Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Des Menschen Dummheit managen

Des Menschen Dummheit managen

26.07.2013 um 21:49
Also man muss ja nur ein Geschichtsbuch aufschlagen ... und man kommt unweigerlich zu dem Schluss , dass etwas mit dem Menschen nicht stimmt

Er versteht es wie kein zweiter, sich das Leben zur Hölle zu machen

Iwie scheint es so , als wäre er falsch gepolt ... oder als würden unsere seelen mit unseren Gehirnen nicht umzugehen wissen

das führt dazu , dass manche in ihrer arschigkeit aufgehen ... andere folgend in ihrem schmerz ... die nächsten sich heilsversprechenden sekten anschliessen ... andere abschalten ... manche irre werden ... manche nach macht streben ... manche erfolgsgeil werden ... usw usf

und alles davon kann doch nicht gesund sein

ein Bruchteil lernt mit diesen umständen umzugehen

mich interessiert in diesem thread, wie man am besten mit dieser komischen menschlichen art umgehen sollte ... sowohl als Individuum, als auch als kollektiv

iwie muss der mensch eine Möglichkeit finden , wie er aufhört so unendlich viel zu leiden

ich verstehs einfach nicht ... es ist mir ein rätsel ... warum ist der mensch so designed ?
aber natürlich ist so eine Überlegung spirituel angehaucht ... denn auch in der Natur gibt es aggresive species

aber dennoch ... ich kuck viele dokus ... und wenn Tiere töten dann nur selten ihre Artgenossen ... oder wenn doch zwei Artgenossen konkurieren ... dann ist es mehr ein ritual ... bei dem meistens keiner ernsthaft verletzt wird

aber der mensch ? der industrialisiert das leid

wie kann man das ändern ?

wie kann man mit des menschen Egozentrismus ... mit seinem narzismus ... mit seinem trotz und seiner gewaltbereitschaft umgehen ? ... wie kann der mensch leben , das er sich selber nicht im wege steht ?

manche haben sich das überlegt ... Marx zum Beispiel ... aber man sieht ja was daraus geworden ist

ich fänd sone lösung wie in "schöne neue welt" von huxley gar nicht mal so verkehrt ... in der es eine ungefährliche droge gibt ... die den menschen quasie ruhigstellt

nun

in gewisser weise haben wir das sogar schon ... in den USA wird jedem dritten Kind Adhs diagnostieziert .. und das Ritalin ist dem Soma aus huxleys buch nicht unähnlich ... zumindest von der grundidee einer designten gesellschaft her

doch kann das die lösung sein ? ... eine menschheit die sich mit Medikamenten ruhig stellt ? also ehrlich mir fällt keine bessere ein

euch etwa ?


melden
Anzeige

Des Menschen Dummheit managen

27.07.2013 um 02:20
@Wandermönch
Wieso steht das im Philosophiebereich? Gehört eher in Menschen.
Wandermönch schrieb:ein Bruchteil lernt mit diesen umständen umzugehen
Du erinnerst mich da mit deinen Formulierungen sehr stark an eine Freundin von mir. Ich muss dir ganz ehrlich sagen, dass ich den EIndruck habe, dass die meisten Menschen, die ich kenne, mit dem Umständen ihres Lebens sehr gut zurecht kommen.

Die Sichtweise, die du beschreibst wirkt sehr einseitig negativ, wie jemand, der selbst mit seinem Leben unzufrieden ist und nun nur noch die schlechten Dinge im Leben beleuchtet.
Wandermönch schrieb:iwie muss der mensch eine Möglichkeit finden , wie er aufhört so unendlich viel zu leiden
Natürlich gibt es viel Schlechtes in der Welt, und daran muss auch konsequent gearbeitet werden. Dennoch ist die Situation des Menschen sehr weit entfernt davon unendliches Leid zu sein, sonst würden sich ja alle einfach umbringen.
Wandermönch schrieb:aber dennoch ... ich kuck viele dokus ... und wenn Tiere töten dann nur selten ihre Artgenossen ... oder wenn doch zwei Artgenossen konkurieren ... dann ist es mehr ein ritual ... bei dem meistens keiner ernsthaft verletzt wird
Spinnenweibchen fressen die Männchen nach der Paarung, wenn diese nicht schnell genug abhauen, männliche Löwen fressen oft ihr eigenen Kinder, Rivalenkämpfe unter männlichen Seekühen gehen oft tödlich aus, usw.
Natürlich entschuldigt dies in keinster Weise moralisch schlechte Handlungen, aber es zeigt eben doch, dass Gewalt - und auch tödliche Gewalt - wohl teil des Lebens ist.

Du fragst, wie man das ändern könne?
Das geht nur Schritt für Schritt in dem jeder einzelne versucht, sein bestes zu tun, die Welt etwas besser zu machen und sei es nur die Änderung der inneren Einstellung, das bewirkt oft schon sehr viel.

Übrigens, was sollen eigentlich ständig diese drei Punkte? Ich muss dabei immer an diese Atempausen von Stevie aus Malcolm Mittendrin denken.


melden

Des Menschen Dummheit managen

27.07.2013 um 03:14
Meiner Meinung nach liegt der Schlüssel in einem selbst. Ein Allheilmittel um Menschen ruhig zu stellen ist eine grauenhafte Vorstellung. Gerade weil wir schon so viele Medikamente herstellen und besitzen können.

Selbst wenn man mit sich unzufrieden ist oder damit wie sich die Welt und die Menschen entwickeln gibt es Freiheit in einem selbst. Der Geist ist der Schlüssel. Habe auch mal in einer Doku. gesehen wie ein Mann beschreibt wie er die Wochen in Einzelhaft überlebt hat ohne verrückt zu werden. Auch da hat sein Geist eine große Rolle gespielt. Sich eine andere Welt vorzustellen bzw darin zu leben oder mit Ihr zu leben ist doch ein besseres Gefühl als sich darüber zu ärgern was hier alles falsch läuft oder?

Wie sollten unsere Freiheiten genießen und auch auskosten. Eines Tages könnte auch das uns genommen werden bzw es wird vielleicht versucht dies zu beeinflussen mit Medis oder Technologie.
Daher würde ich mir keine Gedanken darüber machen wie schlimm alles um uns ist, sondern sehen wir schön alles ist. Lächel mal einen Menschen auf offener Straße an. Du wirst sehen das viele ganz irritiert drein schauen, aber der ein oder andere lächelt zurück ;) Daran erkennt man sehr gut wie verkorkst unsere Gesellschaft schon ist, aber was willst dran ändern? Du kannst nur deine eigene Welt ändern.

grüssle


melden

Des Menschen Dummheit managen

27.07.2013 um 19:20
Die Menschheit macht eben alles Künstlich und selbstständig.
Wir sind halt keine wilden Tiere die einfach davon leben was die Natur hergibt.
Klar das das Ganze auch negative Seiten haben muss.
Nur sieht doch heute schon alles recht gut aus.
gerade mal 200 Jahre zurück war das Leben nicht so rosig wie jetzt.
Mag ja sein das es in weiteren 200 Jahren wieder wesentlich besser wird aber wir leben halt jetzt.


melden

Des Menschen Dummheit managen

27.07.2013 um 21:58
@mathesm
Die Idee unsere hervorragenden westlichen Welt, unseren Giftmüll in 3.Welt Länder zu verkaufen, dort unter unterirdischen Bedingungen für unser Wohl produzieren zu lassen machen es uns hier natürlich sehr
mathesm schrieb:rosig
. Die Umweltschäden dort sehen wit als Touristen ja auch nich..
Praktisch!
Man sieht das von uns verursachte Elend nich mehr und glaubt auch noch man wäre fortschrittlich.
Wandermönch schrieb:warum ist der mensch so designed ?

Naja ich glaube wir sind über viele Generationen so verkopft erzogen , medial verseucht und von der Natur abgetrennt erzogen, das es nur logisch ist , dass wir Emotionen sehr oft nur noch in ner krankhaften Richtung ausleben können. Aber das muss ja nicht bedeuten, dass der "Mensch an sich"
so gestört erdacht ist.

@DragonRider
DragonRider schrieb:Dennoch ist die Situation des Menschen sehr weit entfernt davon unendliches Leid zu sein, sonst würden sich ja alle einfach umbringen.
Tja das tun ja auch unglaublich viele.
Suizid (in Deutschland jährlich über 11.000 Personen, 74 % Männer und 26 % Frauen)
Ohne die Suizidversuche!
Dagegen ist die Zahl der Unfalltoten mit
Verkehrsunfällen (in Deutschland jährlich rund 4.000
ja noch niedrig..
Das muss man sich mal vorstellen....!


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Des Menschen Dummheit managen

27.07.2013 um 23:40
@Wandermönch


Der Mensch hat noch nicht erkannt, das er ein Mensch ist. Er verhält sich immer noch wie das Tier das er war/ist. Alles was die Menschen deshalb ertragen, ertragen sie, um sich letztendlich als Mensch wieder zu erkennen.

Was du tun kannst ist einfach. Sei kein Tier und sei damit ein Beispiel für andere. Einige werden deinem Beispiel nicht folgen, andere werden es.


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Des Menschen Dummheit managen

27.07.2013 um 23:48
Indem man jegliche Klassifizierung auflöst. In gute Menschen, böse menschen.
In wertvollere menschen oder wertlosere menschen.

Indem man den kampf und die Konkurrenz untereinander auflöst.

Indem man einen menschen so nimmt und liebt auch wenn er ein vollkommener versager ist.

Hass , rache und "ich zeigs den noch" Überheblichkeit, grösenwahn und minderwertigkeitskomplexe entstehen durch oben genannten sachen.


melden

Des Menschen Dummheit managen

28.07.2013 um 09:16
@VogelJagd

ich geb dir recht .... und ich versuche auch einfach mein ding durchzuziehen ... ohne zu viel auf andere zu schauen

ich les beispielsweise viele spirituelle bücher

aber iwie

fällt man doch immerwieder auf seine Menschlichkeit zurück


es ist irre schwer da auszubrechen

und langsam glaub ich , dass der schlüssel einfach in einer art Gehirnwäsche besteht .... man muss solange auf sich selber einreden ... man muss so lange meditieren ... man muss so lange immer und immerwieder die selben Sachen lesen , bis man sich selbst davon überzeugt hat ... bis es ins fleisch übergegangen ist

eine Technik beim schreiben ist ja zb ... jeden tag mindestens 3 stunden in der buchwelt zu verbringen ... weil dann nämlich das unterbewusstsein entscheidet, dass es wichtig ist ... und dann im traum für einen arbeitet

genau das mein ich ... man muss sich selber gehirnwaschen ... auf seine einflüsse achten ... und sich nur mit den dingen umgeben, die einem genehm sind :)

ist aber auch nicht einfach , da man mit negativer Propaganda geradezu bombardiert wird -.-


melden

Des Menschen Dummheit managen

28.07.2013 um 10:00
@all

vielleicht sind auch Vorbilder etwas wichtiges und gutes

wenn ich mir ansehe, was für Vorbilder die jungen leute haben (bushido, Lady gaga, models) dann wundert mich gar nichts

es ist alles teil der einen gleichen meschinerie ... und man könnte seiten darüber schreiben ... so komplex ist es ... aber ich glaube jeder sieht das selbe

Vorbilder ... starke herzensgute oder sonstwie bereichernde Vorbilder

die müsste man iwie in den Menschengeist verankern

dh man müsste die komplette fernsehlandschaft umdesignen ... nicht mehr gewaltverherlichung und sensationsgeilheit (nur 2 der vielen Übeltäter) ... sondern werte

leute wie christoph Schlingensief (RIP) ... oder auch die richtigen fantasie figuen ... keine Soldaten oder Action stars ... eher sowas wie jeffrey lebowsky ... oder forrest Gump ... leute die uns werte und massregeln beinbringen

man müsste der dekadenten Maschinerie ... ein völlig andere Maschinerie entgegensetzen ... aber das ist wohl utopisch

meine (vielleicht etwas naive) formel für eine gesunde welt:

die Natur des menschen beinflussen - ein nachhaltiges und werte-volles Schulsystem - einen elternführerschein - eine harmonische fernseh und Internet Landschaft - die richtigen Vorbilder - Politiker dürfen nicht mehr sein als beamte


melden

Des Menschen Dummheit managen

28.07.2013 um 19:19
@Piorama
Suizid (in Deutschland jährlich über 11.000 Personen, 74 % Männer und 26 % Frauen)

Ohne die Suizidversuche!
Wenn man sich eine aktuelle Studie ansieht: http://scienceblogs.de/gesundheits-check/wp-content/blogs.dir/79/files/2012/07/i-458963d60f31114bd8ecb1b6b33c7149-Suizid...

Sind es nach meinen Berechnung im Jahre 2010 nur noch ca. 9902 Menschen, die Zahl ist also seit Jahren Rückläufig. Und auch wenn 9902 immernoch sehr viele sind, das sind gerade mal 0,0123% aller Menschen, die sich umbringen. Wenn das Leben hier
Wandermönch schrieb:unendlich viel zu leiden
hervorbrächte, müsste es eine viel höhere Zahl sein. Selbst dann noch wenn die versuchten Suizide noch dazugerechnet werden, was ohnehin nicht ganz berechtigt wäre, denn schließlich überlegen es sich diese Personen offenbar nochmal anders, denn sonst würden sie zu einem späteren Zeitpunkt ja als durchgeführter Suizid in der Liste geführt werden.


melden

Des Menschen Dummheit managen

28.07.2013 um 20:03
DragonRider schrieb:das sind gerade mal 0,0123% aller Menschen, die sich umbringen
die Rechnung geht nich ganz auf ...kannst ja nich einfach die Summe aus den 100 000 Einwohnern errechnen...


Wikipedia: Suizid
Suizide entsprachen 2007 1,1 % aller Todesfälle und 30,7 % der Todesfälle mit äußerer Ursache (Vergleich: Unfälle 60,4 %, darin Stürze 25,2 %, Verkehr 16,9 %).
Die Zahl der Suizidversuche liegt gegenüber den vollendeten Suiziden im Mittel um einen Faktor 10 bis 15 höher, also bei etwa 100.000 bis 150.000. Auch hier ist mit hohen Dunkelziffern zu rechnen.


Somit wären wir -die Versuche mit einbezogen- schon bei über 10% und das sieht doch bedenklich aus.
Dann denk ich noch an die ganzen Menschen die sich schlicht und einfach nicht trauen.
Für diesen Schritt brauchts ja ne tierische Überwindung.


melden

Des Menschen Dummheit managen

28.07.2013 um 20:06
@DragonRider
@Piorama

ausserdem ... muss sich ein mensch erst umbringen um gehört zu werden ?

die Suizide sind nur die spitze des eisbergs


melden

Des Menschen Dummheit managen

28.07.2013 um 20:26
Piorama schrieb:die Rechnung geht nich ganz auf ...kannst ja nich einfach die Summe aus den 100 000 Einwohnern errechnen...
Ich errechnete daraus ja auch keine Summe, sondern teilte die Zahl der Suizide pro 100000 Einwohnern einfach durch 1000 um eine Prozentangabe zu bekommen. (Pro Cent = Je Hundert).

Bei einem um den Faktor 15 höheren Wert, wären wir denn bei 0,1845%. Und auch wenn es 150000 wären, sind das bei 80500000 Einwohnern nur 0,186%. Niemals im Leben sind das über 10%, selbst wenn du noch einige Dunkelzifferversuche hinzurechnest kommst du nichtmal auf 1%.
Wo hast du denn Prozentrechnen gelernt?

@Wandermönch
Natürlich sollte das nicht so sein, ich will ja auch nicht behaupten, dass alles auf der Welt super läuft. Aber es kommt mir oft so vor, dass sich die Leute besser erst mal selber an die Nase packen sollten, als immer rumzumeckern.

Z.B.:
Wandermönch schrieb:wenn ich mir ansehe, was für Vorbilder die jungen leute haben (bushido, Lady gaga, models) dann wundert mich gar nichts
Das ist doch sehr einfältig betrachtet. Die Vorbilder der jungen Leute sind viel differenzierter als das, selbst wenn man es auf Chartmusik und Models beschränken würde, sähe die Situation ganz anders aus. Außerdem sehe ich Lady Gaga eigentlich nicht als schlechtes Vorbild.


melden

Des Menschen Dummheit managen

28.07.2013 um 20:32
@Wandermönch
Das war auch n Extrembeispiel. Der allerletzte Ausweg eben.
Psychiater, Therapeuten haben jedenfalls nen Beruf mit besten Zukunftsaussichten.
Dabei wäre vielen schon geholfen, wenn sie mal ganz offen über ihr Leben mit nem Freund, Familie etc. sprechen würden, anstatt alles in sich reinzufressen und nach außen den gut funktionierenden
Arbeitnehmer und Konsumenten zu mimen.

@DragonRider
DragonRider schrieb:Wo hast du denn Prozentrechnen gelernt?
Nich gelesen od. meinste die haben sich bei Wiki verrechnet?
Wikipedia: Suizid
Suizide entsprachen 2007 1,1 % aller Todesfälle


melden

Des Menschen Dummheit managen

28.07.2013 um 20:43
@DragonRider
http://de.globometer.com/todesfaelle-deutschland.php
Die Sterblichkeitsrate in Deutschland liegt bei 10,5, das sind fast 859 000 Todesfälle pro Jahr
Also ich habs mir noch mal selbst ausgerechnet.
Wären dann bei 9900 suziden im Jahr 1,15%


melden

Des Menschen Dummheit managen

28.07.2013 um 20:52
@Piorama
Piorama schrieb:Nich gelesen od. meinste die haben sich bei Wiki verrechnet?
Weder noch, ich fürchte eher, du scheinst nicht so geübt im Umgang mit Daten. Du hast da einiges an Aussagen durcheinandergewürfelt:
Piorama schrieb:ie Sterblichkeitsrate in Deutschland liegt bei 10,5, das sind fast 859 000 Todesfälle pro Jahr
Siehst du, jetzt liegt schon nur noch die Sterblichkeitsrate bei über 10% und nicht mehr die Suizidrate mit Versuchen und Dunkelziffer, wie du vorher behauptet hattest:
Piorama schrieb:Somit wären wir -die Versuche mit einbezogen- schon bei über 10% und das sieht doch bedenklich aus.
Und die Aussage von Wikipedia:
Piorama schrieb:Suizide entsprachen 2007 1,1 % aller Todesfälle
stimmt auch. Ich habe nichts gegenteiliges behauptet, da steht, die Suizide sind 1,1% aller Todesfälle, oder wie du ausrechnest auch
Piorama schrieb:Wären dann bei 9900 suziden im Jahr 1,15%
Das heißt von allen Todesfällen sind 1,15% Suizide. Das heißt aber nicht, dass sich 1,15% aller Leute umbringen.
Es bringen sich nach wie vor nur 0,0123% aller Leute um, zumindest für 2010 und Deutschland. Das heißt, dass sich eigentlich sehr wenige menschen selbst umbringen, was stark dagegen spricht, dass es sich hier so schlecht leben lässt.


melden

Des Menschen Dummheit managen

28.07.2013 um 20:54
@DragonRider
DragonRider schrieb:Das ist doch sehr einfältig betrachtet. Die Vorbilder der jungen Leute sind viel differenzierter als das
die frage ist ... wie sieht den der pool aus Vorbildern aus , aus denen man schöpfen kann


@Piorama

ja geb ich dir recht ... auch wenn man unserer gesellschaft zugute halten muss , dass sie sich überhaupt um die seelisch angeknacksten kümmern :)


melden

Des Menschen Dummheit managen

28.07.2013 um 21:04
@DragonRider
Bedeutet aber doch -und darum geht es mir ja- dass von 100 Toten 1 "erfolgreich" Suizid begangen hat und mehr als 10 es versucht haben. Und das ist doch heftig, wenn man sich das mal vorstellt!

Falls ich mich jetzt komplett täusche, dann liegts an der Hitze...und dann sag ich auch sorry.
Ich mach mal Schluss, mein Lappi brennt auch gleich durch.


melden

Des Menschen Dummheit managen

28.07.2013 um 21:06
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:Wie sieht den der pool aus Vorbildern aus , aus denen man schöpfen kann
Erstaunlich groß. Auf dem ersten Platz der Vorbilder sind die Eltern, was schonmal gegen Lady Gaga und Bushido spricht. Außerdem kommen ja noch Sportler, andere Künstler uvm. hinzu. Was auch nicht zu unterschätzen ist, sind Lehrer und Erzieher als Vorbilder, so weit ich mich erinnere habe ich mal eine Studie gesehen, laut der diese auf Platz 7 sind.

Wikipedia: Vorbild#Vorbild-Wahl_bei_Jugendlichen

Ich zum Beispiel hatte mit 16 Meat Loaf als Vorbild, mit dem ich mich wegen der Statur damals sehr identifizieren konnte und ich mochte auch seine Musik.
Und das war nicht, wie man jetzt denken könnte, Ende der 70er sondern ist erst 10 Jahre her. Es sind also unter den Künstlern durchaus breite Variationen als Vorbilder vorhanden.


melden
Anzeige

Des Menschen Dummheit managen

28.07.2013 um 21:11
Piorama schrieb:Bedeutet aber doch -und darum geht es mir ja- dass von 100 Toten 1 "erfolgreich" Suizid begangen hat und mehr als 10 es versucht haben. Und das ist doch heftig, wenn man sich das mal vorstellt!
Ja richtig, von 100 Toten hat einer erfolgreich Suizid begangen. Aber das sagt ja nicht viel aus, denn von 100 Menschen in Deutschland begehen gerade mal 0,0123 Menschen Suizid. Oder Anders Ausgedrückt von 100000 Menschen in Deutschland bringen sich "nur" 12 oder 13 Menschen um.

Und die Aussage, dass 10 von 100 Toten Selbstmord versucht haben ist absurd und auch nicht durch belege gestützt.


melden
557 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Eure Lebensphilosophie224 Beiträge