Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

12.10.2014 um 22:53
Hallo liebe Allmystery freunde :)

Ich habe schon oft drüber nachgedacht was Realität oder "die Wirklichkeit" denn "wirklich" ist.
Nach langer suche bin ich auf den Konstruktivismus gestoßen, der meine Gedanken und Erkenntnisse dazu am ehesten Verkörpert.

Wie im Titel erwähnt würde ich gerne etwas darüber reden, was ihr glaubt, was unsere realität ist. Absolut / relativ? Individuell oder für alle gleich?

Ich bin gespannt :)


melden
Anzeige

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

12.10.2014 um 23:23
@MarcelMertens
Jeder hat seine eigene "Realität", die sich aber natürlich in bestimmten Punkten mit der "Realität" anderer Menschen deckt. ;)


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

12.10.2014 um 23:27
Das sehe ich auch so, Wir sind die erschaffer unserer Wirklichkeit. Es gibt nur Probleme, weil wir sie zu Problemen machen, sie sind nicht einfach da, sondern wir sagen, es ist ein problem. so wei bei allem.


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

12.10.2014 um 23:28
Guten Abend,

die Realität ist, jedenfalls aus meiner Sichtweise, für jede Person individuell, so das ein einziges Ereignis, von verschiedenen Personen völlig verschieden aufgefasst werden kann.
Das Ereignis, aus das diese Realität der einzelnen Person entsteht ist jedoch in seiner Ausgangsform nicht wandelbar.


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

12.10.2014 um 23:29
MarcelMertens schrieb:Es gibt nur Probleme, weil wir sie zu Problemen machen, sie sind nicht einfach da, sondern wir sagen, es ist ein problem. so wei bei allem.
Naja das würde ich jetzt so nicht direkt unterschreiben. Es gibt schon Situationen die ein Problem darstellen. Die Frage ist nur, wie gehe ich mit Problemen um?!


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

12.10.2014 um 23:35
@Virgh auch sehr schön gesagt :) Das gleiche Ereigniss ist für jeden unterschiedlich, es fängt ja schon dabei an, das manche Menschen Reggae als sehr entspannend empfinden, und andere als total verwerflich. Jenachdem als was du es " abstempelst ", so ist es für dich, also in deiner realität.

@McMurdo sie stellen kein problem da. sie geben dir höchstens eine aufgabe die du zu erledigen hast. diese aufgabe siehst du aber auch als solche an, und damit wird sie auch erst zur aufgabe oder wie du es nennst problem


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

12.10.2014 um 23:37
MarcelMertens schrieb:sie geben dir höchstens eine aufgabe die du zu erledigen hast. diese aufgabe siehst du aber auch als solche an, und damit wird sie auch erst zur aufgabe oder wie du es nennst problem
Wie man es schlussendlich bezeichnet ist ja erstmal zweitrangig. Fakt ist, diese Aufgabe / Problem erfordert eine Aktion oder Aktionen von dir um bewältigt zu werden.


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

12.10.2014 um 23:43
allerdings McMurdo, da gebe ich dir recht. von "alleine" wird da nicht viel passieren. allerdings kannst du in deiner wirklichkeit entscheiden, was du als problem ansiehst und was nicht. wenn ich sage es ist ein problem für mich, ein schönes mädchen anzusprechen, dann muss ich aktionen machen und mühe aufbringen und dieses problem zu lösen. bin ich allerdings offen für soetwas und mag es frauen zu verführen, dann ist es kein problem, sondern ein genuss, 2 unterschiedliche realitäten und für den einen ist es nur ein problem, weil er ein problem draus macht.


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

12.10.2014 um 23:46
@MarcelMertens
Das ist wohl richtig. Unterschiedliche Situationen, werden von unterschiedlichen Menschen, unterschiedlich bewertet. :)


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

13.10.2014 um 00:33
Wir erschaffen die Lüge die wir als unsere Welt annehmen. Die Realität können wir nicht wahrnehmen. Wir haben ja nicht einmal Sinnesorgane für Infrarotstrahlung, geschweige denn der kosmischen Restradiation.


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

13.10.2014 um 00:37
@MrBananentoast was nehmen wir denn sonst war wenn nicht die realität? wir können keine infrarotstrahlung sehen oder fühlen, das stimmt wohl, dafür können wir denken, ich denke das reicht vollkommen aus ;)


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

13.10.2014 um 00:39
@MarcelMertens
Gedanken sind so weit von der Realität entfernt, dass wir erst sterben müssen um genau zu wissen was "nicht" wahr ist.


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

13.10.2014 um 00:41
@MrBananenbrot. Was du heute denkst, das sagst du morgen. und was du morgen sagst, das tust du übermorgen. "Die Prophezeiung des Ereignisses führt zum Ereignis der Prophezeiung."
Zitat: Paul Watzlawick nur dadurch das wir überhaupt denken, gibt es eine realität, ohne das wir etwas als realität wahrnehmen, gibt es für uns keine realität


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

13.10.2014 um 03:24
@MarcelMertens

Die Realität ist eiskalt und brutal, Axt auf den Kopf...
die Wirklichkeit ist das was wir durch unsere Emotionen, Erfahrungen etc daraus gestalten.
Sprich, wir entscheiden wie die Realität auf uns wirkt.

Am Anfang war das Wort..Sprache ist sogesehen eine virtuelle Realität.
Sobald man beginnt z.B über Rassen Stolz, Loyalität, "unser Schicksal", "unser Gott" zu reden, ist es wie Realitäten zu erschaffen. Man gibt Dingen einen Namen und definiert diese, grenzt sie davon ab was sie nicht sind bzw sein könnten. Man behandelt diese Dinge als wenn sie eine Substanz hätten wie echte Objekte und richtet sich so dannach aus als wären diese Ideen, echt.
Das ganze dehnt sich dann immer weiter aus und nimmt komplexere Strukturen und Formen an, woraus unsere Wirklichkeit entsteht.
Soweit meine Meinung dazu..würde da spezifischer drauf eingehen aber das Bett ruft. Gut Nacht


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

13.10.2014 um 03:30
@Karuzo Kurz bevor ich gerade auch gehen wollte lese ich dein Kommentar und muss natürlich erstmal antworten :) Danke, das du mir den unterschied erklärt hast. ja wohl war, Die sprache ist sehr faszinierend und dient nicht nur dazu Informationen auszutauschen sondern auch unser Selbst zu zeigen und es zu entwickeln. allerdings sollte man auch nicht alles in die verbalisierung setzen, denn es gibt erfahrungen, die können und brauchen auch garnicht in worte gefasst zu werden.


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

13.10.2014 um 03:43
@MarcelMertens
:) Jap, durch das Wort haben wir schlicht gesagt, die Möglichkeit uns zu verwirklichen, zu schöpfen.
Und wie du schon sagst, man sollte nicht alles in die verbalisierung setzten denn so begrenzen wir nur unsere Menschlichkeit.


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

13.10.2014 um 08:08
MarcelMertens schrieb:Es gibt nur Probleme, weil wir sie zu Problemen machen, sie sind nicht einfach da, sondern wir sagen, es ist ein problem. so wei bei allem.
Und da liegt das Problem bei postmoderner Philosophie.


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

13.10.2014 um 13:18
@MarcelMertens


Die Wirklichkeit kann nicht wirklich verändert werden. Man kann nur der Illusion unterliegen, sie verändern zu können, in dem man seinen (übernommenen) Vorstellungen folgt.

Wirklichkeit ist das, was wirkt.


melden

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

13.10.2014 um 14:01
@keenan Damit setzt du ja vorraus, das es nur 1 Wirklichkeit gibt. Wenn man so denkt, dann stimmt das wohl, dann kann unser eins nichts daran machen.

Allerdings ist die wirklichkeit relativ, und hängt vom Individuum ab, welches diese Wirklichkeit erst für sich erschafft. Die einzige Illusion die wir mit uns tragen, ist das es ein ICH gibt. Dieses Ego zieht viele weitere Illusionen mit sich und führt irgendwann zu einem Konstrukt aus vielen Illusionen und Meinungen. Das ist das was wir als unsere Wirklichkeit ansehen.

" In meiner Wirklichkeit gibt es einen Gott "
" In meiner Wirklichkeit gibt es keinen Gott "

Wer hat denn jetzt recht?

Beide haben recht.

Wenn du von Wirklichkeit redest, kann man ansich nur von seiner eigenen reden. Niemand von uns hat jemals erfahren wie es ist ein anderer Mensch zu sein. Somit kennen wir nur eine einzige Wirklichkeit, und das ist die, die wir uns selber erschaffen haben.


melden
Anzeige

Konstruktivismus, wir erschaffen unsere Realität?!

13.10.2014 um 14:45
@MarcelMertens
Der Gedanke ist der Vater aller Dinge!
Die meisten Menschen kennen diesen Satz, aber kaum
einer kennt die wahre Bedeutung, geschweige denn die gewaltige Tragweite
dieses Satzes.
Mit MEINEN eigenen Denken fängt ALLES an! Im „GEISTIGEN“ wird ausnahmslos die Ursache für
ALLES gelegt – alle von mir „wahr-genommenen Phänomene“ (Dinge, Empfindungen, Gefühle, Ahnungen) „müssen“ sich „zuerst einmal “ und „letzten Endes “ in meinem Bewusstsein befinden, damit ICH sie überhaupt wahrnehmen kann und daher können alle von mir gemachten Wahrnehmungen „de facto“ nur in meinen eigenen Gedanken existieren!
In der Umkehrung: Vieles von dem, was ICH
in meinem Bewusstsein wahrnehme, denke ICH
mir „ automatisch“ und „ völlig unbewusst“ nach außen, dadurch wird die
von mir ausgedachte Welt durch MEINE
Gedanken und Gefühle belebt und „ in ihre derzeitige Existenz gezwungen “ - ohne Ausnahme!
ICH selbst „ bi-N “ (= „ in mir ist Existenz “) der Architekt MEINES Schicksals! Durch die Macht
MEINER Gedanken stehe ICH auf der Stufe eines Mitschöpfers dieses Universums!
Die Konsequenz daraus: ICH MENSCH biN mir selbst durch meine eigenen
Gedanken der größter Feind oder der beste Freund. Wenn ICH MENSCH
mein Denken ändere, so ändert sich dadurch auch die von
mir ausgedachte Welt.
Bei Interesse...

http://www.holofeeling.com/OHRENBARUNG/beiwerk/goettlichegedankenuebermeineeigenengedanken.pdf

:)


melden
580 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebensphilosophie52 Beiträge