Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

532 Beiträge, Schlüsselwörter: Willensfreiheit

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

02.03.2016 um 20:55
Darkmagican schrieb: Es gibt kurzfristige instinkive Entscheidungen, aber diese sind so Banal das sie unser Leben nicht beeinflussen.
Diese ganzen kleinen Entscheidungen SIND dein Leben, oder glaubst du 20.000 oder mehr Entscheidungen am Tag beinflussen dein Leben nicht?


melden
Anzeige
Darkmagican
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

02.03.2016 um 21:07
@McMurdo
Diese "Kleinen Entscheidungen" kommen in meinem leben viel zu selten vor um wirklich etwas zu bewirken. Zum beispiel Heute beim Gemüse schneiden instinkiv das messer mit der dünnen klinge genommen. Hätte aber nichts in meinem leben verändern hätte ich t.b. ein Brotmesser oder gar ein Fleischerbeil benutzt. Eben über solche Banalen "Entscheidungen" Rede ich. Es gibt Entscheidungen über die ich nicht nachdenke Weil es KEINEN UNTERSCHIED macht welche ich nehme. Wenn ich sagen wir mal das Messer für einen Mord (beispielsweise) benutzen wollte hätte es eine größere Rolle, weshalb ich mich DANN wahrscheinlich bewusst entschieden hätte, für ein Messer.


melden

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

02.03.2016 um 21:20
Darkmagican schrieb:Eben über solche Banalen "Entscheidungen" Rede ich.
Und dgenau die sind es die dein Leben bestimmen. Sonst würdest du sie ja nicht treffen. Du bist du weil du das "Ergebnis" deiner Entscheidungen bist. Auch wenn sie zu 97% unbewusst erfolgen.
Darkmagican schrieb:Es gibt Entscheidungen über die ich nicht nachdenke Weil es KEINEN UNTERSCHIED macht welche ich nehme.
Das kann nicht sein, denn du kannst das Ergebnis deiner Entscheidungen nicht vorher wissen.
Du weist nicht was passiert wenn du statt des Gemüsemessers das Brotmesser nimmst. Von daher sind es eben diese vielen vielen kleinen Entscheidungen die dich zu dem gemacht haben was du bist.


melden

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

02.03.2016 um 22:01
@Darkmagican

Selbst wenn eine Entscheidung nicht "frei" getroffen wurde, dann muss man Gefahren für die Gesellschaft trotzdem minimieren und solche Menschen eben wegsperren. Psychisch Kranke, die Straftaten begehen, werden auch weggesperrt, obwohl sie aufgrund ihrer Krankheit unter Umständen keine Schuld an ihren Taten tragen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

02.03.2016 um 22:35
@Darkmagican
Darkmagican schrieb:das man eine Wahl hat
da liegt für mich schon der Knackpunkt, bei der Annahme das man eine Wahl hat. Wenn man nämlich eine Wahl hat heisst das, dass man sich zwischen Konsequenzen entscheidet. Wenn man sich aber Konsequenzen bewusst ist, kann man dies ja nicht mehr als freie Entscheidung werten. Für mich ist etwas mit absehbarer Konsequenz nicht mehr frei. Eine freie Entscheidung kann es für mich nur sein wenn sie auch konsequenzenfrei wäre- gibts wohl aber nicht in einem zusammenhängendem System. Und somit bin ich eben nicht frei sondern verantwortlich für die Entscheidungen.


melden

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

02.03.2016 um 22:38
Spätestens seid Freuds Psychoanalyse wissen wir dass die absolute Willensfreiheit nicht mehr ist als ein metaphysisches Konstrukt an das seit jeher viele geglaubt haben resp. unbedingt glauben wollten.

Unsere vermeintliche Willensfreiheit würde ich daher viel mehr als Handlungsfreiheit bezeichnen welche uns bis zu einem gewissen Limit zur Verfügung steht.

Was folgt nun aus dieser Erkenntnis? Ein trotziges abgeben der Verantwortung kann selbstverständlich nicht der richtige Weg sein denn wozu kann das sonst führen? Ich denke wir müssen alle akzeptieren das wir nicht Gott sind und natürlichen Einschränkungen unterliegen in dessen Rahmen wir versuchen sollten möglichst das Beste aus uns heraus zu holen für ein, so weit wie möglich, selbstbestimmtes und erfülltes Leben.


melden
Darkmagican
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

02.03.2016 um 22:47
@wichtelprinz
also das mit den Konsequenzen ist ein einziger Blödsinn. Denn Alles und ich Betone ALLES was Mensch oder auch ein Tier tut hat eine negative oder positive Konsequenz. Es gibt rein gar nichts, im gesamten, uns bekannten, Universum das vollkommen frei von jeglicher Konsequenz ist. Und sagen wir es mal so. nehmen wir die wahl: entweder du stirbst oder deine Frau/Freundin. Wenn du dich für dich entscheidest ist die Konsequenz das du deine Frau/Freundin im Stich gelassen hast. Entscheidest du dich anders ist die Konsequenz der tod. Oder. Viel und minderwertig oder wenig und hochwertig. es gibt keine Entscheidung die vollkommen ohne jegliche konsequenz ist. Aber man hat immer die Möglichkeit zu wählen, tarriert für sich aus, was man am besten verkraften kann, was einem besser gefällt. Allerdings entscheidest DU was DIR besser passt und kein übergeordnetes Schicksal.


melden

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

02.03.2016 um 22:51
@Darkmagican
Darkmagican schrieb:Allerdings entscheidest DU was DIR besser passt und kein übergeordnetes Schicksal.
Das ist erst ein Mal nur eine Behauptung. Was gibt dir die absolute Sicherheit, dass du dich jedes Mal auch anders hätten entscheiden können? Du kannst das nicht überprüfen!


melden
Dududu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

02.03.2016 um 23:45
McMurdo schrieb:Wenn du den Schlüssel nicht aus freien Stücken bewusst dort hingelegt hast, dann war es wohl eine unfreiwillige Handlung.
Nur weil ich vergessen habe wo ich ihn hingelegt habe, heißt das doch nicht das ich es unbewusst getan habe.
Hier wird um den heißen Brei geredet. hier wird auch bewusst und unbewusst von jedem anders definiert.
Was bedeutet genau unbewusst und bewusst? Was hat das ganze mit menschlicher Freiheit zu tun?
Es gibt nur wenige Dinge worauf du kein Einfluss hast, z. B. kannst du nicht bestimmen was und dir einfällt, oder wann dir entwas einfällt, oder dir auf einer Urlaubsreise merkst, an was du dich erinnerst usw.
Für den Rest hat man die Wahlmöglichkeit, egal wie oft neunmalkluge Wissenschaftler behaupten der Mensch hätte keine andere wahl sich zu entscheiden wie er sich entschieden hat.
McMurdo schrieb:Du kannst nichts ändern was du bewusst gar nicht entscheidest.
Was entscheide ich denn seitdem ich volljährig bin denn nicht mehr bewusst? Schieß mal los.
Darkmagican schrieb:wenn der Mensch keine Freien entscheidungen trifft dann können wir das ja gleich vor den Bundestag bringen, weil dann jeder Straftäter unschuldig ist.
eben.
Darkmagican schrieb:Denn die haben sich ja dann auch nicht frei dafür entschieden. Das ist doch vollkommener Blödsinn.
Sage doch, die Wissenschaftler haben was an der Waffel die in die Welt setzen das der Mensch


melden
Dududu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

02.03.2016 um 23:46
McMurdo schrieb:Wenn du den Schlüssel nicht aus freien Stücken bewusst dort hingelegt hast, dann war es wohl eine unfreiwillige Handlung.
Nur weil ich vergessen habe wo ich ihn hingelegt habe, heißt das doch nicht das ich es unbewusst getan habe.
Hier wird um den heißen Brei geredet. hier wird auch bewusst und unbewusst von jedem anders definiert.
Was bedeutet genau unbewusst und bewusst? Was hat das ganze mit menschlicher Freiheit zu tun?
Es gibt nur wenige Dinge worauf du kein Einfluss hast, z. B. kannst du nicht bestimmen was und dir einfällt, oder wann dir entwas einfällt, oder dir auf einer Urlaubsreise merkst, an was du dich erinnerst usw.
Für den Rest hat man die Wahlmöglichkeit, egal wie oft neunmalkluge Wissenschaftler behaupten der Mensch hätte keine andere wahl sich zu entscheiden wie er sich entschieden hat.
McMurdo schrieb:Du kannst nichts ändern was du bewusst gar nicht entscheidest.
Was entscheide ich denn seitdem ich volljährig bin denn nicht mehr bewusst? Schieß mal los.
Darkmagican schrieb:wenn der Mensch keine Freien entscheidungen trifft dann können wir das ja gleich vor den Bundestag bringen, weil dann jeder Straftäter unschuldig ist.
eben.
Darkmagican schrieb:Denn die haben sich ja dann auch nicht frei dafür entschieden. Das ist doch vollkommener Blödsinn.
Sage doch, die Wissenschaftler haben was an der Waffel die in die Welt setzen das der Mensch nicht frei entscheiden würde.


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

03.03.2016 um 01:22
Freiheit gibt es für keine Lebensform, auch der Vogel ist nicht frei. Solange wir etwas tun müssen, essen, trinken, atmen, fortpflanzen, Steuern bezahlen... sind wir nicht frei.

Die menschliche Freiheit, liegt im Geiste.


melden

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

03.03.2016 um 06:20
Dududu schrieb:Nur weil ich vergessen habe wo ich ihn hingelegt habe, heißt das doch nicht das ich es unbewusst getan habe.
Du hast es nicht vergessen, du weißt nicht wo du ihn überhaupt hingelegt hast. Und selbst wenn, wieso vergisst du eine bewusste Handlung/Entscheidung schon wieder nach z.B. nur 30 Sekunden?
Dududu schrieb:Was entscheide ich denn seitdem ich volljährig bin denn nicht mehr bewusst? Schieß mal los.
Die Antwort musst du mir geben. 20.000 Entscheidungen am Tag im Schnitt. Schieß los und sag mir einfach nur 100 bewusste Entscheidungen von gestern die du getroffen hast. Wo du also vorher das für und wider genau abgewogen hast, Alternativen bedacht hast und dann entschieden hast: Ok ich mache es so und nicht anders!
Ach ja und dann schildere mir wie das vor deinem 18. Geburtstag war.
Du wirfst hier einiges Durcheinander, denn "freier Wille" hat mit dem Alter nun mal recht wenig zu tun.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

03.03.2016 um 07:43
@Darkmagican
Jetzt bleib mal auf dem boden atme tief durch und dann lies nochmals was ich geschrieben habe. JA in einem zusammenhängenden System gibts wohl immer Konsequenzen. Und zu Deinem was Dir nicht passt, nicht mir:
Weil alles Konsequenzen hat ist die Behauptung man wäre frei in seinen Entscheidungen sinnfrei. Ich hoffe Du kommst soweit mit ohne das Du Dich nervst was Dir daran nicht passt.

Aja und die Möglichkeit sich zu entscheiden heisst noch lange nicht das sie frei ist, die Entscheidung.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

03.03.2016 um 08:39
@Dududu
Dududu schrieb:Sage doch, die Wissenschaftler haben was an der Waffel die in die Welt setzen das der Mensch nicht frei entscheiden würde.
Hier noch was für Dich und von jenen die "eins an der Waffel haben"


http://www.philosophieverstaendlich.de/freiheit

Wenn Dus verstanden hast, diesen "Blödsinn des "darüber überhaupt nachdenkens" sind Diskussionen dazu natürlich erfreulich.


melden
Dududu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

03.03.2016 um 08:55
@McMurdo
McMurdo schrieb:Du hast es nicht vergessen, du weißt nicht wo du ihn überhaupt hingelegt hast. Und selbst wenn, wieso vergisst du eine bewusste Handlung/Entscheidung schon wieder nach z.B. nur 30 Sekunden?
Was hat das mit menschlicher Freiheit zu tun?

Es geht um genau daß
Dududu schrieb:Menschliche Freiheit ist eine dreiste Lüge und darüber hinaus ein Herrschaftsinstrument zur Unterdrückung. Es gibt keine Freiheit, jeder Mensch ist das notwendige Produkt seiner genetischen Disposition (Menschen sind DNA-animierte-Puppen) und seines Milieus. Von der DNA installierte evolutionäre Mechanismen und vom System aufoktroyierte Verhaltenskodexe bestimmen sein Verhalten.
Das ist Blödsinn auf höchstem Niveau.
Daher kann man niemanden die Schuld für sein soziales oder menschliches Versagen geben - er ist ein Systemresultat, fest eingebettet in einen kausalen Nexus von Ursache und Wirkung.
Und das auch, völliger Schwachsinn.

Ich bin das Produkt meiner selbst. Ich handele frei nach Lust und Laune. Wie es mir beliebt, und nicht wie die Gesellschaft oder sonst wer will. Wo ist der Beweis das wie ich mich in einer Situation entschieden habe, mich hätte gar nicht anders entscheiden können?

Komm mal aufen Punkt.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

03.03.2016 um 08:59
@Dududu
Auf den Punkt gebracht wirds oben in dem an Dich gerichteten Link.

Nur mal so, eins an der Waffel haben, Blödsinn auf höchstem Niveau und völliger Schwachsinn, sind keine anständigen Argumente. Im Link hätte es ein paar für Deine Position, man müsste sie aber zu erst verstehen ;)


melden
Dududu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

03.03.2016 um 09:01
Auf den Lu kt gebracht wirds oben in dem an Dich gerichteten Link.

Nur mal so, eins an der Waffel haben, Blödsinn auf höchstem Niveau und völliger Schwachsinn, sind keine anständigen Argumente. Im Link hätte es ein paar für Deine Position, man müsste sie aber zu erst verstehen ;)
Wo ist der Beweis das ich keine Wahl hatte mich anders zu entscheiden als ich es bis heute gemacht habe in allen Entscheidungen die ich getroffen habe?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

03.03.2016 um 09:03
@Dududu
Der Beweis ist vielleicht das Du Dich jetzt gerade gefangen und ausser stande fühlst den Link zu studieren und somit fast zwangsweise hier weiter rumkrampfen zu versuchst anstatt mit wirklichen, standhaften Argumenten hier zu agieren.


melden
Dududu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

03.03.2016 um 09:06
@wichtelprinz
Ich will weder Links noch Argumente, sondern Fakten die nicht widerlegt können, und da kommen nämlich auch die Wissenschaftler ins strudeln. Nenne mir Fakten, denn vielleicht, hätte und könnte bringt nichts.

Beschreib mir in deinen Worten das ich keine Wahl hatte mich anders zu entscheiden als ich es bis heute gemacht habe in allen Entscheidungen die ich getroffen habe, sprich Fakten.


melden
Anzeige

"Menschliche Freiheit" ist eine dreiste Lüge!

03.03.2016 um 09:10
@Dududu
TIch bin das Produkt meiner selbst. Ich handele frei nach Lust und Laune. Wie es mir beliebt, und nicht wie die Gesellschaft oder sonst wer will. Wo ist der Beweis das wie ich mich in einer Situation entschieden habe, mich hätte gar nicht anders entscheiden können?
Wo ist der Beweis, dass du jede Entscheidung deines Lebens auch anders hättest treffen können? Es geht hier auch nicht um Restriktionen der Gesellschaft oder sonstwem. Es geht darum, dass alle Prozesse, die in einem menschlichen Körper ablaufen biochemischer Art sind und somit die These, dass diese determiniert sind, absolut gerechtfertigt ist.


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebensphilosophie52 Beiträge