Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, UHR, Erfindung, Sekunde, Zeitlupe

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 12:08
@McMurdo
Okay und wie teilst du dann bitte eine Zeit ein?

Man kann ja vieles in kleinere Teile zerlegen?

Oder soll die Zeit aus unzähligen "Chronopartikel" bestehen?


melden
Anzeige

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 12:42
McMurdo:
'Zeit ist etwas grundsätzliches das in unserem Universum vorhanden ist. Die Zeiteinteilung wie wir sie heute benutzen ist allerdings frei gewählt. '

find ich eine schoene formulierung!

@Niederbayern88:
'Okay und wie teilst du dann bitte eine Zeit ein?
Man kann ja vieles in kleinere Teile zerlegen?
Oder soll die Zeit aus unzähligen "Chronopartikel" bestehen?'

die zeit wurde nicht eingeteilt.
wie schon vorher erläutert, beobachtet man sich bewegende objekte und teilt diese in ihrer periode in abschnitte.
das sollte mit der erfindung der sonnenuhr begonnen haben.


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 12:51
@Niederbayern88
Niederbayern88 schrieb:Okay und wie teilst du dann bitte eine Zeit ein?
Ich orientiere mich an Jahren, Monaten, Tagen, Stunden, Minuten und Sekunden.


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 14:04
@just89
@McMurdo
Ich glaube ihr versteht nicht was ich meine.

Lass mich versuchen meine wirren Gedanken auf die Tastatur zu prozezieren damit ich sie in form von Buchstaben zu Wörtern und die Wörter zu sinnvollen Sätzen zusammenschmelzen kann :)

Der Mensch lernte sich im laufe von den letzten 2500 Jahren viel an. Angefangen von einer funktionierenden Gesellschaft über Technologien bis zur heutigen Zeit. Als man dann die Möglichkeit hatte das Universum zu erkunden, erkannte man, dass das Universum in seiner ganzen Beschaffenheit zu komplex ist um vom menschlichen Vertand überhaupt bergriffen zu werden.

Man erforschte mathematisch gesehen die 4 Grundkräfte des Universums. Anhand der Grundkräfte konnte man auf vieles aufbauen und verstehen. Wenn das Universum jedoch keine Zeit besitzt (so ist es jetzt einfach meine Ansicht), dann versteht es der Mensch nicht. Ich meinte dass der Mensch sich deshalb eine Zeit einbaut damit alles einen Anfang und ein Ende hat. Also sozusagen eine Grenze.

Schaut man sich z.b. jetzt den Erdboden an. Viele sehen darin einfach nur Erde. Vor Hunderten von Jahren belies man es dabei. Irgendwann machten sich Menschen daran, den Erdboden sich genauer anzuschaun. Mithilfe der Periodensystems wurde dann der Boden in diveren Elementen unterteilt. Kohlenstoff, Wasserstoff, usw.

Warum sollte also die Zeit einfach nur "Zeit" sein?



@McMurdo Du hast schon recht wie du die Zeit persönlich einteilst. Also angefangen vom Größten (Jahrmilliarden) bis hin zum kleinsten (Bruchteil einer Sekunde bzw. noch kleiner).

Zeit kann man aber nur messen. Man kann sie nicht Sichtbar machen, man kann sie im eigentlichen Sinne nicht spüren, schmecken, fühlen, hören, riechen. Nur Auswirkungen der Zeit kann man erkennen. Indem man alters oder etwas altern sieht.

Mit hilfe der Stringtheorie ist man (theoretisch) dabei, bis hin zum allerkleinsten zu kommen. Den Strings. Eindimensionale "Fäden" (Strings kommt vom englischen und bedeutet Fäden, also Mehrzahl von Faden). Auf diesen Strings ist die ganze Struktur des Raumes aufgebaut. Und die Zeit? Worauf ist die (theoretisch) aufgebaut? Aus Strings oder Atomen? Ich glaube nicht.


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 14:34
@Niederbayern88
Niederbayern88 schrieb:Wenn das Universum jedoch keine Zeit besitzt (so ist es jetzt einfach meine Ansicht), dann versteht es der Mensch nicht.
Meiner Meinung nach ist eines der Attribute unseres Universums das es "Zeit"gibt. Andernfalls könnten wir keine kausalen Zusammenhänge zwischen Ursache und Wirkung feststellen. Da wir dies aber können muss es auch "Zeit" in unserem Universum geben.
Niederbayern88 schrieb:Schaut man sich z.b. jetzt den Erdboden an. Viele sehen darin einfach nur Erde. Vor Hunderten von Jahren belies man es dabei. Irgendwann machten sich Menschen daran, den Erdboden sich genauer anzuschaun. Mithilfe der Periodensystems wurde dann der Boden in diveren Elementen unterteilt. Kohlenstoff, Wasserstoff, usw.

Warum sollte also die Zeit einfach nur "Zeit" sein?
"Zeit" ist keine Materie wie Erde. Von daher versteh ich jetzt nicht genau worauf du hinaus willst. Es verhält sich meine ich ähnlich wie mit dem Begriff "Masse", die wird ja auch nicht weiter unterteilt.


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 15:06
Also ich betrachte sie in philosophischer Hinsicht, als der Ablauf der Energie, den Raum, der sich laufend verändert, also all die Kraft, die nötig ist um Atome und Moleküle aus denen Körper bestehen, die wir als Umwelt wahrnehmen, dafür wird doch Energie benötigt? Auf lebende Organismen ausgewirkt, bedeutet dies aber auch, dass alles sich verändert und sich abnutzt, und irgendwann zerfällt, nichts lebt ewig! Aber erst durch die menschliche Wahrnehmung, kann alles als Zeit wahrgenommen werden.
Würde man einfach alles still stehen lassen, würde auch all die Energie verschwinden, die alles in Bewegung hält, und damit sehr wahrscheinlich auch unsere Wahrnehmung!
Um in der Zeit reisen zu können, muss man uns vielleicht in Licht verwandeln und am gewünschten Zielort wieder materialisieren...?


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 15:19
Meinst du wirklich du solltest diese Frage in diesem Forum stellen :D ?

Du wirst hier nur Meinungen hören ... unterschiedliche Meinungen ...

Kein Wissen ...

Frag einen Physikprofessor ... such dir einen raus kannst bei jeder Uni die Emailadressen finden ...

Der wird dir weiter helfen können und dir ggfls. Lektüre empfehlen ...


Es sei denn du willst nur diskutieren unterschiedliche Meinungen durchgehen und die plausibelste etablieren ... dann bist du hier richtig mit so einer gravierenden Frage ...


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 15:29
Bei der Raum-Zeit könnte man ja Zeit auch ganz einfach weglassen, weil es gibt nur der Raum und die Energie, solange es Körper gibt die sich im Verhältnis zueinander bewegen könnte man von Zeit sprechen, und wenn alles nur Raum ist von: Raum und Energie...!

Menschen haben die Zeit nur erfunden, da es wichtig für sie ist, etwa bei einem Termin, da geht es ja nicht, wenn alle zu unterschiedlichen Zeiten am Terminort auftreten, oder etwa bei einem Raketenstart ist Zeit auch entscheidend oder bei einem Notfall, muss die Zeit auch peinlich genau eingehalten werden, oder wenn etwa ein Feld gesäät werden muss, gibt es die Frühlings, Sommer, Herbst und Winterszeit, dabei könnte man ja auch von: Natur-Zustand sprechen?
Zeit sagt aus, wiviele: Nanoquadromiliarden-Atome hoch 3 sich in einer Sekunde bewegen...!
Wenn es Tiere wären, würde Zeit sicher nicht so eine grosse Rolle spielen, da diese sicher nicht so intelligent wären...!


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 15:56
Kurt Gödel sagte doch mal ungf.:"In jedem Universum welches sich mittels der Relativitätstheorie beschreiben lässt, existiert keine Zeit!", war glaube ich ein Geburtstagsgeschenk an Albert :D

Ich meine es handelt sich dabei wohl um das grosse T?


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 16:14
Vielleicht auch noch ganz interessant:
Das scheinbare Fließen der Zeit wird daher von den meisten Physikern und Philosophen als ein rein subjektives Phänomen oder gar als Illusion angesehen. Man nimmt an, dass es sehr eng mit dem Phänomen des Bewusstseins verknüpft ist, das ebenso wie dieses sich einer physikalischen Beschreibung oder gar Erklärung entzieht und zu den größten Rätseln der Naturwissenschaft und Philosophie zählt. Damit wäre unsere Erfahrung von Zeit vergleichbar mit den Qualia in der Philosophie des Bewusstseins und hätte folglich mit der Realität ebenso wenig zu tun wie der phänomenale Bewusstseinsinhalt bei der Wahrnehmung der Farbe Blau mit der zugehörigen Wellenlänge des Lichtes.
WIKI
Wikipedia: Zeit

Was allerdings nicht heisst, dass sie erfunden wäre.


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 16:43
@Radix

Meinder Meinung nach, fehlt bei der Erklärung der Zeit noch die Energie, es wird ja beschrieben, dass die Zeit als etwas fliessendes wahrgenommen wird, aber was braucht es, um damit etwas fliesst...?
Man könnte die Zeit auch als sich bewegender oder expandierender Raum bezeichnen, also hat man einmal eine 3-D Dimension, muss man sie auch noch in Bewegung bringen, damit man eine 4-D Dimension bekommt! Im Universum, könnte die Expansion seit dem Urknall dafür verantwortlich sein, dass sich alles immer weiter fort-bewegt!
(Zwar könnte man ein Perpeetum Mobile nicht mit etwas Zeit antreiben, aber wenn es einmal läuft, könnte die Zeit gemessen werden, in der es läuft...!)


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 16:48
@whiteIfrit
whiteIfrit schrieb:aber was braucht es, um damit etwas fliesst...?
Primär Zeit, ich verstehe aber was Du meinst, wobei die Energie ja im Prinzip nicht mehr ist, als Bewegung - umgewandelte natürlich, und die Bewegung geht wiederum auf die Zeit zurück, da ja ohne diese, Bewegung nicht wirklich definiert ist.

Wobei wir es bei dem Zitat aus Wiki ja nicht mit einer Erklärung zu tun haben, sondern mehr mit einer zusammengefassen unwissenden Stellungnahme.


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 17:12
@SokratesEnkel
nein, ich wollte kein wissen, sondern nur mal schauen, ob jemand so tickt wie ich^^
viele hier betrachten dieses thema interessanterweise sehr wissenschaftlich, ich nicht.


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 21:19
@Niederbayern88

Ich finde, du denkst hier eindeutig zu kurz bzw. nicht breit genug. Die Aussage 'Zeit ist nur eine Erfindung' wirft wesentlich mehr Probleme auf, als du zu sehen scheinst. ^^


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

30.05.2013 um 21:28
@Thawra
Ich sehe eben momentan etwas eingeschränkt, weil ich mit meinen Gedanken im echten Leben leider immer woanders bin. Wenn der Wind der Veränderung durch den eigenen Kopf jagt, hat man eben den Kopf immer woanders.

Daher sind wohl meine Beiträge eh mangelhaft, weswegen ich mich ja dann eh entschuldige und ich mich aus den Thread verabschiede.


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

02.06.2013 um 09:17
@Radix

Umgekehrt, ohne Energie würde es keine Zeit geben...! Ohne Bewegung würde alles still stehen, und damit auch keine Zeit mehr gemessen werden können...!
Ich vermute, dass es die Raum-Energie sein könnte, die expandierende Raum-Energie die seit dem Urknall expandiert...!


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

02.06.2013 um 09:42
@whiteIfrit
whiteIfrit schrieb:Umgekehrt, ohne Energie würde es keine Zeit geben...!
Vielleicht...!
whiteIfrit schrieb: Ohne Bewegung würde alles still stehen, und damit auch keine Zeit mehr gemessen werden können...!
Also wäre es sinnloß zu fragen, wie lange dieser Stillstand dauert...?
whiteIfrit schrieb:Ich vermute, dass es die Raum-Energie sein könnte, die expandierende Raum-Energie die seit dem Urknall expandiert...!
"Leider" glaube ich nicht an einen Anfang, aber die Expansion als solche als Zeit zu betrachten,
würde doch irgendwie mit der Vierten Dimension in Konflikt treten...?
Denn soweit ich im Bilde bin, expandiert das Universum (der Raum), doch immer schneller, wenn dem nun so wäre, was ich nicht wirklich sicher weiss, so müsste die Zeit ja immer schneller vergehen...?
Weiter ist jene absolute Zeit doch längst obsolet...!

Gruss


melden

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

02.06.2013 um 17:10
@Radix

Wenn alles still stehen würde, wäre es eine Frage ob dann nicht auch unsere Uhren und eventuell wir nicht selbst still stehen würden, und somit gar keine Zeit mehr gemessen werden könnte...?
Wir Menschen denken immer es wäre so leicht einmal eben so kurz die Zeit anhalten zu können, und wir könnten dabei zusehen und unsere Uhren würden einfach weiter-funktionieren...! Aber würden wir damit nicht eine Energie anhalten und somit auch unsere Uhren und unsere Wahrnehmung...?

Unter der wachsenden Expansion der Raumausdehnung ist damit gemeint, dass der Raum immer grösser wird, nicht die Energie die ihn antreibt immer schneller...! Und ich glaube auch, dass er immer im grösseren Prozentanteil zunimmt, weil er immer grösser wird...! Etwas kleines das wächst, gibt nimmt ja auch nicht an mehr Masse zu, als wenn es gross ist...? Das ist so wie bei dem quantitativen Grössenwachstum.

Und ja ich habe micht geirrt, es ist es nicht die Energie der Raumexpansion die alles antreibt, aber keine Ahnung wie man die nennt? Atomschwingungs-Energie...? Die Umwelt die aus molekülen Körpern besteht, und für uns von entscheidender Bedeutung ist, ist ja erst aus dem Raum entstanden. Zuerst war alles Licht, wenn man der Urknall-Theorie Glauben schenkt, und aus diesem Licht müssen irgendwie die ersten Grundbauteilchen der Atome entstanden sein.

Und ganz nebenbei: Sieh dir nur einmal unsere heutige Welt an, es muss immer alles schneller gehen, alle Menschen müssen immer schneller und mobiler sein, ich hoffe das hängt nicht irgendwie mit der expandierenden Raum-Zeit zusammen...! ;D


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

26.06.2013 um 13:09
Die Zeit vergeht immer in derselben Geschwindigkeit.

Es ist lediglich eine Frage der momentalen Gefühlslage wie schnell oder langsam man das verinnen der Zeit empfindet.


melden
Anzeige

Ist die Zeit nur eine Erfindung?

26.06.2013 um 17:14
"Zeit" in dem Sinne existiert für mich nicht wirklich. Die Uhr ist, so finde ich, auch nur eine runde Scheibe, auf der 3 Zeiger unterschiedlich schnell laufen. Diese misst den Abstand zwischen 2 immer wiederkehrenden Ereignissen. Z.B. Der Tag...Sonnenaufgang - Sonnenuntergang. Ein Jahr...Erde umkreist einmal die Sonne. Diese Abschnitte wurden dann in so viele kleiner Abschnitte aufgeteilt, dass es etwas "greifbarer" wurde. Erst das Jahr...dann der Tag...die Stunde, Minute, Sekunde, usw...

Das, was wir "Zeit" nennen, ist eigentlich nichts anderes als der dauerhafte Verschleiß von Dingen...
Den Verschleiß können wir sehen, somit auch die Lebensdauer eines jeden Gegenstandes.
killimini schrieb:Die Zeit vergeht immer in derselben Geschwindigkeit.
Das würde ich so jetzt nicht ganz sagen...
Wie schnell die "Zeit" vergeht, hängt, laut Einstein, von der Geschwindigkeit ab, mit der man sich durch den Raum bewegt.
Wobei ich jetzt auch noch am grübeln bin...Wenn die Zeit an sich nur den natürlichen Verschleiß von Dingen darstellt, wird dieser dann bei besonders hohen Geschwindigkeiten verlangsamt?

Zum Schluss möchte ich dann nur noch los weden, dass das, was wir "Zeit" nennen, sich eventuell ganz anders verhällt, als wir bis jetzt dachten. Ich denke, wir haben bis jetzt von allem auf der Welt nur einen kleinen Teil erforscht.


melden
728 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wünsche72 Beiträge