Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

04.12.2005 um 11:46
der thread passt üergentwie zu meiner signatur

Was wäre wenn...


melden
Anzeige
mystisidis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

04.12.2005 um 12:00
@chuanzu

<<<Ich bin auf den Schluss gekommen, dass Zeitreisen nicht möglich sind und auch nicht möglich sein werden, weil wir sonst davon bestimmt zu spüren bekommen hätten.<<<<

Das muß nicht unbedingt sein.

Zwar gibt es den logisch erscheinenden Widerspruch des "Großmutter-Paradoxons": wenn jemand in die Vergangenheit reist und seine Eltern bzw. Großeltern davon abhalten kann, sich kennen zu lernen, wie kann dann derjenige dann geboren worden sein und in die Vergangenheit reisen? Da beißt sich doch die Katze in den Schwanz.

Hugh Everett und Bryce de Witt kamen jedoch zur "Parallelwelten-Theorie". Danach spaltet sich das Universum in jedem Augenblick in unzählige neue, veränderte Universen auf. Ein gigantischer Variantenreichtum, wie man sich (nicht) vorstellen kann. So könnte das Paradxon aufgehoben werden. Würde nun dieser jemand in die Vergangenheit reisen und Eltern bzw. Großeltern davon abhalten sich kennen zu lernen, hätte dies keine Auswirkungen auf sein ursprüngliches Universum und damit auf sich selber. Stattdessen würde sich nun eine andere Welt bilden, in der der Zeitreisende dann nicht gezeugt wird.

"Die Parapsychologie ist die Königin der Wissenschaften" (Wilhelm Ostwald, begründet der physikalischen Chemie und Nobelpreisträger)


melden
mystisidis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

04.12.2005 um 12:01
mein obiger Beitrag bezog sich auf die Aussage von chuanzu:

---
Ich bin auf den Schluss gekommen, dass Zeitreisen nicht möglich sind und auch nicht möglich sein werden, weil wir sonst davon bestimmt zu spüren bekommen hätten.
---

"Die Parapsychologie ist die Königin der Wissenschaften" (Wilhelm Ostwald, begründet der physikalischen Chemie und Nobelpreisträger)


melden
chuanzu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

04.12.2005 um 12:41
@ningit
"Beiweisst mir dass ich lebe" (ähnlich)

Naja ich muss dir voll und ganz zustimmen.
Ein guter Freund von mir hat mal gesagt, dass man selbst weiß dass man 'ist'. Ich denke also bin ich. Ich weiß aber nicht ob du 'bist'. Es könnte konkret gesagt sein, dass ich nur ein riesiges Gehirn irgendwo in irgendeinem Weltall bin und mir alles hier nur ausdenke. Ich meinte, dass er dann ein sehr komplexes denken haben müsste, weil alles was passiert, die Mathemathik, die Physik das alles basiert auf logik und es ist alles so struktuiert und sehr umfassend. Mir ist dann aber aufgefallen, dass das garnicht alles logisch sein muss. Wie in einem Traum, da passieren manchmal für uns merkwürdigsten Sachen, aber im Traum selbst erscheint ein alles komplet logisch, man zweifelt also nicht an dem Traum. Mit dem Gehirn im Weltall könnte es genau so sein.

________________________________



Strikel Herumlem störang...


melden
chuanzu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

04.12.2005 um 12:51
@mystisidis
"Großmutter-Paradoxons"

Ja ich weiß was du meinst, aber wie ich schon ein einem Beispiel genannt habe, wenn man diese ganzen furchtbaren Kriege hätte verhindern können, dann wären sie doch bereits niemals passiert.

Wenn John Wilson (Jüdischer Wissenschaftler im Jahre 4032) eine Entdeckung macht. Er schafft es in die Zeit reisen zu können. Er überlegt sich, wo er hin reisen soll und was er besser machen könnte. Dann erinnert er sich an seine Schulzeit, in der man Hitler und seinen Antesimitismus vornahm. Er denkt sich, dass sich das doch verhindern lässt, reist in die Zeit, als Hitler noch ein 10 jähriger Junge war und bringt ihn um. Der Krieg ist nie passiert.

(Das war jetzt natürlich nur ein Beispiel und keine Film erzählung und ich bezweifle sehr dass meine Angaben stimmen werden. Was auch noch zweifelhaft ist, dass jemand im Jahre 4032 zurück ins 19Jahrhundert reisen würde, theorethisch aber möglich.)

____________

Strikel Herumlem störang...


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

01.07.2012 um 17:02
Dann könnte man aber auch soweit gehen und die These aufstellen jeder Mensch währe ein und dieselbe Person. Gruselig. :S


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

27.12.2012 um 21:57
Ahhhhhhhhhh endlichhhhhhhhhhhhhhhh gefundennnnnnnnnnnnnn :D freu gleich mal ein paar Tags abfeuere!

@killimini
@Fosolif

Soweit müsste man wohl tatsächlich gehen, wenn man den Gedanken konsequent zu Ende denkt.

Angenommen, du hast recht, ich weiss du denkst heute bestimmt nicht mehr so, und der Gedanke ist längst an dir vorbeigezogen, aber stell dir vor, du würdest immer wieder auftauchen und diesen Gedanken immer wieder denken. Immer wieder neu. Jedesmal denkst du, ah jah, das muss es sein, und jedesmal verwirfst du den Gedanken wieder, aus welchen Gründen auch immer.

Aber das würde ja bedeuten das ich diesen Text irgendwann in der Zukunft schon längst geschrieben hätte.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

27.12.2012 um 22:03
du_selbst schrieb:Aber das würde ja bedeuten das ich diesen Text irgendwann in der Zukunft schon längst geschrieben hätte.
das wäre die logische konsequenz, ja.


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

27.12.2012 um 22:06
Und was wäre daran gruselig @killimini würde es nicht dem Spruch "wie du mir so ich dir" eine vollkommen neue Bedeutung geben?


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

27.12.2012 um 22:12
@du_selbst
joa.

gruselig. Na es würde bedeuten dass man sich selbst schädigt. Und zufrieden stellt.

beides mit den unterschiedlichsten taten...


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

27.12.2012 um 22:22
Solange man sich dessen nicht bewusst ist, hast du recht, "denn sie wissen nicht was sie tun" aber glaubst du nicht, es wäre eine Herausforderung herauszufinden, was denn nun für alle das beste ist, wenn du alle bist? @killimini


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

27.12.2012 um 22:23
@du_selbst
man kann es ja nicht herausfinden weil man es nicht weiss.
oder wie meinst du das?


melden

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

27.12.2012 um 22:28
fühlt sich nicht richtig an


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

27.12.2012 um 22:45
Genau so meine ich es, stell dir vor es gäbe Menschen die wüssten es, so wie es Menschen gibt, die glauben nichts zu wissen, wissen diese Menschen dass sie uns alle sind.


Stell dir einfach vor es gäbe in der Zukunft, eine Gruppe von Menschen, die genau das wissen, und nun frage ich mich, was würden diese Menschen unternehmen wenn sie jetzt hier unter uns wären, und wenn sie noch keine Gruppe sondern nur einzelne verlorene Personen wären?

Wie würden sie sich verhalten um dem Ganzen zu dienen, damit allen Wesen geholfen ist?

Verstehst du meine Frage? @killimini


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

27.12.2012 um 22:48
@du_selbst
verstehe...

hm... da sie es wissen stellt sich die frage ob sie auch genau gleich denken da sie ja ein und die selbe Person sind...
wenn sie unterschiedliche Denkmuster haben was irgendwie logisch ist da ja kein Mensch genau gleich denkt aber andererseits wieder nicht aufgeht weil ja eben ein und dieselben kommen vielleicht ein paar auf die idee im internet oder so die anderen aufgeklärten ichs zu finden.


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

27.12.2012 um 23:16
@killimini
Ich würde davon ausgehen dass sie noch genauso funktionieren wie vorher, eigentlich so wie du und ich. Das sie sich wie du sagst, auf die Suche nach ihren anderen aufgeklärten ichs machen werden klingt logisch und wenn sie diese dann finden? Was dann?

Was glaubst du würden sie dann tun um dem Ganzen zu dienen, damit allen Wesen auf die Dauer geholfen ist?

Wo würden sie anfangen?



Und was wenn sie niemanden finden? Wenn sie sozusagen alleine sind?
Dann würden sie wohl so vorgehen dass man sie im Internet findet wenn man nach ihnen sucht.

Das wäre mal ein Anfang.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

27.12.2012 um 23:18
@du_selbst
können sie denn überhaupt etwas machen?

angenommen sie würden sich finden und der menschheit sagen ihr seit alle ich. die werden als spinner abgestempelt. angenommen alle würden es glauben. die weltordnung würde zusammen brechen.

ne, sie würden einfach gute freunde werden oder so denke ich und ganz normal weiterleben. mit ihrem gemeinsamen geheimnis...


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

27.12.2012 um 23:40
Und ihr Geheimnis, mit ins Grab nehmen ... glaubst du das wirklich?

Kann ich mir überhaupt nicht vorstellen.

Wenn du eine von ihnen wärst, @killimini würde es ja bedeuten dass du sie alle wärst, alle die es wissen und alle anderen.

Und du glaubst alle die es wissen, kämen gemeinsam zum Schluss dass nicht wissen ein Segen sei?



Was wenn nur einer von ihnen etwas anderes glaubt, müssten dann nicht alle diesen einen unterstützen, frei nach den Musketieren alle für einen ... einer für alle ^^

ich sag mal gute nacht für heute


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

27.12.2012 um 23:43
@du_selbst
ich würde es ins grab nehmen, ja.

na wenns nur einer ist müsste er sich wohl eher der Mehrheit anschliessen ;)

nacht.


melden
Anzeige
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophiethread - Was wäre wenn...?

28.12.2012 um 21:34
@killimini
Das ist unmöglich, es würde schliesslich bedeuten dass es dich niemals gegeben hätte und dein Wissen niemals existiert hat.

Die Menschen würden sich weiter gegenseitig umbringen, das würde auch bedeuten dass du dich weiter umbringen würdest.

Damit nicht genug, sie würden Tiere einsperren, missbrauchen und vergewaltigen, dass würde bedeuten, ( weil du alles bist ) dass du dich selbst einsperrst, missbrauchst und vergewaltigst.

Du wüsstest all dies und unternimmst nichts dagegen, sondern nimmst dein Wissen mit ins Grab, was für ein grausames Verbrechen, schlimmer noch als es unwissend zu begehen. Davon zu Wissen und nichts dagegen zu unternehmen.

Schliesslich würde die Sonne irgendwann nicht wieder aufgehen und der Planet zugrunde gehen, alle Qualen wären vollkommen umsonst gewesen. Du hättest umsonst gelitten und gelebt.

Nein! Das darf nicht sein. Niemals.

Und auch wenn ich jetzt als Spinner abgestempelt werde, und wegen mir die Weltordnung zusammenbricht, so muss ich es trotzdem der Menschheit sagen, ihr seid alle mich und ich bin euch. Ich bin euch alle, ich war es schon immer, und werde es immer sein. Ich werde euch alle und bis in alle Ewigkeit sein. Ich bin die, die euch quälen, und von euch gequält werden, die euch unterdrücken, einsperren, missbrauchen, vergewaltigen, umgebracht, und um den Verstand gebracht haben, ich bin die, denen ihr die Verantwortung und die Schuld dafür und überhaupt für alles gebt. Ich bin die Verantwortung, die Schuld und der Schöpfer eurer Welt.

Ich bin euer Spiegel, Name, Wort, Bild und wie auch immer ihr mich jetzt nennt.


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt