Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die zweite Wohlfühl-Lounge

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 01:07
@Funzl
Ja, die Sache hat grosses Aufsehen erregt und den öffentlichen Verkehr streckenweise lahm gelegt...
Funzl schrieb: fünf handygroßen Lehmklumpen? ^^
ok, daraus kann man nicht viel bauen. Vielleicht ein 5-teiliges Dominoset.... :D

Und wie ich den Flederfunzl einschätze, wird er mit grossem Eifer an den restlichen Vorbereitungen sein....


melden
Anzeige

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 01:08
sharena schrieb:Und wie ich den Flederfunzl einschätze, wird er mit grossem Eifer an den restlichen Vorbereitungen sein....
Derzeit glaube ich übt er " frieren"...er sitzt immer noch im Tiefkühlfach - im Lotussitz - und grinst dabei etwas " abwesend"...^^


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 01:14
@Funzl
diese Geschichte ist wirklich schräg.... Da habe ich mir gleich das lesezeichen gesetzt, damit ich später nochmals mehr darüber lesen kann.

Nichts geht über ein abgehärtetes Immunsystem wenn man sich in ein solch risikoreiches Abenteuer stürzt! :)


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 01:16
sharena schrieb:Nichts geht über ein abgehärtetes Immunsystem wenn man sich in ein solch risikoreiches Abenteuer stürzt! :)
Solange er mich da nicht mit rienzieht, solls mir recht sein :)
sharena schrieb:diese Geschichte ist wirklich schräg.... Da habe ich mir gleich das lesezeichen gesetzt, damit ich später nochmals mehr darüber lesen kann.
Welche meinst du?


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 01:20
@Funzl
Als echter Flederkerl wird er es sicher von A-Z alleine durchziehen wollen, denk' ich mal....

Ich meinte die Geschichte/Diskussion mit dem toten Einsiedler. Regt auch irgendwie zum Nachdenken an.


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 01:22
@sharena

Ja, das mit dem Einsiedler hat mich auch bewegt.......wird aber wohl für uns verwöhnte Luxus-Zivilisten nie nachvollziehbar sein.....


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 01:22
sharena schrieb:Als echter Flederkerl wird er es sicher von A-Z alleine durchziehen wollen, denk' ich mal....
"wollen" ja.......^^


melden
NoSleep
Diskussionsleiter
Profil von NoSleep
anwesend
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 01:22
@sharena
@Funzl

Auf wiedertuten!


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 01:24
@NoSleep
Tut tuut! Und tute tut! :)


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 01:28
@NoSleep

Gute nacht :)


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 01:30
@Funzl
Über die Beweggründe für sein Einsiedlertum kann wohl nur spekuliert werden..... Ich überlege mir auch, ob ihn wohl gar niemand vermisst hat oder ob er zu den zig Vermissten gehört hat, nach denen man aktiv gesucht hat und davon ausging, dass er einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist.
Funzl schrieb:wird aber wohl für uns verwöhnte Luxus-Zivilisten nie nachvollziehbar sein.....
Ich denke schon, dass es Menschen gibt, die seine Entscheidung nachvollziehen können und sich eventuell auch schon mit dem Gedanken gespielt haben, komplett aus der für die zu eng gewordenen Gesellschaft auszusteigen.

Lass' mich raten. Am Schluss bringt er sich selbst in einen Schlamassel und Du wirst ihn da rausholen müssen....?


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 01:38
sharena schrieb:Ich denke schon, dass es Menschen gibt, die seine Entscheidung nachvollziehen können und sich eventuell auch schon mit dem Gedanken gespielt haben, komplett aus der für die zu eng gewordenen Gesellschaft auszusteigen.
Sich gedanklich damit auseinandersetzen, und es dann auch nur mal testweise zu probieren sind aber zweierlei.
Ich habe da jemanden im unmittelbaren Umfeld, der labbert fast jeden Tag davon, das er "austeigen" und nach Kanada will, um dort in der Wildnis wie ein Trapper zu leben....für immer.

Mal von den ganzen politischen Hürden abgesehen - die Winter in Kanada sind doch etwas zünftiger als die hier in der BRD....wie gesagt, der gute will dahin, und schreit hier schon nach Zusatzheizungen wenn es draußen noch plus 10° hat....

Das ist nur eines der harmlosesten Beispiele, was ihn betrifft - zwischen Wunschtraum und Realität liegen oft Welten.....dazu gehört etwas mehr als Tag und Nacht im " Trapper-Outfit" rum zu rennen....

Jeden, der das vor hat, auszusteigen und als Einsiedler zu leben empfehle ich zunächst mal im Winter eine Nacht auf dem Balkon zu pennen....um es mal langsam anzugehen....und dann vielleicht mal einen lebenden Käfer zu essen, oder einen Wurm....
oder sich mal zwei Wochen lang nicht zu waschen.....ist auch ein guter Anfang...^^
sharena schrieb:Lass' mich raten. Am Schluss bringt er sich selbst in einen Schlamassel und Du wirst ihn da rausholen müssen....?
Nicht all zu oft - aber es kam schon vor...;)


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 01:49
@Funzl
Natürlich ist da eine riesige Kluft, zwischen der Realität und dem Gedanken des Einsiedlertums. Dein Kollege hat ja eine richtig grosse Klappe und redet wahrscheinlich nur aus einem utopischen Wunsch heraus, ohne sich aktiv damit auseinander gesetzt zu haben, was es denn bedeutet. Wahrscheinlich hat er nicht mal ein wenig über die grundlegendsten Dinge nachgedacht.
Auch wenn ich machmal ein wenig mit dem Gedanken spiele, wie es wohl wäre, alles hinter sich zu lassen, wenn ich mich von der Gesellschaft oder nervigen Probleme meines Lebens beraubt fühle, so weiss ich ganz genau, dass ich es nicht tun werde, weil es ein echter Schnitt bedeutet und ich mich auch nicht in der Lage fühle auf alles hier zu verzichten. Ich kann sein Handeln (das des einsiedlers) zwar sehr gut nachvollziehen, aber ich weiss, dass ich für dieses entbehrungsreiche Leben nicht geschaffen bin. Auch wenn ich zeitweise gerne für mich alleine bin, so würde mir der Umgang mit Menschen über kurz oder lang sehr fehlen.


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 02:01
@sharena

Du hast es treffend formuliert....

Ein ehemaliger Arbeitskollege von mir hatte es aber gewagt - und hat vor gut vier Jahren alles hin geschmissen - bombensicheren Job mit erhöhten Kündigungsschutz, zusätzliche Betriebsrente - alles aufgegeben. Was er besaß hat er verkauft - und ist in den Osten gegangen.....hat sich dort einen alten verfallenen Hof gekauft - und lebt seitdem dort als Selbstversorger...was aber auch nicht zu 100% möglich ist. Sein Arbeitstag dauert 16 - 18 Stunden, je nachdem was an Arbeit ansteht........aber er scheint zufrieden zu sein - jedenfalls hat er sich von sehr vielen gesellschaftlichen Zwängen befreien können....

Aber so wie der Junge in dem Thread hier, in einer kleinen Waldhütte zu leben, das ist schon ein echtes Extrem....und hat mit der Kerzenlichtromantik eines alten grauhaarigen Einsiedlers der seine Lebenserinnerungen nieder schreibt nichts zu tun.


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 02:08
*- völlig durchgefroren den Kühlschrank aufmach - das Buch vom Shackelton in den Mülleimer werf - - zum Funzl ins Büro rüber flatter frrrrrrrrrt - frrrrrrrrt - frrrrrrrrrrtttt - mich zitternd und bibbernd vor ihn hinstell - laut pieps: "raW eniek etug eedI - rim tsi tlak" -mit Krallenfinger auf seine halb geöffnete Strickjacke zeig*

"Aha, der Herr Südpolforscher...hättest du das dir nicht denken können, das das nichts für dich ist? Du bist doch ein sommer-liebender Warmblüter,hmm?

"Na komm - kuschel dich in die Jacke an meinem Bauch - ich mach den Reisverschluß zu...dann wird dir noch schneller warm"

*in die Jacke vom Funzl kriech - mich in meine Flügel einwickel und ganz eng an seinen dicken Bauch press -merk das ich müde werde - Augen zu mach und vom warmen Sommer träum*


@sharena

So, jetzt weiß ich wie sich eine schwangere fühlen muß ^^


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 02:18
@Funzl
Dazu braucht es, nebst einem kompletten Gedankenspiel und sehr guten Vorbereitungen auch viel Mut. Wenn jemand mit einem guten und sicheren Job der Gesellschaft den Rücken kehrt, ist ihm seine persönliche Freiheit zig mal wichtiger als die materiellen "Werte". Auch wenn dies bedeutet, dass man nicht einfach in den Tag hineinleben kann, sondern diesen planen muss. Vor allem steht die ganze Zeit das eigene Überleben im Vordergrund. Der menschliche Körper hat eigentlich sehr viele Basis-Bedürfnisse, die mehr oder minder schwierig zu erfüllen sind. Wenn man komplett unabhängig lebt wird einem dies dann auch sehr deutlich vor Augen geführt, da die Erfüllung vorher so einfach, nahe und selbstverständlich war.


Erinnert mich irgendwie an Kinder(erziehung). Am besten einfach machen lassen und die unangenehmen Erfahrungen nicht stoppen, bevor sie überhaupt beginnen. So ist das Lernen am effektivsten. (Ich habe eine Verbrennungsnarbe am rechten kleinen Finger, da ich unbedingt das heisse Bügeleisen erforschen wollte. Da hat sich dann die klassische Erfahrung mit der heissen Herdplatte bei mir erübrigt..... ;) )
Trotzdem die Kinder wieder auffangen, damit sie hinterher nicht zu tief fallen und wissen, dass man bei und mit ihnen ist. So lässt es sich dann auch wohlig aufwärmen, schlafen und von angnehmeren träumen..... :)
Funzl schrieb: jetzt weiß ich wie sich eine schwangere fühlen muß ^^
welch treffender Vergleich.... :D


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 02:21
sharena schrieb:welch treffender Vergleich.... :D
Wohl war...der kleiner Flederkerl hat sich ja vor seinem Kühlschrank-Abenteuer nochmal richtig kugelrund gefressen....


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 02:22
@sharena

Ich seh aus wie im 11. Monat schwanger^^


melden

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 02:25
sharena schrieb:Vor allem steht die ganze Zeit das eigene Überleben im Vordergrund.
Genau das vergessen die meisten.....


melden
Anzeige

Die zweite Wohlfühl-Lounge

29.05.2013 um 02:33
@Funzl
Funzl schrieb:Ich seh aus wie im 11. Monat schwanger^^
:D
Wann ist es denn soweit? Weisst Du schon, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird? :D

Vor ein paar Jahren kam doch der Öff-Öff so manches Mal im Fernsehen. Hast Du das auch mitbekommen. Der wohnte doch mit Frau und dem Baby alleine im Wald. (Mittlerweile aber wieder ganz alleine.) Damals habe ich den Typen überhaupt nicht verstanden und nur den Kopf geschüttelt.... Aber je mehr ich die heutige Gesellschaft und deren Wandel kennenlerne, desto mehr kann ich ihn verstehen.


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge