weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind wir zu schlau?

37 Beiträge, Schlüsselwörter: Spiritualität, Intelligenz, Schlau, Cleverness, Clever, Schlauheit

Sind wir zu schlau?

03.07.2012 um 04:32
Eine einfache Frage: Sind wir zu schlau in unserem Leben? Wissen wir zuviel?
Ein Hund weiss nichts, und ist eigentlich immer glücklich, wenn er zu Essen bekommt, oder wenn man nach Hause kommt.
Doch der Mensch ist viel zu schlau. Alleine Schon die Vorstellung wie unser Gehirn funktioniert, welches wir paradoxerweise mit unserem Gehirn anstellen, ist doch völlig unsinnig.
Vielleicht sollten wir nicht soviel Wissen, und auch nicht mehr soviel herausfinden wollen.
Eigentlich sollten wir das Leben geniessen, und ich denke da ist ein Punkt, wo man ansetzen muss.
Ich behaupte, dass wir eigentlich nichts wissen. Wir "Wissen", dass es einmal einen Urknall gegeben hat, wir wissen jedoch nicht was vorher war. Wir "wissen", dass das Universum gross ist, wir wissen jedoch nicht was grösser ist. Wir "wissen", dass ein Atom klein ist, wir wissen aber nicht was kleiner ist. Wir wissen wie ein Herz funktioniert, aber nicht wie das Gehirn funktioniert.
Eigentlich wissen wir nur einen sehr kleinen Teil über diese Welt, viel zu klein um mit 100 prozentiger Sicherheit zu sagen, dass es keinen Gott gibt. Es ist arrogant diese Möglichkeit auszuschliessen, wir können es nur vermuten.
Ich für meinen Teil beantworte die Frage, glaubst du an Gott, oder glaubst du nicht an Gott, gar nicht mehr. Ich beantworte auch die Frage, gibt es Gott oder gibt es ihn nicht auch nicht. Denn ich bin nur ein Mensch, und ich bin gefangen in diesem Weltbild. Ich habe nicht die Kompetenz diese Frage zu beantworten.
Darum zurück zur Frage, sind wir zu schlau?
Ohne diese Schlauheit wären wir nichts weiteres als ein Hund, der auch selber keine Ethik und Moral verspürt. Es ist ihm egal wie es den anderen Hunden geht, Hauptsache er ist satt.
Und dies ist doch das einzige was uns von Tieren trennt. Wir können bewusst "Gut" Handeln. Wir können bewusst "Böse" handeln.
Darum finde ich, dass wir Menschen zuviel wissen. Die Wissenschaft verunreinigt die Subjektivität. Also quasi ein Spielverderber. Wir sollten es vielleicht nicht wissen, wie die Welt aufgebaut ist. Zudem sehe ich kein Ende, im Erforschen des Kleinen sowie des Grossen.

Wären wir nicht so schlau, würden wir nicht das Weltbild hinterfragen, hätten jedoch auch keine Ethik und Moral. Es hängt also doch wieder zusammen.

Eine Menge Philosophie, aber zurück zur Frage, sind wir zu schlau? Was meint ihr dazu?


melden
Anzeige
nas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir zu schlau?

03.07.2012 um 04:44
@iix
Hm.
Schau dich mal um, was so auf dieser Murmel abgeht.Schau Dir die vielen sinnlosen Auseinandersetzungen an.Seien es nun Kriege, oder der Streit mit einem Dir nahe stehenden Menschen.
Schau dir das Verhalten von Menschen im Straßenverkehr an.
Schau Dir die Neigung an sich selbst zu schaden (z.B. das Rauchen), bei vollem Bewußtsein.
Nein.Wir sind nicht zu schlau.
Ich bin auch immer glücklich, wenn ich was zu Essen bekomme.Und wissen tue ich auch nichts.Ist Gott in Wahrheit ein Hund?
Was mache ich jetzt mit dieser Erkenntnis?Kleine Brötchen backen.*wuff*


melden

Sind wir zu schlau?

03.07.2012 um 04:49
Nun, das ist wiederum ein anderes Thema, man könnte unter den Menschen auch noch Stufen der Klugheit definieren. Ich persönlich möchte keinen Krieg, du persönlich möchtest keinen Krieg. mit dem Wort "Wir" spreche ich eigentlich von der zivilisierten Bevölkerung mit Bildung... Manche Länder gleichen den Verhältnissen entsprechend auch eher noch wie wilde Tiere...


melden
nas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir zu schlau?

03.07.2012 um 04:53
@iix
Was ist ein anderes Thema?
Und mit der Aussage, manche Länder würden wilden Tieren gleichen, wäre ich vorsichtiger.


melden

Sind wir zu schlau?

03.07.2012 um 04:58
wer ist schlau,wer ist dumm "wie ein hund"?

eigentlich wird unser "wissen" jeden tag auf die probe gestellt.das was wir heute "wissen" ist morgen schon überholt und nicht mehr aktuell.
erst war die erde das zentrum des universums,dann war es die sonne und auch nur in unserem system.
erst war die erde eine scheibe und dann eine kugel,morgen ist sie vielleicht bananenförmig.
man hielt gefahrene geschwindigkeiten von mehr als 30 kmh als tödlich für den menschlichen körper.heute fahren menschen mit mehr als 200 kmh auf der autobahn.

wir wissen so viel,was morgen nichts mehr wert ist.so wie die tageszeitung von dienstag am mittwoch nur noch als klopapier taugt.

die frage ist doch eher,bringt uns das wissen ums wissen einem gott näher oder entfernen wir uns dank der wissenschaft von fundamentalen glaubensgrundsätzen?


melden

Sind wir zu schlau?

03.07.2012 um 09:07
@iix
iix schrieb:Eine einfache Frage: Sind wir zu schlau in unserem Leben? Wissen wir zuviel?
Nein :D
Wir können gar nicht *zuviel* Wissen , weil wir noch laaaaange nicht alles Wissen ;)


melden

Sind wir zu schlau?

03.07.2012 um 09:11
iix schrieb: Die Wissenschaft verunreinigt die Subjektivität. Also quasi ein Spielverderber. Wir sollten es vielleicht nicht wissen, wie die Welt aufgebaut ist. Zudem sehe ich kein Ende, im Erforschen des Kleinen sowie des Grossen.
Und das Wissen um subatomare Teilchen beeinflusst dein moralisches Handeln? Interessant. Mein Handeln wurde durch mein christlich geprägtes soziokulturelles Umfeld geprägt, also wenn hier einer der Spielverderber ist, dann doch die Religionen.


melden

Sind wir zu schlau?

03.07.2012 um 09:25
@iix
Und das :
iix schrieb:Ohne diese Schlauheit wären wir nichts weiteres als ein Hund, der auch selber keine Ethik und Moral verspürt. Es ist ihm egal wie es den anderen Hunden geht, Hauptsache er ist satt.
Stimmt nicht ... Ich habe zwei Hunde einer der beiden war krank .
Die gesunde Hündin hat die ganze Zeit bei ihr gelegen und sie ´*bemuttert * sie abgeschleckt ect.
Und da willst du mir weismachen das Hunde nur Fressen im Kopf haben .... Dem stimme nich nicht zu .
:)

Und da kommt dein Anliegen wieder zum Thema :
iix schrieb:Sind wir zu schlau in unserem Leben? Wissen wir zuviel?
Nein ,sind wir nicht ;)


melden
JayJay199
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir zu schlau?

03.07.2012 um 09:59
@iix
Natürlich hat man leichter Glücksgefühle, wenn man dümmer ist, das dürfte jeder mit ein paar Gläschen Alkohol feststellen können.
Allerdings...hast du schon mal betrunken versucht eine Lösung auf ein wichtiges Problem zu finden?
Was ich damit sagen will: In einer perfekten Welt ohne Probleme wär ich vielleicht gerne dumm. Jedoch ist die Welt nicht annähernd perfekt, an jeder Ecke lauern Probleme, je dümmer man ist desto mehr geht der Lebensstandard nach unten, es sei denn man hat eine Menge Glück.
Ich informiere mich gerne, manchmal frage ich mich aber noch:" Wolltest du das wirklich wissen? Wolltest du wirklich wissen wie kaputt die Welt ist, wie kaputt du selbst bist? "
Ich habe mich dazu entschieden in der Realität leben zu wollen, sei sie noch so grausam.
Wie viel schlimmer es allen Menschen und dem Planeten gehen würde, würden noch mehr Menschen nicht gebildet sein wollen und nicht schlau...
Ich finde, wir (und damit meine ich alle Menschen) müssten intelligenter sein um mit der Bildung besser umgehen zu können und um schneller mehr Sachen herausfinden zu können.


melden

Sind wir zu schlau?

03.07.2012 um 10:20
Hare Krishna

Lieber @iix

Das Wort schlau bedeutet für mich - mit einem bestimmten wissen auch bestimmte Vorteile = Genuss im täglichen Leben zu er zielen.
Bewusstsein - Intelligenz und Verstand sind nötig um das "Schlaue" zu Erkennen und zu Verstehen.

Das Schlaue ist ein Teil des Ich ego des Menschen der verkörperten Seele. Schlau ist ein geistiger Mechanismus. Das falsche menschliche bewusste "Sein" ich - ego - ist ja eine vergeistigte Ausgabe der Seele dem immateriellen ewigen bewusst wissenden glückseligen und immaterielle Form habenden kleinen Fraktal Gottes ( dem Kind Gottes das wir ja alle sind). Doch dieses weiß das menschliche Ich Ego in der Regel nicht.Woher auch wenn es geleugnet wird, nicht gelehrt wird.

Das Schlaue ist also nicht das bewusste Sein = Seele - Ich Ego, der Verstand, die Intelligenz - sonder gebraucht oder missbraucht diese. Es sieht aber in der Regel nur den exzentrischen Vorteil für das falsch menschlich ich ego individuell so wie kollektiv. Es ist also abhängig vom Bewusstsein - wenn das bewusste Sein - Gott zugewandt ist wird das Schlaue auch hier zum Vorteil anregen, wenn es dem Gott abgewandten bewussten Sein zugewandt ist wird es diesem dienen.

Es gilt also heraus zu finden wer in unserem Körper das bewusste Sein ist. Das kann man nur wenn man sich nach innen hin öffnet, also darüber hört - liest - meditiert - betet u.s.w. Das Schlaue wird hier nur so weit helfen, wie das bewusste Sein ent - wickelt ist, aus - gewickelt ist, aus dem materiellen. Sich selbst erkannt hat. Hat es das vollendet, vollkommen erkannt, braucht es das Schlaue nicht mehr,denn dann weiß das bewusste "Sein = Seele" wer das Schlaue ist.

Das Schlaue kann also zur Befreiung der Seele = immaterielles ewiges wissendes bewusstes glückseliges und immaterielle Form habendes Sein führen oder auch von diesem weg führen.

Das Schlaue ist wohl dann eher ein Mechanismus (Werkzeug) der multiplen Intelligenz - von denen es neun im Augenblick geben soll.

http://www.google.dk/search?q=multiple+intelligenz&hl=da&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=LqryT9mDHcqP4gT53...

Hari BOl
L.G.
Bhakta Ulrich


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir zu schlau?

03.07.2012 um 11:06
Ähn, nö, sonst würden wir nicht an so vielen Aberglauben glauben und uns davon beeinflussen lassen.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir zu schlau?

03.07.2012 um 12:54
@iix
Schlau das ist wohl jeder, wer ist schlauer ? das ist meine Meinund was zählt.
Im grunde und im allgemeinenn genommen werden wir aber immer dümmer weil es immer mehr Fragen als Antworten gibt.


melden

Sind wir zu schlau?

11.07.2012 um 23:55
Es gibt da ein schönes Zitat das ich in diesem Zammhang recht passend finde: "Menschen leben mit moderner Software (Geist) aber auf 50.000 Jahre alter Hardware (Hormone, Zwänge, Wünsche, Sexualität, Dominanzstreben)"

verfasser kenne ich leider nicht mehr...


melden
_silent_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir zu schlau?

13.07.2012 um 00:57
wenn die menschheit schlauer wären ( in jeder hinsicht ) hätten wir 1 st world countries ne menge probleme...

gut das wir die anderen länder schön unten halten. ( liegt wohl in unseren genen siehe neandertaler)


ach sarkasmus is sowas hässliches im internet :-)


melden

Sind wir zu schlau?

13.07.2012 um 01:30
@iix
Auf der einen Seite sind wir laut deinem Eingangsbeitrag doch gar nicht zu schlau, also ansonsten könnten wir doch eigentlich mit all diesen Problemen, die eben daraus resultieren, umgehen?!
iix schrieb:Die Wissenschaft verunreinigt die Subjektivität
Nicht die Schlauheit ist ja "schuld", sondern eben die Subjektivität, wir sind nunmal kein Schwarm.
iix schrieb:Wir können bewusst "Gut" Handeln. Wir können bewusst "Böse" handeln.
Ja, nach dem der Mensch aus diesem Naturzustande heraus getreten ist, versucht hat Objektivität (Leviathan)zu leben. Ansonsten gilt doch Krieg?


melden

Sind wir zu schlau?

13.07.2012 um 03:30
iix schrieb:Sind wir zu schlau?
Bist du zu dumm!

könnte ein netter Werbeslogan werden :)


melden
Markus84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir zu schlau?

14.07.2012 um 08:14
Dumme Menschen sind glücklicher!!! Das ist definitiv ein Fakt! Schau dir "Mitten im Leben an".... wenn ich sehe, mit welch banalen Problemen sich diese Menschen beschäftigen, würde ich mir wünschen die gleichen Probleme zu haben!


melden

Sind wir zu schlau?

14.07.2012 um 19:56
Ich denke, dass dumme Menschen glücklicher sind... aber erstrebenswert würde ich das trotzdem nicht nennen ;)


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir zu schlau?

14.07.2012 um 20:16
Der hund wäre auch nicht glücklich 8 Stunden für sein Essen und seine Hütte zu arbeiten.


melden
Anzeige

Sind wir zu schlau?

14.07.2012 um 20:44
Ich denke Glück hat nichts damit zutun ob man schlau oder dumm ist. Sondern einfach ob man das Leben genießen kann. Vielleicht haben es die "Schlauen" etwas schwerer damit, weil sie mehr über die Probleme die kommen können nachdenken.
Es ist einfach glücklich zu sein, schwer ist es nur einfach zu sein.
von Hirschhausen

Man kann also auch Schlau und glücklich sein, solange man in seinem Element ist...


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden