ich das gefühl die spinnen ein wenig.
Die meinen ich solle es zulassen und sie wollen kontakt zu mir, ich habe lektionnen die ich erlernen muss. Andere schreiben die reden schon mit dennen und freuen sich auf den besuch. Aber immer wenn ich frage wieso die denn kommen, man könnte ja mal fragen kommt nichts oder sie sehen uns als kinder??? "Seit wann jage ich einen schrecken meinen kindern ein" ?
Desto mehr ich mich dafür intersiere desto verrückter wird es . da kommen dann auch geschichten wie ein "Grey" auf einen sitzt und ein bild seiner freundin im kopf zeigt... Ohne worte...

ich möchte keinen verspoten und denke auch es gibt mehr als wir wissen aber es gibt auch viele die sich zuviel einbilden. seit dem habe ich das gefühl das es nicht real ist was ich sah und mein geist mir einen streich spielt. Jeder der nett war bis auf @VogelJagd
Endpupt sich als feak.
Für was braucht man den meine e-mail andresse um mich in einem anderen forum vorzustellen?? ich kann ich selber anmelden und schildern was passiete.

So ich lese mich jetzt einwenig bei euch durch um dann neher darauf einzugehen.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

12.03.2012 um 13:02
@dani88

Hallo
Schön das du mit Diskutieren willst u. das du uns gleich so offen deine Erlebnisse mitteilst

Eine intensive Interssante Geschichte wie Ich finde
Intensiv weil Sie dich anscheinend schon dein ganzes Leben Begleitet, von klein auf bis heute.
Intensiv auch, weil du laut deinen Erzählunge Ängste hast die fast schon Alltäglich sind.
Um dich, um deinen Mann, um dein Kind.
Dein Mann bekommt es sogar mit. Was sagt er dazu ?

Hilfe gibt es leider gar nicht oder selten.
Wen es in anderen Foren so persönlich wurde, kann Ich verstehen warum du dich von dort distanziert hast.

Lies dich ein, fühl dich wohl dabei.
Eventuell hilft dir das was hier schon geschrieben wurde dabei, dich an dinge zu erninnern die dir entfallen sind.

Hatte es auch am Anfang schon erwähnt. ES gibt viele denen sowas passiert. Du bist nicht die einzige. Eventuell ein kleiner trost :)


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

12.03.2012 um 14:14
@dani88

HuHu dani88,

schön das du zu uns gefunden hast. Ich habe deine Geschichte nun nochmals gelesen und ich denke, vielleicht hilft dir das etwas, was wir hier im Forum schon geschrieben haben.

Achja, falls dir das geschriebene etwas verrückt vorkommt :) wir sind es nicht ;) wir versuchen nur alle Seiten zu belichten und diskutieren gerne darüber und schreiben auf was wir denken.

Hoffe du fühlst dich hier wohl und freue mich darauf auf deine Geschichte näher einzugehen, wenn du das möchtest.

GLG


melden
dani88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Besucher eine fremde Intelligenz

12.03.2012 um 14:46
@Lamm

Ja seit dem letzten mal hatte ich viel angst und schleppte es auch am tage mit mir rum. Doch es ist schon wieder gut, mit der zeit wird die erinnerung schwächer und man verliert den glauben daran das es wahr sein könnte.
Zu mal mir sowas auch nur nachts passiert und nicht am tage ,wievielen anderen.

Mein Mann habe ich nicht direkt angesprochen, nicht weil er mich für verrückt halten könnte. Es ist eher der gedanke wenn er es auch sah "Was nun". das würde dann ja heißen das es wahr sein könnte und ich denke dann könnte ich garnicht mehr schlafen.
ich habe ihm nur gesagt das ich zum arzt gehen werde wegen einer schlaflähmung und er meinte dann zu mir ich solle kein affen daraus machen das hätte er auch öfter mal.
Seit dem ich aber auf der seite nur schlafen kam nichts mehr vorbei. Ist aber auch erst 2 wochen her.

hallo @VogelJagd : )
ja klar können wir genauer darüber reden was passiert ist.

Ja "lach" am anfang musste ich schon schlucken mit dem inneren und äußeren, das muss man erst mal verstehen. Aber so sieht jeder sein leben anders und es ist wichtig seinen leben einen sinn zugeben.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

12.03.2012 um 14:55
@dani88

Ja finde es auch ganz wichtig, das du für dich deinen Frieden findest. Wir wollen dich gar nicht von irgendetwas überzeugen, wo du gar nicht glauben kannst. Ich finde es gut, wenn du sagst, du möchtest es mal medizinisch abchecken lassen. Vielleicht erklärt das einiges und du hast manchmal eine art Schlafstarre.

Ich denke auch, das jeder für sich einen Weg finden sollte. Vor allem im Glauben. Aber wenn du nicht ganz zu empfindlich bist(mit Ängsten) kannst du hier beruhigt mitlesen und auch deine Meinung dazu äußern :)


melden
dani88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Besucher eine fremde Intelligenz

12.03.2012 um 15:26
@VogelJagd
Ach nein.. das glaube ich auch nicht das man mich überzeugen will. ich schreibe darüber was ich sah und es ist ok. nur mit der zeit verblasst das bild und was mir real vor kam wird immer mehr zum traumeinbildung" vor 2 wochen hätte ich meine hand ins feuer gelegt weil ich was sah heute würde ich es nicht mehr machen. Vielleicht ist es auch eine schutz funktion.

Ich hab für mich entscklossen, nicht immer darüber zugrübeln und mir sorgen zu machen.
Irgendwann kommt es wieder oder bleibt für immer weg ,es ist ok.

Jeder der interesse hat zu wissen was ich "sah" gebe ich gerne antworten und versuche nach bestem wissen es zu erklären.

Aber das ich mich selber einen abduct nenne kommt für mich nicht in betracht dazu verschwindet mir die erinnerung zu sehr und ich habe es nie so real gesehen das ich 100 prozent dauerhaft dran glaube.


melden

Die Besucher eine fremde Intelligenz

12.03.2012 um 15:30
@dani88

Also ich kann ja nur für mich sprechen, aber denke die anderen haben bestimmt auch Interesse mehr darüber zu erfahren, was du da genau erlebt hast. :) Also wenn magst, kannst mir(uns) ja mal erzählen, was du genau vor ca. 2 Wochen da erlebt hast.

Würde mich freuen, darüber mehr zu erfahren

LG


melden
Anzeige
dani88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Besucher eine fremde Intelligenz

12.03.2012 um 16:27
Also
User schlafzimmr ist ca.10qm groß und am fenster steht das bett gegenüber ist der große kleiderschrank und vom fenster aus gesehen ist links die tür. Nun liege ich in der mitte mein kind liegt links an der seite der tür und mein mann rechts das baby liegt im stubenwagen der auch links ist das bett ist an der wand auch links damit mein kind nennen wir es ( X) nicht rausfällt.
Nun wurde ich in der nacht wach, merke wie mein mann seinen arm um mich legt. Er sagte zu mir kannst du nicht schlafen und ich antworetet mit ja wie du.
In dem moment kamm auch der "grey " ins zimmer geht ohne uns anzusehen rechts zum bett.
Ich schmeiße die decke weg und sage " Oh mein Gott" Mein mann sprang auch auf. nun ist der grey am kopf ende vom bett und am fenster streckte seine hand zu X aus berüht X aber nicht.
Ich stehe jetzt hinter meinen man kneife ihn in die seiten und sage zu mir (erinner dich daran)
Ich wollte es nicht vergessen. In dem moment schaut es zu mir und weg war ich.

Es war ca. 1,50 m groß und dünn sowie man es kennt dünne beine arme und körper. finger lang aber nicht so extrem. Der Kopf war oval größer als meiner aber nicht eierförmig und Rißeig im verglaich zum körper es paste einfach die farbe war hell grau es hätte aiuch weiß oder gelb sein können es war dunkel deshalb weiß ich es nicht genau die augen waren auch dunkel und groß. Die farbe sah ich auch nicht. Für sah es nach schwarz aus.
Joar mehr gibt es nicht dazu zusagen.


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden