Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist ein Loch?

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Materie, Beweis, Loch, Abwesenheit

Was ist ein Loch?

31.08.2015 um 14:16
Der Mensch ist doch von der Mundhöhle bis zum After im Grunde ein Hohlraum "mit etwas drum herum", oder? Auch mit der Frage um das "Ich" drehen sich die Gedanken um ein Nichts herum. Verblüffend finde ich auch den Satz von @allmotley
allmotley schrieb:Allerdings bleibt die Frage, was aus dem Loch wird nach dem Verzehr. Hat man ihm dadurch seine Existenzgrundlage genommen?
dass wenn man ein Loch erzeugen wollte, ihn nur indirekt erschaffen kann. Auch, dass er nur indirekt zerstört werden kann, was ja logisch ist, da das Loch nicht greifbar ist. All das führt mich irgendwie zur Frage nach dem Überirdischen, der Seele und der Transzendenz, oder so. Dass Materie in der Lage ist, etwas zu erzeugen, das irgendwie, naja... irgendwie überirdisch ist, wenn ihr wisst, was ich meine


melden
Anzeige

Was ist ein Loch?

31.08.2015 um 16:39
Ein Loch benötigt immer eine Begrenzung. Sobald die weg ist, ist auch das Loch weg. Oder ist es noch da und man sieht es nur nicht mehr?

Der zweite Beitrag in diesem Thread hat eine treffende Definition geliefert: Ein Loch ist nichts mit was drumrum.


melden

Was ist ein Loch?

31.08.2015 um 18:29
@allmotley
@Jofe

Ein Loch ist die Abwesenheit von etwas. Das ist wohl die allererste Erkenntnis, auf die die meisten kommen würden. Zudem verblüfft es mich auf eine eigentümliche Art und Weise, wie etwas entstehen kann, indem man zuvor etwas wegnahm. Zudem ist ein Loch umgeben von etwas. Ein Loch kann niemals für sich alleine so dahinexistieren. Wenn du also ein Loch erschaffen möchtest, dann geht das immer nur indirekt und auch bloß indirekt kann ein Loch zerstört werden. Ich meine, du kannst jetzt nicht mit einem Messer oder so ein Loch in seine Einzelteile zerstückeln. Oh, dies gesagt fällt mir gerade auf, dass ein Loch nicht aus kleineren Bestandteilen aufgebaut ist, wie zum Beispiel eine Orange!
Ich frage mich gerade, ob man ein gewisses Nichts dadurch erschafft, indem man Atome auf eine bestimmte Art so anordnet, dass man eben halt ein Loch erhält? Ich frage mich, ob Moleküle einer ganz bestimmten Ordnung "aus sich selbst heraus" etwas hervorbringen, das mehr darstellt als die Summe seiner Teile? Wie im Computerspiel Minecraft braucht es ganz bestimmte Rohstoffe und mit diesen eine ganz bestimmte Zusammensetzung, um ein ganz bestimmtes Item zu erschaffen. Man kann von Zufall sprechen, wenn sich Item X aus den Rohstoffen Y zusammensetzt, indem es sich zur Form XY angeordnet hat. Man kann aber auch von Design sprechen, wenn die gleiche Anordnung ganz bestimmter Materialien immer wieder ganz bestimmte und vor allem stets dieselben Produkte hervorbringe.


melden

Was ist ein Loch?

31.08.2015 um 19:34
pVs6S

Bitte, bitte, meine Damen und Herren... Ihre sogenannte Philosophie beißt sich hier selber in den Allerwertesten. Ein Loch ist genau das, von dem die Benutzung unserer Sprache festgelegt hat, dass es ein verdammtes Loch sei. Nicht mehr, nicht weniger. So einfach und klar ist Philosophie doch, wenn sie nicht missverstanden wird.

Manchmal, ja tatsächlich, wird Loch auch synonym zu Vagina, Mumu, Muschmusch, Scheide etc. verwendet. So ist beim Geschlechtsakt besonders, im ostdeutschen Raum, eine besondere Sprachnutzung festgestellt worden. Das erklärt, weshalb hin und wieder in dunklen, stillen Nächten aus der Nebenwohnung im Plattenbau der Ausspruch "Mach dat Ding ma ins Loch..." noch durch die Wände zu vernehmen ist.

Fall gelöst.


melden

Was ist ein Loch?

31.08.2015 um 20:24
Werter TE @canary

Offensichtlich gibt es User, die über den Tellerand des Sexuellen und dessen einfacher Gesetze "stecke etwas in ein Loch" = Problem gelöst, nicht hinaus blicken.

Das ist bedauerlich, denn das ist Lochbeleidigung. Es auf nur eine schnöde menschliche Aktion zu reduzieren, völlig ignorierend die Vielfältigkeit des Loches. Es ist gar hässlich und respektlos, solches Ungemach hier zu posten.

Es ist dem User über mir offensichtlich entgangen, dass, wenn man etwas in ein Loch steckt, das Loch gefüllt und somit kein Loch mehr ist.


melden

Was ist ein Loch?

31.08.2015 um 20:59
@allmotley
:D
Das hast du nun sehr schön ausgedrückt. Auch ich finde es sehr bedauerlich, ein Loch auf Sexualität zu reduzieren.
Die Vielfältigkeit desselben wird dabei völlig außer Acht gelassen. Und vor allem, wie du richtig sagtest, ein Loch ist, sobald das Loch gestopft wurde, eben kein Loch mehr.
Man kann ein Loch auch ausschneiden, aber dann bleibt ein Loch ein Loch, nur wird es dadurch noch größer.
allmotley schrieb:Das ist bedauerlich, denn das ist Lochbeleidigung.
Vollkommen richtig, das sehe ich auch so!


melden

Was ist ein Loch?

31.08.2015 um 21:03
@canary
Gibt wohl ein Loch das einem stört. Dies ist wohl meistens so.
Aber es gibt auch ein Loch das man braucht.
Z. B. um in die Freiheit zu kommen.
Dann gibt es noch ein Loch das etwas birgt.
Das heißt wenn jemand hindurch geht weiß er nicht was ihn dahinter erwartet.
Ein Sehloch gibt es auch.

Die Pupille wird auch Sehloch genannt.

Wikipedia: Pupille
Und ein Loch Ness
Da gibt es aber noch mehrere Orte mit Loch z.B. Loch Morlich im Cain Gorm Nationalpark


melden

Was ist ein Loch?

31.08.2015 um 21:42
@allmotley
@ackey

Ich darf mich selbst zitieren, die Dame und der Herr... und für all diejenigen, denen ernstzunehmende Philosophie zu hoch ist... (bezüglich Tellerrand)
Gibson schrieb: Ihre sogenannte Philosophie beißt sich hier selber in den Allerwertesten. Ein Loch ist genau das, von dem die Benutzung unserer Sprache festgelegt hat, dass es ein verdammtes Loch sei. Nicht mehr, nicht weniger. So einfach und klar ist Philosophie doch, wenn sie nicht missverstanden wird.
Hier die Lösung nochmal verständlicher: Einfache Sprachphilosophie...

... es gibt Löcher, weil es das Wort "Loch" in unserer Sprache gibt, weil wir dafür wiederum eine praktische Verwendung haben. Und deshalb gibt es Löcher auch in unserem Denken.

... ganz einfach

Was ihr da tut ist das, was Wittgenstein "die Sprache feiert [sich selbst]" genannt hat: Ihr philosophiert, weil euch die Möglichkeiten der Sprache in die Irre führen.

Und das ist keine Philosophie - wie die meisten Threads hier in Philo.

Und deshalb kann ich es ins Banale ziehen - das war quasi mein ironisches und implizites Statement dazu. Für diejenigen wenigen, denen die Lösung entgangen und denen bloß das sexuelle Loch aufgefallen ist...

Ihr kreiert also euren eigenen Tellerrand und macht euch noch lustig ;) Allerdings sehr weise...

Philosophie ist kein Poesiewettbewerb......
... wo sich das Ich aus dem Nichts erhebt, durch reine Selbstkonstitution, weil ein Etwas nicht Nichts sein kann und die Erkenntnis des Andersseins, des Seins überhaupt, das Nichts negiert blablabla bullshit etc..


melden

Was ist ein Loch?

31.08.2015 um 22:14
Natürlich darf man über ein Loch philosophieren. Das hat nichts mit dem Sprachgebrauch zutun. Löcher gibt es auch wenn ich diese nicht benennen muss.


melden

Was ist ein Loch?

31.08.2015 um 23:08
@Gibson
Gibson schrieb:.. es gibt Löcher, weil es das Wort "Loch" in unserer Sprache gibt, weil wir dafür wiederum eine praktische Verwendung haben. Und deshalb gibt es Löcher auch in unserem Denken.
Die Katze die vor dem Mauseloch sitzt. für die gab es die Löcher schon vor den Sprachgebrauch.
Musst ausbessern möchte doch kein anderes Wort dafür verwenden.


melden

Was ist ein Loch?

31.08.2015 um 23:16
@Phhu
Und für die männliche Jungfrau gibts das Loch auch schon vor dem ersten Gebrauch...

Für die Maus ist das kein Loch... Das erklär ich wahrscheinlich morgen ausführlicher. Hab jetzt keine Lust mehr.

Manche müssten sich mal bewusst machen, über was sie hier "philosophieren"...


melden

Was ist ein Loch?

31.08.2015 um 23:25
@Gibson
Gibson schrieb:Und für die männliche Jungfrau gibts das Loch auch schon vor dem ersten Gebrauch...
Der Verwendet aber noch andere Worte dafür.
Na ja Stoffsammlung ein Loch ist zu gebrauchen....
An das Loch kann man etwas dranhängen
dann heißt es z.B. Nasenloch
bzw. Nasenlöcher,


melden

Was ist ein Loch?

01.09.2015 um 14:00
Gibson schrieb:es gibt Löcher, weil es das Wort "Loch" in unserer Sprache gibt,
Aber das ist doch Unsinn. Es gibt Löcher, weil sie enstehen oder gemacht werden, egal wie die deutsche oder irgendeine andere Sprache das Phänomen benennt.

Es gibt Löcher zuhauf, unabhängig vom menschlichen Dasein, aber selbst der Mensch hat derer viele, die meisten im Kopf. Nein, ich meine nicht das große, welches das Gehirn manchmal zu verdrängen scheint, sondern die vielen kleinen, die überlebenswichtig sind.
Gibson schrieb:weil wir dafür wiederum eine praktische Verwendung haben.
Ja und nein. Das trifft nicht immer zu. Oder erkläre mir deine Verwendung für die Löcher im Schweizer Käse. Apropos Käse ... nee, lassen wir das, das wäre OT. Wobei das O ja auch ein ...
Man könnte sich hier direkt verzetteln.

Meister der Philosüphie, erkläre uns Unweisen, was mit dem Loch nach dem Verzehr des Donuts geschieht. Oder das Schicksal der Löcher, in die man etwas hineinstopft. Was wird aus diesen Kreaturen? Erleben sie das bei vollem Bewusstsein?


melden

Was ist ein Loch?

01.09.2015 um 14:07
Philosophisch betrachtet ist ein "Loch" die Gnade der Enthaltsamkeit


melden

Was ist ein Loch?

01.09.2015 um 14:18
*g*

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was an einem Loch in irgendeiner Weise philosophisch sein soll. Ein Loch ist eine Öffnung, mit oder ohne Ende. Was in dem Loch ist (Energie, Substanz, Materie etc.) oder ob das Loch durch einen welchen auch immer Vorgang entstanden ist oder absichtlich gemacht wurde sagt absolut nichts darüber aus, was ein Loch ist. Ob da Loch nun rund, rechteckig oder in zickzackform ist, ist auch egal, weil es ist ein Loch (s. Öffnung). Loch ist ein Wort, dass die Menschen benutzen um eine Öffnung zu beschreiben - nicht weniger und nicht mehr. Wo soll man da philosophieren? Dann doch eher über "Nichts" oder "nichts" oder über "Leere". ;)


melden

Was ist ein Loch?

01.09.2015 um 14:35
oklbokl schrieb:Wo soll man da philosophieren?
Philosophisch "Loch" mit dem Verweis auf das uns allen bekannte "Sommerloch". Dabei handelt es sich auch nicht unbedingt um eine physikalische, oder sinngemäße Leere


melden

Was ist ein Loch?

01.09.2015 um 14:39
Ein Loch ist ein Loch und fällt nie um! Lach!


melden
Giraffe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist ein Loch?

01.09.2015 um 16:39
Ein Loch ist eine Lücke innerhalb eines Materials, das die Lücke komplett umgibt.


melden

Was ist ein Loch?

01.09.2015 um 17:32
Es gibt auch Seelische Löcher in denen die Hoffnung und Liebe verschwindet, und nur noch Hoffnungslosigkeit und Dunkelheit kommt...


melden
Anzeige

Was ist ein Loch?

01.09.2015 um 19:08
Also für mich ist die die Sache mit dem Loch irgendwie seltsam. Es mag verrückt klingen, wenn ich meine, dass ein Loch per se nicht existiert. Du kannst das Loch nicht messen.
Ich meine,obwohl wir ja alle um die Existenz des Loches bescheid wissen, ist das Loch doch eigentlich nichtexistent, richtig?

Und wo das Loch die Abwesenheit von etwas ist: Wie soll man die Abwesenheit von etwas beweisen?


melden
437 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt