weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Teufel, Wahrheit, Verstand
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 09:49
Gott - teufel-gott - mensch und gott-teufel oder mensch mit teufel-gott.
gut-schlecht
normale sowie
diametrale umkehr

Wahrheit - unwahrheit-wahrheit - mensch mit einer guten unwahrheit oder mensch mit einer schlechten wahrheit.
richtig-falsch
normale sowie
diametrale umkehr

kann man damit etwas anfangen?

und dann gibt es noch das sein mit sich selbst sein und dessen sich von sich mit sich (ohne trennung und dauerhaften bestimmenden (eigen)bestimmungen sowie dogmatischer selbst-oder anderweitig-bestimmter bestimmungen - auch Ich-bezogenheit) manifestierendem.

angemessenes verhalten (von sich ausgehende eigenbestimmung) geschieht natürlich von ganz alleine..
wenn ich z.B. einen termin hatte und pünktlich erschienen bin, ich warte und warte (fast 1 stunde) (arbeitsamt) und niemand erscheint (die tür war geschlossen), dann folgt früher oder später ein angemessenes reagieren.
instinktiv sowie intuitiv

das aber nur nebenbei.


melden
Anzeige

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 09:51
miyagi schrieb:kann man damit etwas anfangen?
Nein, ich musste selbst die Überschrift 3x lesen um zu verstehen, was du willst.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 09:53
könnste das genauer definieren? wenigstens etwas sonst bleibt zu viel Spielraum..
erkenn das Dilemma nicht wirklich..


melden
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:00
@tic

das um wahrheit und glaube


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:02
fällt mir nur zu ein, mit dem glauben is man eventuell glücklicher als mit der Wahrheit..

joah, kann man nen Dilemma drin sehen, wenn was in der Richtung gemeint is..


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:02
@miyagi

Was ist denn jetzt (dein) (das) Dilemma?


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:05
@miyagi

Was ist denn für dich eine schlechte oder eine gute (Un)wahrheit?


melden
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:06
@hawaii

ich habe keines.. die menschheit aber schon.. oder irre ich mich?

mir sagt es, das es keine allgemein zutreffende bestimmte bestimmtheit gibt..
welche man als grundlegende wahrheit darstellen kann..

ich dachte mir, dass das vil etwas nützen könnte..
es liegt am leser.


melden
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:08
@hawaii

du schriebst: Was ist denn für dich eine schlechte oder eine gute (Un)wahrheit?

alles, was nicht vom herzen kommt
sowie alles, was von "herzen" kommt


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:14
miyagi schrieb: ich habe keines.. die menschheit aber schon.. oder irre ich mich?
Im welchem Dilemma steckt denn deiner Meinung nach die Menschheit, einschließlich dich, da Du ja ein Teil der Menschheit bist.
miyagi schrieb:
mir sagt es, das es keine allgemein zutreffende bestimmte bestimmtheit gibt..
welche man als grundlegende wahrheit darstellen kann..
... eine allgemeine zutreffende bestimmte Bestimmtheit?? o_O


melden
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:19
@hawaii

du schriebst: Im welchem Dilemma steckt denn deiner Meinung nach die Menschheit,
dich übrigens mit eingeschlossen, da Du ja ein Teil der Menschheit bist.

umweltverschmutzung, diskriminierung, tierquälerei, gewalt, missbrauch, schändung, religions-fanatismus,...
ich würde sagen, im eigenen..
da kann man unglaublich vieles aufzählen und/oder formulieren, sagen..

du schriebst: ... eine allgemeine zutreffende bestimmte Bestimmtheit?? o_O

so ist es natürlich auch wiederum nicht..
außer ich verstehe dich gerade falsch..


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:24
@miyagi

Was meinst Du mit "eine allgemeine bestimmte Bestimmtheit"?
miyagi schrieb: ich dachte mir, dass das vil etwas nützen könnte..
es liegt am leser.
Was soll denn "nützlich" sein?

Was liegt am Leser?


melden
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:24
welches dilema?

ich schrieb: das um wahrheit und glaube

wahrheit und glaube reichen weiter als es scheint.. es bestimmt. und das kann bei wesen wie dem menschen sehr verherend sein. wie man auch sieht.


melden
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:30
@hawaii

du schriebst: Was meinst Du mit "eine allgemeine bestimmte Bestimmtheit"?

die realität, so wie sie sein Soll oder Ist..

du schriebst: Was soll denn "nützlich" sein?
Was liegt am Leser?

viele versuchen "es" zu lösen und das auf vielfältigste arten und weisen.., genau wie ich es versuche..
es liegt am erfahrer/betrachter was man mit dem vor-gegebenen anfängt oder überhaupt anfängt...
ob man betroffen ist, ob man selbst etwas versucht oder in die wege leitet, welche gefühle man dabei hat wenn man etwas liest was man versteht, und und und..
ich kann nicht für den einen sprechen, genau wie ich nicht für alle sprechen kann..


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:37
@miyagi

Was meinst Du mit "es"?

Meinst Du damit "das Dilemma"?
Das Dilemma zwischen Wahrheit und Glaube?


melden
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:44
@hawaii

du schriebst: Was meinst Du mit "es"?
Meinst Du damit "das Dilemma"?
Das Dilemma zwischen Wahrheit und Glaube?

manche bezeichnen es als "erleuchten", andere als "aufwecken" und wieder andere als "erlösen"..
doch das liegt in keiner macht.. es liegt am leser.. oder auch. am menschen Selbst

"mein" dilema wäre (von daher) der unfriede auf erden..


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:45
schätz mal das is nen endlos Thema, es wird immer beides geben und deswegen Konflikte..


melden
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:47
du schriebst: Das Dilemma zwischen Wahrheit und Glaube?

ja, so könnte man es sagen


melden
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:47
@tic

das kann sein..


melden
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:53
@hawaii

verstehst du dieses dilema?
man kann es nicht konkret aussprechen..
das was am nähesten dran kommt ist Unein-igkeit


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 10:58
@miyagi

Wie kann man das Dilemma "UnFriede auf Erden" kontrollierbar machen?


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 11:08
Uneinigkeit ist kein Dilemma.

Wie würde sich denn ein 100% Einigkeit auf die Entwicklung einer Spezies,
die wie wir - kreativ, emotional, rational, neugierig, erfinderisch etc. sind, auswirken?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 11:13
Frieden..


melden

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 11:18
Es hat doch jeder Mensch eine andere Sichtweise.
Du kennst doch sicher das Sprichwort: Der Optimist sagt, dass das Glas halb voll ist, der Pessimist, dass es halb leer ist.

Das war schon immer so und es wird auch immer so bleiben.
Ich sehe da jetzt auch kein wirkliches Dilemma und wenn sich alle Leute einig wären und man nur noch Ja und Amen hört, dann wäre die Welt doch langweilig. Vor allem wären dann Diskussionsforen wie Allmy für die Katz :D


melden
Anzeige
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein evtl. doch lösbares Dilemma?

10.09.2013 um 11:53
@miyagi


Die Wahrheit der Menschen ist niemals die Wahrheit. Die Menschen eignen sich die Wahrheit von Geburt an, an. Sie erarbeiten sich die Wahrheit nicht Selbst, sondern übernehmen sie von anderen aus Büchern oder sogar Persönlich. Dieses Verhalten zeigen die Menschen, weil sie verwirrt auf die Welt kommen, weil die Welt sie verwirrt, weil das, was auf der Welt anwesend ist, sie verwirrt. Es herrscht keine Klarheit und damit auch keine Wahrheit die wirklich wahr ist. Die Wahrheiten die wir wahr zu nehmen versuchen, sind keine Wahrheiten, sondern Lügen, die in Wahrheiten verpackt wurden. Deshalb kann auch kein Mensch, der eine Wahrheit übernommen hat, wirklich wahrhaftig sein. Er wird durch seine angenommene und angehaftete Wahrheit mindestens einer Gruppierung auf dieser Welt falsch erscheinen, weil er mit seiner Wahrheit sich auch einer bestimmten Gruppe zugehörig fühlt.

Dadurch entstehen Unterschiede zwischen den Menschen, Verwirrungen, Urteile und damit auch das Richtige und das Falsche, das Gute und das Böse. Das Teuflische und Gott bestehen nicht aus zwei Seiten einer Medaille. Das Teuflische ist das Teuflische für sich oder für alle und Gott ist weder für sich, noch für alle. Wahrheiten, die durch Lügen existieren, können nur für einen Selbst gelten oder für alle, für eine große Anzahl von Menschen, doch niemals wirklich. Es wird mindestens einen geben, der diese Wahrheit nicht anerkennen wird. Die Wahrheit Gottes gilt weder für einen Selbst, noch für bestimmte Menschen bzw alle. Die Wahrheit Gottes kann nicht gelten, gültig sein, denn es ist nicht etwas, was Gültigkeit besitzt. Deshalb kann es auch niemals Ungültig erscheinen, so wie die Wahrheiten die man dir und allen anderen Verkaufen will. Diese Wahrheiten die man annimmt, diese sind es, die für einen Selbst oder für viele gültig erscheinen, doch bei vielen andere Ungültig ankommen. Diese Wahrheiten können nicht wahr sein, diese Wahrheiten sind wie Drogen, welche die Seele versklaven, um die Verwirrung die dabei herrscht zu mildern.

Man sagte nicht umsonst, das man seine Seele niemals dem Teufel verkaufen sollte.

Die Wahrheit z.B das Gott existiert, ist solch eine Wahrheit die in einer Lüge verpackt wurde. Denn diese Wahrheit kann man abstreiten, verneinen, zu einer Lüge umformen. Die Versuchung die mit solchen Wahrheiten daherkommt, die Versuchung die einen zum Gegenteiligem lenkt, ist der Grund für das nicht Vorhandensein von Wahrheit. Jemand der eine Wahrheit versucht hat, versuchte eine zu finden und denkt die Wahrheit damit gefunden zu haben. Dieser erscheint in der Welt falscher denn je und erschafft damit nur noch mehr Versuchungen. Wird damit quasi ein Teil vom Versucher, da er mit dieser Wahrheit andere in Versuchung bringt, diese Wahrheit ab zu streiten oder auch an zu nehmen. Die Verantwortung die man eigentlich ist, die einem gegeben wurde, legt man damit ab und versucht sie weiter zu geben.

Das Ausspielen von Menschen durch Lügen die man ihn als Wahrheit verkauft ist der Grund für deine Fragestellung, für deinen Thread.

Richtig und Falsch kann etwas sein, was richtig und falsch ist. Richtig kann etwas sein was richtig ist und falsch kann etwas sein, was falsch ist. Was richtig ist, kann nicht falsch sein und was falsch ist kann nicht richtig sein. Was jedoch Richtig und Falsch ist, ja, das ist richtig und falsch. Was sich kompliziert anhört ist im Grunde weder ganz einfach, noch wirklich kompliziert.

Ein Baum ist ein Baum. Richtig oder Falsch?

Mungtenglau ist Mungtenglau. Richtig oder Falsch?

Wasser ist Wasser. Richtig oder Falsch?

Gott existiert? Richtig oder Falsch?

Man könnte nun sich der Frage hingeben, was bringt mir die Erkenntnis, das gleiche zu erkennen. Was bringt es mir das ich weiß, das Wasser, Wasser ist. Ist das denn nicht schon von Anfang an klar?

Ist es denn klar, das Gott existiert? Ist es denn klar, das man Selbst existiert? Wenn beides Klar und deutlich sein würde, wären noch Fragen, egal in welcher Form, anwesend?

Sagst du zu jemandem, sehe ich bin Mungtenglau, diese Wahrheit trage ich in mir....würde jemand anders dir beipflichten oder doch dich und deine Wahrheit nicht anerkennen. Würdest du in diesem nicht für dich oder für einige andere richtig erscheinen und für andere wenige oder viele falsch?

Sagst du jedoch zu jemandem , sehe da ist Wasser in dem Becken, dieses ist wahrhaftig Wasser, wer würde deine Worte jemals nicht anerkennen können. Denn du sprichst die Wahrheit. Und jeder einer würde diese Wahrheit anerkennen, denn ansonsten wäre man von Sinnen.


Menschen werden gegeneinander ausgespielt, weil es jemand will. Und ausgespielt werden sie durch Wahrheiten, durch das Leben, das falsch erscheinen kann. Es wird dem Menschen ein Leben verkauft, damit man seine Seele im Austausch dafür verlangen kann. Die Menschen wissen gar nicht mehr, das ihr Leben nicht verkauft werden kann, das sie schon Leben sind. Ihr Wissen wurde gestohlen, damit die Kindeskinder verwirrt auf die Welt kommen.

Wo liegt also das Dilemma.....Mungtenglau?


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden