weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Luka Magnotta

1.123 Beiträge, Schlüsselwörter: Luka Magnotta

Luka Magnotta

27.06.2012 um 11:59
Vorhin ging das Wesenltiche von dem was ich hereinkopiert hatte, leider verloren. Deshalb hier nochmal + der Versuch das Wichtigste zu übersetzen ((da der Google-Übersetzer nichts taugt, versuche ich es mit meinen eigenen bescheidenen Englisch-Kentnissen):



Der Anwalt Roger Renville aus Montana sagte, dass er am Smstag im Internet surfte, als er das 10-Minuten-Video auf einer Alberta-Seite fand
Was Renville fand, ist das Zentrum in einem bizzaren Fall aus Montreal wo ein Mann getötet und zerstückelt wurde. Teile seines Körpers wurden an politische Büros in Ottawa geschickt.
Renville sagt, er versuchte das Video aus seiner Erinnerung zu löschen, aber er konnte nicht, also hat er am Sonntag etnschieden zu der Polizei zu gehen.
Er sagte, er hat den lokalen Sheriff angerufen, die FBI in Denver und die Polizei in Miami, aber er wurde jedes Mal abgewiesen. Er kam zurück und sah sich das Video erneut an. Ein Poster im Hintergrund war auch auf einem anderen Video, welches auf einem Kanadischen Mann zutraf, also hat Renville die Polizei aus Toronto angerufen.
Die Behörden waren jedoch nicht daran interessiert, sagte er.
Er sagte, was ich gesehen habe, war nur ein fake, die Spezialeffekte wären sehr gut. Renville rief erneut an.
Ich sagte ihm "Du hast das Video nicht gesehen, um das beurteilen zu können". Er sagte mir, die Geschichte macht keinen Sinn und " warum sollte ein Mörder den eigenen Mord filmen und dann ins Internet stellen?"
Zum Schluss sagte ich ihm, er sollte mir seine Email-Adresse geben, damit ich ihm den Link zum Video schicken kann und er sagte: "Nein"



Nun, das ist das was ich als neue Aussage in dem Link gefunden habe, den Rest kennen wir ja alle.
Bessere Übersetzungen sind erwünscht, ebenfalls bin ich kritikfähig, falls ich Fehler gemacht habe: nur zu, bitte um Korrektur!


melden
Anzeige

Luka Magnotta

27.06.2012 um 12:01
er hat doch bei den verschickten körperteilen eine Botschaft hinterlassen wenn ich mich nicht verlesen habe.Man kann schon von der Handschrift ablesen ob die mit Luka übereinstimmt.


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 12:01
@patheye

von welchem artikel ist das die übersetzung


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 12:02
Von dem Link den ich gepostet hab,glaub ich jetzt mal.


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 12:04
Mich bringt das langsam alles durcheinander.Weiss schon garnig mehr was jetzt realität ist und was erfunden wurde an diesen Fall.Ist er es gewesen oder nicht?Wurde er gezwungen oder nicht?


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 12:04
@jana36

gezwungen denke ich mit sicherheit nicht


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 12:08
Wenn man ihn nur selber fragen könnte.... :)


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 12:11
@jasmin

Das müßte der Link sein:

http://news.nationalpost.com/2012/06/01/luka-magnotta-dismemberment-video/

Übrigens: genau genommen, weiß ich auch nicht ob LM alles nur erdichtet hat oder nicht. Ob irgendeiner Freier mehr Interesse hätte LM fertig zu machen als umgekehrt. Fakt ist, dass über LM viele verrückte Beiträge im Internet kursieren und nicht über eine andere Person.
Fakt ist dass er einen Anwalt gebeten hatte ihm zu helfen weil er Angst um sein Leben hatte. Und Fakt ist auch, dass viele Menschen Psychodruck ausüben können, oder etwa nicht?
Fakt ist dass die Online.Hetze GEGEN LM ging und niemand anderen.
Also, hat LM jemand erpresst oder besteht eher die Wahrscheinlichkeit dass sein eigenes Image, seine eigene Person, sein eigenes Leben darunter gelitten hat?


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 12:12
Ich hab jetzt mal gelesen, das er sein Mietwohnung möbiliert gemietet und mon.550$ bezahlt hatte.Da war Internet und Nebenkosten inkl.


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 12:14
Sorry, muss mich jetzt mal zwecks Mittagsessen hier ausklinken, bis später mal.


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 12:16
@patheye
maahlzeit


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 12:17
Bon Appetit


melden
kamille
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luka Magnotta

27.06.2012 um 12:19
@patheye
Guten Hunger

Ich muss jetzt auch mal machen


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 12:26
@ jasmin, Jana, kamille:
Danke, euch auch :-)


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 13:02
Auszug von Wiki.Dort steht auch nochmal das er ne Bewährung bekam wegen Betrug.

Luka Rocco Magnotta (* 24. Juli 1982 in Scarborough, Ontario als Eric Clinton Newman), auch bekannt unter den Pseudonymen Vladimir Romanov oder Mattia Del Santo, ist ein kanadischer Pornodarsteller, der als mutmaßlicher Täter in einem Mordfall bekannt wurde.

2003 tauchte Magnotta in pornographischen Videos auf. Außerdem betätigte er sich gelegentlich als Stripper und professioneller Begleiter. Dabei hatte er Kunden beider Geschlechter. Ein Jahr später wurde er in Toronto wegen Betrugs zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Er hatte unter anderem mit der Kreditkarte einer Frau 16.500 Kanadische Dollar ausgegeben. 2005 war er unter dem Pseudonym „Jimmy“ als Model in einer Ausgabe des an Homosexuelle gerichteten Torontoer Magazins fab zu sehen. 2007 hatte er einen einmaligen Auftritt in der Fernsehserie COVERguy.

Magnotta wird beschuldigt, in Montreal den 33-jährigen chinesischen Studenten Jun Lin zerstückelt und Leichenteile in Koffern an politische Parteien in Kanada versendet zu haben. Am 4. Juni 2012 wurde er aufgrund eines kanadischen Haftbefehls in einem Internetcafé in Berlin-Neukölln festgenommen und am 18. Juni 2012 an Kanada ausgeliefert.

http://search.yahoo.com/r/_ylt=A0oG7qR25.pPhDYA2CJjmolQ;_ylu=X3oDMTBybnZlZnRlBHNlYwNzcgRwb3MDMQRjb2xvA2FjMgR2dGlkAw--/SI...


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 13:12
Den Link zu seinen Filmchen hab ich gefunden.Werd des aber hier nicht posten.


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 17:07
@patheye
patheye schrieb:Klingt ganz plausibel, aber was ist mit den Striemen am Hals?
Dann hat er eben auch die Halsfalten machen lassen, das tun viele.


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 17:28
Ich würde es nicht ausschliessen das er tatsächlich verprügelt wurde.Er hat als stricher gearbeitet und da kommt sowas nunmal vor.Vielleicht hat er sich auch mal eben selbst verdroschen und dann schnell foto gemacht. Ich traue ihn das zu


melden

Luka Magnotta

27.06.2012 um 19:21
Oder ebenfalls der strangulations Spuren am Hals koennen von se ......spielen kommen.und in dem Milieu ist das nicht ungewoehnlich.


melden
Anzeige

Luka Magnotta

27.06.2012 um 19:32


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden