Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eure Lebensphilosophie

282 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Philosophie

Eure Lebensphilosophie

10.11.2019 um 14:09
Wer Gutes sagt und tut, dem wird es gut ergehen. Denn der Mensch bekommt, was er verdient.

Wer Liebe und Gerechtigkeit übt, der findet das Leben; ein solcher Mensch erntet Anerkennung und Ehre.

Wer andere gerecht behandelt und Gott die Treue hält, steht unter seinem Schutz.

Ohne eine gute Regierung geht jedes Volk zugrunde; wo aber viele Ratgeber sind, gibt es Sicherheit.


Urlaub


melden

Eure Lebensphilosophie

10.11.2019 um 17:51
Ich bin von Natur aus Friedfertig nur wenn ich merke das mich jemand verarscht helfe ihm Gott
denn eins ist sicher liebe @CiaNsa.
Wenn du nur die Wange hinhältst lebst du nicht lange !!
drum stehe auf und kämpfe ,wenn es sein muss ,das gehört zur Selbstliebe auch dazu .
Danke für den Missionars versuch :)


1x zitiertmelden

Eure Lebensphilosophie

10.11.2019 um 22:50
Zitat von BaumtraumBaumtraum schrieb:Ich bin von Natur aus Friedfertig nur wenn ich merke das mich jemand verarscht helfe ihm Gott
denn eins ist sicher liebe @CiaNsa.
Wenn du nur die Wange hinhältst lebst du nicht lange !!
drum stehe auf und kämpfe ,wenn es sein muss ,das gehört zur Selbstliebe auch dazu .
Danke für den Missionars versuch :)
Stimmt


melden

Eure Lebensphilosophie

25.02.2020 um 19:25
Guten Abend.
Ich habe hier nicht den ganzen Thread durchgelesen. Denke aber, dass dieses Thema eine interessante Diskussion sein kann, deshalb werde ich auch mal meine Gedanken dazu aüßern.

Zunächst einmal habe ich hier auf Seite 1 einen interessanten Post gelesen:
Zitat von Liza21Liza21 schrieb am 22.05.2005:Lebensphilosophi lautet wie folgt:

"Lebe und denke nicht an Morgen!"
"Lass das Vergangene ruhen und gestalte dir deinen Heutigen Tag!"
"Das Leben verändert sich Jeden Augenblick!"
Diesen klugen Gedanken kann ich mich inhaltlich mit ein wenig Modifikation anschließen. Dass würde dann lauten:

"Lebe und denke nicht nur an Morgen!"
"Lass das Vergangene auch mal ruhen und richte deinen Fokus auf das hier und jetzt!"
"Das Leben verändert sich in jedem Augenblick, kämpfe nicht dagegen an, sondern gestalte die Veränderungen aktiv mit!"

Allerdings würde ich diese, ich nenne sie mal, Bewusstseinsfokussierung noch um folgende Gedenken erweitern:

1. Behandele Deine Mitmenschen, wie auch Du behandelt werden möchtest
2. Finde eine gesunde Ausgewogenheit zwischen Familie, Beruf, Freizeit
3. Lege Prioritäten fest wenn nötig: Menschen, Tiere, Sachen.
4. Strebe insofern finanzielle Unabhängigkeit an, dass man nicht jeden Euro zwei mal umdrehen muss.
5. Richte, dein Leben so ein, dass Du an nicht mehr Tagen "fremdbestimmt" bist, als nötig.

Nun bin ich ja mal auf Eure Reaktionen gespannt.
Gruß, Friis.


melden

Eure Lebensphilosophie

29.02.2020 um 20:22
Lieben...

Wertschätzen...

Vergeben...

Genießen...

Nicht grübeln, machen....!





Deinen Post finde ich zu 100 % für mich auch zutreffend.
LG @friis


melden

Eure Lebensphilosophie

02.03.2020 um 16:29
Mein Lebensmotto:

"Ich bin zu alt für diesen Scheiß,deshalb lasse Ich ihn nicht an mich ran!"


melden

Eure Lebensphilosophie

07.03.2020 um 17:09
Ich behandle andere Menschen wie ich selbst behandelt werden möchte. Ich versuche nach vorne zu sehen und nicht im Gestrigen zu verweilen und mich für falsche Entscheidungen fertig zu machen, denn diese ließen mich zu der werden, die ich bin. Ich gehe ehrlich und doch diplomatisch durch die Welt, lasse mir auch nicht alles gefallen. Ich rege mich nicht mehr über Kleinigkeiten auf, das wäre verschwendete Lebenszeit.
Ich lebe mein Leben, versuche zu genießen aber auch Verantwortung zu übernehmen.


melden

Eure Lebensphilosophie

07.03.2020 um 17:25
Das Leben ist determiniert, somit gibt es keinen freien Willen.
Die wahre Ursache (ggf. Schuld) hat somit der Determinismus.
Selbstvorwürfe und Reuegefühle können aber einen verbessern....


melden

Eure Lebensphilosophie

18.03.2020 um 14:56
Die Großen schrumpfen, die Kleinen zum wachsen ermutigen.


melden

Eure Lebensphilosophie

26.03.2020 um 04:00
Ich bin.


1x zitiertmelden

Eure Lebensphilosophie

02.04.2020 um 02:26
Meine Lebensphilosophie ist relativ einfach und setzt sich aus ein paar Stichpunkten zusammen:
-Wenn du etwas ändern oder haben/erreichen willst, tue etwas dafür
-Alles akzeptieren dass einem selbst nicht schadet
-Nicht alles und jedem glauben/selbst Nachdenken und alles aus verschiedenen Perspektiven versuchen zu sehen.


melden

Eure Lebensphilosophie

07.04.2020 um 14:07
Leben und leben lassen!

- genieße Dein Leben, denn Du hast nur das Eine.
- egal was andere über Dich denken, tu was Dir Spaß macht


melden

Eure Lebensphilosophie

08.04.2020 um 19:22
"Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen."
Ist seit dem Studium mein Leitspruch. Und er hat sooooo oft schon gepasst. Gerade auch wieder mal. Leider. Oder wer weiß ...?!


melden

Eure Lebensphilosophie

15.04.2020 um 23:19
Lebe so, dass du am Abend in den Spiegel sehen kannst, ohne dich zu schämen.

Dass ist ungefähr meine Lebensphilosophie.

Mir ist meine Lebensphilosophie aber nicht wirklich wichtig, eigentlich lebe ich im hier und jetzt, was toll ist.


melden

Eure Lebensphilosophie

16.04.2020 um 01:35
@Avantega
dann ist deine Lebensphilosophie also "lebe im Hier und Jetzt"?


melden

Eure Lebensphilosophie

18.04.2020 um 21:29
Mein Lebensmotto lautet: "Don't forget to smile".
Wie schaffe ich nun das Lachen, bzw. Freude dauerhaft im Leben zu halten? Indem ich paar Grundprinzipien habe, die da wären:

1. Gewalt ist keine Lösung, sie verdirbt den Charakter. Gewalt erzeugt keine Freude, bzw. Glück, höchstens kurzzeitige Befriedigung. Wieviel schöner ist es doch durch friedvolle Taten ans Ziel zu gelangen, auch wenn man dadurch länger braucht.

2. Gib nicht auf, versuch das Beste aus dem zu machen was du hast, egal wie viele Rückschläge du hast. Lass dich nicht unterkriegen.

3. Denk positiv. Egal wie es dir geht, bleib gedanklich auf der Sonne Seite des Lebens. Grundvoraussetzung für Prinzip 1 und 2.

4. Lass andere an deiner Freude teilhaben, denn ein positives Umfeld lässt die anderen Prinzipien besser umsetzen.


Und zum Schluss noch ein Zitat von Otto Waalkes:
"Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: 'Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!' Und ich lachte und war froh - denn es kam schlimmer."



melden

Eure Lebensphilosophie

18.04.2020 um 21:56
Zitat von pebatpebat schrieb am 26.03.2020:Ich bin.
Spontaner Gedanke: Du bist... Was?
Rein grammatikalisch handelt es sich nicht um einen Satz, da ein Objekt fehlt. Insofern ist da zumindest das Satzzeichen fehl am Plätze aber gut es ist hier ja auch nicht das Ziel Grammatik zu üben. Aber für mich regt "Ich bin." zwar durchaus zum Nachdenken an, dennoch fehlt mir da etwas Entscheidendes. Geht es am Ende darum das eigene Ich unreflektiert (wie es hat von Natur aus ist) ungehemmt auszuleben? Dann halte ich das für eine für die Gesellschaft durchaus gefährliche Philosophie.

Vlt. Bedarf es einer Erklärung, was diese Worte für Dich bedeuten.


melden

Eure Lebensphilosophie

19.04.2020 um 16:05
@friis
Ich war, ich bin und ich werde immer sein.


melden

Eure Lebensphilosophie

20.04.2020 um 12:31
"Scheiß Dir nix, dann fehlt Dir nix"!


melden

Eure Lebensphilosophie

02.05.2020 um 07:20
Der Determinismus ist Schuld. Es hält alles wirkende gefangen.
Echte Freiheit ist unbedingt. Alles was ist, ist bedingt.
Was nicht bedingt ist, ist das Unbedingte, was aber nicht ist.


melden